Die Suche ergab 4 Treffer

von Jeordam
19.06.2012 22:04
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heilercharakter
Antworten: 44
Zugriffe: 2866

Re: Heilercharakter

Mithras hat geschrieben: Macht da ein Heiler-Charakter eig. noch Sinn?
Kurze Antwort: Nein.

Lange Antwort: Ein Heilercharakter macht in DSA nie Sinn, warum steht weiter oben, aber in der Konstellation gleich dreimal nicht.

Inhalt ergänzt am 19.06.2012 22:06
Shihouin Yoruichi hat geschrieben:
Jeordam hat geschrieben:Unter dem Westwind ist durch Wege der Götter überholt, und da kann Ifirn ihn nicht.
Korrekt. Nur Ifirn nach der halboffiziellen Professionenliste (UdW) kann ihn, wenn man damit spielt. Obwohl ich mich frage, warum eine Geweihtenschaft, die als primäre Segnung (!) den Heilungssegen hat, den Wundsegen nicht können darf.
Das nennt man DSA. Hast du dir schonmal die Talentbeschreibung zum Kochen angesehen und die Wahrscheinlichkeiten überschlagen? Bei siebenmal Kochen die Woche gibt es für den durchschnittlichen Aventurier fünfmal Lebensmittelvergiftung. Logik war nicht die oberste Priorität in der Entwicklung.
von Jeordam
19.06.2012 21:35
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heilercharakter
Antworten: 44
Zugriffe: 2866

Re: Heilercharakter

Möglich. Aber dann funktionieren karmal wirklich nur Peraine und Tsa. Unter dem Westwind ist durch Wege der Götter überholt, und da kann Ifirn ihn nicht.
Aber Peraine und Tsa in einer Gruppe mit mehreren Gildenmagiern? Soll die Arme denn nur die Pompoms schwingen können? Zu mehr als einem Sidekick reichts da einfach nicht.
von Jeordam
19.06.2012 21:20
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heilercharakter
Antworten: 44
Zugriffe: 2866

Re: Heilercharakter

Das Problem ist schlicht und ergreifend das DSA das Aufgabengebiet Heilung nicht gleichberechtigt vorsieht. Es ist ganz einfach zu klein um einen Charakter darauf aufzubauen.
Mit dem Fachgebiet Heilung kann man ein tatsächlich existierendes Profil ergänzen, aber es wird nie mehr als 10% des Charakterprofils ausmachen und immer eine Nebensache sein. Was anderes gibt das Regelwerk nicht her. Ist leider so.
Deswegen sollte sich deine Freundin einen Charakter nach Wunsch (und Möglichkeiten) bauen, und dann die Heilung halt mit drantackern.
Wenn ich Kleriker höre, dann denke ich das die D&D-Kleriker Vorbild sind. Oder täusche ich mich?
Damit sind schwer gerüstete Gottesdiener gemeint und es passen Rondrageweihte, Praiosgeweihte und geweihte Golgariten. Sie haben allesamt den Wundsegen. Und mehr braucht man eigentlich nicht mehr. Vielleicht noch die Heilkundetalente für ein Appel und ein Ei steigern, die haben sie zum Teil auch als Mirakelplus, und gut ist.

Inhalt ergänzt am 19.06.2012 21:22
Shihouin Yoruichi hat geschrieben: Peraine- und Ifirngeweihte sind dank Wundsegen auch kaum zu überbieten (in der Wundbehandlung).
Den Wundsegen haben alle Zwölfgottgeweihten und 90% der Halbgottgeweihten ab Start. Gut, Peraine und Ifirn haben ihn als Grad 0 statt Grad I, aber das ist jetzt wirklich nur noch das letzte Promille Unterschied.
von Jeordam
19.06.2012 20:01
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Heilercharakter
Antworten: 44
Zugriffe: 2866

Re: Heilercharakter

Alle Geweihte ausser Kor, fast beliebige Zauberkundige, profane Heiler... Heilercharakter ist eigentlich gar keine Aussage. Es gibt drei Heilkunde-Talente mit Steigerungsfaktor B, den Wundsegen, den Balsam und vielleicht auch noch den Klarum Purum. der Rest ist One in a Million Years.
Im großen und ganzen habt ihr die volle Auswahl über ungefähr 50 Professionen mit übernatürlichen Mitteln, die profanen stehen allen offen und es gibt nur absolut vernachlässigbare Unterschiede.
Ein bisschen genauer müsste es schon sein. Ansonsten sag ich Praiosgeweihte. Super für Schüchterne (naja, nicht wirklich, zuviel Autorität :P )

Inhalt ergänzt am 19.06.2012 20:02
Mithras hat geschrieben:Sorry, da hab ich mich vll falsch ausgedrückt. Sie kann spielen, aber der, von dem die meiste Kritik kommt, kann es nicht. Das ist so ein Typ, der erstmal jede Regellücke ausnutzt. Er will den Elfen so spielen, dass wenn er damit einen Gildenmagier spielt 20gp bekommt, wegen zweimal Vollzauberer anstatt der Verbilligung von 6gp. Mal ganz abgesehen von dem Vorschlag die Balsam-Reg einzuführen. Und wenn er irgendwas macht, was nicht ganz den Regelwerk entspricht liest er mir nur die halbe Regel vor, dass es passt. Ein Glück aber, dass ich die Regeln kenn :P

Und das nimmt sie leider zu ernst.
Den Kerl hätte ich schon lange rausgeschmissen. Nicht wegs dem Optimieren, wegen dem Bescheissen!