Die Suche ergab 2 Treffer

von DerShrimp
12.02.2020 11:52
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Wie lukrativ ist Heldentum?
Antworten: 116
Zugriffe: 4885

Wie lukrativ ist Heldentum?

Was den Einstieg und die Motivation in Kaufabenteuern angeht ist es meiner Meinung nach unumgänglich, dass man als SL selber Mühe investiert. Das kann auch gar nicht die Erwartung an ein Kaufabenteuer sein, dass es genau weiß wie Vyndor von Bregelsaum, Valeta von Rabenmund und Hilgert Bocksbansen aus Wutzenwald in ein Abenteuer einsteigen.
Insgesamt bleibe ich aber dabei, dass es einige Abenteuer gibt die daran kranken Helden künstlich klein zu halten. Das kann man mitmachen, muss es aber nicht.


Meine Adligen hatten bis zum Jdf jeder ein Einkommen, dass ihren Lebensstil finanziert hat.

Ich stimme aber zu, dass eine Schwäche von (vielen) Kauf AB ist, dass sie davon ausgehen, dass die Helden Abschaum sind. Das haut dann natürlich mit Baronserben nicht hin. Aber wir kommen als SL nicht aus der Nummer raus, dass es halt Arbeit ist vorzubereiten. Eine Arbeit die mir übrigens viel Spaß bringt ;)
von DerShrimp
10.02.2020 12:57
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Wie lukrativ ist Heldentum?
Antworten: 116
Zugriffe: 4885

Wie lukrativ ist Heldentum?

Ich bin sowohl stark dafür, dass Helden nicht künstlich kurz gehalten werden beim Geld (meine Gruppe bekam kürzlich 500D pro Person von einer Gräfin), als auch dafür, dass Gold nicht die einzige Heldenmotivation sein soll.
Eine Person die Geld scheffeln will und deren vorrangiges Interesse das ist wird vermutlich was anderes machen als Abenteuer werden.