Die Suche ergab 4 Treffer

von Lifthrasil
19.05.2019 21:23
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Beiträge zum Bardenwettstreit 2019
Antworten: 16
Zugriffe: 1008

Beiträge zum Bardenwettstreit 2019

Als Kompromiss zwischen Gedicht und Gesang hier ein Experiment mit einer neuen Stilrichtung: dem Sprechgesang. Der lässt sich auch 'singen' wenn man auf Wanderschaft und etwas außer Atem oder schlecht bei Stimme ist. Dementsprechend ist es auch ein Wanderlied.

Wir Jünger des Aves

Wir folgen stets der Straße, die unter unseren Füßen fließt
In hellem Sonnenscheine und wenn der Regen gießt.
Uns lockt das Unbekannte, das uns in die Ferne zieht,
Wo man an fremdem Himmel nachts neue Sterne sieht.

Wir sind Jünger des Aves und wir brauchen keinen Thron,
Wir folgen keinen Fürsten, die Straße ist uns're Nation.
Wenn wir ein Ziel erreichen so treibt es uns weiter schon.
Wir trotzen viel Gefahren, die ganze Welt ist unser Lohn!


Ich denke unsre Reise begann mit dem ersten Schrei,
Denn kaum das wir geboren, rief Aves uns herbei.
Wir folgen seinem Rufe schon seit dem ersten Schritt
Er will die Welt erforschen und nimmt uns dabei mit!

Ja, wir sind Jünger des Aves…

Ihr Bürger in den Städten im Ernst ihr dauert mich
Nie fühlt ihr wohl den Regen und Wind so frisch wie ich!
Inmitten Menschenmassen fühlt ihr doch Einsamkeit.
Heraus aus euren Gassen, die Welt ist endlos weit!

Ja, wir sind Jünger des Aves…

Du Bauer auf den Feldern wohl kennst Du die Natur
Und doch verläuft Dein Leben in engen Bahnen nur.
Nur ihr, ihr Handwerksburschen kennt wohl des Wanderns Glück
Und doch führt eure Reise in die enge Stadt zurück

Ja, wir sind Jünger des Aves…

Doch ich, ich werde wandern so lang die Füße tragen
Bis sie im hohen Alter schließlich den Dienst versagen
Dann schließe ich die Augen gleich nach dem letzten Schritt
Und Golgari der Rabe nimmt mich auf neue Reisen mit!

Ja, wir sind Jünger des Aves...



Zum Download des Liedes geht es hier: Wir Jünger des Aves
von Lifthrasil
12.05.2019 15:13
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Beiträge zum Bardenwettstreit 2019
Antworten: 16
Zugriffe: 1008

Beiträge zum Bardenwettstreit 2019

Tanz in den Mai
(Ein fröhliches und garantiert harmloses Tanzlied. Ein Schelm wer bei dem Text was Böses denkt! :wink: )

Im Dorfe beginnt heut der Tanz in den Mai,
die Dorfeiche ist bunt geschmückt
Ja heut' bleibet keiner bedrückt!
::Es wirbelt die Trommel es tönt die Schalmei::
Und rufet uns alle herbei

Oh komm holde Maid und geh mit mir zum Tanz
Es lockt die Musik und der Wein!
Denn Rahja selbst läd uns heut' ein!
::Und küsst Du mich heute gehör ich Dir ganz::
Und zeig Dir heut Nacht meinen … Schimmel.

Auf dem reitest Du dann vergnügt durch die Nacht
Und Levthan selbst reitet wohl mit.
Wir ''tanzen'' ganz eng, Schritt an Schritt!
::Und hab ich beim ''Tanzen'' Dich müde gemacht::
So schlafen wir bis Praios lacht.

Doch wenn Praios nun mal zum Lachen nicht neigt
So bleiben wir einfach im Bett
Im Bett ist es ja grad so nett!
::So ruhen wir bis man zum Tanz wieder geigt::
Dann geht es erneut auf's Parkett!




Zum Download geht's hier: Tanz in den Mai
Und die Noten mit Akkorden gibt's auch:
Tanz_in_den_Mai.pdf
(34.01 KiB) 4-mal heruntergeladen
von Lifthrasil
12.05.2019 11:24
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Beiträge zum Bardenwettstreit 2019
Antworten: 16
Zugriffe: 1008

Beiträge zum Bardenwettstreit 2019

Wußtet ihr eigentlich, dass interdisziplinäre Skaldisch-Runajaskische Untersuchungen ergeben haben, dass Wale von Dreier-Rhytmen angelockt werden? Sie werden von solchen Liedern förmlich herbeigezogen. Weshalb man diesen Rhytmus auch den Wal-zerr Takt nennt! Hier ist also ein solches Wal-zerr-Lied, in welchem es sogar unter anderem um den göttlichen Wal Swafnir geht.


Sturmlied

Skalde spiel auf, spiel ein Wiegenlied für die Wogen
Sturmwind frischt auf, dunkle Wolken sind just aufgezogen
Spiel für den Sturm ein Lied, bis er vorüber zieht

::Und wir wollen Dir dankbar sein, hey!::

Spiel so, dass Wellen im Tanze sich wiegen, lass Deinen Sang sie besiegen
Schick Deine Stimme hinab zu Swafnirs Reich
Spiel so, dass selbst der mächtige Gott aller Wale
Deinem Gesange wohl lauscht sogleich
Dass er uns sicher leite nach Hause nach Thorwal

Oh Skalde, mächt'ger Sänger, sing ein Lied das zähmt der wilden Wellen Wut
Sing den Elementen eine Weise die zur Ruhe sie zwingt
Skalde, mächt'ger Sänger, sing ein Lied dass selbst der Sturm vom Tosen ruht
Lind're Efferds Zürnen, gebe Swafnir, dass die Tat Dir gelingt!

Skalde spiel auf, spiel ein Wiegenlied für die Wogen
Sturmwind frischt auf, dunkle Wolken sind just aufgezogen
Spiel für den Sturm ein Lied, bis er vorüber zieht

Und wir wollen Dir dankbar sein, hey!
Und der Met der an Bord ist sei Dein, hey!
Wenn wir zieh'n in den Hafen ein, juchhei!



Hier ist der Downloadlink: Sturmlied
Und hier die Noten:
Sturmlied.pdf
(121.41 KiB) 2-mal heruntergeladen
von Lifthrasil
08.05.2019 19:40
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Beiträge zum Bardenwettstreit 2019
Antworten: 16
Zugriffe: 1008

Beiträge zum Bardenwettstreit 2019

Ein schwermütiges Lied aus einem der dunkelsten Kapitel des Mittelreichs. Aus dem Nachlass eines Soldaten, der beim Kampf gegen die Finsternis sein Leben ließ.

Letzte Wacht

Wachsam schreite ich auf und ab
Das Heer ringsherum ruht stille.
Heute in Zelten morgen im Grab,
Ist es der Götter Wille.

Rondra, sei gnädig, sende uns Mut!
Wir wollen noch einmal Dir dienen.
Am nächtlichen Horizont brennt noch die Glut
Von Wehrheims geschleiften Ruinen.

Morgen wartet wieder die Schlacht
Gegen die düsteren Horden.
Wir sind die letzten und fällt unsre Wacht
So werden sie alles ermorden!

Wir sind der Damm entgegen die Flut
Von Borbarads finsterer Macht.
Kor, erfülle uns mit Deiner Wut
Wir kämpfen die letzte Schlacht!

Im Morgengrauen stehn wir bereit
Zu Sturm und Kampf, Mann gegen Mann!
Für tausende kommt wohl heute die Zeit -
Boron erbarme dich dann!



Zum Download geht's hier: Letzte Wacht.

Und Noten gibt's auch:
LetzteWacht.pdf
Noten zu 'Letzte Wacht' von Lifthrasil
(51.96 KiB) 12-mal heruntergeladen