Die Suche ergab 2 Treffer

von Madalena
11.07.2019 23:00
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Hobbys ?!
Antworten: 59
Zugriffe: 2244
Geschlecht:

Hobbys ?!

Wenn ein Held ein *Steckenpferd* hat, und man Spaß daran hat dem eigenen Charakter damit Farbe zu verleihen (und es sich problemlos ins Abenteuer einbauen lässt), ist es dann nicht wurscht wie man es nennt, oder ob es historisch akkurat ist? ;)
von Madalena
04.07.2019 08:04
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Hobbys ?!
Antworten: 59
Zugriffe: 2244
Geschlecht:

Hobbys ?!

Mein aktueller Charakter (Legendensängerin) hat keine deklarierten Hobbies, ist aber mit Abenteuerleben, Kennenlernen der Menschenwelt und der lyrischen Verarbeitung vollauf beschäftigt.

Ein zwergischer Winzer vor vielen Jahren sammelte Pfeifen und schrieb Liebesgedichte für eine Dame in Lorgolosch.

Der halbelfische Kunsthandwerker gönnte sich gelegentliche transvestitische Ausflüge ins Nachtleben. Außerdem interessierte er sich für Oper und Theater, und erfand gerne Geschichten über das exotische Leben bei den Elfen, das er nie gelebt hatte.

Und der Al'Anfaner Taugenichts war ein verkanntes Genie der Porträt- und Landschaftsmalerei. So sah er sich selbst jedenfalls. :censored: Ansonsten suchte er sich immer neue Wege, sein Geld zu verprassen.

Dann wäre da noch die Tsa-Geweihte, die immer wieder in neue Handwerkskünste schnupperte, sich sehr schnell die Grundlagen aneignete (Begabung Handwerk), nur um es dann für gewöhnlich nie wieder zu gebrauchen. Irgendwann ist sie dann aber in der Rolle als werdende Mutter aufgegangen und wurde nicht mehr gespielt.