Die Suche ergab 1 Treffer

von Satinavian
10.02.2019 11:57
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Rechtssprechung in Aventurien
Antworten: 16
Zugriffe: 1083

Rechtssprechung in Aventurien

Also :

In einer Kampfsituation greift der Korgeweihte einen Verbündeten mit der Waffe an und verletzt ihn schwer.

Der Geschädigte, statt zu verlangen, dass der Korgeweihte dafür baumelt, begnügt sich mit einer Demütigung dess Geweihten. Danach einigen sie sich vor Zeugen, es darauf zu belassen.

Was der Kor-geweihte dann bei nächster Gelegenheit in den Wind wirft, um eine Anklage zuu stellen und Todesstrafe zu fordern.

Sorry, aber Geweihtenbonus in allen Ehren, aber wenn das so einem Richter präsentiert wird und das den Aussagen der beiden Zeugen brauchbaren Standes (Magier und Händler) entspricht, wird der Halbelf nicht bestraft werden, der Korgeweihte allerdings sehr wohl schon.

Natürlich kann dann der Geweihtenbonus wieder greifen, wenn man den Feigling, heimtückischen Verräter und Wortbrecher an die Korkirche übergibt, damit die sich um die Strafe kümmern.