Die Suche ergab 1 Treffer

von Lokwai
10.10.2019 13:31
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 210
Zugriffe: 8715
Geschlecht:

Gewaltdarstellung im Rollenspiel

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
10.10.2019 13:10
Thorwaler, Krieger, Rondra-Akoluthen - alles ziemlich kampfstarke Charaktere - hingegen stießen nie auf ein entsprechendes Glaubwürdigkeitsproblem.
Ein Männerbild aus dem letzten Jahrtausend :) / laut, stark, keine emotionale Tiefe vorhanden, immer ganz vorne.

Mein SL ist auch eher der Typ der crossgender ablehnt, aber das auch bei den Fremdrassen durchzieht, also ein Beweis dass Männer aller Rassen sich wohl immer ähnlich wie Menschenmänner verhalten. Ich finde es schade, wenn man es gerne ausprobieren möchte und es einem verwehrt wird (gut, im Teenageralter war es was anderes als heute). Männer die dann IG, in Frauenrollen, nicht über den erhöhten Sexappealrolle hinauskommen, sind natürlich irgendwie langweilig.
Dafür finde ich manche Konzepte die aufs andere Geschlecht gemünzt einfach sinniger/immersiver.
Ich hatte in einer Tischrunde (Shadowrun) eine Inlineskaterin (+Drohnen, also eine Riggerin) und die konnte ich mir als Mann nur schwer vorstellen.