Die Suche ergab 55 Treffer

von Harteschale
10.09.2020 16:14
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Im Hintergrund ist festgelegt, dass es Qualitätsunterschiede gibt, diverse Meisterstäbe und auch, dass es Handwerker gibt, die mit Magiern zusammenarbeiten um Stäbe zu verbessern siehe besonderer Besitz. Es wird jedoch nie erklärt wie Meisterstäbe zustande kommen.
Wie es zustande kommt genau lasse ich gerne offen, dass es zustande kommt habe ich mit Regeln abgebildet.
Persönlich sehe ich das ähnlich wie bei Waffen, wo ein immer besserer Handwerker (Handwerk SF, Berufsgeheimnis) mit immer besseren Materialien (Zwergenstahl statt Grassodenerz, hier z.B. ein an einem magischen Ort gewachsener Baum statt einem normalen Baum, Reifung und Behandlung des Holzes) eine immer bessere Waffe herstellen kann.
von Harteschale
10.08.2020 09:20
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Die Kosten wurden bewusst auf die Sonderfertigkeiten ausgelagert.
Du kannst auch das Talent teurer machen und die SF weglassen.
Aber die SF sind ein Bollwerk für profane Charaktere gegenüber magischen und karmalen Verstärkungen. Sonst ist es halt so, dass der Priester oder Zauberer besser schmiedet oder gleich gut wie jemand, der das sein Leben lang gemacht hat. Zudem bilden die SF ab, dass man nicht nur allgemeine Fähigkeiten, sondern auch Spezialwissen und -techniken braucht und jemand, der allgemein gut ist deswegen trotzdem kein Damaszener-Schwert schmieden kann.
von Harteschale
31.07.2020 15:13
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Oder noch mehr, ob man die Reichweite ändern mag auf 1/2/3/4/5 zum Beispiel.
von Harteschale
31.07.2020 12:44
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

+12 und +14 ohne Zielen auf ein schnell bewegendes Ziel mittlerer Entfernung, genau.

Ja, die meisten SF sind anwendbar. Erhöhte TP durch Wuchtschlag führt zu höherer Erschernis des Entfesselns.

Ich würde Ausweichen zulassen gegen einen Gebietsangriff. Es liegt dann im Ermessen des SL ob man dem Angriff komplett entgehen kann oder die TP halbiert werden (also auch die Erschwernis) oder komplett entgeht.

Wenn das Opfer sich nicht befreien kann, kann es außer Gestenlos Zaubern wohl nur noch wenig tun in meinen Augen.
von Harteschale
28.07.2020 12:22
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Pfeil des Eises: LCD sagt nichts von Erschöpfung. Da steht Ausdauerschaden. Ausdauerschaden ist im Hausregelwerk SP (Betäubung). Elementare Sekundäreffekte gelten darauf, d.h. der Pfeil des Eises sorgt für viele Kältewunden wenn er nicht schnell rausgezogen wird.

Wie beim Kulminatio auch sollen die anderen Blitzzauber große Varianz haben - mit Würfelglück supergut und zielgenau, aber möglicherweise auch wirkungslos oder das Gegenteil von was man haben will.

2 oder 3 Zauber reichen völlig um eine Merkmals-SF haben zu wollen oder einen Fachbereich. Bei Feuer hast du Ignisphäro und Ignifaxius als fast einzig in Abenteuern benutzte Feuerzauber für viele Leute - die kaufen sich trotzdem gerne Merkmal Feuer. Bei Telekinese reichen 2 Zauber und es gibt auch insgesamt nicht viele. Und so weiter. 5 Zauber bei Blitz, die alle regelmäßig angewendet werden können ist deutlich mehr als ein Schadensmagier bei Feuer an sinnvollen häufig einsetzbaren Optionen hat.

Schadenszauber Bannen hilft.
Blitzschild löst aus auf den Versuch hin. Wenn jemand schlägt und du parierst bekommt ers trotzdem ab.

Erdbeben hat RAW zwei mal Niederwerfen, eins aus dem Zauber, das andere aus der SES. Ich würde aber der Einfachkeit halber nur das Niederwerfen aus dem Zauber verwenden.
von Harteschale
27.07.2020 12:36
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Verzoth hat geschrieben:
26.07.2020 20:54
Bei welchen Akademien kann man die neu hinzugefügten Zauber lernen bzw. welche Verbreitung haben sie?
Wenn du die Blitzzauber meinst: Ich würde ihnen Verbreitung mindestens 4 in Achaz-Rep geben, Verbreitung bei Gildenmagiern ähnlich dem Kulminatio, dazu evtl. noch Echsennahe Akademien wie Brabak, Mirham, Al'Anfa sowie Rakorium Muntagonus.

Aber das habe ich absichtlicht nicht geregelt, damit jede Gruppe das für ihr eigenes Spielempfinden selbst einordnet. Da die Zauber nicht kanonisch im Hintergrund verankert sind sondern nur angedeutet (Blitzmagie von A'tall) werde ich da sicherlich nicht Spielrunden mit Festlegungen bevormunden.
Rumpelstiltskin hat geschrieben:
27.07.2020 09:45
[...] wie gut Blitzzauber eigentlich sind und wir haben es nicht ganz verstanden. Unter einem ZfW von 15 sind diese Zauber extrem unzuverlässig oder verstehen wir hier etwas falsch? Warum würfeln nicht alle Blitzzauber auf ZfP* mit dem W20?
Wie genau funktioniert Gabelblitz? Kannst du hier ein Beispiel geben? Wir waren auch verwirrt wie das mit Kaskade funktioniert?

Ist Steinhaut eine Variante des Armatrutz? Wo liegt die Anwendbarkeit des Erdbebens wenn auch der Geode davon betroffen ist?
Steinhaut ist ein seperater Zauber.

Erdbeben ist extrem gut im Verhältnis zur Zauberdauer und den Kosten, herausragend auf steinigem Untergrund. Der Geode ist meistens recht zäh im Verhältnis zu humanoiden Gegnern, wenn er sich nicht anderweitig schützt. Ansonsten hat er viele Möglichkeiten zusätzlich, sich zu schützen wie Leib aus Erz, Elementare mit entsprechendem Dienst und auch Steinhaut.

Blitzzauber sind pro AP und pro AsP gerechnet die effizientesten Schadenszauber gegen leich gerüstete humanoide Gegner überhaupt. Diesen Vorteil bezahlen sich mit dem Nachteil, dass sie mehr Unzuverlässigkeit mitbringen und man vor dem Einsatz eine möglichst gut geeignete Situation aufbauen sollte. Ähnlich wie der Ignisphäro im Vergleich zum Ignifaxius drastisch viel besser sein kann, aber eben auch schlechter sein kann.

Beispiel Gabelblitz:
Der T3 (Blitz III, ZfW 15) Achaz-Kristallomant hat einen Kampf vor sich. Zwei verbündete Achaz-Stammeskrieger (RS 4, uRS 2) und sieben gegnerische Questadores (RS 6, uRS 0). Er entscheidet sich für den Gabelblitz.
Er kann nur Gegner treffen, die im 45° Winkel seines Kegelförmigen Zielbereiches stehen. A steht für Achaz, O für nicht im Trefferbereich, X für Zielbereich, S für Stammeskrieger und Q für Questadores.

OOOOOOOO
AXXXXSQQX
OOXXQXXQ
OOOXXSQX
OOOOXQXX
OOOOOXXX
OQOOOOXX
OOOOOOOX

Er wählt den Kegel so wie aufgezeichnet, da stehen dann zwei Stammeskrieger und sechs von sieben Gegnern drin.

Jeden der sechs Gegner kann er mit einer Gabelung vom selben Gabelblitz maximal treffen. Er sagt also 6 Gabelungen an. Er behält 15 ZfP* übrig und bezahlt 6*4 AsP = 23 AsP.

Nun erfolgt eine 1W20 Probe auf die ZfP*. Würfelt er die 1-15, so sucht er sich die Ziele aus (sechs Gabelungen, jede auf einen der sechs Feinde). Würfelt er die 16-20, so werden die Gabelungen zufällig zugeteilt, also gibt es auch die Chance, dass seine Verbündeten von einer Gabelung getroffen werden (und dafür dann ein Questador nicht).

Nun wird Kaskade gewürfelt. Da er Blitz III hat, würfelt er 3W6. Für jede gewürfelte 6 bekommt er einmal den gleichen Zauber nochmal gratis wenn er eine Freie Aktion aufwenden kann (also Gabelblitz, mit dem gleich ausgewählten Bereich und gleich viel ZfP*). Er würfelt 1,3,6. Er hat noch seine 2 Freien Aktionen der Kampfrunde, kann also 1 Freie Aktion bezahlen und bekommt dafür ohne weitere AsP-Kosten den Zauber ein zweites mal.

Der zweite Zauber würfelt wie oben genannt auch auf die 1W20 gegen die ZfP*, bei Gelingen teilt der Achaz die Gabelungen auf die Gegner zu, bei Misslingen werden sie zufällig gewählt.

Nun verursachen die Gabelungen des ersten Gabelblitzes Schaden. Alle Gabelungen verursachen 1W6+4+ZfP*/4 TP gegen den uRS. Also 1W6+8 TP, gegen die Stammeskrieger sind das 1W6+6 SP, gegen die Questadores 1W6+8 SP.
Im zweiten Schritt verursachen die Gabelungen des zweiten Gabelblitzes Schaden, s.o.

Sollte er jeweils den Wurf auf die ZfP* schaffen hat er insgesamt jedem der sechs getroffenen Questadores zweimal 1W6+8 SP gemacht, das sind 23 SP - für nur 4 AsP und gegen RS 6!
Zum Vergleich - ein Iginifaxius mit ZfW 15 und Feuer III würde im Schnitt fast dreimal so viele AsP kosten um die gleichen SP anzurichten und auch nur unter Einrechnung der Sekundäreffektschwelle.
von Harteschale
20.07.2020 14:39
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Dass du ruhig sein sollst hab ich aber net geschrieben :P ;)

Von einem Spieldesign-Ansatz ergibt dein Vorschlag definitiv Sinn.

Es entspricht halt net dem aventurischen Hintergrund, dass du dir einfach mal aussuchst ob der Spruch jetzt dämonisch ist und dann halt mal nicht.
Es entspricht sehr deutlich dem aventurischen Hintergrund, dass die gleichen Zauber mal so mal so abgewandelt werden und dann neu erlernt. Großes Beispiel sind die entborbaradianisierten Thesen der Borbaradianischen Repräsentation - die machen alle nahezu exakt das Gleiche, aber ersetzen einfach nur ein dämonisches durch ein elementares oder neutrales Merkmal. Auch bei den Elementaren Hexalogien ist es sehr stark nahegelegt, auch andere Beispiele legen sowas nah. Und die Zauberwerkstatt behandelt ja sehr breit genau dieses Thema ad nauseam.

Auch entspricht es dem Hintergrund, dass du Spezialist für bestimmte Magiespielarten bist als Zauberer meistens und dieses Spezialwissen nicht einfach auf andere Magiespielarten übertragen kannst (wobei die Quellenlage in meinen Augen etwas schwammiger ist, je nach Autor).
von Harteschale
20.07.2020 13:40
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Wenn du das weiter diskutieren willst, dann mach einen neuen Thread auf am Besten, hier ist ja kFkA.

Wir handhaben das immer so:
Für passende Zauber legen wir fest, dass du die auch mit der entsprechenden Elementar oder Dämonisch Variante erlernen darfst (entspricht elementarer / dämonischer Transition in der Zauberwerkstatt). Die Variante ist natürlich getrennt zu steigern und hat den Nachteil, dass es Antimagiern leichter fällt es zu bannen.

Beispiele:
- Ignifaxius ersetzt Elementar Feuer durch Dämonisch Belhalhar und heißt Belhalhalrfaxius
- Balsam kann auch Merkmal Humus oder Mishkara hinzufügen
- Duplicatus geht auch mit Merkmal Amazeroth
von Harteschale
20.07.2020 11:56
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Zauber mit mehreren Merkmalen können von bis zu zwei Merkmals-SF gleichzeitig profitieren, die Auswahl erfolgt vor dem Zaubern.
[...]
Sie gelten, sofern nicht anders angegeben, nur für Zauber mit dem entsprechenden Merkmal.
Grundsätzlich gelten also Merkmals-SF ausschließlich für das angegebene Merkmal. Das sind z.B. Blitz, Illusion, Feuer.

Dazu gibt es die Ausnahme, dass es bei manchen SF wenn es extra angegeben im Beschreibungstext ist, auch für Zauber gelten darf, die nicht das Merkmal haben (meist mit eingeschränkter Wirkung).
Temporal I/II/III/IV/V
• Fokus (1/2/3/4/5).
• Bei Anwendung mindestens einer der SpoMods Zauberdauer erhöhen,
Zauberdauer verkürzen sowie Wirkungsdauer erhöhen gilt für
alle Zauber Fokus (1/2/3/4/5).
Das ist die SF Temporal. Der erste Unterpunkt, Fokus gilt nur für Zauber mit Merkmal Temporal. Der zweite Unterpunkt enthält den Passus, dass er für alle Zauber bei denen die genannten SpoMods eingesetzt werden gelten darf.
Unter der Bedingung dass du mindestens eine der SpoMods Verkürzen, Wirkungsdauer oder Zauberdauer wählst darfst du diesen zweiten Punkt der SF auch für z.B. den Ignisphaero nutzen.
von Harteschale
20.07.2020 10:58
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ich dachte, Rumpel will auf Dämonenflammen des Agrimoth + Elementar Feuer abzielen.
Ja, auch mit Belhalhar kann man die Sekundäreffektschwelle senken und da kann man sich Sekundäreffekte ausdenken (ich persönlich bin ja für Blutungen in Höhe von 1W3 SP).
Aber Elementar und Dämonisch sind nicht kombinierbar, von daher isses wurscht welche dämonische Domäne mit welchem Element jetzt nicht geht, es geht garnix :D
von Harteschale
20.07.2020 09:44
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ich nehme an du meinst Agrimoth und Elementar (Feuer).
Dämonisch und Elementar können unmöglich gleichzeitig bei einem Zauberspruch auftreten. Von daher kann man entweder eine dämonische oder eine Elementare SF nutzen.
von Harteschale
20.07.2020 08:04
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

6 Punkte aus Ein/Herr III, 2 Mal 3 Punkte also 6 Punkte aus Belkelel III.
6+6 = 12 Punkte gMR ignorieren. Evtl kommt noch je nach Situation Subversiv drauf.
Die 12 Punkte gMR senken gilt aber nur für Zauber, die das Merkmal Dämonisch (Belkelel) besitzen.
von Harteschale
14.07.2020 20:13
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Muss kein Schuss sein, darfst auch laden.
Einerseits unkompliziert, andererseits stärkt das auch Armbruster, die haben's auch nötig :D
von Harteschale
02.07.2020 10:25
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Regelwerk:
Ich habe eine Publikation als Regelwerk mit Copyrightfragen bisher nicht sehr intensiv an Ulisses angetragen. Vlt. schätze ich die Lage auch falsch ein oder mit etwas mehr Engagement kann man Sie dazu bewegen. Wie gesagt, wenn jemand Ulisses davon überzeugt, dann mache ich gerne meinen Teil der Arbeit.

Schmieden:

Schmiedezeiten und Kosten von Waffen und Rüstungen habe ich absichtlich nicht geregelt.
Was plausible oder realistische Preise wären und Zeiten ist schwer zu sagen, Preise für teure seltene Einzelstücke hängen auch gerne vom Markt ab und irrationalen Faktoren. Auch ist es so, dass es das SEHR unterschiedliche Vorlieben gibt, wie teuer und aufwändig etwas sein SOLLTE. Auch gibt es hier keine klare Aussagen im aventurischen Hintergrund, sondern es scheint mir so, als ob jeder Autor da ein sehr eigenes Bild hat. Die Bandbreite an beschriebenem Hintergrund ist hier auch sehr groß.
Wenn also der Hintergrund keine klaren festlegungen macht, die unverrückbar sind und es gute Argumente für verschiedene Einstellungen gibt, werde ich mich sicherlich nicht dazu aufschwingen die Spielrunden zu bevormunden. Ich mische mich da nicht in die Entscheidung der Spielgruppe ein.
Ich sehe meine Aufgabe darin, festzulegen wie das Herstellen stattfindet und wie viel AP für wie viel Spielnutzen für normale Abenteuer zu veranschlagen sind.

Du kannst gerne das System aus WdS verwenden, aber auch eigene Regelungen oder Abschätzungen.
von Harteschale
01.07.2020 17:19
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ich habe bisher keine klare verwertbare Aussage von Ulisses außer, dass man sich zu Fanarbeit grundsätzlich nicht äußert, ihre Copyright Richtlinien und was sie so alles abgezogen haben, Stichwort Löschen von der alten Wiki Aventurica.

Ein vollständiges Hausregelwerk wäre also rechtlich evtl. anfechtbar, ob begründet oder nicht wäre egal, ich hätte einigen Ärger am Hals und Kosten.

Die einzigen Möglichkeiten die ich bis jetzt sehe, wäre es kommerziell zu machen und Ulisses zu beteiligen am Gewinn. Alternativ Rechte zu erwerben und das selbst zu produzieren.
Es könnte auch andere Wege vlt geben, dazu bräuchte es aber einen Dialog mit Ulisses.

Wenn jemand gerne ein DSA 4.5 machen möchte und das rechtlich möglich ist - da helfe ich gerne mit Rat und Tat und stelle gerne meine Arbeit zur Verfügung.
Wenn es eine rechtlich gesicherte Möglichkeit gibt, ein volles Regelwerk zu machen, dann arbeite ich daran.
von Harteschale
01.07.2020 16:34
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Man kann fast alles spielen mit Grundregeln, WdG, WdZ und LCD.
WdG und WdZ auch fast nur als Nachschlagewerk.
LL, WdS, WdA brauchst du nicht oder nur minimal.
von Harteschale
01.07.2020 12:47
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

HH S8 hat geschrieben:Gutes Aussehen/Sehr gutes Aussehen/Herausragend
gutes Aussehen* (300/600/900 AP)
• Erleichtert Interaktionsproben um 2/4/6 auf Verhandeln, Lügen
und Charme (kumulativ mit Wohlklang und betörender Duft).
Wohlklang* I/II/III (150/300/450 AP)
• Erleichtert Interaktionsproben um 1/2/3 auf Verhandeln, Lügen
und Charme (kumulativ mit Gutem Aussehen und betörender Duft).
Betörender Duft* I/II/III (150/300/450 AP)
• Erleichtert Interaktionsproben um 1/2/3 auf Verhandeln, Lügen
und Charme (kumulativ mit Gutem Aussehen und Wohlklang).
* = Treffen die Vorteile den Geschmack des Gegenübers besonders wenig,
entfallen die Erleichterungen nach Maßgabe des SL, treffen die Vorteile
bei dem Gegenüber auf besonderes Interesse, wirkt der Vorteil zusätzlich als
Erschwernis auf die Interaktionsproben des Gegenübers
.
von Harteschale
30.06.2020 17:08
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

1b) ist richtig.

2.) Man verwendet die Regeln zu Eigenschaftsansagen. Insbesondere die Erschwernis auf die gegnerische Probe.

Hier mal ein extremes Beispiel:
Die bezaubernde Sharisad will die Hauptfrau der Garde um einen Gefallen bitten.
Die Sharisad hat Herausragendes Aussehen, Betörender Duft III und Wohlklang I. Dazu kommen Sympathieträger III und Eindrucksvolle Persönlichkeit III, zudem die vertiefte Spezialisierung auf Charme (Gefälligkeiten) und Millieukunde (Gardisten). Insgesamt beträgt ihre Erleichterung für Charme also 6+3+1+6+3+5+5=29 Punkte.
Die Hauptfrau der Garde besitzt MPR II, erschwert die Probe für die Sharisad also um 4 Punkte.
Die Sharisad hat also immer noch 25 Punkte Erleichterung und würfelt auf 13/17/17.

Also trifft sie Eigenschaftsansagen. Je 3 Punkte die sie insgesamt einbehält, erschwert sie der Gardehauptfrau die Probe um 1 Punkt.
Sie beschließt 21 Punkte Eigenschaften einzubehalten, also würfelt sie auf 8/9/9 und hat eine Erleichterung von 25 Punkten - selbst wenn sie sehr schlecht würfeln würde, also z.B. 13/19/19 hätte sie die Probe immer noch bestanden ohne einen einzigen (!) TaP* zu verlieren.
Sie erschwert der Gardehauptfrau die Probe um 7 Punkte.

Sollte die Hauptfrau jetzt noch zusätzlich eine Schwäche für tulamidische Frauen haben, so würde sie eine zusätzliche Erschwernis von 10 Punkten aus den körperlichen Vorteilen der Sharisad erhalten, insgesamt um 17 Punkte erschwerte Probe.
von Harteschale
26.06.2020 12:20
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Also erstmal zitiere ich da die Einleitung für die Regeln zu Verstörungen und Angst:
Die folgenden Abschnitte halten sich mehr an das Konzept eines Leitfadens als an das definitiver Regeln, um freies Rollenspiel
nicht einzuschränken.
Alles was da steht sind Hinweise und Stützen, wie man es machen könnte. Ihr legt fest beliebig wie ihr das handhaben wollt.

Wenn du streng nach dem Wortlaut gehst, der da steht (RAW), dann hier ein Beispiel:

Abenteurer Alrik stürmt den Ritualplatz des Borbaradianerzirkels. Der Spielleiter fordert von ihm 5 MU-Proben (Blutopfer, erstes Mal Zant begegnet, erstes Mal Heshtoth begegnet, erstes mal Nephazzim Untote begegnet, der Zivilist der gerettet werden sollte ist bereits tot).
Alrik besteht eine Probe mit Felsenfest, zwei Proben mit Wankend, zwei mit Verschreckt. Insgesamt erleidet er jetzt 4 Verstörungen (0+2+2). Er erleidet insgesamt 2 Angstwunden, die erste kann er mit Willenskraft +4, die zweite mit Willenskraft +8 ignorieren kurzfristig.
von Harteschale
26.06.2020 12:04
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

1.) Privilegiert

Sehr stark oder immens können sich einfach zusammensetzen aus a) mehreren Teilbereichen oder auch b) ein einzelner extremer Vorteil

a)
Beispiel 1: Eine adelige Abgängerin der Akademie Schwert und Stab zahlt für die Privilegien Gildenmagier 500, Militärischer
Rang 250, Adelige Abstammung 350 AP = 1.100 AP regulär.
Der Spieler spricht mit dem Spielleiter ab, dass sein Charakter schon eine ambitionierte Karriere beim Militär gemacht hat. Sie
einigen sich auf weitere 250 AP, mit denen Militärischer Rang zu 500 AP erweitert wird.
Auch könnte z.B. eine Adelige, gildenmagische Hesindegeweihte mit einigen Orden oder Auszeichnungen auf diese AP-Summe kommen.

b) Du kannst einen starken Vorteil auch mit extrem viel AP bewerten, wenn er entsprechend stark ist. Die erstegeborene Thronfolgerin für einen Provinzherrscher oder Herzog, Tempelvorsteher eines großen Tempels, hochrangiges Mitglied einer Grandenfamilie oder Erhabenenfamilie, Admiral zur See o.ä. haben sicherlich alle eine Wirkmacht im Spiel, die man mit entsprechen sehr hohen AP-Bereichen bewerten kann (wenn man so etwas spielen möchte oder mit AP bewerten möchte).


2.) Es gibt 3 Angststufen über Felsenfest in diesem Regelvorschlag: Wankend, Erschreckt, Panisch.

3.) Nein, Zauber mit Merkmal Schaden haben keine Beschränkung wie Schuss ins Kampfgetümmel.
Solltet ihr das für eure Runde so einführen wollen, wäre das aber balancingtechnisch auch kein großes Problem.
von Harteschale
22.06.2020 08:29
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Regeln – Grundlegendes
• Pauschale Modifikatoren halten die Regeln schnell und effektiv.
D.h., Dutzende Einzelposten (wie Paraphernalia, Sternenkonstallati-
on, exakte Qualität eines wahren Namens, Beschwörergewand, Qua-
lität der Kreide, Qualität der Kerzen, Reinigung des Ortes etc.) wer-
den zusammengefasst zu einem einzigen Modifikator – Vorbereitung,
s. Tabelle: Dämonen – Kategorien.
• Sonderfertigkeiten für Dämonen fassen die Gesamtheit der anwend-
baren Fähigkeiten des Beschwörers abstrakt zusammen. Daher zählen
alle sonstigen SF nicht.
Wie die Modifikatoren aus Vorbereitung und Sonderfertigkeiten
exakt zusammenkommen kann der Spieler frei ausgestalten.
Der Charakter könnte z.B. besonders gründlich zeichnen, immer
passende Gewandung mitführen und über eine gute Quelle für
Donaria verfügen, oder aber ein Standardwerk memoriert haben
und ein Händchen für Sternenkonstellationen besitzen.
Also die Wahren Namen sind ebenso wie sonstige Modifikatoren jetzt abstrakt über die SF und die Vorbereitung abgehandelt. Du kannst frei gestalten wie genau sich die Boni zusammensetzen. Wenn du Wahre Namen cool findest, dann sind es wohl Wahre Namen welche dein Charakter gut kennt als Begründung für die Boni aus Sonderfertigkeiten oder Vorbereitung.
von Harteschale
15.06.2020 14:42
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ich gehe bei Provozieren, Einschüchtern immer von Willenskraft aus, bei Lügen fast immer von Menschenkenntnis, bei Charme und Verhandeln je nach genauer Situation.
Willenskraft ist "stur schalten".

Ich würde idR entweder Willenskraft oder Menschenkenntnis einsetzen.
Die einzige Festlegung die ich treffe, ist dass eines von beiden Talenten zur Abwehr von Interaktion immer zugelassen werden muss vom SL.

Man kann es aber auch ohne große Probleme mit verschiedenen Proben hintereinander schalten oder einen kleinen Bonus geben.

Da wie gesagt Interaktion ein Gebiet ist wo die Geschmäcker und Vorstellungen über die Welt sich sehr stark unterscheiden überlasse ich hier genaue Festlegungen der Gruppe, gebe aber viele Werkzeuge an die Hand.
von Harteschale
08.06.2020 10:00
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ja, früher waren hier im Forum und bei den Talentregeln auch Vorschläge/Richtlininen enthalten. Ich habe sie aus genannten Gründen wieder rausgenommen.

Denderan hat einen alten Vorschlag von mir breiter ausgearbeitet, vlt. stellt er ihn hier noch zur Verfügung.
von Harteschale
08.06.2020 09:40
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Dazu habe ich extra keine expliziten "ab X tritt immer Y ein" Tabellen gemacht. Was als stimmig für eine Spielrunde empfunden wird geht für die Andere gar nicht und vice versa. Auch kann eine Tabelle unmöglich alle Facetten an Situationen abdecken, der identische Flirt kann je nach Situation toll oder völlig daneben sein.

Es obliegt also jeder Spielrunde selbst festzulegen, was für sie genau die Stufen und Einflussfaktoren sein sollen - was ja ohnehin schon meist der Fall ist. Ich habe dir eine PN geschrieben mit der Ausarbeitung die ein SL für seine Adaption der Hausregelsammlung angelegt hat, vlt. hilft dir das als Inspiration.
von Harteschale
06.06.2020 22:33
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Nicht ohne den Passierschläge auszulösen.
Allerdings kann man mit Volle Kontrolle den PS komplett unterdrücken, mit Initiative SF und Gefahreninstinkt schwer bis praktisch unmöglich machen.
von Harteschale
05.06.2020 12:57
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

JA, unmittelbar nach der PA.
JA, keine weiteren Ansagen.
NEIN, keinen Paradenachteil, s.u.

Im Gegensatz zu WdS:
- beträgt die Mindestansage von WiMü nur 4 Punkte statt 8 Punkte
- ist die Gesamtansage von WiMü nur die Summe der Wuchtbaum-Manöver, nicht die Gesamtansage des Angreifers
- gibt es mehr Wuchtbaum-Manöver
- RAW gibt es in den Hausregeln keinen Paradenachteil in Höhe der Ansage der ursprünglichen Ansage

Dank der vielfältigen Änderungen im Hausregelwerk ist die Erschwernis auf die PA des ursprünglichen Angreifers balancingtechnisch nicht mehr nötig. Gerade die Mindestansage von +4 statt +8 ist ein sehr großer Schub. Wenn du die Erschwernis beibehalten willst, kannst du das gerne machen ohne das System aus den Angeln zu heben, Windmühle wird dadurch natürlich noch besser im Vergleich zur offiziellen Windmühle als vorher.
von Harteschale
03.06.2020 10:44
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Nein, du musst den Gezielten Stich mit dem Mengbilla oder Meuchlerdolch ausführen, während gleichzeitig eine der genannten Optionen zutrifft.
von Harteschale
01.06.2020 16:02
Forum: Harteschales Hausregeln
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln
Antworten: 217
Zugriffe: 9931

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

1.) HH S. 44 schreibt:
Besondere Waffen [...] AT mit Mengbilar oder Meuchlerdolch, die Boni aus anderen Hinterhältigkeits-SF nutzen, dürfen Charaktere mit der SF Meuchler anwenden, als stünden sie in der Seite des Gegners.
Also was da steht:
Wenn
- du die passende Waffe benutzt
- und mit ihr attackierst
- und Boni aus anderen Hinterhältigkeits-SF erhälst
Dann
- darfst du die SF Meucheln anwenden als ob du in der Seite des Gegners stehst.

Beispiel: Meuchler Müller benutzt als Waffe den Mengbilar und besitzt alle Hinterhältigkeits-SF. Zusammen mit seinen Spießgesellen lauert er dem Abenteurer Alrik und seiner Gruppe auf. Ein Gruppenmitglied von Alriks Abenteurern ist vom Hinterhalt überrumpelt - Meuchler Müller bekommt also gegen sie nicht nur den Bonus aus Hinterhalt ausnutzen, er zählt im Sinne der Sonderfertigkeit Meucheln aus als in ihrer Seite stehend, er bekommt also mit dem Mengbila beim Manöver Gezielter Stich Krit +1, +2 TP und darf einen glücklichen Treffer wahlweise zum Angriff zum Meucheln aufwerten.
Die Krit +1 beim gezielten Stich mit dem Mengbila bekommt er auch, wenn
- ein Gegner am Boden liegt, kniet oder Bewegungseingeschränkt ist (Gelegenheit ausnutzen)
- er dank INI-Verlust einen Passierschlag aus Passierschläge I bekommt
- irgendwie einen Passierschlag bekommt und den mit Passierschläge II aufwertet
- irgendwie einen Passierschlag bekommt und den mit Passierschläge III aufwertet
- Finte zum Verwirren mit gezielter Stich kombiniert (Schmutzige Tricks)
- beliebige Kombinationen der o.g. Punkte

Wie wir also aus dem Kontext schließen können durch sechs separate Möglichkeiten im Kampf die dadurch freigeschaltet werden, liegt die Vermutung nahe, dass er auch, ja im Kampf jetzt meucheln können soll ;)

Die AvAr Werte sind die potentiell besten Werte für diesen Kampfstil! Es ist bis zu 1W+3 TP möglich - und das ist nunmal mehr Schaden als bei allen anderen Dolchen überhaupt, dazu ist das Upgrade mit Besondere Waffen sehr stark dafür. Ein solches Meucheldolch-Konzept interssiert sich auch nicht für -3 PA-Waffenmodifikator (erstens wird eh nicht fair gekämpft, zweitens gibt es Ausweichen).

2.) Uns erschien schon immer logisch und folgerichtig, dass Tränenkraut/Blendpulver wie "Blitz dich find", "Blendstrahl aus Alveran" etc. mechanisch funktionieren sollte - also als Sichteinschränkung mit INI-Verlust. Daher analog zum Blitz dich find gibt es Verlust von INI, AT und PA.