Die Suche ergab 1 Treffer

von milamber81
06.08.2019 20:27
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Sind Pferde nutzlos?
Antworten: 53
Zugriffe: 3127

Sind Pferde nutzlos?

Wie viele Sachen richtet sich der Nutzen (in harten Zahlen außerhalb der Spielwelt) stark nach den verwendeten Regeln und den gespielten Abenteuern. Ingame sind die Tiere auf jeden Fall nicht nutzlos. Man kommt mit ihnen schneller voran ohne sich allzu sehr verausgaben zu müssen. Das ist am abendlichen Lagerfeuer auch schon was. Natürlich richtet sich die Gesamtgeschwindigkeit nach dem langsamsten, aber da muss die Gruppe dann zur Not eben Ingame Druck aufbauen...

Klar können sie unpraktisch sein. Aber hier sind wir eben wieder beim Punkt Abenteuer und auch dem Verhalten der Charaktere selbst. Mann kann die Tiere auch wo unterstellen, wenn es in die unwegsame Wildnis geht und sie später abholen. Man kann jemanden als Pferdeknecht engagieren. Man muss nicht bis direkt vor die Höhle reiten, um die Pferde dann am Höhleneingang fest zubinden. Werden Reisezeiten natürlich regelmäßig übersprungen, werden die Tiere in harten Zahlen immer nutzloser. Sie kosten schließlich trotzdem Anschaffung, Futter und Stallplatz. Aber auch da ist der (geübte) Reiter nach dem gemütlichen Tagesritt vermutlich doch fitter, als der Mitreisende, der Schusters Rappen bemühte. Auch können sie für interessante Ausspielszenen sorgen. Meine Hexe (angebliche Jägerin) sitzt auf einem Adelsross (Geschenk einer Adligen für Lebensrettung), hat aber gerade mal nen Sozi von 5... Ich warte immer noch auf die ersten barschen Anreden, wo sie das Tier geklaut hat. Aber immer wenn die Gruppe an problematische Kontrollpunkte kam, war sie (meist im Auftrag der Gruppe) unterwegs und jemand mit höherem SO hatte seinen Hintern auf dem Tier geparkt, oder man hatte aufgrund der Beschaffenheit der Reiseroute gar keine Pferde mitgenommen.

Kurz gesagt: Ich denke, Pferde werden umso nützlicher im allgemeinen Spiel, umso simulationslastiger man spielt und umso strenger der SL sich an einen strikten Zeitplan hält. Wenn Ereignisse eh nur dann geschehen, wenn die Chars gerade an der richtigen (oder falschen) Stelle sind, sind kürzere Reisezeiten unwichtig. Bricht man aber am 14. Rondra zur nächsten Stadt auf, die laut Meisterplan am 22. von nem Belagerungsring umschlossen wird, kann es abenteuerverlaufentscheidend sein, ob man VOR der Belagerung ankommt oder sich das Geschehen von außen anschauen muss.

Langer Rede kurzer Sinn: Rede mit deinem Meister (und der Gruppe) drüber...