Die Suche ergab 39 Treffer

von Sarafin
20.03.2018 19:15
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Nur als kurzer Einwurf von mir, weil ich es nicht unkommentiert lassen will (dann soll das Thema auch gut gewesen sein): Mein überzeichneter Vergleich mit Google wollte auf das hier hinaus:
Loirana hat geschrieben:
20.03.2018 07:20
Mir geht es mehr um die OT Haltung als das wirklich gesagte.
Es ging dabei nicht um das IT-Verhalten der Charaktere, sondern um die OT-Intention der Spieler in der Szene. Denn:
Lanzelind hat geschrieben:
20.03.2018 09:06
Theoretisch hätte ich Khei auch einfach einen der Geweihten oder den nächstbesten Passanten fragen lassen können.
Genau das war mein Eindruck, als ich die Szene gelesen habe.

Ich wollte gar keine Rechtfertigungen, was eure Charaktere (IT-logisch) warum tun. Es war auch nicht meine Absicht euch mit meinem Text anzugehen. Ich wollte aufzeigen, wo in meinen Augen das Missverständnis lag. Denn eure Antworten auf Loiranas Manöverkritik haben sich in meinen Augen gar nicht auf den Kern dessen bezogen, was er angesprochen hat. Das war alles.
Dass euch meine Sätze offenbar auf die Füße gehagelt haben, war nicht beabsichtigt. Sorry. :grübeln:
von Sarafin
19.03.2018 22:00
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ihr aneinander vorbeiredet ...
Soweit ich das verstanden habe, kritisiert Loirana, dass ihr die NSCs als Google benutzt. "Google, sag mir, wie kommen wir nach X?" Und dann wird die Person komplett ignoriert. Es geht nicht darum deren Motive zu hinterfragen. Es geht darum den NSC überhaupt als Person wahrzunehmen und nicht als Computerterminal, das Informationen ausspuckt, wenn man eine Frage einwirft.
Das muss man dann nicht ausspielen. Das kann man auch über zwei Sätze indirekte Rede erfahren: "Die Helden erfragen beim Hafenmeister den Weg und erfahren blabla".

Wenn das tatsächlich von allen drei auftretenden Helden als konsistente Handlung gedacht ist (Khei: naiv und sprunghaft, Firnuyama: besser nicht mit Menschen reden, Murrox: ?), okay. Das wäre dann die Antwort auf Loiranas Frage ("Wollt ihr so im Gedächtnis bleiben?").
Ich hoffe es wird klar, wo ich das Missverständnis sehe? :grübeln:

Im Grunde scheint sich die aktuelle Situation ja auch erledigt zu haben, da ihr nachträglich noch auf den daneben stehenden Menschen eingegangen seid.
von Sarafin
27.02.2018 21:20
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ich bin etwas Matsche, darum mache ich mal Postgeschnipsel. Ich hoffe man wird trotzdem schlau daraus.
Shalyriel hat geschrieben:
27.02.2018 11:54
Es war nicht mein Ziel den fehlenden Hinweis Phenias auszunutzen, um die Info zu verteilen.
Ich unterstelle keinerlei böse Absicht. :cookie:
Shalyriel hat geschrieben:
27.02.2018 11:54
Ich würde auch soweit gehe, zu behaupten, dass Firnuyama gar nicht bewusst war, dass es sich bei dem Haus um einen Tempel handelte.
Das ist komplett irrelevant für den Punkt, um den es mir geht. Es geht darum, dass es dir, als Spielerin, bewusst war.
Shalyriel hat geschrieben:
27.02.2018 11:54
Ich hätte auch die Beziehung zwischen der Phex-Kirche und Alaniel nicht als derartig feindselig eingeschätzt, dass deswegen jetzt der ganze Tempel verlegt werden muss. Alaniel ist ja jetzt nicht die Stadtwache, oder die Praios-Kirche^^ Aber dazu fehlen mir vllt. auch einfach OT-Infos.
Ja, dazu fehlen dir Infos. Darum mache ich als Spielerin dir als Spielerin da auch keinen Vorwurf. Firnuyama traut Alaniel mehr als der Phexkirche und sie fand, dass Luna ungerechtfertigterweise festgehalten wird. Du konntest vieles nicht wissen und da kommt eben der Punkt ins Spiel, dass ich hätte was sagen müssen.
Es ist mir aber einfach durchgerutscht in dem Trubel um die Auflösung der Szene in den Katakomben. Shit happens. Ich suche auch keinen Schuldigen, sondern das Ganze sollte als Beispiel dienen, wie ich normalerweise spiele. Daher brauchst du dich auch nicht rechtfertigen. Die Wellen werden uns IT noch eine Weile begleiten, aber ich sehe das eher als Anstoßen eines Handlungsfadens, denn als destruktive Handlung.
Shalyriel hat geschrieben:
27.02.2018 11:54
Denn wenn ich eine Phexie spielen würde, würde diese wahrscheinlich bei dem Verhalten der Elfe genervt die Augen verdrehen, aber lieber kurz ein wenig Zeit aufwenden was zu kommentieren (oder bei Zeitknappheit eine spätere Erklärung in Aussicht zu stellen), als sie mein Vorhaben möglicherweise torpedieren zu lassen.
Ja, deine - einzelne - Phexgeweihte. :)
Auch meine SC haben da unterschiedliche Ansichten. Bisher habt ihr ja nur Phenia und Oreal besser kennen gelernt. Und Firnuyama kennt bisher nur die Meinung Oreals. Phenias Meinung dazu ist eine andere. Die wissen Dartan und Murrox z.B. - und sie wird auch noch offenbar werden demnächst. Und es gibt noch zahlreiche andere Phexdiener, die ihr bisher nur so am Rande getroffen habt.
Assaltaro hat geschrieben:
27.02.2018 16:44
Mir ist das bis zu dem Streit jetzt auch nicht aufgefallen, dass es nicht gesagt wurde. Hatte da auch überhaupt nicht darauf geachtet und ich denke jedem der keine phexgefälligen Chars spielt gehts da ähnlich.

Insofern hatte ich ebenfalls diesen Streit jetzt absolut nicht kommen sehen, gerade weil ich auch mit dem Denken der Elfen besser klar komme als mit dem der Phexkirche. Meine Charaktere sind ja durchwegs auch eher lieb und nett und viele noch dazu sehr ehrlich.
Ich möchte ganz höflich darum bitten, Fragen des Spielstils nicht zu Charaktermerkmalen der Spieler hochzustilisieren. Mir gefällt die Konnotation dahinter nämlich überhaupt nicht. :-/
von Sarafin
26.02.2018 23:25
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Shalyriel hat geschrieben:
23.02.2018 18:08
An sonsten... Wusste Firnuyama, dass das ein Phex-Tempel war? Und wusste sie, dass sie niemandem davon hätte erzählen sollen? Bin mir da nicht so klar drüber, ob das gesagt wurde. Falls ja, ist das natürlich doof; wäre aber meinem schlechten Erinnerungsvermögen diesbezüglich geschuldet, und somit ein ins IT übertragener OT-Fehler.
Zumindest von den Phexgeweihten in meiner Hand wurde ihr das nicht explizit gesagt, nein. Das war in der Tat ein OT-Fehler von mir, über den sich Phenia IT schwarz ärgert.

Was ich mir an dieser Stelle wünschen würde wäre, dass da etwas wohlwollender miteinander gespielt wird abseits von konsequentem Charakterspiel. Du als Spielerin, Shalyriel, kannst dir ja sicherlich ausmalen, was es für die Phexies bedeutet, dass jemand ihren geheimen Tempel hochgehen lässt. Ich würde mir als Mitspielerin in solchen Situationen wünschen, dass mir mein Mitspieler da so etwas sagt, wie z.B. "Leute, es hat übrigens niemand der Elfe gesagt, dass sie das nicht herum erzählen soll - Vergessen oder Absicht?" (so ähnlich wie "willst du das wirklich tun?" als letzte Warnung des SL an den Spieler, der gerade im Begriff ist etwas Dummes zu tun).
Das ist für mich die Art und Weise, wie ich normalerweise spiele. Ich finde es ziemlich schwierig eine Phenia so kompetent darzustellen, wie sie eigentlich vom Hintergrund her sein müsste. Sie ist ja nicht so weit gekommen, weil ihre Spielerin ständig so Kleinigkeiten vergisst. :cry: Gerade in einem FAB passiert das allerdings ja schnell mal. Und da würde ich mich über eure Mithilfe im Dienste eines gemeinsamen Immersionsraumes wirklich freuen. Denn sicherlich ist es eurer Immersion auch nicht dienlich, wenn eine inkompetente und vergessliche Frau die Phexkirche anleitet. >_<

Sämtliche Querelen sind diesbezüglich von meiner Seite rein IT. Ich ärgere ich OT über den Fehler, den ich gemacht habe, aber ich bin mir im Klaren darüber, dass es eben mein Fehler war.

Shalyriel hat geschrieben:
23.02.2018 18:08
Ist es eigentlich unplausibel, dass die Story auch so gesehen werden kann, wie ich sie Firnuyama sehen lasse? Ich möchte ja niemandem den Spielspaß verderben. Die Elfe bietet sich eingentlich an, auch mal von einer anderen Seite aus auf das Geschehen zu blicken. Ich habe aber ein wenig den Eindruck, als wäre das nicht so sehr gewünscht.
So wie es derzeit aussieht sehe ich nicht wirklich eine Möglichkeit Firnuyama weiter in dem AB zu spielen, ohne sie völlig zu verbiegen ... Zumindest was die Zusammenarbeit mit den Phexies anbelangt. Da ist sie einfach nicht gewünscht, von niemandem.
Du spielst sie eben konsequent aus. Daran gibt es (abseits des oben genannten Wunsches) nichts auszusetzen.
Ich fände es hochgradig unplausibel, wenn eine Elfe nicht in der Menschenwelt auch massiv aneckt. Dass jemand, der (Not-)Lügen, Bluffen, kühles Taktieren und Stehlen etc. nicht versteht, sich nicht so gut mit Phexdienern versteht, ist finde ich nicht so ungewöhnlich.

Allgemein bedeutet ein weltfremder Charakter für die anderen Mithelden zunächst einmal, dass man diesem alles - auch für Menschen komplette Selbstverständlichkeiten - erst erklären muss. Überspitzt formuliert verhält er sich wie ein Kind, das einen Erwachsenen braucht, um sich zurecht zu finden. Die Bereitschaft dazu diesen "Erwachsenen" zu mimen kann man in meinen Augen bei den Mitspielern aber nicht einfach voraussetzen. Larona/Assaltaro z.B. tut das bereitwillig.
Die Phexkirche aber eben nicht. Für die Phexkirche "funktioniert" die Elfe "nicht effektiv". Sie ist nicht mal im Ansatz eine Gläubige. Welchen Grund sollten die Phexdiener haben sich von sich aus um Firnuyama zu "kümmern"? Warum sollte sich jemand die Zeit nehmen, ihr irgendwas zu erklären? Natürlich gibt es den einen(tm) Grund: Sie ist eine der Erwählten. Und: Du bist eine Mitspielerin.

That said: Es geht hier um den gemeinsamen Spielspaß. Und um diesen zu gewährleisten, werde ich mich bemühen, auch die andere Seite der Phexkirche darzustellen. Denn dass Oreal z.B. so krass auf die Situation mit Alaniel reagiert hat, ist dieser einzelnen, konkreten Figur geschuldet - warum? Das wäre eine Sache, die ihr über sie herausfinden könnt.

Abschließend der Disclaimer: Das was ich geschrieben habe, ist nicht als Vorwurf o.Ä. gemeint. Ich möchte damit lediglich das bisherige Auftreten der Phexkirche erklären. Damit du als Spieler es verstehen kannst. Dass Firnuyama verwirrt und angeätzt ist von den Phexies, das ist komplett klar! Ich als Spieler finde ihre Sichtweise auf die ganze Geschichte auch nicht unplausibel.
von Sarafin
19.02.2018 08:20
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Oh je! Gute Besserung!
von Sarafin
29.01.2018 09:05
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Warum sollte es dir anders gehen, als uns anderen? :D

@Lanzelind Geht ruhig in die Thermen. Ich kann "die Jungs" problemlos noch ein bisschen beschäftigen. :devil: :wink:
von Sarafin
27.01.2018 14:22
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ich hab gestern mit Samweis und Gorbalad die Szenen im Phextempel ausgespielt. Damit können die Zeitlinien von mir aus wieder parallel gezogen werden. :)
von Sarafin
04.01.2018 08:55
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Da Oreal mittlerweile durchaus prominenter aufgetreten ist, hier mal ihre Beschreibung. :)

Aus der Phexkirche:
Oreal
Angehörige der Phexkirche, CH 12, SO ca. 6-8, Mitte 20

Wenn Oreal aus Almada stammt, dann kommt zumindest ein großer Teil ihrer Vorfahren aus dem Süden, das verraten ihre karamellfarbene Haut und die dunklen Augen. Das mittelbraune Haar trägt sie an den Seiten militärisch kurz, auf dem Kopf etwa fingerlang - keine Chance, dass es ihr in die Augen fällt. Oreal ist keine Dame, keine Frau der Mode, ihre Kleidung ist pragmatisch und unauffällig: Sie ist in Erdtönen gehalten, eng anliegend und stabil. Der weite graue Umhang kaschiert notfalls ihre Bewegungen. Wie viele versteckte Taschen sie am Körper hat, weiß wohl nur sie allein. Ihr Gesicht ist hager, mit scharf geschnittenen Linien und falkenhaften Augen; die Nase hat einen deutlich sichtbaren Höcker. Ob das eine beginnende Hakennase ist oder sie mal gebrochen war, ist nicht so ersichtlich.
Die Südländerin ist für eine Frau sehr groß gewachsen (etwa 190 Halbfinger) und eher knabenhaft gebaut, dafür sehnig und athletisch. Ihre Bewegungen sind von einer Sparsamkeit, die jemanden verrät, der seinen Körper gut kennt und die Waffen an ihrer Seite, Säbel und Armbrust, scheinen keine Zierde zu sein.
Auch ansonsten wirkt Oreal wie jemand, die weiß, was sie will und es sich im Zweifel mit Gewalt holt - davon künden die Narben einer Kämpferin, die sie hier und da zeichnen. Oftmals ist sie unruhig und leicht zu motivieren etwas zu unternehmen. Wer nur einen Augenblick mit ihr verbringt, weiß, Diplomatie ist nicht ihre Stärke. Dafür versteckt sich hinter ihrem Haifischgrinsen und dem Blitzen der Augen eine merkwürdige Aura von Unberechenbarkeit. Oreal ist gefährlich, definitiv.
von Sarafin
13.12.2017 22:16
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

So, jetzt habe ich ein paar Minuten mehr Zeit und Ruhe und wollte mich nochmal bedanken, dass ihr auf mich eingegangen seid und editiert habt. Ist ja nicht selbstverständlich! :)
von Sarafin
13.12.2017 17:39
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Doch nochmal kurz: So ist super! :)

Edit: Hatte auch noch Zeit für eine Antwort.
von Sarafin
13.12.2017 16:40
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ist schon okay. Einfach nicht wieder machen. :wink: :)
Bin erstmal wieder weg.
von Sarafin
13.12.2017 16:33
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Generell ist editieren eher blöd, daher bevorzuge ich Lanzelinds Vorschlag und würde die Info nachreichen.
Generell möchte ich darum bitten die Entscheidungen anderer SCs nicht einfach vorweg zu nehmen. :cookie:
von Sarafin
13.12.2017 16:24
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Kurzer Einwurf aus dem Off vom Handy, bevor ihr noch weiter weglauft. Eigentlich hat Oreal keine Zeit auf Khei aufzupassen.
Ich finde es schade, dass ich keine Chance mehr habe darauf zu reagieren, denn Oreal hat auch noch eine Botschaft für Dartan, mit der sie bis nach dem Duell warten wollte.

Gibt es Vorschläge, was ich jetzt machen soll? Ich bin erst morgen früh wieder da.
von Sarafin
26.11.2017 14:04
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Den Post hier hatte ich Freitag schon fertig und hab vergessen ihn abzuschicken ... also dann jetzt.
So, um mal ein wenig Ordnung in das Chaos der Zeitlinien zu bringen:

Tage vorher
Gespräch Firnuyama/Larona/Rabe

Tag 1
Kheidarion besucht Zorilla

Kheidarion bucht eine Passage nach Hause
zugleich: Dartan besucht Zorilla

Kheidarion wird von Dartan zum Duell genötigt

Kheidarion geht zum Rondratempel und kauft Waffen [...]
zugleich: Dartan kommt in den Phextempel, Seelenprüfung bei Phenia, Zwiegespräch mit Phex, Unterhaltung mit Oreal, Gespräch mit Phenia über die Bußqueste [...]

(Irgendwann an diesem Tag: Luna wurde laufen gelassen)

Gespräch Firnuyama/Alaniel, Zusammentreffen mit Oreal
zeitgleich: Larona/Luna in der Bibliothek

Firnuyama geht Larona suchen [...]

Tag 2
Morgengrauen: Duell zwischen Dartan und Kheidarion


Die Auslassungszeichen [...] bedeuten, dass man in der aktuellen Zeitlinie gerade dort bespielt. Falls ihr mit irgendwas davon nicht einverstanden seid oder ich was vergessen habe, sagt Bescheid.
von Sarafin
03.11.2017 23:11
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

@Shalyriel An dieser Stelle eine OT-Entschuldigung für die heftigen Sachen, die Oreal Firnuyama da an den Kopf wirft. IT ist es so, dass Alaniel und die (geheime) Phexkirche sich nicht grün sind. Darauf bezieht sich Oreals Reaktion - das kommt nicht von mir als Spielerin. Es tut mir im Gegenteil total leid, dass es irgendwie immer dein SC abkriegt. :(
Bitte nimm es mir nicht übel. :cookie:
von Sarafin
24.10.2017 22:38
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Sarafin hat geschrieben:
24.10.2017 22:12
Geheimer Phextempel - Dartan

Der Bardame zuckt ein Mundwinkel hoch, als Dartan um Wein bittet.
"Sieh an, ein Kenner", meint sie, nimmt das Bier weg, trinkt selbst einen Schluck davon und stellt ihm stattdessen einen Tonkrug mit Bier hin.
"Gläser gibt es hier nicht, Corazón", erklärt sie und grinst.
Sorry, @Samweis, das war ein OT-Fail, der in einer IT-Win gemündet hat. Ich habe mich verschrieben und Gorbalad hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht. Aber die Situation ist einfach zu gut, um sie korrigieren! :lol:
von Sarafin
23.10.2017 14:24
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Besteht nicht vielleicht die Möglichkeit das IT anzusprechen und ihn davon zu überzeugen? :)
von Sarafin
23.10.2017 12:20
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ich möchte mich auch bei SL und Mitspielern gleichermaßen bedanken. Es hat mir mit euch sehr viel Spaß gemacht bisher und ich hoffe es geht so weiter. Dabei möchte ich insbesondere den konstruktiven und unaufgeregten Umgang mit Kritik hervorheben. Das kenne ich ganz anders und bin froh, dass hier kein böses Blut herrscht. :cookie:

So, also meine ToDo sieht ja vor:
a) Ein Gespräch mit Dartan, Angestoßen
Möchtest du das offen im Thread oder in anderen Kanälen führen @Samweis? Ich wäre grundsätzlich pro Thread, aber überlasse die Wahl ganz dir - es geht immerhin um deinen Charakter.

b) Ein Gespräch mit Murrox
Wann möchte Murrox in den Tempel kommen, @Gorbalad?

c) Das Gespräch mit Luna, Angestoßen

d) Das Begräbnis der gefallenen Gardisten (wozu die anderen Helden herzlich eingeladen sind, auch wenn es vermutlich auf eine reine Beschreibung hinauslaufen wird),
Dazu muss ich einen längeren Text schreiben. Welcher eurer Helden kommt zu dem Begräbnis? Möchte jemand von ihnen vielleicht sogar dazu beitragen? Ich denke es wird auf den üblichen Kanälen verbreitet und man bekommt es daher auf jeden Fall mit. Datum ist wohl einige Tage nach der Razzia.

Dann bleibt mir noch zu fragen: Inwiefern möchten eure Helden in der nächsten Zeit mit der Phexkirche interagieren?
Und gibt es Wünsche und Feedback an mich?
Von welchen Figuren möchtet ihr vielleicht in der Zukunft mehr sehen?
Gibt es jemanden, den ihr nicht wiedersehen möchtet?
Gab es Stellen, an denen meine Darstellung mit eurer Vorstellung der Phexkirche gebrochen hat?
Wünscht ihr euch, dass die Phexies auf irgendwas bezüglich eurer Charakter von sich aus eingehen - ihr also angespielt werdet?
Gibt es noch etwas, das ihr loswerden möchtet?

Ich versuche mit Kritik konstruktiv umzusehen - manchmal fällt mir das nicht ganz leicht, wie man in der Vergangenheit gemerkt hat. Aber ich bin fest entschlossen dafür zu sorgen, dass wir alle Spaß haben können! Also immer heraus damit, wenn euch was stört!
von Sarafin
16.10.2017 09:00
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Shalyriel hat geschrieben:
16.10.2017 08:41
Was ihr aber völlig unverständig ist, ist, dass Luna nach den gegebenen Erklärungen, eigentlich gar keine Möglichkeit hat wieder frei zu kommen, weil man ihr ja nicht glauben wird. ... Einzig aus dem Grund heraus, dass sie ein Tier ist, dass, nach menschlichem Verständnis ja nicht reden können sollte. Und weil sie es kann, glaubt man ihr nicht.
Och, das muss Firnuyama tatsächlich nicht verstehen. Worten keinen Glauben zu schenken ist ja nur die eine Sache. Und über die Mittel, Wege und Möglichkeiten der Phexkirche informiert zu sein, wäre für eine Elfe in der Tat eher merkwürdig. 8-)
Mal sehen, worauf es am Ende hinausläuft und was Luna Firnuyama zu dem Thema dann erzählt.
Shalyriel hat geschrieben:
16.10.2017 08:41
Da hatte ich mich sogar OT ein wenig gewundert, dass alle anderen das scheinbar ok fanden.
Ich könnte mir vorstellen, dass das einfach daran lag, dass alle anderen Helden zwölfgöttergläubig sind und aufgrund von Respekt vor Geweihten davon ausgingen, dass Phenia das nicht anordnen würde, wenn sie keinen guten Grund dafür hätte. Ergo: Sie haben Phenia vertraut einfach weil die eine Geweihte ist. Dass Firnuyama das abgeht, ist natürlich nachvollziehbar.
Ob es wirklich so war, können aber natürlich nur die anderen Spieler beantworten.
von Sarafin
16.10.2017 08:14
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Shalyriel hat geschrieben:
15.10.2017 19:28
Was das konträre Verhalten anbelangt... Ich befürchte, ich müsste, wenn alles so bleibt, Firnuyama derzeit ziemlich verbiegen, wenn sie nochmal irgendwas mit Phenia zusammen machen soll. Die Geweihte kam zumindest mir nämlich ziemlich rücksichtslos vor und hat einfach ihr Ding durchgezogen.
Dir? Oder deinem Charakter? Und: Wir haben offenbar eine unterschiedliche Wahrnehmung von rücksichtslos.

Dass Phenia in der Phexkirche nicht die kleinste Kerze ist, ist vermutlich mittlerweile übergekommen. Eure Gruppe hat in den Tempel ihrer Gottheit ein Wesen mitgebracht, das sie ohne zu zögern und aus niedrigen Beweggründen (=Stolz) angegriffen hat. Schon allein dafür hätte sie Luna berechtigterweise festsetzen können.
Das hat sie aber gar nicht. Die Gründe, warum sie Luna hat festsetzen lassen hat sie euch anschließend erklärt. Niemand konnte ihr sagen, was Luna überhaupt ist. Wenn du es so willst, ja, dann war sie "rücksichtslos" dabei eine für sie nicht zu beurteilende Gefahr einzudämmen. Dass das rational war, wurde sogar von Larona, die Luna gerade noch vorbehaltlos vertraut hat, bestätigt. Firnuyama KENNT also die Gründe, warum Luna festgenommen wurde. Wenn sie diese nicht versteht oder nicht als hinreichend ansieht, ist das zumindest in meinen Augen nicht die Schuld der anderen SCs.

Weiterhin hat Phenia sich im Tempel ihrer Gottheit von einer Ungläubigen (=Firnuyama) mit einer Waffe bedrohen lassen und statt ihr einfach ihren Willen aufzuzwingen - mit Mitteln, die sie gehabt hätte, z.B. Heiliger Befehl o.Ä. Liturgien, Überreden-Mirakel, Waffengewalt durch die Bewaffneten im Raum etc. - hat sie mit Engelszungen und ganz profan auf sie eingeredet. Sogar die anderen Gruppenmitglieder haben auf Firnuyama eingeredet.
Da finde ich die Einschätzung von Rücksichtslosigkeit doch irgendwie ungerecht, muss ich sagen.

Was den Rest anbelangt ist eine Erklärung durch Larona vermutlich am sinnvollsten. Zugleich hoffe ich wirklich, dass das Unverständnis auf SC-Ebene besteht (was ich verstehen könnte) und nicht auf Spielerebene.
von Sarafin
15.10.2017 17:54
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

@Shalyriel Ich tue mich immer noch schwer zu verstehen, was deine eigentliche Kritik an dem Spulpost nun war. Insbesondere, da du selbst sagst:
Shalyriel hat geschrieben:
14.10.2017 08:43
Ich muss zugeben, dass ich aber selbst nicht so genau wusste, wie ich meine Posts formuliere, dass mehr Zeit, als ein paar Augenblicke vergehen.
Was hättest du dir von mir gewünscht? Ein Satz, der sagt "Firnuyama versucht weiterhin erfolglos aus dem Kerker zu entkommen"?
Bitte sieh das nicht als Gängelung. Ich möchte nur einfach verstehen, was das Problem ist und inwiefern du mich dafür verantwortlich siehst, damit ich es beim nächsten Mal anders machen kann.

Auch deine zweite Aussage enthält für mich nicht so richtig greifbare Kritik. Ich nehme an, dass du auf die Situation mit Lunas Festnahme anspielst? Was meinst du in dem Zusammenhang mit "konträrem Verhalten"?
von Sarafin
14.10.2017 00:34
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ein paar kleine Anmerkungen, weil ich das Gefühl habe, hier gehen Sachen durcheinander, die von außen nicht so einsichtig sind:

1. Dieser Spulpost kam, weil ich endlich das Szepter über die Szenen wieder abgeben wollte. Solange wir in dem Kerker waren, hat Loirana mich machen lassen (= Beschreibungen, NSCs etc.), weil ich mir die Räume und NSCs ausgedacht habe. Ich bin aber nicht der SL und wollte deswegen so langsam mal da heraus. Der Plot da unten war auch vorbei (= die Hexe Asche), also bestand die Notwendigkeit nicht mehr da zu bleiben. Das war also ein reiner Meta-Grund.

2. Ja, IG wird Phenia entscheiden, was aus Luna wird. Ich möchte aber dem Eindruck, dass OT "ein Spieler" entscheidet widersprechen. Fast jeder einzelne meiner Posts ist von Loirana abgesegnet worden. Insbesondere bei denen, wo ich massiv eingegriffen habe - zum Beispiel die Festnahme Lunas - haben wir hinter den Kulissen ausführlich diskutiert. Auch was mit Luna geschieht, liegt daher viel mehr in Hand unseres SLs, als in meiner. Für die Belange der Phexkirche agiere ich als so etwas wie ein Co-SL.

3. In der nächsten Zeit wird sich genau das aber auch reduzieren. Mir ist das nämlich auch zu anstrengend - s.o. ich bin nicht der SL. Mein nächster SC bewegt sich auf eurem Level.

4. Was Firnuyama angeht: Hättest du gerne noch irgendwas in dem Kerker gemacht? Wenn ja: Was? Ich habe das auch gespult, weil ich keine Handlungsoptionen für deinen SC gesehen habe. Sie wollte raus - und nur raus, so habe ich deine Posts verstanden - , aber man lässt sie nicht raus. Man hätte sie auch nicht rausgelassen, wenn sie noch 15 Mal darum gebeten hätte. :(
von Sarafin
12.10.2017 18:48
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

@Assaltaro Boronanger it is. Das wird aber auch Bestandteil meines nächsten Posts sein. :)
von Sarafin
12.10.2017 18:42
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Der Brief ist großartig, Lanzelind. Ich lache herzlichst. :D

Ich habe noch ein paar Baustellen bis zum Anfang des nächsten Abenteuers:
a) Ein Gespräch mit Dartan,
b) das Gespräch mit Luna,
c) das Begräbnis der gefallenen Gardisten (wozu die anderen Helden herzlich eingeladen sind, auch wenn es vermutlich auf eine reine Beschreibung hinauslaufen wird),
d) Nachforschungen, Nachforschungen, Nachforschungen: Da werden ein paar alte Gefallen eingefordert, ein paar alte Bündnisse erneuert und ein paar unendlich alte Sterne befragt, würde ich annehmen. Phenia hat dieselbe Krankheit wie Dartan, wie fast alle Phexdiener: Sie ist gerne einen Schritt voraus. ;)

Ansonsten hab ich noch die Ehre euch aus den Katakomben hinaus zu spielen. Meinetwegen kann das in meinem nächsten Post vollständig geschehen. Soweit ich das sehe, ist da unten ja nichts mehr zu tun. Meldet euch bitte, ob euch das passt. Ich bereite das heute Abend soweit vor und poste, sobald ich euer Okay habe.
von Sarafin
09.10.2017 22:55
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Ich hoffe ich habe in meinem Post jetzt keine Proben von Lanzelind ignoriert? Falls ja, sagt Bescheid, dann reagiere ich noch darauf. Für mich klang das aber so, als habe Khei vor allem Dartan versorgt.
von Sarafin
08.10.2017 17:30
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Verstehe! :)
von Sarafin
05.10.2017 14:42
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Also die Zelle ist ein einfacher, kleiner Raum mit einer Tür, in den die Helden so gerade eben alle passen ohne in die Reichweite der Angeketteten zu kommen. Hinter der Tür beginnt der Flur mit den anderen Türen - was auch immer dahinter ist, vermutlich andere Zellen. Am Ende des Flurs ist dann der Raum, wo die anderen Phexdiener sind. Auf dem Flur stehen dann jetzt ja quasi alle außer Phenia - denn auch Dartan hat die Hexe nach seinem letzten Kommentar einfach stehen lassen. Ich nehme mal an, dass Murrox hinterher ist, als Khei den Raum verlassen hat.
Die Phexdienerin, die mit im Flur steht, ist vielleicht etwas in Vergessenheit geraten, weil sie nix gemacht hat. Die wartet da aber noch. Weiterhin gibt Phenia mit ihrer Körpersprache zu verstehen, dass das Gespräch mit der Hexe für sie eigentlich auch beendet ist.

Das nur so ohne konkreten Anlass als zusätzliche Infos für weitere Reaktionen. :cookie:
von Sarafin
05.10.2017 13:49
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Shalyriel hat geschrieben:
05.10.2017 13:46
Aber ich gebe zu... Die Worte lassen viel Interpretationsspielraum^^
Genau darum habe ich nachgefragt. ^^"
Aber gut, dann weiß ich, wie ich das zu werten habe für meinen nächsten Post. :)
von Sarafin
05.10.2017 13:20
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Shalyriel hat geschrieben:
05.10.2017 07:33
Keller unter Punin
Fassungslos beobachtet Firnuyama das Geschehen. Sie weiß nicht, was sie hier tun kann; kommt zu dem Schluss, dass man weder mit dem einen, noch mit dem anderen gerade sinnvoll reden kann. Ihr Blick fällt auf die Tür des Kellerraums und huscht ein paar Mal von dort zu den beiden streitenden und wieder zurück. Sie schluckt schwer, schaut dann sichtlich überfordert und ratlos Kheidarion an: "Zu machen und nachher das bekämpfen, was übrig bleibt?" zwingt sie sich zu fragen, während alles in ihr eigentlich nur nach draußen will.
Shalyriel hat geschrieben:
05.10.2017 09:27
Firnuyama zögert noch einen kurzen Moment, nickt dann aber. Larona, die ja einen Schritt nach hinten gemacht hat, wird, so sie sich nicht dagegen wehrt, vorsichtig weiter zurück gezogen, während die Elfe mit der anderen Hand nach der Tür tastet, um diese tatsächlich zu schließen.
Verstehe ich das richtig: Will Firnuyama versuchen Phenia und (vor allem) Dartan mit Sylvette einzusperren?
Und dann "bekämpfen, was übrig bleibt"? Also womöglich auch die Verbündeten?
von Sarafin
27.09.2017 08:47
Forum: Out Of Character
Thema: [OOC] Sternenlose Nacht
Antworten: 1796
Zugriffe: 37999

[OOC] Sternenlose Nacht

Auch wenn ich jetzt schon die Infos geteilt habe, interessieren mich die Schwursprüche und die Konsequenzen, die ihr euch für eure Charaktere überlegt. :)

Zu dem Text über die Hexe sei gesagt, dass das eine Zusammenfassung und Wiedergabe einer langen Liste von Antworten ist, die 'Madame' Phenia auf ihre Fragen hin gegeben hat. Ich habe bestimmt hier und da ein Detail übersehen, daher fühlt euch eingeladen nachzufragen. :dance: