Die Suche ergab 1 Treffer

von chizuranjida
14.06.2018 13:51
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Sozialer Stand
Antworten: 14
Zugriffe: 1658
Geschlecht:

Sozialer Stand

Vasall hat geschrieben:
14.06.2018 10:32
Andwari hat geschrieben:
14.06.2018 10:24
Die Unterscheidung "Fahrende" und "Freie" hat DSA so nie sauber getroffen oder nur vertieft angesprochen.
Doch in HdR gibt's ein eigenes Kapitel dazu. :grübeln:
Und Freie sind nur diejenigen mit Waffenrecht und -pflicht. Wer keinen MIlitärdienst leisten kann, oder Bannergeld zahlt ist auch nicht Frei ;)
Also für's MR ist das gut beschrieben. Die anderen Regionen würde ich da einfach dran anlehnen.
Passt auf Tulamiden und Novadis aber überhaupt nicht, auch in Südaventurien kaum.

Der aventurienweite SO taugt einfach nichts, das ist allenfalls was fürs Mittelreich.
Das ist in sich zu undifferenziert (wie andere schon sagten: alles ist Stufe 2, vom gesuchten Zahori-Trickbetrüger bis zu Stoerrebrandt), und dann nochmal regional (Wieso sollte ein andergaster Ritter in Khunchom über einem reichen khunchomer Händler stehen?).

Stand und Status sind was zum Ausspielen, nicht zum Verregeln. Ich würde Proben modifizieren, wenn der Held aus der Rolle fällt (Adliger in zerlumpten Kleidern frisch aus der Wildnis will Bürgermeister beeindrucken, Stutzer aus gehobenen Kreisen will sich unauffällig in Hafenkneipe umhören), und dann frei nach Schnauze.
Sonst kommt man irgendwann mit fünf Seite Tabelle an, wo man nachschlagen muss, wie jetzt welche Probe modifiziert werden muss, wenn der Ritter mit der Rondrageweihten spricht, je nachdem wer von beiden zu Pferd ist und ob die Rüstung glänzt.
(2 Punkte Erleichterung auf Überzeugen, weil du mehr Gefolgsleute hast, aber -1 auf CH, weil einer davon ein Goblin ist. Nee, -2, weil Dreggi schon wieder in der Nase popelt.)