Die Suche ergab 1 Treffer

von loncaros
25.01.2011 13:52
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: B13 Der Streuner soll sterben
Antworten: 17
Zugriffe: 5407

Re: B13 Der Streuner soll sterben

Mysticus hat geschrieben:
Wenn ich mich recht entsinne, dann ist im Falle des Falles, dass die Helden den Seeweg nehmen, ein kleines Verfolgungsrennen gegen Piraten eingeplant. Wenn man da als Spieler richtig zieht, dann hat der SL keinerlei Chance zu gewinnen. Da fast keine Heldengruppe den Seeweg nimmt, ist das komplett überflüssig.
Warum eigentlich nicht? Da der Seeweg deutlich schneller geht und man zur Not von See auf Land wechseln kann (aber andersrum nicht) und man unter Zeitdruck ist haben wir einstimmig (das Zwergennein mal außen vor) für den Seeweg entschieden.

Das Minigame mit den Piraten war übrigens ziemlicher Quatsch, uninteressant und extrem unglaubwürdig und unrealistisch. Das Heldenschiff darf 3x ziehen und kann somit in einer Runde beeindruckende 6 Felder close haul fahren, die Piraten dürfen nur einmal ziehen und schaffen dadurch trotz running downwind nur 3 Felder. Auch ist es dem Heldenschiff möglich nach Lust und Laune durch den Wind zu kreuzen, ein Maneuver dass ein Schiff eigentlich erstmal komplett ausbremst und zur leichten Beute macht.

Damit das realistisch wäre müsste das Heldenschiff einen Motor haben und die Piratenschiffe müssten Xebecs sein (ganz schlecht downwind). Wären die Piraten aber Xebecs wäre es völlig ausgeschlossen mit einer Kogge bei der Windrichtung zu entkommen. Das einzige was daran realistisch war, war dass Segelschiffe mit running downwind schwerer zu manövrieren sind.

Lange Rede, kurzer Sinn. Mir als jemandem der sich mit Segelschiffahrt auskennt war eigentlich klar dass eine lahme Kogge, vollbeladen noch dazu wohlgemerkt, für 3 Piratenschiffe eine leichte Beute ist, der Plan gegen den Wind an denen schnell vorbeizufahren und dann abzuhängen völlig bescheuert ist und die Leichtigkeit mit der man dann mit Hilfe des Minigames doch entkommt deutlich aufzeigt dass UK unbedingt ein Piratenminigame im Abenteuer haben wollte, jedoch selber absolut null Plan von der Thematik hatte und sich von jemandem mit unwesentlich mehr Wissen zu dem Thema helfen lies. Warum dieses Minigame? Vielleicht hatte er noch nicht genug Vertrauen in sein eigenes Spiel und wollte unbedingt noch etwas "normales" drin haben. Wie man auch am Hang der frühen Abenteuer zu dämlichen Dinge.

Wer dieses Abenteuer meistert sollte das Piratenspielchen weglassen oder komplett umschreiben so dass eine realistische Situation entsteht in der man eine echte und keine geschenkte Chance hat zu entkommen.

Wobei immernoch die Frage bleibt wieso der Kapitän des Schiffes die Helden das Steuer übernehmen lässt...