Die Suche ergab 2 Treffer

von Dellamonikus
13.02.2020 12:10
Forum: Sieben Gezeichneten
Thema: Vorgeschichte, Soloabenteuer, Tipps
Antworten: 5
Zugriffe: 557

Vorgeschichte, Soloabenteuer, Tipps

Wow, erstmal danke für die ausführlichen Antworten, Verweise und Tipps!

v.a., dass die Spieler genug über die Welt wissen sollten um den Metaplot und die wichtigen NSCs zu verstehen, hilft mir zu verhindern, in die Sache reinzustürzen. Auch gut zu wissen, dass nicht alle Vor-ABs notwendig sind, in der Charakteranforderung stark fluktuieren und mit mehreren Charakteren bespielt werden sollten.

Alles vorab mal zu lesen und mir anzugucken komme ich wohl nicht drum herum, das wird 'ne Lektüre, uiuiui.

Danke nochmal für die Antworten und falls dem jemand etwas hinzuzufügen hat, bin ich auch gerne für weiteren Input zu haben, insbesondere solche Aspekte die für den Spielleiter den Einstieg etwas leichter machen, da es jetzt mit nicht nur den Abenteuern selbst, sondern auch dem nötigen Wissen um die Welt, den ganzen Verweisen auf andere Foren, Blogs etc. und nicht zuletzt den Vor-ABs wie eine extreme Wand anmutet, die es erst einmal zu erklimmen gilt, bevor man auf der angemessenen Höhe diese Kampagne spielen kann.
von Dellamonikus
06.02.2020 14:33
Forum: Sieben Gezeichneten
Thema: Vorgeschichte, Soloabenteuer, Tipps
Antworten: 5
Zugriffe: 557

Vorgeschichte, Soloabenteuer, Tipps

Hallo,

nachdem wir August 2018 mit unserer Gruppe mit DSA angefangen haben und seither die Abenteuer einigermaßen chronologisch durchspielen, werden wir früher oder später die Borbarad-Kampagne spielen. Dazu haben sich einige Fragen aufgetan, in sozusagen 3 Kategorien:

1) Ist es empfehlenswert die gesamte Vorgeschichte die es zu der Kampagne gibt mit den gleichen Helden zu spielen, oder spräche etwas dagegen?
Handelt es sich bei der Vorgeschichte v.a. um Metaplot für die Spieler und dieser kann bedenkenlos von anderen Helden gespielt werden als die für die Kampagne vorgesehenen Helden, oder kann es sich für die Charaktere als nützlich erweisen und ist allgemein sinnvoll, wenn die Helden die auch die Kampagne bestreiten sollen die Vorgeschichte spielen?
Wie steht es um die Soloabenteuer? Sollte man diese als Railroad mit allen Spielern zusammen durchgehen und dabei auch die Kampagnenhelden verwenden oder sich gar die Mühe machen sie zu einem richtigen Gruppenabenteuer umzubauen, oder sind sie höchstens für den Meister interessant und Spieler brauchen davon gar nichts zu wissen?

2) Gibt es Plot-Elemente der Vorgeschichte, bei denen man als junger Meister die Vermutung haben könnte sie für den Spielspaß und die Dramaturgie abändern zu dürfen, die aber auf keinen Fall geändert werden sollten - oder spezielle Finessen auf die speziell geachtet werden sollte?
BeispielShow
Da das evtl. etwas abstrakt ist hier ein Bsp: Im Abenteuer wird beschrieben wie ein NPC aufhört zu atmen und alle denken er sei tot - später stellt sich aber heraus, dass es nur ein Alchemika/Zauber war, dass ihn zeitweise ruhiggestellt hat. Für solche Fälle will ich verhindern, dass die Spieler etwas mit der vermeindlichen Leiche anstellen, mute mir aber nicht zu die gesamte Vorgeschichte und Kampagne vorab zu lesen
3) Habt ihr sonst noch spezielle Tipps zum Spiel der Kampagne? Dinge die ihr einfach vor eurem Spiel der Kampagne (sowohl als Spieler, wie auch als SL) gerne gewusst hättet?
BeispieleShow
Wäre es sinnvoller gewesen weniger AP zu bekommen? Hätte man mind. x Magier/Geweihte dabei haben sollen? Hätte man nur moralisch gefestigte Helden haben sollen? Hätte man vorher Abenteuer spielen sollen die über die Vorgeschichte hinausgehen oder sich darauf beziehen?