Die Suche ergab 464 Treffer

von Lanzelind
01.07.2019 13:21
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio fällt zu der ganzen Angelegenheit langsam auch nichts mehr ein außer "Langsam wird mir das hier echt zu blöd ... ] Aber auch er will wohl in erster Linie seine Erleichterung übrspielen, hatte er sich doch schon vor der Seelenwage und seinem Gott Rechenschaft ablegen gesehen.
von Lanzelind
25.06.2019 07:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Im Geiste überschlägt Emilio, was Phelix ihm einst über Dämonen erzählt hat. Viel ist leider nicht hängen geblieben, aber er meint sich zu erinnern, dass Hörner irgendwie gar nichts Gutes sind ... und das ein Säbel gegen so ein Wesen herzlich wenig ausrichtet. "Wir sollten ganz schnell irgendwo einen fähigen Magier auftun..." erwidert er leise, mit angespanntem Kiefer. "Oder beten, dass Mandasha noch einen Gefallen bei Phex offen hat ..."
von Lanzelind
16.06.2019 21:38
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio flucht erneut, eigentlich sollte er jetzt dort an Zulhamids Stelle stehen, so aber bleibt ihm nicht viel anderes übrig, als abzuwarten, die Waffe in der Hand. Flucht kommt nicht in Frage, blindlings reinstürmen allerdings auch nicht.
von Lanzelind
14.06.2019 10:54
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Am Scheunentor

Auch Emilio sackt kurz der Magen in die Kniekehlen, er schafft es aber, sich auf den Beinen zu halten. Schon will er mit einem leisen [Brabaci] Mierda auf den Lippen, Mandasha hinterher, als Rikh neben ihm stürzt. Also hält er inne, um dem Man kurz eine Han zu reichen, ehe er dann auch los sprintet, den Säbel gezogen.
von Lanzelind
28.05.2019 16:32
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

"Gut, und wie gehen wir jetzt vor?", fragt Emilio leise. Das hätte man sich zwar vorher überlegen sollen, aber nun gut "Versuchen zu überwältigen oder erst einmal machen lassen und warten, bis sie sich mit dem Meister treffen?" Er sieht dabei vornehmlich Mandasha an, die für ihn so etwas wie die Anführerin ihres kleinen Kommandos zu sein scheint.
von Lanzelind
05.05.2019 13:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Scheune

Emilio entdeckt die beiden anderen just in dem Moment, als Zulhamid ihn darauf aufmerksam macht und nickt knapp zur Bestätigung, um dann Mandashas Aufforderung zu folgen. Für jemanden, der seinen Lebensunterhalt normalerweise nicht damit bestreitet, heimlich durch die Gegend zu schleichen, bewegt er sich recht geschmeidig (wenn auch in Augen von "Profis") wahrscheinlich immer noch fürchterlich auffällig "Phex zum Gruße. Und? Ist irgendwas passiert in der Nacht?"
von Lanzelind
14.03.2019 15:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio hatte zwar gar nicht die Absicht, "kämpferisch" zu wirken, stellt die Sache aber auch nicht richtig. Vielleicht ist es auch gar nicht so dumm, den Menschen ihre Vorurteile zu lassen und damit zu arbeiten. Solange man ihn nicht ohne zu fragen einen Kopf kürzer macht, weil man ihn für einen Spion Al'Anfas hält ...
Derweil überlässt er es Zulhamid, ihre Erkenntnisse preis zu geben. Nur bei den Worten "weichherzige Eminenz" verschwindet die unverbindliche Maske kurz von seinem Gesicht und macht einem fast schon etwas gequälten Ausdruck Platz.
von Lanzelind
14.03.2019 12:36
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Zulhamids Zimmer

Emilio neigt den Kopf leicht zur Seite und lächelt vage. "Nun, wie gesagt, es ist euch überlassen, inwieweit ihr meinem Wort Glauben schenken mögt. Für den Erfolg unserer Mission wäre es allerdings äußerst hilfreich, wenn ihr uns alle relevanten Informationen, die ihr gegebenenfalls habt, mitteilt. Es sei denn, auch unsere gemeinsamen Auftraggeber haben einen eigenwilligen Sinn für Humor."
von Lanzelind
13.03.2019 17:55
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Zulhamids Zimmer

Emilio hält sein Gesicht bewusst ausdruckslos, als Zulhamid wieder einmal das Ziel von Flirtattacken wird. Nicht, dass er es darauf anlegen würde oder gar Interesse an Farah hätte, aber So schlecht sehe ich ja nun auch nicht aus ... Wird wohl seine unnahbare Art sein. Aber es kratzt ein wenig an seiner Eitelkeit.

Als Farah ihn dann anspricht, erscheint wieder dieses leicht ironische Lächeln auf seinen Lippen "Ich dachte, ihr wisst alles über uns. Und wenn ich wirklich ein Späher wäre, würde ich es euch kaum auf die Nase binden, oder?" Seine Miene wird wieder neutraler "Ihr könnt mir also glauben oder auch nicht, wenn ich euch sage, dass ich mehr oder weniger zufällig hier bin."
von Lanzelind
13.03.2019 14:34
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio überlegt kurz, ob er eigentlich auch ein "Gharbistani" ist und mithin die abfälligen Bemerkungen über Gharbistanis als Beleidigung auffassen sollte. Aber nein, dazu ist er zu müde, auch wenn das Essen zumindest das Kopfweh gebessert hat. So zieht er bei Farahs Musterung nur eine Augenbraue hoch, greift dann in seine Tasche und legt die Münze ebenfalls ab. "Nun, ich hoffe, dass euch mein Anblick nicht beleidigt, Senorita Farah", bemerkt der attraktive Alanfaner mit einem leicht ironischen Lächeln.
von Lanzelind
13.03.2019 14:20
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Zulhamids Zimmer

Nun gut. Besser als irgendwelche unbliebsamen Überraschungen, denkt sich Emilio und verfällt einmal mehr in die Rolle des stillen Beobachters, nachdem er Farah kurz zugenickt hat. Das Reden überlässt er Zulhamid, der ist darin geschickter.
von Lanzelind
13.03.2019 13:01
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Wie gut, dass Emilio keine Gedanken lesen kann, sie würden ihn wohl nur noch mehr verwirren. Aber er kann hier auch nicht länger einfach so rum sitzen als wäre alles in bester Ordnung, dazu fehlt ihm wohl einfach die aranisch-tulamidische Gelassenheit.
Immer noch irgendwie irritiert geht er also vor dem Aranier die Treppe hoch zu ihren Zimmern.
von Lanzelind
13.03.2019 11:47
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio runzelt die Stirn etwas, eigentlich hatte er ja erwartet, dass Zulhamid ihm alsbald folgt, um sich diese ominöse "Lieferung" anzusehen. Aber der Aranier scheint die Ruhe weg zu haben.
von Lanzelind
13.03.2019 11:05
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Emilio hätte sich auch lieber einen Abend gewünscht, an dem sie mal nicht an ihre "Aufgabe" denken müssen, aber was will man machen? So isst er also schweigend sein Couscous, ohne wirklich zu registrieren, wie lecker gewürzt das Essen und wie frisch das Brot ist. Zu sehr ist er mit seinen Gedanken beschäftigt. Die Frage nach noch mehr Tee hat er im Übrigen höflich abgelehnt.

Als er schließlich aufgegessen hat, erhebt er sich und meint zu Zulhamid "Ich geh schon mal vor ...", um dann genau das zu tun.
von Lanzelind
12.03.2019 17:08
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Gasthaus zur weißen Flamme

Auch Emilio ist geistesgegenwärtig genug, um nur mit einem unverbindlichen Lächeln auf die Worte des Schankburschen an Zulhamid zu reagieren. Und ihm nicht noch neugierig hinterher zu schauen.

Sein Seufzen ist allerdings deutlich von Enttäuschung geprägt. "Zu schade", bemerkt er aufrichtig, nickt dann "Aber ja, unter diesen Umständen ist das wohl das Beste." Dann widmet er sich erst einmal seinem Abendessen.
von Lanzelind
12.03.2019 14:43
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Weiße Flamme - Gastsaal

Emilios Lächeln wirkt schon etwas selbstsicherer, als er nun wieder aufschaut und er setzt an zu sagen "Aber dein Angebot mot der Massage würde ich trotzdem gern in Anspruch nehmen ...", als das Essen serviert wird. Dann eben später ...
von Lanzelind
11.03.2019 20:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Die Berührung ist .... angenehm und löst ein beschwichtigendes Lächeln bei Emilio aus. "Krank? Das hoffe ich doch nicht" Das hätte ihm gerade noch gefehlt. "Nein, ich bin einfach nur müde ... und halt der Kopf. Vielleicht hilft es ja, was zu essen. Und ein wenig frische Luft ..." Er schaut Zulhamid kurz ins Gesicht, scheint darin etwas zu suchen, senkt den Blick dann wieder und lächelt etwas unsicher "Meinst du, wir haben noch Zeit für einen kurzen Spaziergang nach dem Essen?"
von Lanzelind
11.03.2019 18:22
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

"Was? Ah ja, der Tee ist ganz gut, ja. Wann genau hat Farah denn Schichtbeginn. Ich meine, wir wollten doch vor Sonnenaufgang wieder bei der Scheune sein. Oder hab ich da was falsch in Erinnerung?" Sein Kopf fühlt sich so schwer an ... Er schüttelt ihn leicht, um dieses bleierne Gefühl los zu werden.
von Lanzelind
11.03.2019 16:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Weiße Flamme - Gastsaal

Eine charmante Röte macht sich auf Emilios Wangen breit - und man könnte glatt den Eindruck bekommen, dass er auf den einschlägigen Veranstaltungen in Al'Anfa, von denen man ja immer wieder hört, etwas verloren wirken könnte. "Äh ich meinte, ich wollte nur ..." ER stoppt sich, bevor er es noch schlimmer macht und genehmigt sich ebenfalls einen guten Schluck Tee. Und muss dann doch über sich selbst grinsen ... "Meine Güte ..."
von Lanzelind
11.03.2019 15:23
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Gasthaus zur weißen Flamme

Ein kurzes Zögern, wahrscheinlich überlegt der Alanfaner schon wieder, warum es unter Umständen besser wäre, das freundliche Angebot abzulehnen. Dann aber kommt er offenbar zu der Einsicht, dass man sich auch zu viele Gedanken machen kann und nickt. "Gern"
von Lanzelind
11.03.2019 14:45
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Gasthaus zur weißen Flamme

Emilio dagegen findet diese Sitzhaltung nach wie vor ungewohnt, aber er ist ja auch noch nicht all zu lange im Land. Er lächelt entschuldigend "Ich hab ein wenig Kopfweh ... war vielleicht doch etwas viel die letzten Tage... und morgen früh sollten wir ja ohnehin besser ausgeschlafen sein, oder?" Diese ganze Anspannung. Er greift mit einer Hand in seinen Nacken und knetet ihn leicht, rollt kurz die Schultern. "Ein Königreich für eine Massage ..."
von Lanzelind
11.03.2019 14:12
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Gasthaus zur weißen Flamme

Emilios Lächeln wirkt müde, als er den Tee entgegen nimmt und ebenfalls einen Schluck nimmt. Und dann sind da auch noch diese bohrenden Kopfschmerzen, die schon bei Lydia angefangen haben, und es ihm schwer machen, sich auf irgendetwas zu konzentrieren. Appetit hat er auch keinen rechten, aber vielleicht ist es ganz vernünftig, zumindest eine Kleinigkeit zu essen. "Für mich einmal Couscous, bitte", bestellt er sobald die Bedienung wieder an ihren Tisch kommt.
von Lanzelind
11.03.2019 12:42
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Gasthaus zur weißen Flamme

Nachdem Emilio sich umgezogen hat und ein wenig über seine aktuelle Situation mit all ihren Verwicklungen nachgedacht hat, ohne wirklich zu einer Lösung zu gelangen, rafft er sich schließlich wieder auf und kommt ebenfalls hinunter in den Schankraum. "Entschuldige, dass es etwas länger gedauert hat," meint er zu Zulhamid, während er sich zu ihm setzt. "Hast du schon bestellt?"
von Lanzelind
27.02.2019 22:30
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Vor der weißen Flamme

Emilio starrt ihn kurz an, dann breitet sich ein Grinsen auf seinem Gesicht aus. Ein echtes, wahrhaftiges Grinsen. "Cassandra und ich? Allein die Vorstellung!" Er schüttelt den Kopf amüsiert, während sie das Gasthaus betreten. "Naja, anfangs hat sie mir auch schon ziemlich aufdringlich ihre ... Argumente präsentiert." Aber sie konnte ja auch nicht wissen, dass sie da an den Falschen geraten ist. "Tja, und selbst wenn ich Interesse gehabt hätte - das wäre spätestens vorbei gewesen, als sie diese krude Geschichte mit der Katze und dem Feuer, das sie gelegt hat, erzählt hat. So ganz geheuer war die mir ja nicht ..."
von Lanzelind
27.02.2019 12:26
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Vor der weißen Flamme

Zulhamid sieht den Zwiespalt in den hellen Augen des Alanfaners. Sein Stolz, sich nicht um den Finger wickeln und als Übergangslösung benutzen zu lassen, der mit dem Wunsch nach einem netten Abend in Gesellschaft des Araniers, dem er irgendwie nicht wirklich lange böse sein kann, im Widerstreit liegt. Schließlich seufzt er "Du bist unmöglich! Aber ja, das Komplizierte auf morgen zu verschieben, klingt nicht verkehrt." Einfach mal für ein paar Stunden so tun als wäre alles in Ordnung ...
von Lanzelind
26.02.2019 16:24
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Noch weiter vor Lydias Anwesen

"Hmhm" Es bleibt offen, worauf sich diese Zustimmung bezieht, aber sollte Zulhamid doch kurz nach oben schauen, sieht er, wie der Unterkiefer des Alanfaners sich kurz anspannt und die Farbe auch ein wenig aus Emilios Gesicht gewichen ist. Aber was nützt es auch, sich etwas vor zu machen. Der Aranier ist nun einmal wie er ist und er .... er kann nicht einmal sagen, womit genau er ein Problem hat. Was Treue angeht hat er nun auch keine blütenweiße Weste, auch wenn die Umstände damals andere waren und wäre kein Rauschkraut im Spiel gewesen ... Aber vielleicht hat auch er einfach keine Lust mehr auf emotionale Achterbahnfahrten. "Wir sollten weiter ..." meint er kühl und lenkt seine Schritte weiter gen Unterkunft.
von Lanzelind
26.02.2019 14:01
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Noch weiter vor Lydias Anwesen

Emilio spürt einen Stich in seinem Herzen, von dem er nicht so genau weiß, ob das ein gutes oder ein eher schlechtes Gefühl ist. Er seufzt und hält inne, um sich Zulhamid mit ernster Miene zuwendet. "Bist du dir wirklich sicher, Zulhamid?" Er war ja nicht blind und hatte die Blicke gesehen, die Zulhamid und Lydia einander zugeworfen hatten, hatte diese fast schon greifbare Spannung zwischen ihnen gespürt. "Weißt du, ich ... ich habe auch meinen Stolz. Und keine Lust, ein "Experiment" zu sein." Hm, das kam etwas schärfer heraus als beabsichtigt und etwas unsicher wartet er Zulhamids Reaktion ab.
von Lanzelind
26.02.2019 12:34
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Vor Lydias Anwesen

So langsam kommt Emilio wieder zu sich und begleitet Zulhamid kopfschüttelnd nach draußen, ehe sich langsam auch auf seinem Gesicht ein Grinsen breit macht. Sobald sie mehr oder weniger außer Hörweite sind, bemerkt er "Respekt. Dass hätte ich mir damals mal bei der Capitanya erlauben sollen. Aber es ist wohl besser, dass ich es nicht getan habe - sonst wäre ich heute vielleicht nicht hier..." Kurz huscht ein nachdenklicher Ausdruck über sein Gesicht, dann fragt er "Und nun?" Ansonsten ist er recht froh, dass sie Lydias Anwesen nunmehr verlassen haben, die letzte Szene hat ihn doch noch einmal in seiner Einschätzung dieser Person bestärkt. Und wenn es nach ihm ginge, kann man in Zukunft ruhig Abstand von einander halten. Auch wenn der Aranier das sicher anders sieht. Aber er hatte in seinem Leben schon genug mit diesem Schlag von Frau zu tun. Verwöhnt, manipulativ, rachsüchtig .... nein danke
von Lanzelind
26.02.2019 10:57
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Lydias Anwesen

Emilio ist es zum einen natürlich höchst unangenehm, Zeuge dieser Szene zu sein, zum anderen ist er so perplex, dass er im ersten Moment überhaupt nicht in der Lage ist, in irgendeiner Art und Weise zu reagieren und sich somit bereitwillig als Schutzschild missbrauchen lässt ...
von Lanzelind
20.02.2019 20:25
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Auf dunklen Pfaden
Antworten: 2246
Zugriffe: 77118
Geschlecht:

Auf dunklen Pfaden

Lydias Anwesen

Lydias ach so lieblicher Tonfall lässt Emilio innerlich leicht erschauern - und das ist kein angenehmes Erschauern ist. "Nein, wir ...." setzt er an, als Zulhamid ihn anstupst, der bei dieser Nähe deutlich spüren kann, wie angespannt der Alanfaner ist. Dieser lässt Zulhamid ausreden, dann erhebt er sich und lächelt er Lydia an - ein höfliches Lächeln, das seine Augen jedoch nicht erreicht. "Vielen Dank für eure Gastfreundschaft, Domna Lydia. Der Tee war exzellent."