Die Suche ergab 3 Treffer

von Druide Orlan
12.06.2018 14:14
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer
Antworten: 55
Zugriffe: 2560

Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer

Nun, durch die massive Steigerungserleichterung bei der Generierung bis TaW 10 stimmt das auch. Darüber hinaus gilt wie bei jeder anderen Optimierung auch, dass die Spezialisierung auf wenige Talente King ist. Der Krieger hat danach "nur" die Vergünstigung der Kampf-SF - dabei aber die freie Wahl (im Gegensatz zum Schwertgesellen).
von Druide Orlan
11.06.2018 15:37
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer
Antworten: 55
Zugriffe: 2560

Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer

Ich fand das immer als das Gute an Neersand (und ich meine Rommilis): Super Akademien, wenn ich mich auf eine Zweihandwaffe konzentrieren will. Bei Neersand kann man sogar einen einarmigen Krieger spielen, ohne "gebundene" (~nutzlose) AP zu haben. Für den Schildkampf gibt es dagegen ganz viele andere.

In deinem Fall muss du dich entscheiden: Andere Akademie, Zweihandwaffe oder Linkhand-SFs kaufen. Wobei man sagen muss, dass der Linkhand-Baum erstmal teuer, aber auch nicht unbezahlbar ist.

Ansonsten wie hier schon gesagt wurde: Talentwert hoch, dann SF für kleine Ansagen (Wuchtschlag, Finte, Meisterparade, Ausfall, Niederwerfen), und dann für Endstrategie mitsteigern (KK15 für SK/RS, MU15 für Gegenhalten, IN 15 für Kampfgespür, CH15 für Aura der Heiligkeit, ...).
von Druide Orlan
10.06.2018 19:11
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer
Antworten: 55
Zugriffe: 2560

Sonderfertigkeiten für Einzel/ Duellkämpfer

Gehört Neersand nicht zu den wenigen Akademien, die ganz ohne Linkhand/Schildkampf I starten? Noch dazu mit einer Einhandwaffe? Damit wäre sie prädestiniert dafür, auf den Schild ganz zu verzichten und statt dessen auf eine Zweihandwaffe zu gehen.
Anderthalbhänder ist Schwerter manövertechnisch sehr ähnlich, aber mit einer DK mehr. Überhaupt würde ich Kampftalente nehmen, die sich möglichst viele Manöver teilen.

Für einen Duellanten ist Ausfall super (zumal die Kampfreflexe schon dabei sind). Viele Duelle sind ja schon nach dem ersten Blut beendet und beide Kämpfer können Bier trinken gehen.

Wie wäre es mit Schwerter zivil und Infantriewaffe (Warunker Hammer) mit viel Rüstung, wenn die Sch**ße am dampfen ist. Hauptmanöver wären dann erstmal Ausfall, Wuchtschlag (auch gut gegen Dämonen) und Niederwerfen (oder erst Niederwerfen, dann Ausfall :lol: ). Später käme Gegenhalten dazu. Wenn der Schildkampf doch dazu kommt, umso besser.

Waffenlos sollte in der Tat dabei sein. Bornländisch wäre ein Anfang und hat ein paar schöne Manöver.