Die Suche ergab 2 Treffer

von Raul Ehrwald
11.09.2019 10:58
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Sammelbestellung Harteschale Hausregelsammlung
Antworten: 21
Zugriffe: 2002

Sammelbestellung Harteschale Hausregelsammlung

Bei "Pay what you want" hättest du etwas expliziter erwähnen sollen, dass es sehr viel teurer war und vor allem, dass du dich daher sehr über ein angemessenes Trinkgeld freuen würdest. Tatsächlich kam es bei mir z. B. nämlich so an, dass du sehr stolz bist das Buch für einen so geringen Preis anbieten zu können und alles darüber hinaus sehr nett, aber nicht erforderlich ist. Daher war der Aufruf für mich jetzt auch etwas irritierend, obwohl ich ja glücklicherweise wenigstens ein vielfaches von 2 Euro als Trinkgeld gegeben habe. Ein schlechtes Gewissen habe ich jetzt trotzdem. Man sollte immer bedenken, was andere unter Trinkgeld verstehen. Trinkgeld ist ja landläufig eher sowas wie 10% bis 15%. Da wären wir bei den 1 bis 2 Euro. Mehr als 100% Trinkgeld wird z. B. in der Regel keiner geben.

Also ja, mit einem etwas gezielterem Aufruf dazu und mit einem etwas höherem Grundpreis, hätte ich sicher auch noch ein paar Euro mehr da gelassen.

Inwieweit, das mit der Konditionierung auf höhere Beträge stimmt, kann ich nicht beurteilen. Würde ich als allgemeingültige Aussage aber mal anzweifeln. Du darfst nicht vergessen, dass dein Werk etwas anders zu beurteilen ist, als offizielle Bücher. Es geht um ein Fanprodukt, wozu es schon mehre Editionen offizielles Regelwerk gibt. Sprich, viele wollen dich unterstützen und finden deine Regeln toll, aber wissen gar nicht, ob sie es je in eigener Runde durchgesetzt bekommen. Dadurch erhöht sich die Hemmschwelle für große Beträge.

Dementsprechend glaube ich, dass bei Beträgen ab 40+ Euro kaum noch jemand zuschlagen würde. In meinem Fall ist es sogar so, dass ich bei Fanwerken eher bereit bin einen hohen Betrag zu zahlen, wenn er freiwillig ist, als wenn ich von vorne herein den hohen Preis diktiert bekomme. Vermutlich wäre eine Summe von 20 bis 25 Euro mit der klaren Ansage mehr ist aufgrund der hohen Kosten erwünscht hier ideal gewesen. Dann wäre der Schnitt vielleicht bei 30 bis 35 Euro gelandet.


Ich freue mich trotzdem auf das Buch und hoffe, dass ich es auch ausgiebiger in einer Runde testen kann. Vielen Dank also für deine große Mühe!
von Raul Ehrwald
13.06.2019 13:19
Forum: Projekte & Entwürfe
Thema: Sammelbestellung Harteschale Hausregelsammlung
Antworten: 21
Zugriffe: 2002

Sammelbestellung Harteschale Hausregelsammlung

Das ist ja fast geschenkt. Ich nehme gerne eins gedruckt! Kann man dir danach irgendwo nen Trinkgeld zukommen lassen oder nen Kaffee spendieren?