Die Suche ergab 9 Treffer

von AngeliAter
13.07.2019 11:53
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Der halbe Schaden gegen Skeletten ist wohl einfach dem Umstand, das man nur eine sehr gringe Trefferfläche in Verbindung mit "da ist kein Fleisch welches schnell aufgibt", geschuldet ist.
Pur Knochen zerhauen, natürlich braucht man dafür nicht den Schaden halbieren aber das ist eigentlich nicht gerade das was man lernt wenn man Menschen umbringen möchte (ok, mit einem Kriegshammer lernt man das natürlich aber solche Waffen machen auch vollen Schaden gegen Skelette).
von AngeliAter
04.07.2019 15:24
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Darwosch hat geschrieben:
04.07.2019 15:08
(Neulich bin ich auf eine Abhandlung über Jagdverletzungen mit Bogen und Armbrust gestolpert in einem Anfall von Schlafstörungen, das mein Bild auch wieder sehr revidiert über die Gefährlichkeit dieser Waffen - da haben Opfer mit Wunden an Herz, Lunge oder Aorta überlebt durch die tamponierende Wirkung des Schafts).
Teilweise überleben Menschen auch einen Schuß in den Kopf, da mag das halbe Gehirn weg sein aber was solls, Quellen haben ja auch seit Millionen von Jahren ohne Gehirn überlebt.
Ich denke mal, solche Ausnahmen sollten wirklich in die Bewertung von der Tödlichkeit von Waffen mit rein genommen werden. Sonst bleibt am Ende nur noch ein Gartenschredder als wirklich tödliche Waffe übrig.
von AngeliAter
02.07.2019 17:41
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Die ganze Aufspaltungsflut dürfte den Spielern geschuldet sein für die DSA3 zu wenig Talente hatte.. oder einfach ein Trend der Zeit (SR 3.1 hatte auch alle Schußwaffentalente in Kleinzeugs aufgeteilt). Glaube nicht das es DSA4 gut getan hat.
Alleine schon das Thema Beutewaffe ist.. naja, da nimmt der Krieger die Klinge zur Hand, stellt fest das sie 5 cm zu lang ist und wirft die weg weil er damit nicht umgehen kann.
Vieleicht kann man das mit dem Gegenhalten in DSA4 damit reparieren indem man Waffen aussucht welche dafür geeignet sind (Speere und Co.) und der Rest kann es zwar, ist aber entweder zu kurz oder zu schwerfällig um gegen die geeigneten Waffen Land zu sehen. Und dann gibt man den geeigneten Waffen einfach einen Ini-Bonus von x Punkten damit die auch wirklich die besseren sind. Dann sollte ein zusätzlicher Schadensbonus für den erfolgreichen Gegenhalter hinzu kommen (so +4 TP) um auch dickgerüstete Zweihandkämpfer noch einmal zum Nachdenken zu bewegen (ja, Speere gegen Vollplatte ist in rl vieleicht nicht sinnvoll aber DSA kennt nur TP und RS).
von AngeliAter
02.07.2019 15:13
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

FrumolvomBrandefels hat geschrieben:
01.07.2019 10:09
Die Grundfrage ist, weshalb in DSA der Speer keinen entsprechenden Platz hat. Selbst in Situationen welche für den Speer eigentlich optimal sein sollten (also mit Platz und der Gegner hat kein Schild und keine Plattenrüstung) ist er nicht stark genug.
Najo, es bleibt weiterhin Gegenhalten, Ausfall und gezielter Stich im Raum.. eigentlich so alles was in diesen "wunderbaren" Videoclip zu sehen ist. Da ging der Schwertkämpfer einfach unter (Gegenhalten) oder wurde bei seinen eigenen Ansturm abgestochen (Gegenhalten) und der gezielte Stich scheint dann wohl die angesprochene Fähigkeit, zwischen der Rüstung zu stehen, zu entsprechen.
Die Frage sollte eher lauten: weshalb hängt man sich an die recht geringen Unterschiede zwischen den Waffen auf und testet die nicht einfach mal im Spiel (und testen heißt testen und nicht einfach 10 mal würfeln und schon recht nicht nur Manöver ansagen welche nur bei 75%+ Wahrschenlichkeit funktionieren).
Aber ich kann definitiv verraten, der Speer hat mit seiner größeren Distanzklasse+Gegenhalten schon einen Vorteil gegenüber das Schwert, man muss es auch einfach nutzen.
GrisGris hat geschrieben:
02.07.2019 13:58
Ich denke die Kämpfer des Mittelalters / der Vergangenheit waren sich über die Vorzüge von Waffentypen und Techniken ähnlich uneinig wie wir jetzt.
Jein^^ Immerhin hatten die Leute damals den Vorteil das sie diese Waffen bei der richtigen Beherrschung sehen und später die Leichen zählen konnten. Würden denen dann doch etwas mehr Sachverständnis wie uns heute einräumen.
von AngeliAter
30.06.2019 19:29
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Es würde auch weiterhin keinen Sinn ergeben eine Waffe 1500 Jahre lang ständig zu verbessern wenn am Ende dann ein "taugt nur als Zweitwaffe oder auf dem Weg von der Taverne nach Hause etwas" heraus kommt. Dann würden auch einfach stählerne Stahlknüppel ausreichend sein.

Zudem meine ich mich erinnern zu können das Hellebarden vom Kampfwert her auch recht niedrig eingeschätzt wurden bis man ein altes "Fechthandbuch" (Thanhoffer, Thalhoffer, irgendetwas in diese Richtung war was) dafür ausgegraben hat.. und feststellte, das man die ständig falsch eingesetzt hatte. Von daher: wenn irgendwelche Leute die als Laienwaffe einsetzen um zu schauen wie das überhaupt geht ohne mit dem Ziel, den Trainingspartner mit 2 Schlägen umzubringen, kann nicht zwingend was sinnvolles heraus kommen. Und das lässt sich sicherlich auf alle Waffentypen übertragen.
von AngeliAter
30.06.2019 15:22
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Ja, ich habe mir das Video nicht ganz angeschaut, ihr habt mich erwischt.
von AngeliAter
30.06.2019 14:20
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Speere sind auch sehr simpel in der Herstellung, langes, gerade Holz (glaube, das Ägypten hier einen Mangel hatte, deswegen andere Waffen), dazu eine Spitze welche sich im Laufe der Zeit von "im Feuer gehärtet" bis zu "Stahl ist ja was feines" gewandelt hat.
Die Herstellung von Bronze war sehr schwierig und aufwändig, dazu waren die Waffen/Rüstungen aus dieser auch recht schwer (oder man hielt die dünn aber dann hielten die auch nicht mehr so viel aus).
Dazu war der Speer ja auch als Jagtwaffe verwendbar und von daher für die meisten Leute deutlich praktischer wie reine Kriegswaffen.

Tjoa, und wo dann das Eisen-/Stahlzeitalter richtig angefangen hatte, wandelten sich auch die Waffen.. aber jetzt zu sagen "Speere waren lange vorher da und wurden auch sehr lange genutzt" bedeutet nicht automatisch das Speere allen anderen Waffen überlegen gewesen wären. Wenn Speere so gut wären, hätte niemand ein Schwert erfunden und über einen Zeitraum von über 2000 Jahren ständig weiter entwickelt.
Übrigens, Knochenkeulen gab es bereits vor dem Knochenspeer und im Laufe der Zeit wurden die auch ständig weiter verbessert... sollten dann nicht Keulen die Könige des Schlachtfeldes sein?

Was dem Video von Jadoran angeht, ich habe zuerst gedacht das die besoffen herumtorkeln.. aber welcher Schwachkopf benutzt im Kampf eine freie Hand? Ein einfaches Holzschild hätte die ganze Geschichte anders aussehen lassen.
von AngeliAter
25.06.2019 20:41
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Zum Thema Speer vs Schwert kann ich eigentlich nur eines sagen:
Die Griechen waren die Meister des Phalanxkampfes und wo sind sie geblieben nachdem die Römer mit Schwertern kamen? Genau, tot.
Ein Schwert ist einfach die flexiblere Waffe, das Kohortensystem was damit möglich war, war dem Phalanxsystem überlegen (gut, wenn die frontal aufeinander losgehen natürlich nicht). Bei einer Waffe kommt es nicht nur darauf an wie rengut ich meinen Gegner töten kann sondern wie gut meine 300 Kollegen die 300 Typen da drüben töten können und wenn die da drüben nur nach vorne kämpfen können haben die definitiv ein Problem wenn meine Jungs dafür um die da hinten herum laufen können.
von AngeliAter
25.06.2019 07:25
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Wieso sind Speere so schlecht?
Antworten: 141
Zugriffe: 4550

Wieso sind Speere so schlecht?

Es könnte ja auch einfach sein das die Autoren vor 40 Jahren das Schwert für die beste Waffe hielten und es seitdem einfach so mitgeschleppt wird weil es Tradition geworden ist.
Drüben bei den Amis ist das Katana ja auch häufig das bessere Schwert obwohl seit langer Zeit bekannt ist, das dies eher nicht zutreffend ist.. es ist einfach cooler wie ein schnödes Schwert.