Die Suche ergab 2 Treffer

von X76
15.01.2017 23:04
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Mehr als QS 6 erreichen
Antworten: 42
Zugriffe: 3825

Re: Mehr als QS 6 erreichen

Da es sich um eine Vergleichsprobe handelt, gewinnt bei Gleichstand automatisch die passive Partei. Ob dies die "Illusion" oder der "Getäuschte" ist unklar, von der Schreibweise her "Um sie zu durchschauen, ist eine Vergleichsprobe zwischen Sinnesschärfe (Wahrnehmen) und dem Zauber nötig." kann man jedoch von einer Lösung "pro Illusion" (bei Gleichstand wird die Illusion nicht durchschaut) ausgehen. Ebenso wie eben auch der perfekt Versteckte nicht vom Sucher gefunden werden kann u.ä. - der Aktive ist im Zweifelsfall immer der Unterlegene und das nicht nur bei Zauberei sondern allgemein.

Korrektur:
Lt. AK S. 22 unterscheidet sich Sinnesschärfe (Wahrnehmen) von Sinnesschärfe (Suchen) dadurch, dass es nicht aktiv ist.

Man könnte die Illusion also bei Gleichstand durchschauen.
von X76
13.01.2017 23:19
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Mehr als QS 6 erreichen
Antworten: 42
Zugriffe: 3825

Re: Mehr als QS 6 erreichen

Ehny hat geschrieben:einmal den Fischerwettbewerb mit SF Fischer+SchiP+18FP (QS6 oder QS8). Mal schauen ob in Waldems der Atomalarm ausgelöst wird ;-) .
Wobei es bei den SF nur um den Unterpunkt "Rationenermittlung" geht und dieser sowieso schon einen Sonderfall im Gegensatz zu anderen Talenten darstellt. Das sieht man z.B. auch beim kritischen Erfolg, welcher die FP auf FW x 2 setzt.

Jeder kann also mehr erbeuten, als es die normale QS Formel ermöglichen würde und das auch bei Vergleichsproben "Angelwettbewerb".

Auch wenn man bei Pflanzenkunde und Tierkunde andere Beispiele gewählt hat, kann man auch hier davon ausgehen, dass man "unerhofft fette Beute" machen kann und so die normale QS Rationen Formel sprengen kann.

Eine klare Formulierung wie bei anderen SF "bis max. QS 6" wäre aber schöner, da einheitlich.