Die Suche ergab 20 Treffer

von Amos
26.11.2013 18:46
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Der junge Halbork beschäftigt die Schankmaid mit seinem Genuss von Schnaps so sehr, dass Diese sich rasch entscheidet ihm die Flasche am Tisch stehen zu lassen, so dass er sich selbst nachschenken kann. Seine Leber beschäftigt der Gute ebenfalls sehr, und tut dieses auch großzügig.
von Amos
22.11.2013 13:44
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

[Ologhaijan]Richtig, Priester! den prompt gebrachten Schnaps kippt Bo genauso prompt herunter, deutet der Schankmaid an, an alle dieser Runde auch Einen auf seine Rechnung auszuschenken.
Etwas sorgenvoll blickt Bodiak auf das angetrunkene Stadtmädchen.
von Amos
21.11.2013 21:21
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Mehr Schnaps! kommentiert der Halbork das ganze Für und Wider; lehnt sich zurück, schiebt den geleerten Teebecher von sich und pocht mit dem Schnapspin auf den Tisch.
von Amos
20.11.2013 21:21
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bodiak grinst anerkennend und schmunzelt auf Eichwards Kommentar. Bleibt aber des ganzen Geschnatters überdrüssig und schweigt weiter. Schluck für Schluck trinkt er den Tee aus und hört weiter zu.
von Amos
19.11.2013 11:28
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Auch der Halbork hält sich bei all dem Geschnatter zurück. Den Tee kostete er nur vorsichtig; den Schnaps kippt Bo aber im Vollen hinunter.
Erst als er angesprochen wird, reagiert er Wenn ich wüsste, wo die Steine runtergekommen sind, würde ich wohl nicht interessiert sein, sie zu suchen, oder?
Wieder klingen seine Worte harsch und zynisch, jedoch zeigt das Gesicht eine möglichst große Freundlichkeit.
Fern dieses Geschnatters spricht Bodiak nun Kerach an [Ologhaijan] Kerach, großer Krieger, hat dieser Gravesh-Priester Dir diese Äxte geschmiedet?
von Amos
18.11.2013 10:27
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bodiak kann nicht verhindern, dass sein Blick auf den Orkkrieger fällt, da er diese Worte ja versteht. Er lässt es aber unkommentiert und kostet von dem süßlichen Tee.
von Amos
17.11.2013 22:16
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bodiak nimmt sowohl den exotischen Tee, neugierig schnüffelnd, als auch den Schnaps dankend entgegen. Das ganze Fachgesimpel kommentiert er still mit einem leichten Kopfschütteln.
Als die Worte auf die eigenen Fähigkeiten fallen, antwortet auch er
Ich kenne diese Gegend wie kein Zweiter. Und, ich kenne die Leute die man hier nicht treffen will und weiß wo diese sich verstecken.
Mit leicht erhobenem Becher wartet der Halbork auf einen Salut oder ähnliches.
von Amos
16.11.2013 21:27
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Nachdem Bo sicher gehen kann, dass die Saufkumpanen allesamt die Taverne verlassen haben kommt er wieder zu dem eben verlassenen Tisch zurück. Im Vorbeigehen antwortet er dem Wirt noch Nicht wirklich. und grinst dabei freundlich.
Am Tisch angekommen, blickt der Halbork sich irritiert um, setzt sich und fragt Eben ging's noch um den Sternenregen; und jetzt schwafelt Ihr über Kräuterwasser?!? Auch wenn seine Worte rauh klingen, so ist doch der Ausdruck seiner Miene freundlich-sympathisch dabei.
von Amos
14.11.2013 20:52
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Souverän geht Bo der Halbork zur Tür um diese ganz provokativ aufzuhalten, damit diese Trunkenbolde das Weite suchen können.
Seinen gestürtzten Gegenüber bedenkt er nur mit einem mitleidig-aufgesetzten Lächeln. Stehst Du auf oder sollen meine Hunde Dich holen?
Langsam wird auffällig, dass Bo der "errretteten" Dame keinen Blick würdigt.
Sein Blick liegt weiter konsequent auf den Rüpeln.
von Amos
12.11.2013 20:59
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Gerade will der Halbork sich wieder zum Tisch bewegen, da erkennt er die Saufkumpanen in Bewegung. Ein genervtes Augenverdrehen und einen lauten Seufzer geht mit dem Blick in Richtung des Wirtes. Mit ein wenig Vorwurf in der Stimme wendet Bo sich an den Wirt Sind das Stammkunden? Sonst fliegen die jetzt, oder hältst Du Deine Taverne mal selber ruhig?
Die krawalligen Ärmelkrempler ignoriert der Halbork gelassen; und wendet sich überheblich-gelassen von Ihnen ab.

OOC: ich verweise auf meinen Gefahreninstinkt, sollte jemand hinterrücks angreifen o.ä. ^^
von Amos
11.11.2013 20:12
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Irritiert, aber mit einem Schmunzeln, schaut Bo einen Augenblick zu Ricardo, als sich Dieser zu ihm gesellt.
Sehe ich aus, als bräuchte ich hiermit dabei schaut er bereits wieder zum Trunkenbold Hilfe...?
Da er so wenig Gegenwehr spürt, greift der Halbork seinem Gegenüber mit der linken Hand um die Stirn und stößt ihn zurück oder zu Boden.
Seine Rechte droht den Kumpanen sitzenbleiben...


@nuredred: wieso schreibst Du denn in der Vergangenheit? ;)
ooc: falls das als Angriff gewertet werden sollte, AT: 14, gewürfelt: 4, aber es muss nicht dazu kommen...
von Amos
10.11.2013 21:09
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

...verschwinde... wiederholt Bo seine Forderung gegenüber seinem Gegenüber.
Schritt für Schritt drängt er ihn mit seinem eigenen Körper langsam zurück.
von Amos
09.11.2013 00:24
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bodiak richtet sich ganz auf und geht in schnellen Schritten auf den übereifrigen Damenumwerber zu; stellt sich zwischen Ihn und die Blondine mit dem Blick zu dem Besoffenen.
... geh' zurück von wo Du herkommst... knurrt er zwischen seinen Zähnen hervor.
von Amos
07.11.2013 21:14
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bodiak hat spontan den Blick auf die Neuangekommene gelegt; aber nicht diesen Blick der Begierde, den diese Kerlen Ihr gerade zukommen lassen; nein, er beobachtet.
Als der Eine die Blondine auf Liebesdienste anspricht, erhebt sich der Halbork schlagartig. Ebenso schlagartig treffen seine Fäuste den Tisch. Dabei tritt er einen Schritt vom Tisch weg, seine gedrehten, leicht verfilzten Lockenzöpfe schleudern empor.
Pfoten weg! Du dreckiger Köter! Diese Frau bietet sich Dir nicht an! Geh' in die Gossen zurück... .
Alsbald beginnt der Schlag des Orks und der Flug des Halbelfen. Nur einen Augenschlag kontrolliert Bo, dass er nicht ins Kreuzfeuer gerät, hält dann aber den Blick auf dem fordernden Lüstling.
[Ologhijan]Du bist ein wahrer Krieger, Kerach! kommentiert er den Schlag, ohne den Ork anzuschauen.
Noch immer wartet der Halbork die Reaktion an der Theke ab.
von Amos
07.11.2013 11:08
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bo stutzt und hält mit dem halbsauberen Löffel in Richtung des Halbelfischen Magiers ... Ich dachte Du bist Alrik...? Wolltest Du mich nur verarsch'n?
Der Halbork zieht die Stirn krauss und wartet auf eine Antwort.
von Amos
06.11.2013 22:16
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Bo schaut mit schräg gelegtem Kopf zu Weilif. Danke sehr. erklingt es in einem ganz anderen Tonfall von Ihm.
Als das Essen naht ist auch der Halbork nur mit Bohnen, Speck und Bier beschäftigt.
Die ganzen Menschen aus aller Herren und Götter Länder verwirren Ihn, so dass er kopfschüttelnd weiterisst.
Als dann das entscheidende Wort fällt, wird es auch Ihm bewusst: ...Sternenregen... na klar...
von Amos
05.11.2013 23:04
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

[Ologhaijan] Vielen Dank. Und wie ist Dein Name? Doch dann wechselt er wieder in die Menschensprache [Garethi] Doch nun für alle; ich bin Bodiak. Schlicht Bo reicht völlig. Und nun verratet mir, worum es hier geht, wenn so viele Fremdlinge, hier in unsere Heimat kommen? Bitte. fügt er grinsend an und belegt alle Misstrauischen mit einem freundlichen Blick.
von Amos
05.11.2013 22:43
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Weilif, die sich ein wenig harsch ihm gegenüber äußerte, wird knapp bentwortet Du kommst nicht von hier? Der Stuhl ist frei, und der Tisch hat wohl noch Platz, oder? Willst Du das ich mich woanders hinsetze? Und, ich heisse Bo. kurz wartet er eine Reaktion ab, bevor weitere Ansprachen auf ihn einprasseln. Den Halbelf wird mit diesen Worten ebenfalls abgegolten sein.
Als Bo das Ologhaijan hört, schmunzelt er und blickt zum offensichtlichen Gravesh-Priester [Ologhaijan] Haha! Ich komme aus keinem Stall; ich bin ein echter Wildwuchs! antwortet er gekonnt, auch wenn dies eine Beleidigung sen sollte.
Bohnen und Speck auch für mich, bitte. ordert er dann bei der Schankmagd.
von Amos
05.11.2013 11:49
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

Ah, ein Witzbold... erwidert der stämmige Waldschratartige und geht auf den Tisch der Gruppe zu, von dem der Südländer ihn angesprochen hat. Heiterkeit ist genauso selten hier wie ein große Anzahl Fremdlinge. Was gibts hier zu holen?
Auch wenn seine Erscheinung düster wirkt, so spricht der Neue doch ohne Ärger oder Zorn in der Stimme. Nur seine blutroten Augen mögen den ein oder anderen irritieren.
Als er den Mantel abgelegt hat, setzt er sich ohne Umschweife, einen freien Stuhl heranziehend, mit an die zusammengerückten Tische.
Der Oberkörper ist mit einer Lederweste bekleidet. Am breiten Waffengürtel hängen zwei Wurfäxte an den Hüften hinab. Seine Haut ist dunkel, vielmehr das Fell was ihn am ganzen Körper bedeckt.

ooc:
Hab Dank. Also acht Leute?
von Amos
04.11.2013 22:28
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Sternfeld im Svelltland] Taverne: Sternenregen
Antworten: 448
Zugriffe: 21984

Re: [Sternfeld im Svelltland] Taverne Sternenregen

ooc: Also, ich klink' mich dann einfach mal ein. Gibt mir jemand 'nen kleinen Eindruck, was/wen ich sehe, wenn ich den Raum betrete, bitte?

Von draußen vor der Tür ist lautes, böses Hundegebell zu hören. Ebenso ein Kratzen und Scharren; offensichtlich will sich ein Hund Zugang zur Taverne lautstark und impulsiv zu verschaffen. Doch kurz darauf folgt menschliches Fluchen und das Tier verstummt.
Kurze Zeit später betritt eine dunkle Gestalt den Raum. Hohe Stiefel, ein dicker, gewachster Ledermantel und ein schwere Kapuze verhüllen Ihren sicherlich 9 Spann hohen Träger.
Der Kopf wendet sich sachte um einmal durch den Raum zu schauen. Dann wird die Kapuze zurückgelegt, ein schwarzhaariger, vollbärtiger Mann kommt zum Vorschein.
Sein blutroten Augen zeugen von nicht reinrassiger Menschlichkeit.
Gibt's hier Bier und 'ne Mahlzeit für mich? fragt er knapp und gerade heraus.
Noch in der Tür stehend, beginnt er den, vor der Brust enggeschnürten, Mantel zu öffnen.
Fragend blickt er in die Runde; sucht wohl einen Sitzplatz.

edit