Die Suche ergab 6 Treffer

von Gorbalad
13.02.2019 07:46
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

Für mich war das Hauptproblem, dass die Redaktion einerseits sehr bemüht war, Sex in Aventurien möglichst politisch korrekt zu machen, dann aber an anderer Stelle wieder Vorurteile bemüht.
Entweder oder, beides gemeinsam ging ziemlich schief.
von Gorbalad
12.02.2019 20:32
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

Die zweite Auflage wurde den PDF-Käufern zur Verfügung gestellt.
Die Rassen/Kultur-Modifikatoren für die Größe diverser Körperteile sind raus, und wurden durch einen Absatz wie diesen ersetzt: "Wenn du möchtest, kannst du an dieser Stelle Modifikatoren für die Größe <des/der Körperteile> verwenden. Je nach Vorliebe kannst du hier Helden nach willkürlichen Kriterien, die du gut findest, Abzüge geben oder Boni verleihen. Beides sollte sich im Rahmen von +/–3 bewegen."
von Gorbalad
06.08.2018 08:33
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

Nein, machen sie nicht.
Für Modifikation von z.B. Bäuchen und Hinterteilen sind mWn keine Zauber publiziert.
Nach DSA4 könnte man da vielleicht was in der Zauberwerkstatt machen, gibt es die für 5 schon?
von Gorbalad
06.08.2018 06:46
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

LordShadowGizar hat geschrieben:
06.08.2018 05:17
karli hat geschrieben:
06.08.2018 00:53
Gorbalad hat geschrieben:
05.08.2018 19:50
Brustformung
Was ist das???
Ein Zauber der halt tut, was der Name suggeriert.
So ist es. Es gibt auch noch Penis- und Vaginaformung. Mit den Zaubern kann man die Ergebnisse der bereits mehrfach diskutierten Würfeltabellen modifizieren, ggf. auch in Permanenzvariante.
von Gorbalad
05.08.2018 19:50
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

WdV S. 206 hat geschrieben:Auch in Engasal gibt eine kleine Gruppe von Magiern, die sich der Sexualmagie zugewandt hat.
[...]
Die Engasaler Sexualmagier scheuen sich nicht davor, als Liebesdoktoren durch das Land zu ziehen und Hexen und Scharlatane ihre Kundschaft abzuschwatzen, denn sie verstehen sich hervorragend auf die Herstellung von Potenzmitteln und magischem Liebesspielzeug.
WdV S. 214 hat geschrieben:Sein Vokabular frühzeitig entleert, schob Zirbel seine rechte Hand energisch über die Theke zwischen sich und die Frau.
„Magus zertifikus offiziliaris! Per Siegel der Akademie.“
[...]
Jetzt fauchte sie. „Eine Tätowierung! Jeder kann sich so eine machen lassen, es beweist nichts!
WdV S. 215 hat geschrieben:Niemand nimmt einen Engasaler völlig ernst. Der Sexualmagier aus dem kleinen Herzogtum bildet da keine Ausnahme. Allerdings sollte man ihn nie unterschätzen. Er mag weder mutig noch übermäßig klug, gewandt, noch besonders stark sein.
Fesseln der Lust, S. 21 hat geschrieben:Seine Heimat Engasal rühmte sich zwar damit, die einzige Spezialausbildung für sexualmagische Künste in ganz Aventurien anzubieten, doch Zirbel wusste mittlerweile, dass das Engasaler Völkchen nicht nur mit Gebäck den Mund regelmäßig zu voll nahm. Die Liebesspielzeugmanufaktur Engasals war für ihren Erfindungsreichtum tatsächlich bis in die Freudenhäuser Al’Anfas bekannt. Niemand hatte jedoch je etwas von einer Engasaler Zauberschule gehört, geschweige denn, dass jemand Qualität erwarten würde.
Fesseln der Lust, S. 22 hat geschrieben:Nirgends, da war Zirbel sich sicher, waren eintausend Dukaten schlechter angelegt als in einer sexualmagischen Ausbildung Engasaler Schule. Das lag auch daran, dass Meister Halbert seinen Magierstab schon vor einigen Jahrzehnten verloren hatte. Im Grunde war er nichts als ein aventurischer Aufreißer, der von Zirbel Goldmünzen kassierte, ohne tatsächlich praktische Magie zu lehren. Trotz allem so weit gekommen zu sein, erfüllte Zirbel mit Stolz. Er hatte gelernt, sich selbst zu lehren. Er war kreativ geworden, hatte eigene Artefakte erschaffen und so manche interessante Reaktion erzeugt.
Ganz so schlimm kann die Ausbildung aber nicht sein:
WdV S. 206 hat geschrieben:Engasaler Sexualmagier/in (277 AP): Sexualscholar aus Engasal; Handel 4 statt 0, Lebensmittelbearbeitung 5 statt 0, Selbstbeherrschung 2 statt 5, Magiekunde 4 statt 6, Sphärenkunde 0 statt 3, Wildnisleben 3 statt 0, Brustformung 6 statt 4, Spielzeug der Lust 6 statt Erregung spüren 6
Al'anfaner Sexualmagier kosten 298 AP, Fasarer Sexualmagier 321 AP
von Gorbalad
08.07.2018 15:50
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 12893
Geschlecht:

Wege der Vereinigungen

In Beantwortung von @karlis vielleicht ernstgemeinten Fragen beim Verhaltenskodex-Thread:
karli hat geschrieben:
08.07.2018 11:42
weil ich mich seit Bekanntwerden der ersten Textauszüge frage, ob den geneigten Lesern von WdV erklärt wird a) wovon jeweils die Rede ist b) was ein Patzer bedeutet und vor allem c) warum jemand etwas Bestimmtes eigentlich tun sollte?
a) Das Kapitel "Sexpraktiken" (S. 100-105) erläutert 14 verschiedene Sexpraktiken, mit einem kurzen erklärenden Text, etwas mehr Regeltechnik (die jeweils natürlich leicht unterschiedlich ausfällt), Dauer, Voraussetzungen (meist das Vorhandensein gewisser Körperteile oder Gegenstände, etwa "aktiver Teilnehmer verfügt über Finger") und dem Ergebnis einer misslungenen Probe.
Je nach körperlichen Merkmalen, Vor-/Nachteilen und Sonderfertigkeiten sind verschiedene Varianten unterschiedlich beliebt bzw. schwierig durchzuführen.
b) Kapitel "Kritische Erfolge und Patzer beim Liebesakt" (S. 108-110) enthält genau das was die Überschrift verspricht.
c1) Rahjagefällig ist das Kapitel "Ekstatischer Höhepunkt" S. 105, durch den man sich etwas aus dem Kapitel "Verzückende Belohnungen" 105-106 aussuchen kann.
c2) Das Travia und Tsa gefällige Kapitel "Zeugung und Empfängnis" (S. 111-115), dass aber nur je nach Wahl aus a) sowie abhängig vom Einsatz von Liturgien, Kräutern oder anderem zum Einsatz kommt.
c3) Das Mishkara-gefällige Kapitel "Geschlechtskrankheiten" (S. 116-118)

Damit die bis zu 12 Durchgänge mit den verschiedenen Praktiken nicht zu einer zu langweiligen Würfelorgie verkommen, gibt es noch eine zusätzliche Tabelle, da wird noch mehr gewürfelt:
WdV S. 95 hat geschrieben:Damit auch Störungen oder andere Ereignisse während des Liebesspiels bedacht werden und es nicht nur zu einer eintönigen Abfolge von Fertigkeitsproben verkommt, wird am Ende jedes Durchgangs auf die Tabelle Ereignisse während des Liebesspiels gewürfelt.
Also ja, der Regelteil ist sehr ausführlich und detailliert. Ohne die Mechanismen ausprobiert zu haben traue ich mich aber zu sagen, dass mir das wahrscheinlich keinen Spass macht und etwa so erotisch ist wie ein DSA-Kampf. :lol: