Die Suche ergab 6 Treffer

von chizuranjida
28.08.2019 21:55
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Rosencrantz hat geschrieben:
28.08.2019 21:45
die so ziemlich zu allem und jedem eine andere Realitätsanschauung haben dürfte, als es der Charakter gewohnt ist.
Er ist Al'Anfaner. Dort ist die Kor-Kirche eine der wichtigeren und einflussreicheren. So, wie auch die einfache Bäuerin in Garetien ein gewisses Grundverständnis davon hat, wozu Rondra oder Firun gut ist und was deren Geweihte so in etwa machen, sind auch dem Durchschnittsalanfaner die Lehren Kors nicht völlig fremd.
Dieser Held kommt zudem aus einer Familie, die kürzlich noch eine Großadmiralin stellte, und die mit sowas wie Kampfsport zu tun hat.
Das ist, als ob du verlangst, dass dem mittelreichischen Gelehrten aus einer Adelsfamilie Rondra oder Praios fremd sein sollte.
von chizuranjida
12.08.2019 02:22
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Rosencrantz hat geschrieben:
11.08.2019 23:07
Kor-Geweihte sind gewaltbereite, unempathische und antisoziale Personen eines Randkultes, dessen Mitglieder bei der allgemeinen Bevölkerung wohl eher Angst und Unverständnis hervorrufen.
Das ist nach meinem Verständnis in Südaventurien nicht so. Da ist Kor einfach der Standard-Kriegsgott.
Warum sollte die allgemeine Bevölkerung Al'anfas mit Angst und Unverständnis auf die Typen reagieren, die dafür sorgen, dass bei den beliebten Arenakämpfen nicht betrogen wird?

Und der südaventurische oder tulamidische Kriegsgott-Priester "muss" so antisozial sein wie der rondragefällige Ritter voller Standesdünkel sein und auf Gemeine spucken "muss".
von chizuranjida
14.07.2019 02:45
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Jetzt frag' ich mich gerade, bei wem der gute Mann eine Anti-Stottern-Therapie machen könnte in Aventurien, á la "The King's Speech". Fürs Psychische (Sprachhemmung beim freien Reden vor Leuten) sind ja am ehesten die Borongeweihten zuständig, aber die würden wohl eher raten, die Klappe zu halten.
Phex als Gott der Überredungskunst?
Irgendwie schick wär's ja, er gerät an einen Nandusgeweihten, der ihn therapiert (so von wegen Volksredner), den er aber gleichzeitig ausspionieren will/soll, über diese neuen Nandusstrategen. :)
Oder ein ganz netter Schelm, der allen, die sich übers Stottern lustig machen, einen Dichter&Denker aufzaubert, und das hilft und entspannt so? :grübeln:
von chizuranjida
09.07.2019 17:48
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

@Mille-el : freut mich, dass was für dich dabei war.
Da du offenbar meine Ansicht teilst, dass Imman ein klasse Sport für Al'Anfaner ist, erlaube ich mir ein bisschen Eigenwerbung für einen älteren Thread: Kaiser-Reto-Pokal
Hacketau!
von chizuranjida
25.06.2019 03:46
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Mille-el hat geschrieben:
24.06.2019 15:38
Mit deiner Idee würde ich da quasi auf halbem Weg schon starten, aber der Gedanke hat auch was für sich...
Danke. Kommt halt drauf an, ob du vor allem lange den Werdegang vom Gelehrten zum Koriander ausspielen möchtest, also Fokus auf Entwicklung und Konflikten, oder ob du recht bald kriegerisch fähig und verantwortlich/leitend tätig sein möchtest. Wie's dir passt.

Arroganz muss nicht unbedingt rein, denke ich. Vor allem, wenn er eben gerade nicht gleich mit dem Offizierspatent startet, sondern als Seiteneinsteiger.
Oder aber: Vielleicht hatte er ein einschneidendes Erlebnis in der Ausbildung? Al'anfa hat doch eine Universität. Die Gelehrten werden nicht zwingend streng räumlich getrennt von den Offizieren, Juristen, Alchimisten, Medici ausgebildet. Einige Kurse können sich überlappen, und der zukünftige See-Offizier sitzt in Sternkunde, oder "Angewandte Mechanik bei Bordgeschützen", neben den Gelehrten, und umgekehrt interessierte Gelehrte eben auch in Militärgeschichte?
Jetzt trägt gerade ein verdienter Offizier etwas über irgendeine Schlacht vor, Heldentaten, yaddayadda, und der Erstsemester aus der letzten Reihe tönt: "Aber dann hamse verloren". Er hatte zwar recht, aber die Reaktion all der anwesenden Patrioten war nicht so ... Naja, seitdem Nachteile Stottern und Feind? :P

Oder das Stottern war von Kindheit an da und Motivation, es nicht gleich als Offizier zu versuchen, der dann aufmunternde Reden halten soll, sondern eher als Techniker? Al'anfa ist manchmal da voll auf Fortschritt: schwenkbare Bordgeschütze zB, hat sonst noch keiner, glaube ich. Auch mit Hylailer Feuer und Ferngläsern sind sie glaube ich gut dabei. Und dann andererseits bauen sie eine Prunkgaleere die bei der Jungfernfahrt sinkt. Also, etwas technisches Verständnis ... Geschütze, Werkstoffe für dschungeltaugliche Waffen und Rüstungen ... Auch alles von Interesse, wenn man für seine Stadt was tun will.

Oder vielleicht liebäugelt er zeitweise auch mit Tsas Lehren und Kirche? Ein Herz für Veteranen, und für Hinterbliebene der Gefallenen? Nur Al'anfa hat ein Versorgungsprogramm für verdiente Veteranen. Das müsste doch ein Argument sein, um die Besten der Besten zu rekrutieren. Aber davon profitieren nur wenige. Was ist mit denen, die vorher schon kriegsversehrt ausscheiden und dann in den Gassen betteln? Oder mit Kindern und Eheleuten von Gefallenen? (Die Kinder könnten ja auch irgendwann Soldaten werden, wenn sie nicht vorher verhungern.) Oder eine Freikauf-Kasse für im Krieg Versklavte?
Da überschneiden sich Interessengebiete der Tsakirche (Armenfürsorge), vielleicht auch Travia, und der Korkirche (guter Deal um gute Leute anzuwerben).

Nur so als Ideen. Boron mit dir! :) :dunkelheit:
von chizuranjida
23.06.2019 03:29
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1657
Geschlecht:

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Mille-el hat geschrieben:
16.06.2019 12:20
Der Powergamer in mir hat dann als Rasse/Kultur noch den Südaventurischen Thorwaler genommen, vom Gedanken her aus einem Seitenzweig der Familie Zornbrecht.
Kann, muss aber nicht. Den südaventurischen Thorwaler kriegst du auch rein, indem Fräulein Bonareth sich in die Katakomben der Arena geschlichen hat, um mal eine Nacht mit dem aktuellen Star der Arena zu erleben. Oder Frau Florios hatte eine Affäre mit einem ihrer Sänftenträger (gefangener Pirat). Oder aber Herr Kugres mit seiner Sänftenträgerin, und hat Kindchen freigelassen. (Gefangene thorwalsche Piratin geht ja auch.)

Oder die für teuer Geld angeworbene thorwalschstämmige albernische Imman-Trainerin der neuen Trendsportarts-Mannschaft irgendeines Grandenhauses hat sich halt gut eingelebt, hat den Barkeeper von nebenan geheiratet, und die Kinder sind halt in Al'anfa aufgewachsen.

Nach Jahrhunderten des Durcheinander-Heiratens kann im Prinzip ein Zornbrecht klein und bronzehäutig sein wie jeder andere Al'anfaner.
Das nur so; natürlich kann er genausogut auch rothaarig und sommersprossig sein. Wie's passt. Ich meine nur, man muss eben nicht unbedingt auf die frühen Vorfahren der Zornbrecht abstellen, um zu südlichen Thorwalern zu kommen.
Mille-el hat geschrieben:
16.06.2019 12:20
Auch Vorschläge und Anregungen, wie man eine Entwicklung in Richtung Korglaube augestalten kann
Diese Entwicklung ist auch nicht unbedingt nötig, glaube ich. In Südaventurien ist Kor der Standard-Kriegsgott. Warum nicht gleich direkt eine Militärhistoriker-Karriere, die von Anfang an einen möglichen kirchlichen Rang anvisierte? Gerade wenn er zu einer Grandenfamilie gehört, denn die Kor-Kirche ist ja wichtig, und einen Kirchenfunktionär in der Familie zu haben wichtig für den Machterhalt.
Ein längerfristiger Plan von Familien-Strategen und befreundeten Politikern oder Offizieren, zu analysieren, warum Al'Anfa so oft verliert; ob die Kor-Kirche sich von den Nandurianern oder sonstwo irgendwas abgucken sollte; aus Fehlern lernen ...
Darum wurde er nicht zur Offiziersschule geschickt, wo sie so viele Dumpfbacken ausgebrütet haben, die alles in den Sand gesetzt haben?

Und als Hobby die neue Trendsportart für gewaltbereite Einwanderer und alle, die es sich nicht leisten können, teure Gladiatoren zu verheizen: Imman. Alanfanisiert durch einen waldinsulanischen Kriegstanz zur Einstimmung:
https://www.youtube.com/watch?v=IqfHv9FOpXw

Was gibt es besseres, um junge Rekruten zu begeistern, als den Fanclub der Al'anfa All-Blacks?
:dunkelheit: