Die Suche ergab 1 Treffer

von Narktor
03.12.2019 09:45
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Elfische Begrüßung "Bannbaladin": Gestaltung
Antworten: 8
Zugriffe: 682

Elfische Begrüßung "Bannbaladin": Gestaltung

Meine Gruppe wird demnächst auf einen ziemlich alten, ziemlich weltfremden Elf stoßen.
Typisch Elf halt, vielleicht noch ein bisschen "verschrobener" ;)

Der Bannbaladin ist ja der Begrüßungszauber der Elfen. Im Liber Cantiones steht, dass der Zauber vom Elfen mit den Worten "Bannbaladin" inkantiert wird während er dem "Opfer" in die Augen sieht.
Im Prinzip ähnelt der Ablauf doch dann einfach nur einem herzlichen "Hallo" oder? Zumindest, wenn ein Elf ihn spricht (Gildenmagier müssen ja immer zu bedeutungsschwerem Geschwurbel und Gefuchtel ansetzen :D).
Wie ist das außerdem bei der Zauberdauer, gilt die dann bei den Elfen auch unverändert? Die beträgt ja 5 Aktionen, also ca. 7,5 Sekunden. Ich glaube nicht dass man so lange braucht, um bloß die Worte auszusprechen ^^
Ohne den gildenmagischen Gestikpomp tu ich mich aber grade schwer, mir vorzustellen, was der Elf dann tut xD
Es wird wohl irgendwas musikalisches sein, ein Tanz kommt mir aber etwas übertrieben vor und bei einem Gesang frag ich mich, was er sagen soll.
Magische Formeln werdens wohl kaum sein, also einfach nur eine ausladendere Selbstvorstellung, oder ein verbales Hofieren des Gegenübers mit den Schlussworten "Bannbaladin" ("Mit größter Freude begrüße ich die Weitgereisten Kinder der Zwölf...blabla...Bannbaladin.")?

Ich gehe davon aus, dass die Helden dem Elfen mit einigem Misstrauen begegnen (wenn auch keiner Abneigung, aber sie kennen ihn halt nicht wirklich^^). Da auch noch ein Magier dabei ist, könnte ich mir schon vorstellen, dass der Bannbaladin erst einmal eine gewisse Alarmbereitschaft auf den Plan ruft. Oder dürfte zumindest der Magier (Andergaster) wissen, dass das bei Elfen nichts ungewöhnliches ist?
So oder so richtet der Elf den Bannbaladin außerdem an die ganze Gruppe. Und natürlich hat er nicht vor irgendjemanden zu beherrschen :D
Entsprechend sollte die Wirkung des Zaubers eigentlich bereits einsetzen, ehe möglicherweise feindselige bzw. abwehrende Reaktionen durch die Helden angestrebt werden könnten. Das hängt aber eben auch davon ab, wie genau sich der Ablauf dieses Zaubers bei einem Elfen gestaltet, und ob sich daraus eine gewisse "Reaktionszeit" für die Helden ergibt.