Die Suche ergab 2045 Treffer

von chizuranjida
10.07.2020 01:49
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Sklaven als Leibeigene
Antworten: 20
Zugriffe: 492
Geschlecht:

Sklaven als Leibeigene

Welche Möglichkeiten blieben ihm da, das ganze nach bornischem Recht legal umzusetzen ? Keine. Sklaven, die ins Bornland importiert werden, sind dort frei, sobald sie bornischen Boden betreten, weil Sklaverei dort illegal ist. Daher gibt es rein rechtlich keine Möglichkeit, sie in Leibeigene "umzuw...
von chizuranjida
02.07.2020 02:29
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Sind erweiterte Spezies geplant?
Antworten: 82
Zugriffe: 3330
Geschlecht:

Sind erweiterte Spezies geplant?

Ich nehme an, dass es Orks, Goblins und Echsenmenschen in DSA5 geben wird, weil es sie vorher auch schon gab. sicher ist das aber nicht. Es gab zB in der DSA2-Albernia-Box einen Zwelfen, der aber später für niemals existent gewesen erklärt und rausgestrichen wurde weil iiiiiih Zwergen mit Elfen sowa...
von chizuranjida
01.07.2020 01:02
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: 11.07.2020 | DSAforum - Community Day
Antworten: 23
Zugriffe: 3435
Geschlecht:

11.07.2020 | DSAforum - Community Day

Zorni hat geschrieben:
27.06.2020 09:32
Fragen?
Fragt!
*Uroma-Modus an*

Was ist ein Discord-Tag und wie kommt man an sowas?

*Uroma-Modus bleibt an*
von chizuranjida
30.06.2020 02:15
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Reisender Alchimist - kann man davon leben?
Antworten: 18
Zugriffe: 671
Geschlecht:

Reisender Alchimist - kann man davon leben?

Als wandernder Geselle arbeitet man vor allem bei anderen Meistern. Man hat offizielle Schreiben die einen ausweisen. Ähnlich eines Handwerkers auf der Walz Handwerkszünfte mit ihren festen Strukturen und der Anbindung an die Ingerimmkriche (meistens) sind nochmal ein bisschen was anderes, finde ic...
von chizuranjida
29.06.2020 02:33
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Reisender Alchimist - kann man davon leben?
Antworten: 18
Zugriffe: 671
Geschlecht:

Reisender Alchimist - kann man davon leben?

Zu den Regeln kann ich wenig sagen. Ich würde es so sehen: Da kommt ein freiberuflicher Apotheker, der Wundermittel gegen alles mögliche braut, in eine neue Stadt. Er kennt da niemanden, und niemand kennt ihn. Er hat keine örtlichen Bezugsquellen für Zutaten, und es gibt vor allem keinen vertrauten ...
von chizuranjida
28.06.2020 02:58
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Schrilles oder konservatives Festum???
Antworten: 12
Zugriffe: 593
Geschlecht:

Schrilles oder konservatives Festum???

Schrill kommt gerne von Karl-Heinz Witzko; man könnte in "Jenseits des Lichts" schauen, ob die Theateraufführungen und Zechgelage da schrill genug sind. Festum ist wesentlich weltoffener als Gareth, wo man Goblins direkt tothauen und Maraskanern keinesfalls ein eigenes Viertel erlauben würde. Es gib...
von chizuranjida
23.06.2020 02:52
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Korgeweihte: Heiligt der Zweck die Mittel?
Antworten: 39
Zugriffe: 2066
Geschlecht:

Korgeweihte: Heiligt der Zweck die Mittel?

Ich finde das Gerichtsduell wie Grakhvaloth es vorgeschlagen hat eine gute Lösung. Korgeweihte gegen eine/n Kämpfer/in der Gegenseite; das gibt nicht das größtmögliche Gemetzel, aber Gelegenheit für die Korgeweihte sich zu profilieren, mit einem würdigen Kampf. Geweihte der "gutes Gold"-Ausrichtung ...
von chizuranjida
12.06.2020 02:07
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Wir zeigen uns bunt im Pride Month 2020
Antworten: 84
Zugriffe: 3179
Geschlecht:

Wir zeigen uns bunt im Pride Month 2020

Ich finde auch die Idee gut, NSCs zu entwerfen. Erstens, weil wir schon mehrere Abenteuerwettbewerbe hatten, während ich mich an sowas nicht erinnern kann. Zweitens, weil es vermutlich schneller geht, einen NSC zu beschreiben als ein ganzes Abenteuer. Das eine schließt das andere ja auch nicht ganz ...
von chizuranjida
09.06.2020 02:59
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus
Antworten: 45
Zugriffe: 1319
Geschlecht:

Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus

Nach HuK (S.96) können alle (!) Gebiete Mittelaventuriens ihren Getreidebedarf bei Abwesenheit von besonderen Naturereignissen selbst decken - und das ist eben schon der Genickschlag für eine Ertragsanalyse - der im Hinterkosch, am beiderseitigen Rand der Sicheln o.ä. werkelnde arme Dörfler müsste ...
von chizuranjida
09.06.2020 02:52
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus
Antworten: 45
Zugriffe: 1319
Geschlecht:

Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus

Al'anfa hat vulkanische Böden; die können auch in den Tropen sehr fruchtbar sein, siehe Reisfelder von Java und da so. Hatte Al'Anfa nicht gewaltige Nahrungsprobleme und hatten die nicht erst durch ein Perainewunder erst nutzbare Getreidefelder (und trotz der Felder immernoch Versorgungsschwierigke...
von chizuranjida
07.06.2020 21:28
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus
Antworten: 45
Zugriffe: 1319
Geschlecht:

Fruchtbarkeit von Böden oder: Humus vs Realismus

Ich sehe das ähnlich wie Leta und Jadoran. Logische Zusammenhänge, die von der Erde her wohlbekannt sind, würde ich nicht einfach so über den Haufen werfen. (Ohne Wasser wächst nix, Moorböden sind unfruchtbar, Schwemmland von Flüssen mit viel Schlamm ist fruchtbar.) Aber das sind ja nur Faustregeln....
von chizuranjida
31.05.2020 22:48
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Langbogeneinheiten in "fremden" Regionen
Antworten: 20
Zugriffe: 886
Geschlecht:

Langbogeneinheiten in "fremden" Regionen

Ich habe irgendwo gelesen, dass irdische Langbögen möglichst aus Eibenholz gemacht wurden, weil das das beste Holz dafür sei. Tatsächlich gibt es in ganz Westeuropa so gut wie keine Eiben, die älter als ein paar hundert Jahre sind, weil sie zu diesem Zweck abgeholzt wurden. (Wenn man die Dinger ließ...
von chizuranjida
27.05.2020 03:08
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Wie oft fluchen Eure Hexen?
Antworten: 34
Zugriffe: 1836
Geschlecht:

Wie oft fluchen Eure Hexen?

Ich habe selbst nur kurz mal eine Hexe testweise gespielt, hatte aber jahrelang eine Hexe in meiner Runde. Ich kann mich nicht erinnern, dass die jemals geflucht hätte.
von chizuranjida
26.05.2020 03:33
Forum: Abenteuer & Kampagnen
Thema: Darstellung von Duridanya Karinor (Der Löwe und der Rabe)
Antworten: 13
Zugriffe: 619
Geschlecht:

Darstellung von Duridanya Karinor (Der Löwe und der Rabe)

Oderin ist der harte Typ, der die "Idee Al'Anfa" (meritokratisches Reich) an erste Stelle stellt - seine Handlungsfähigkeit unter allen Umständen bewahren will, Der Typ mit dem Plan B. Oderin kommt soweit ich mich erinnere erst spät ins Spiel. Er ist ja in Al'anfa mW auch ein bisschen der Außenseit...
von chizuranjida
25.05.2020 01:45
Forum: Abenteuer & Kampagnen
Thema: Darstellung von Duridanya Karinor (Der Löwe und der Rabe)
Antworten: 13
Zugriffe: 619
Geschlecht:

Darstellung von Duridanya Karinor (Der Löwe und der Rabe)

Die Levthans-Kult-Anspielung sehe ich als wenig mehr als die Aufforderung, gefangene Helden in ein paar schmutzige Sexfantasien zu werfen und dann eine Fluchtmöglichkeit zu generieren. So würde ich das auch einstufen. Was den Sex angeht, muss sich die Dame ja nichtmal unbedingt selbst daran beteili...
von chizuranjida
05.05.2020 03:29
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Alles über Orks
Antworten: 40
Zugriffe: 1460
Geschlecht:

Alles über Orks

Ich finde ja auch, die nächste fette Kampagne darf ruhig im Orkland spielen. Die Rhodensteiner scharren schon länger mit den Hufen, um endlich zum Schwertzug zu blasen; Wo sie die Mittel dafür hernehmen wollen ist mir schleierhaft. War die Rondrakirche nicht völlig ausgeblutet und die Dämonenknecht...
von chizuranjida
05.05.2020 03:21
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Viehzucht in Aventurien
Antworten: 10
Zugriffe: 433
Geschlecht:

Viehzucht in Aventurien

Wer Schafe melkt sollte auch kochen können, um aus der Milch Käse zu machen, denn Frischmilch hält sich in Aventurien im Sommer bloß ein paar Stunden. Schafe werden in der Regel zusammen mit Ziegen gehalten, weil die Ziegen Sträucher abfressen, die die Schafe ignorieren. Ohne die Ziegen würde die We...
von chizuranjida
05.05.2020 03:12
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Geschichte der Pferde in Aventurien
Antworten: 35
Zugriffe: 1210
Geschlecht:

Geschichte der Pferde in Aventurien

weil es nach meiner Theorie keinen Sinn ergeben würde, wenn die Elfen in der Dschungelstadt Tie'Shianna Pferde nutzen würden. Die kosten einfach nur Futter, ohne einen nennenswerten Vorteil beim Reisen, Jagen oder im Kampf zu geben. Und zum Arbeiten auf sumpfigen Feldern sind Ongalo-Bullen auch bes...
von chizuranjida
04.05.2020 03:08
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Geschichte der Pferde in Aventurien
Antworten: 35
Zugriffe: 1210
Geschlecht:

Geschichte der Pferde in Aventurien

und Pferde wurden vielleicht im Norden bei den Orks und nördlichen Elfen kultiviert, aber noch nicht weiter südlich... und dann erst von den Güldenländern nach Süden gebracht. Warum auf die Güldenländer warten, wenn die Elfen vorher schon Pferde hatten und sowohl im Norden als auch im Süden wohnten...
von chizuranjida
03.05.2020 03:48
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Geschichte der Pferde in Aventurien
Antworten: 35
Zugriffe: 1210
Geschlecht:

Geschichte der Pferde in Aventurien

Die könnten doch theoretisch auch von verwilderten Güldenländer Pferden abstammen, wie die Mustangs in Amerika, oder die Wildpferde in Australien. Dann könnte es aber in Aventurien vor Ankunft der Güldenländer weder Ponys noch sonstwelche Pferde gegeben haben. Aber ich meine, es wären Elfen- oder O...
von chizuranjida
01.05.2020 03:50
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: 138 Schwur des letzten Sultans
Antworten: 52
Zugriffe: 14427
Geschlecht:

138 Schwur des letzten Sultans

Die Setzung, erst die Güldenländer hätten (wie die Spanier in Amerika) das Pferd nach Aventurien gebracht, und die anderen Setzungen, dass es wilde Orklandponys gibt und dass auch die Hochelfen auf Ponys ritten, sind möglicherweise ohne Absprache von verschiedenen Autoren. Ich meine, in der ZBA oder...
von chizuranjida
23.04.2020 22:49
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Leibeigene, Ministeriale und Bewaffnung
Antworten: 58
Zugriffe: 2017
Geschlecht:

Leibeigene, Ministeriale und Bewaffnung

Die Freibauern sind für eine bestimmte Frist im Jahr wehrpflichtig, falls es Krieg gibt. Dafür kriegen sie keinen Lohn. Auch die Ausrüstung müssen sie selbst bezahlen. Freibauern sind nicht verpflichtet, außerhalb des Kriegsfalles kostenlos für den Grundherrn auch nur irgendetwas zu arbeiten. Das w...
von chizuranjida
23.04.2020 03:54
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Leibeigene, Ministeriale und Bewaffnung
Antworten: 58
Zugriffe: 2017
Geschlecht:

Leibeigene, Ministeriale und Bewaffnung

Kann so ein kleiner, armer Ritter-SC aus Weiden seine Lanze, seine Wächter und so weiter eigentlich aus seinen Leibeigenen zusammenstellen? Die Freibauern-Kinder müsste er ja bezahlen. Wieso müsste er Freibauern denn bezahlen? Sind die nicht gerade verpflichtet, zu den Waffen zu greifen, auch ihren...
von chizuranjida
22.04.2020 22:23
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Hintergrundgeschichte
Antworten: 14
Zugriffe: 640
Geschlecht:

Hintergrundgeschichte

Korrektur: lies mal in Klingentänzer nach, da steht das so drin mit der Echsenverschwörung:) Klingentänzer habe ich leider nicht. Was steht da drin? Dass Marwan Sahib an eine Echsenverschwörung glaubt , oder dass es tatsächlich eine gibt , deren echsische Mitglieder obendrein tatsächlich direkt in ...
von chizuranjida
22.04.2020 03:20
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Auslegung verletzter Moralkodex
Antworten: 216
Zugriffe: 5027
Geschlecht:

Auslegung verletzter Moralkodex

sogar wenn alle Spieler überzeugt davon gewesen wären, dass das nur ein normales harmloses götterfürchtiges Ritual war, hätte das schlechte Gewissen kommen müssen, wenn die Geweihte ihre Fehleinschätzung bemerkt hätte. Ganz nach dem Motto: "Die Hinweise waren direkt vor meiner Nase." Ja, kann man s...
von chizuranjida
22.04.2020 02:59
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Hintergrundgeschichte
Antworten: 14
Zugriffe: 640
Geschlecht:

Hintergrundgeschichte

wobei ich nichts dazu sagen kann ob udn wie plausibel eine Echsenverschwörung in Fasar ist :D So ziemlich bei Null. Da sind seit etwa dreitausend Jahren keine mehr. Der Opa könnte natürlich woanders an Echsen geraten sein, in Südaventurien oder bei Khunchom. Dafür würde es helfen, wenn die Familie ...
von chizuranjida
21.04.2020 22:20
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Auslegung verletzter Moralkodex
Antworten: 216
Zugriffe: 5027
Geschlecht:

Auslegung verletzter Moralkodex

Es gibt dutzende von Ritualen, die keine Dämonen beschwören und somit wäre es auch völlig legitim anzunehmen "okay, das ist was Böses, das müssen wir abstellen... aber nicht in dieser Situation, ohne weitere Informationen und geschwächt. Morgen sehen wir weiter." ... da kann man auch annehmen, das ...
von chizuranjida
21.04.2020 02:29
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Auslegung verletzter Moralkodex
Antworten: 216
Zugriffe: 5027
Geschlecht:

Auslegung verletzter Moralkodex

Wie genau der Dämon das ganze anstellt weiß ich im Moment tatsächlich selber nicht, der Dämon wurde vom Hesinde-Spieler in Abenteuern davor eingeführt. Okay, hier wird es jetzt sehr gruppenintern und für Außenstehende schwer nachvollziehbar. Der Dämon und die paktierende/beeinflusste Goblinschamani...
von chizuranjida
20.04.2020 22:27
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Auslegung verletzter Moralkodex
Antworten: 216
Zugriffe: 5027
Geschlecht:

Auslegung verletzter Moralkodex

Haben die überhaupt ne Seele bzw sind es doch eher Tiere oder "Gezücht was eh keiner vermißt" ? Ob bzw was da ggf die "Gelehrtenmeinung bzw vll sogar kontroverse Meinungen sind... Das ist nicht kontrovers, sondern irgendwo im Magie-Recht geregelt, Codex Albyricus vermutlich; im Regelwerk könnte es ...
von chizuranjida
19.04.2020 21:46
Forum: Götter, Dämonen und ihre Diener
Thema: Auslegung verletzter Moralkodex
Antworten: 216
Zugriffe: 5027
Geschlecht:

Auslegung verletzter Moralkodex

Fast, es war kein Altar sondern eher eine Opfergrube und es waren keine Menschen sondern Goblins, dafür aber sehr viele. Naja, immerhin auch beseelte Lebewesen. Man darf sie umbringen, versklaven, nach Al'anfa verkaufen oder im Steinbruch zu Tode schuften lassen, aber den Dämonen opfern darf man si...