Die Suche ergab 183 Treffer

von Farmelon
10.06.2019 21:55
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

So verlässt die Gruppe den Tisch und auch das Gasthaus um Draußen noch ein paar schöne Stunden zu genießen.
von Farmelon
09.06.2019 21:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

OOC: Der Ersteller hat das letzte mal Mitte April einen Beitrag im Forum gemacht. Normalerweise hab ich enig probleme damit komatöse Marktplätze zu kapern, aber das hier treibt uns ja zu einem völlig anderen Schauplatz.
Lieber ein eigener Thread für ein Kurz-Fab bei den Fabs, dazu ein OOC?


Mordred braucht auch nicht lange bis er zurück ist. Er hat sogar einen größeren Picknickkorb dabei, dazu zwei Wasserschläuche die darüber hängen.
von Farmelon
09.06.2019 18:10
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

"Dann mal los." Stimmt er zu, wirkt doch einen Moment etwas wehmütig als er zu Khurdagh schaut. Aber dann steht er auf und macht sich wie gesagt noch einmal auf zur Theke. Um ihnen etwas Proviant zu organisieren.
von Farmelon
08.06.2019 22:49
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

"Zu allen Göttern beten die Euch etwas bedeuten. Und sobald es ernst wird genau das machen was die Magistra von Euch verlangt, oder auch ich oder Khurdagh falls es ihren Anweisungen nicht widerspricht."
Antwortet er ihr ohne wirklich über die Antwort nachdenken zu müssen, ehe er sich an alle wendet. "Ich lass uns noch etwas Proviant einpacken, erzähl ihm das wir uns noch ein paar schöne Stunden zum Sonnenuntergang hin machen wollen. Dann stellt er auch keine Fragen warum wir jetzt doch noch gehen anstatt unsere zimmer zu beziehen."
von Farmelon
07.06.2019 21:22
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred hört ihr zu, betrachtet sie, schüttelt aber schließlich leicht den Kopf als Yezhima ihr Gesicht in ihren Händen vergräbt. "Kleines, unbedeutendes Leben im Vergleich zu einer Ewigkeit. Im Vergleich zu dem was auf Euch wartet. Ich habe mein Wort geben, also helfe ich Dominga und Euch. Und noch ist es nicht endgültig verloren, noch kann Eure Seele gerettet werden. Aber Ihr müsst verstehen worum es geht!
Besser Ihr werdet jetzt mit all dem konfrontiert als wenn ihr den Paktbruch angeht und er einen Weg findet Euch zu versuchen, Ihr müsst wissen was die Konsequenzen daraus sind wenn Ihr nachgeben solltet.
Und das Ihr bereit seid um alles zu tun um Euer Leben zu retten.....Lieber wäre es mir wenn Ihr alles dafür tun würdet um Eure Seele zu retten. Wir helfen Euch, eure Seele und Euer Leben zu retten, so weit das in unserer Macht und Möglichkeiten liegt. Aber Ihr müsst begreifen das das alles hier kein Spiel ist."
Führt er aus. Nicht mehr grausam, nicht mehr hart, aber noch immer ernst. Besser jetzt einmal mit aller Härte konfrontiert, dann weiß sie zumindest was auf sie zukommt. Nicht das sie uns dann noch in den Rücken fällt oder schwach wird. Und so steht Dominga als die Gute dar, wenn es Hart auf Hart kommt ist es besser so als anders herum.
von Farmelon
07.06.2019 17:39
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred betrachtet sie diesmal einen Moment länger. Khurdgah, aber auch Dominga können den Argwohn dabei entdecken. Offenbar ist er sich gerade nicht ganz sicher ob sie wirklich so naiv ist oder doch nur so tut. "Aus nächster Nähe ist keine gute Idee. Das macht es nur schwerer. Oder auch leichter, falls er sich entscheidet Euch einfach zu töten. Das kommt wohl auf die Sichtweise an. Was ihr getan habt ist eine der schlimmsten Abscheulichkeiten, eine Perversion an der natürlichen Ordnung. Es gibt kaum etwas schlimmeres, verdorbeneres, abartigeres als das was Ihr getan habt.

Selbst das friedliebenste Elementarwesen würde bei Euch eine Ausnahme machen und Euer Blut vergießen, wenn es erkennen sollte was Ihr seid. Und selbst unabhängig davon, Ihr habt Euch in Ketten gelegt, Eure Freiheit verkauft. Die Herrschaft über Euch selbst. Ihr habt Euren Körper, Eure Seele zeichnen und schänden lassen, Euren eigenen Willen zusammen mit Eurer Seele aufgegeben. Eine Sklavin chaotischer Mächte welche Eure Seele nach Eurem Tod für alle Ewigkeiten peinigen werden, sie zerreißen, Euch schlimmere Qualen antun als ich mir vorstellen kann und Euch bis ins Mark verderben. Bildlich gesprochen, da ihr da kein Mark mehr habt sonder Eure unsterbliche Seele für alle Ewigkeiten schutzlos allem ausgeliefert ist. Ihr werdet niemals Frieden finden, Ruhe. Niemals die Möglichkeit haben irgendein jenseits an das Ihr glaubt zu erreichen.
Nicht einmal Borons Hallen stehen Euch offen, ihr werdet aus dieser Schöpfung gerissen und der Wahnsinn wird Euch begleiten bis ihr nichts mehr seid außer Abfall der nur noch aus Schmerz, Leid, Qual, Wahnsinn besteht. Gerade noch zu genügend Selbstbewusstsein in der Lage um zu erkennen was Euch angetan wird. Eben weil es die ewig währenden Schrecken umso schrecklicher werden lässt wenn auf den Wahn und all die Qual Lichtblicke der Selbsterkenntnis folgen.

Ihr seid dann nichts als Futter für das Chaos, ihr stärkt es. Jede Seele die verloren geht schwächt unsere Welt. Und angeblich wird es, wenn Ihr all das hinter Euch habt nur noch schlimmer. Der Blender wird alles unternehmen das möglich ist um Euch Eure Seele noch rechtzeitig aus eurem warmen, noch zuckenden, schmerzenden und blutenden Körper zu reißen, nur das er kein wildes Raubtier ist sondern ebenso genial wie wahnsinnig. Und selbst wenn er Euch nicht holen würde so würde Euer Körper im laufe der zeit an der dämonischen macht verfallen, Eure Seele selbst in diesem Leben schon immer weiter korrumpiert und verdorben. Bis Ihr nichts mehr seid als eine leere Hülle, die Seele willenlos im Griff des Blenders selber.

Und ihr wollt euer kleines, unbedeutendes Leben weiter führen als wäre nichts gewesen. Das kann ich verstehen. ich will auch leben. lange leben, gut leben. Aber verwechselt es nicht mit Grausamkeit das die meisten Kirchen erlöste Paktierer verbrennen oder anderweitig töten. Es ist hart, es ist brutal, aber es rettet die Seele. Und diejenigen welche den Dämonen schon zu sehr verfallen sind davor rückfällig zu werden.

Ihr solltet mein lockeres Verhalten nicht damit verwechseln das dies hier ein amüsanter Abendspaziergang wird. Jeder von uns drei riskiert sein eigenes Leben, seine Seele, dafür das Ihr Euren Pakt brechen könnt. Und das ihr das überleben wollt macht die Sache nicht einfacher. ganz im Gegenteil.""


Stellt er klar, ohne etwas zu beschönigen. Hart, grausam, im vollem Bewusstsein dass wenn sie wirklich so naiv ist er bei ihr so einiges anrichten könnte. "Ihr werdet mir nicht zu nahe kommen wenn ich versuche den Dschinn zu überreden. Ihr werdet bei der Magistra bleiben, machen was sie sagt. Sie ist das beste was Euch passieren konnte."
von Farmelon
07.06.2019 16:13
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred zuckt leicht mit den Schultern. "Erwartet nicht zu viel, gut möglich das er sich trotzdem weigert. Oder das er je nachdem was auf uns zukommt schneller weg ist als er gerufen wurde." Da braucht es eigentlich nur einen Dämon oder Zauberkundigen der die richtigen Zauber beherrscht, aber zumindest könnte uns das im Notfall zeit verschaffen. Auch wenn ich mir dann für den Rest Weg zur Pestbeule was anderes überlegen muss.
von Farmelon
07.06.2019 15:47
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred seufzt innrlich leicht, als es sich so darstellt, dass es gleich schon los geht, blickt kurz zu Khurdagh. Schon fast etwas bedauernd. "das war es dann wohl mit der einen letzten ruhigen Nacht davor." Um sich dann den anderen beiden wieder zuzuwenden. "Vielleicht haben wir Glück, Khurdagh und ich sind bis Dschinn hierher gereist. Mit dem ist eine Zwischenlandung ausgemacht, diese hier, bis zum morgigen Tag. Wenn wir es jetzt schon angehen kann ich mal versuchen mit ihm zureden. ich bin zwar kein Dschinnenmeister, aber enn es um Dämonen geht sind die ja meist bereit sich mehr einzubringen."
von Farmelon
05.06.2019 17:40
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Nach Domingas Abwägung zuckt der Halbelf leicht mit den Schultern. "Schade, aber es war auch nur eine Idee. Khurdagh hat einen geweihten Feuerkreis ins Spiel gebracht, wobei ich dagegen vorschlug das er unter anderem mein Kurzschwert weihen könnte, ein paar andere Dinge segnen die strategisch nützlich sein könnten. Oder Euer Werkzeug um die Kreise zu zeichnen falls das einen Vorteil birgt." Dabei gießt er Tee nach, nicht nur sich selber. Noch mehr Schnaps wäre jetzt keine gute Idee mehr. "Quasi als Rückversicherung falls doch etwas auftaucht und dann auch noch gegen Magie gewappnet ist."
von Farmelon
04.06.2019 22:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Die halbe Stunde macht auch keinen Unterschied, ob in die eine oder andere Richtung." Meint Mordred zu der Frage ob das Dorf auf dem Weg zur Perle liegt, immerhin sind sie hier ja irgendwo an der reichstraße auf dem Weg dorthin. Aber noch definitiv nicht dort. Das dauert noch.

Domingas leichter Zynismus entlockt dem Elfenblüter gar ein Grinsen. "Selbst wenn es da welche gibt, dann können wir sie ja fragen ob sie uns helfen würden wenn wir im Gegenzug später ein paar Borongeweihte den Weg weisen." Die meisten wollen schließlich Frieden finden, wenn auch nicht alle.
Die Antwort auf die andere Frage der Paktierin überlässt er allerdings Dominga. Auch wenn sein Blick doch etwas zweifelnd auf ihr liegt. Darüber macht sie sich jetzt Gedanken?"
von Farmelon
04.06.2019 13:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

Als die beiden Damen zurück kehren richtet sich Mordred Aufmerksamkeit auch wieder auf diese. Domingas Vorsichtsmaßnahme nimmt er anstandslos hin, auf die Frage nickt er leicht. "Nicht unweit von hier gibt es ein verlassenes Dorf, etwa eine halbe Wegstunde. Nicht groß, aber auch erst seid ein paar Jahren verlassen. Es gab da wohl einen Krankheitausbruch und letztendlich wurde viel niedergebrannt, danach wollte dort keiner mehr leben. Der Marktplatz war wohl sogar zum Teil mit Steinen bedeckt, zumindest der dürfte also noch nutzbar sein.

Die Niederschrift nimmt er dankend entgegen, steckt sie erst einmal ein um sie später zu kontrollieren.
von Farmelon
03.06.2019 16:20
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

Mordred nickt zustimmend. "Und falls sie nicht zurück kommt gehen wir eben nach ihnen schauen."
von Farmelon
03.06.2019 11:34
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

"Ja, sie unterschätzt die Gefahr nicht. Eher kann sie sie noch besser als ich einschätzen." Bekräftigt Mordred, überlegt kurz. "Eventuell die Werkzeuge mit dem sie die Bannkreise ziehen will, falls sie damit einverstanden ist. Mein Kurzschwert und eine handvoll anderer Gegenstände. Zur Sicherheit."
von Farmelon
02.06.2019 22:31
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

"Und des Wissens, aber ja. das trifft es ganz gut." Auch wenn ich befürchte das es nicht so einfach werden dürfte wär das etwas auf das wir hoffen können.
von Farmelon
02.06.2019 20:34
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

Die besitzergreifende Pranke um seine Hüfte lässt er sich gerne gefallen, bringt ihn das doch näher an Khurdgah heran, das sich ihre Körper nun noch fester und mehr aneinander bewegen. "Traumwelten. Deswegen kein Schlaf. Illsusionen, Magie, beeinflusste Menschen. Dämonen die zaubern können, einige davon sogar ihre Gestalt wechseln. Amazeroth ist wirklich gefährlich, dazu hat er es mit Spiegeln, Spiegelwelten, deswegen auch Illusionen. fasst er grob das Wichtigste zusammen.
von Farmelon
01.06.2019 19:39
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

Mordred erwidert den Blick Khurdaghs, hält ihn einen Moment länger und lehnt sich dann wieder an dessen Schulter. "Du meinst außer dem Wissen das wertvoll sein könnte und das sie das Gold für die genutzten Mittel ersetzt?" Fragt er, sucht dann kurz einen der orkischen Hauer und stupst sachte mit der Nase dagegen, lässt seine Zungenspitze darüber fahren. "Du hast sie doch gehört. Sie war nicht alleine dort, nicht nur sie hat den Preis bezahlt für diese Hanna. Egal was daran echt und was gefälscht war, ihr Halborkfreund aus Tiefhusen war dabei. Ich will ganz sicher keinen Amazerothpaktierer in Tiefhusen rumlaufen haben der wer weiß was als Aufgabe hat oder unabhängig davon etwas anstellt. Deswegen ja auch dessen Beschreibung als weitere Bedingung."
von Farmelon
01.06.2019 15:54
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Wirtsraum

Ein wenig Geplauder, über dies und das, bald kommt Mordred dann auch wieder zurück zu ihrem Tisch und setzt sich wieder zu Khurdagh, leert seinen Schnaps. "Hoffentlich ist es das wert. Es gibt hier in der Nähe ein aufgegebenes Dorf, oder eher das was davon noch über ist."
von Farmelon
31.05.2019 20:48
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

SpoilerShow
Ich warte drauf das Nicholo noch was schreibt, oder was Khurdagh macht, ehe ich Mordred zurückkehren lasse.
von Farmelon
29.05.2019 20:08
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred nickt, schiebt jeden von ihnen eine der Phhiolen zu. "ich rede mit dem Wirt. Ein Wachtrunk für jeden. Die waren eigentlich für etwas anderes gedacht aber gut das ich sie dabei hsbe. Das sind drei Nächte die wir ohne Schlaf auskommen.
Nicht wegen den Beschreibungen wundern. Das ist mein Privatvorrat und eigentlich nicht zum verkauf gedacht. Wer sich ohne meine Erlaubnis an meinem Gepäck zu schaffen macht soll ruhig seinen Spaß damit haben."


Falls ihn keiner der anderen aufhält würde er mit dem leeren Teekrug auch aufstehen und sich auf den Weg zur Theke machen. Dabei auch schon wieder deutlich heiterer, gut gelaunt wirkend. Immerhin will er jemanden um den Finger wickeln und Dinge erfahren von denen der andere nicht merken soll worauf es dabei wirklich ankommt.
von Farmelon
29.05.2019 16:29
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred schaut zu Dominga bei Yezhimas Frage. darauf zu antworten überlässt er ihr. Sie ist die Expertin was das angeht, sie weiß am ehesten was geht.

Schließlich holt er mehrere kleine Phiolen in unterschiedlicher Form hervor. Auch unterschiedlich beschriftet was ihren Inhalt angeht und in verschiedenen Schriften. Auf keiner steht etwas von Wachtrunk,auf einer sogar was von einem starken Abführmittel in gestelzterem Gelehrtenbosparan.
von Farmelon
29.05.2019 12:45
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred blickt wieder zu Yezhima, holt zugleich sein Gepäck etwas mehr zu sich heran und beginnt erst in der Umhängetasche, dann im Rucksack nach etwas zu kramen. "Dankt uns wenn wir das alles überstanden haben."
von Farmelon
29.05.2019 11:59
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred überlegt kurz, nickt dann leicht. "Das lässt sich einrichten. Auch wenn meine Möglichkeiten eingeschränkter sind wir ohne meinen Wagen reisen." Gibt er zurück nachdem Dominga knapp erklärt hat.

Dem Ork streicht er lächelnd über dessen Seite, als er wieder eine bequemere Position einnimmt. "Danke sehr."
von Farmelon
28.05.2019 22:13
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

"Nun, da sage ich nicht nein." Erwidert er, schaut dann auch wieder zu den anderen beiden. Diesmal vor allem Dominga. "oder hattest du andere Pläne dahingehend?" Erkundigt er sich, ehe er ein Messer hervor holt, dazu kleine Behältnisse für Haare und Fingernägel, kurz darauf auch was zum Nägelschneiden hervor kramt und das auch direkt in die Tat umsetzen würde. Absicherung geht vor.
SpoilerShow
Outgame reicht stichpunktartig sicher. Das sie ingame ausführlich schreiben wird soll dir keinen mehrseitigen Aufsatz aufbürden.^^
Mit weiteren Beiträgen warte ich bis Nicolo und Chephren aktiv sein konnten.
von Farmelon
28.05.2019 21:45
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred nickt leicht, wobei seine Lippen etwas schmaler werden. "Das habe ich befürchtet."
Gibt er zu, schaut dann wieder zu Yezhima. "Glückwunsch, Ihr werdet die nächsten Stunden genügend Zeit haben die Abschriften anzufertigen da ihr heute Nacht nicht schlafen werdet. Schlaf ist erst einmal gestrichen, dafür kommt ihr in den Genuss eines Wachtrunkes von geradezu meisterlicher Qualität nach dem sich viele die Finger lecken würden. Oder zumindest erst einmal anderer schöner Mittel für die andere viel Gold hinlegen würden. Der Wachtrunk sobald alles andere nicht mehr zuverlässig wirkt."
Kommt jetzt doch etwas von dem Galgenhumor durch, welchen Dominga ja schon kennt.
von Farmelon
28.05.2019 21:35
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred ist egal ob ihre Stimme vor Furcht bebt, oder wegen dem wie er damit umgeht. Das hier ist kein Spaß, keine Neckerei. Keine Gaukelei oder eine Beschäftigung die man mal eben so nebenbei erledigt.
Der Halbelf nimmt das alles ernst, todernst und das ist vor allem auch alles zu ernst um irgendwelche unnötigen Risiken einzugehen oder um so zu tun als wäre das alles doch nur halb so schlimm. Und genau deswegen zeigt er das auch so offen und direkt. Damit sie kapiert in was für einer Lage sie steckt."Gut." Beschließt er, schaut kurz zu Khurdagh, dann zu Dominga. Dann wieder zu Yezhima. Dann zu Dominga zurück. "Meinst du er weiß es schon, das sie ihm entkommen will?"
von Farmelon
28.05.2019 21:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred lehnt sich etwas zurück, verschränkt die Finger und legt die Hände auf dem Tisch ab. Dabei erwidert er Yezhimas Blick länger, ohne zu blinzeln. So dass sie diesmal einen wirklich langen, tiefen Blick in diese kräftig grünen Augen werfen kann, in deren Irisen immer wieder kleinere goldene Splitter auffallen.
Auch nachdem sie geendet hat dauert es mehrere ruhige Atemzüge ehe er etwas dazu sagt. "Nein."

Ein Nein das sehr endgültig klingt, abschließend. Wieder ein Moment. Eigentlich kürzer als zuvor, je nachdem worauf man wartet könnte er aber gefühlt wesentlich länger ausfallen. "Das ist nicht genug. Ich bekomme eine Niederschrift allen Wissens das ihr von Amazeroth eingeflößt bekommen habt. Vor dem Paktbruch. Dazu eine genaueste Beschreibung des Tiefhusener Halborks. Und falls Ihr den Paktbruch überlebt, falls wir es alle einigermaßen glimpflich überstehen, dann schuldet Ihr mir einen Gefallen. Einen Gefallen der groß ist, Ihr steht dann nicht nur mit Eurem Leben in unser Schuld sondern auch mit einer Ewigkeit Nachleben. Zusätzlich für die Magistra und für mich eine Strähne Eures Haar und einige abgeschnittene Fingernägel oder vergleichbares ehe wir mit dem allen beginnen. Als Rückversicherung falls beim Paktbruch etwas schief geht und Ihr Euch gegen uns wendet, oder ähnliches.
Dazu ein Gefallen gleicher Höhe für Khurdagh falls er sich ebenfalls bereit erklärt. Und noch etwas anderes das er für angemessen hält und es auch ist."
von Farmelon
28.05.2019 20:37
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Yezhima schaut nach Oben, genauer hin, dabei betrachtet Mordred sie etwas genauer, schaut dann zu Dominga und sagt erst einmal nichts mehr bis diese mit ihrer Erklärung endet. Dann wieder zu Yezhima. Tust du nur so, oder ahnst du wirklich nicht auf wie viele Arten dir gerade dein Tod droht. Nicht nur falls du dich entscheiden solltest nicht mehr mit ihr unterwegs sein zu wollen."

Auch geht sein Blick wieder zu dem Kästchen. Aber selbst der beste Menschenkenner würde keine Gier dafür entdecken. Eher gesunder Argwohn und Respekt. selbst wenn es in dem Kästchen gesichert ist. "Wenn er uns dadurch beobachtet hat, es konnte, wenn er ahnt das Ihr ihn hintergehen wollt, wird er schon vor dem Paktbruch alles versuchen die Seele zu bekommen."
Dabei liegt sein Blick weiter auf dem Kästchen, erst dann schaut er wieder zu Dominga und dann zu ihr. Zu Yezhima. "Dominga ist eine Freundin, ich kenne und schätze sie. Ich trau ihr. Jedenfalls so weit ich überhaupt jemanden traue. Schränkt er in Gedanken ein. "Ich bin bereit sie zu unterstützen falls das im Rahmen meiner Möglichkeiten liegt. Aber die Hilfe für Euch hat ihren Preis. Für mich und für Khurdagh falls er bereit ist seinen Teil beizutragen. Und Ihr werdet jede Hilfe, jede Unterstützung benötigen die Ihr bekommen könnt falls Ihr das überleben wollt." Stellt er klar, macht einen klaren und harten Schnitt zwischen dem was er bereit ist für Dominga zu unternehmen oder zu riskieren und dem gegenüber Yezhima.
von Farmelon
27.05.2019 23:57
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

SinesschärfeShow
Yezhima fällt es wahrscheinlich etwas früher auf als Dominga. Aber über dem Tisch, im Gebälk, scheint sich etwas zu bewegen.......Etwas grünes welches so ziemlich genau eine Position über Yezhima einnimmt. Zumindest so weit das möglich ist. Irgend eine Art Reptil, eine Schlange vielleicht? Echse? Aber dann ist es auch schon wieder weg.

Was beiden noch definitiv auffällt ist das Mordred sehr darauf achtet das Yezhima ihn nicht berührt, oder Khurdagh. Auch nicht beiläufig oder zufällig. Auch we ist keineswegs nachlässig.
Mordred scheinen die neuen Schmuckstücke an Dominga nicht zu entgehen, aber er sagt nichts dazu. Gerade ist er mehr auf Yezhima fokussiert, hört ihrer Geschichte zu. "Ich glaube Euch, oder eher glaube ich Euch das Ihr es so erlebt habt." Beschließt er schließlich, schränkt er ein. Bei Amazeroth darf man nie alles glauben, nie zu sicher sein. Sie lebte wieder. Wenn Erzdämonen Tote wieder zu echtem Leben erwecken könnten wäre Thargunithot entweder arbeitslos oder wesentlich begehrter.
"Wenn Ihr nach dem Paktbruch das gewohnte Leben so gut wie möglich weiterführen wollt fallen viele Kirchen aus, selbst diejenigen die nicht auf den Tod als Sicherung nach dem erfolgreichen Bruch bestehen werden Euch nicht einfach gehen lassen.
Damit bleiben mächtige schamanistische Kreise, karmale Gemeinschaften und Kirchen abseits der Zwölfgötter die weniger endgültig agieren, mächtige und erfahrene Beschwörerzirkel und ähnliches über.
Ich bin kein Dämonologe, welche Art von Hilfe erhofft ihr Euch von mir und Khurdagh? Wobei es ein überaus günstiger Zufall ist das Ihr auf die Magistra gestoßen seid. Aber jeder der Euch hilft gerät selber in den Fokus der Macht, die alles unternehmen wird Eure Seele doch noch zu erhalten falls ein Exorzismus durchgeführt wird um den Pakt zu brechen. Das macht es für jeden anderen der daran beteiligt ist beinahe so gefährlich wie für Euch selber.


Er blickt wieder zu der Magistra. "Hast du ihr deine Hilfe angeboten?" Erkundigt er sich. Aber die Frage könnte auch ebenso gut sein ob sie es für möglich und machbar hält. Auch selber dabei wieder heraus zu kommen ohne als Kollateralschaden zu enden. Immerhin ist sie die Expertin auf dem Gebiet.
von Farmelon
27.05.2019 16:54
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ein sehr, sehr, sehr skeptisch wachsamer Blick wandert gen besagtem Kästchen. Ehe er weiter zu Dominga geht um sich dort Absicherung zu holen. Erst dann wendet er sich wieder Yezhima zu. "Ihr seid körperlich in eurer Gesamtheid in Irbaars Domäne teeportiert worden? Warum hätte er euch dann gehen lassen sollen? Der einzige Grund warum die Erzdämonen nicht direkt eingreifen, nach Dere hopsen und sich Seelen krallen ist das sie es nicht können. Warum hätte er euch alle gehen lassen sollen wenn er euch schon einmal in den Niederhöllen hatte? Wo eure Seelen schutzlos dem endlosen Chaos ausgeliefert waren." Hält Mordred dagegen, dreht den Daumen gezielt in dem was einfach keinen Sinn zu ergeben scheint bei der Erklärung. "Unabhängig davon erscheint mir das eher Phexens Widerpart gelegen, solch ein Handel wo er eine Seele frei lässt und dafür vier andere erhält. Was war sein genauer Wortlaut. Das er die Seele aus dem Pakt entlässt oder nur das er die Seele befreien würde? Nur befreien würde könnte auch einfach bedeuten vom sterblichen Leib befreit, nicht das er seinen Anspruch darauf aufgibt." Bedient er sich einer Spitzfindigkeit.
"Das alles ergibt irgendwie keinen Sinn und klingt eher wie eine Falle um irgendwelche naiven Gutmenschen mit Helfersyndrom in eine Falle zu locken. Wobei ich mir nicht sicher bin ob die Falle bei dieser Hanna begann oder wo anders ansetzt." Oder ob es eben kein Zufall war das sie auf uns getroffen ist. Oder eher auf Dominga. "Wohin soll das Monokel gebracht werden? Einfach nur weiter, an eine bestimmte andere Person, in die Scholarenstube einer großen Gelehrtenakademie in der Perle etwa. Und was gab es sonst noch als Gegenleistung für den Pakt, außer das diese Hanna irgendwie freigelassen wurde egal wie man das definiert?" Und haben wir jetzt einen amazerothpaktierenden Halbork in Tiefhusen? Das muss auch dringendst geklärt werden.
von Farmelon
27.05.2019 12:58
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)
Antworten: 655
Zugriffe: 22549

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Mordred betrachtet sie bei ihrer Antwort einen Moment doch etwas.......ungläubig als sie es so ausdrückt und wirft auch wieder einen Seitenblick zu Dominga ehe er antwortet. "Habt Ihr überhaupt eine Ahnung worauf Ihr Euch eingelassen habt? Das hier ist nichts was sich so einfach und spontan mit Ja oder Nein beantworten lässt. Und falls Ihr mir hier die Muskete auf die Brust setzen wollt ist Hilfe das Letzte was Ihr von mir bekommen würdet." Stellt der kleinere Halbelf klar, gibt er ebenso direkt zurück wie sie verlangt das er sich sofort entscheiden soll. "Worum geht es genau. Ganz genau. Und warum sollte ich Euch helfen? Wir Euch helfen?" Anstatt dich direkt zu beseitigen was für uns alle wesentlich sicherer wäre. Mit der Option das Dominga vorher den Pakt gewaltsam bricht und wir sie in Schach halten bis dahin, falls das nicht zu unvorhersehbar gefährlich wird.