Die Suche ergab 47 Treffer

von Quin Helmisch
18.01.2021 00:36
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Um einen Stabzauber zu aktivieren benötigt man nur Konzentration und meist 1 Aktion (sowie eine Ritualkenntnisprobe, wie und ob sie erschwert ist, steht immer beim jeweiligen Stabzauber), mehr nicht. Bei Apport z.B. benötigt man glaube ich 5 Aktionen und Konzentration. Das war es.
von Quin Helmisch
30.12.2020 04:02
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Carolan hat geschrieben:
30.12.2020 03:24
Wie erschafft man einen Daimoniden durch Magie? Welches Ritual wird hierfür verwendet? Gelten für die Erschaffung von Daimoniden einfach die selben Regeln wie für die von Chimären?
Mit dem selben Zauber wie Chimären: Chimaeroform Hybridgestalt
Die genauen Modifikationen findest du im WdZ Seite 194ff.
Dort steht auch in manchen Abschnitten noch extra was von Dämonen, aber prinzipiell geht das genau nach dem selben Plan, meistens nur schwerer, weil ein Dämon dran beteiligt ist.
von Quin Helmisch
25.12.2020 23:33
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)


color=#FFBF40

Kurze andere Frage: Ein nicht magiebegabter, der ohne Pakt die borbaradianische Repräsentation erlernt, ist der dann bei einer Betrachtung oder Analyse mittels Odem/Analys/Oculus als ein "Magier" zu erkennen?

Meines Verständnisses nach ja nicht, da er, wenn er zaubert, mit Blut (LeP) zaubert und höchstens dann magisch auffällt (oder wenn er gerade in der Zauberdauer steckt)
von Quin Helmisch
25.12.2020 23:27
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Wir machen das so, wie auch beim Analys im WdZ Seite 51f.
Punkte die zutreffen, nehmen wir, aber bei einem Wesen findet man halt nicht so viel raus.
von Quin Helmisch
27.10.2020 09:06
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Buzzgore hat geschrieben:
27.10.2020 02:21
Ich würde gern einen Charakter mit Adlerschwinge als Schwarzbär spielen. Da ich leider das Zoo-Botanica noch nicht mein eigen nennen kann (Kinder sind was großartiges, aber auch teuer :wink: ), wollte ich hier mal um Hilfe bitten. Kann mir wer sagen wie die Werte für einen Schwarzbär sind? Und ändern sich die Werte mit dem Alter? (so Richtung jung und unerfahren, Blüte des Lebens, alter Haudegen) Wenn ja, wie würde das aussehen?
Hast PN
von Quin Helmisch
30.09.2020 10:46
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

color=#00FFFF

Frage zum Gardianum: Ich hab Mal in irgendeiner DSA Version gelesen, dass der Gardianum in der Luft oder Limbus betrachtet eine Kugel um den Zauberer erschafft. Hat da wer eine Textstelle zu, weil laut LC ist es ja eine Kuppel und das muss ja nicht unbedingt eine Kugel sein.

Wie spielt ihr das? Für mich ist es eigentlich logisch, dass es eine Kugel sein müsste und keine "intelligente" Kuppel, die sich dem Untergrund anpasst.
von Quin Helmisch
08.07.2020 03:12
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Nicht so richtig im Widerspruch. Die SpoMo Veränderte Technik ist, denke ich, eine explizite Ausnahme und diese ist dort erklärt. "nicht eine Situationserschwernis des Zaubers" sondern eher eine gezwungene Situation, die vielleicht extra eingeführt wurde, damit man genau in dieser gezwungenen Situation zaubern kann.
Oder weiß da einer mehr?
von Quin Helmisch
07.07.2020 14:52
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich hab auch gerade was suchen müssen.
WdZ Seite 19 Abschnitt Mehrere Spontane Modifikationen gleichzeitig; letzter Satz im ersten Einhorn hat geschrieben:Ein Zauberer kann insgesamt nur so viel ZfP für Spontane Modifikationen aufwenden (vor eventuellen Verbilligungen durch die gildenmagische Repräsentation, Verlängerte Zauberdauer oder Erzwingen), wie er Punkte in diesem Spruch besitzt.

Hätte man auch bei dem Abschnitt "Allgemeine Grenzen der Spontane Modifikation" dadrunter packen sollen xD
von Quin Helmisch
07.07.2020 10:40
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Das ist nicht zulässig, da die Summe der Erschwernisse durch Varianten und spoMods nicht den ZfW des Anwenders übersteigen darf, unabhängig der sonstigen Erschwernisse/Erleichterungen und das ganze vor eventuellen Halbierungen durch Repräsentationen. D.H. durch eine hohe MR kann ein Zauber z.B. auf verringerte Eigenschaften ohne einen Punkt zum Ausgleich geworfen werden oder oder man kann trotz spoMods mit vielen Erleichterungen mehr Punkte zum Ausgleichen haben.
In deinem Beispiel dürftest du also nur 2 Mal diese Variante zaubern.
von Quin Helmisch
05.02.2020 10:58
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Sieht beim Überfliegen gut aus.
Hat der Magier einen ZfW von sehr viel? Im ersten Fall ist halt eine Erschwernis von 14 und man braucht 9 ZfP*, ohne Erleichterungen oder Erschwernisse braucht er da einen ZfW von 25.

Ich finde man sieht hier schon ganz gut, dass ein Teilartefakt schon gut Vorteile hat, da man ja wirklich einige ZfP* überhalten kann. Klar, wenn man nur auf die pAsP achtet, kann das auch alles in einen Artefakt sinnvoll sein, aber dabei braucht man oft einen sehr hohen ZfW.
von Quin Helmisch
05.02.2020 10:10
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

So wie ich das verstehe, geht das auch in einem Artefakt. Der große Unterschied ist, dass alle Erschwernisse der Auslöser aufsummiert wird und halt bei allen Arcanovi-Proben (Im besten Fall immer noch einer) eingerechnet werden muss, wohingegen beim Teilartefakt beim Ersten (am besten das mit der niedrigsten Komplexität) einmalig 6 ZfP* mehr angesammelt werden muss, aber dann jedes Artefakt danach "neu" erschafft werden muss, was mindestens 3 Arcanovi-Proben erfordert.

Vorteil eines Teilartefaktes ist, bsp. eine Okkupation um ein vielfaches zu erhöhen (da 3 mal getestet werden kann), oder einfach die Arcanovi-ZfP* bei jedem Artefakt neu verteilt werden können. Beim Aeolitus (Sturm) wäre ja vielleicht mehr Erleichterung zum Einsprechen interessant o.Ä.
Oder, dabei bin ich mir aber auch nicht sicher, die Vorteile verschiedener Materialien zu nutzen, aber das macht bei dir ja glaube ich nicht so viel Sinn, es sei denn, der Ring besteht aus 2 verschiedenen Materialien und hat einen Edelstein eingefasst.
Aber ja, ich glaube in deinen kleinen Beispiel macht es glaube ich nicht so viel Sinn, je nachdem wie hoch du den Arcanovi hast.
von Quin Helmisch
04.02.2020 00:31
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

In der G7 Kampagne: "Meister der Dämonen" Seite 193-197
von Quin Helmisch
25.01.2020 12:59
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Mir wäre sonst auch nichts spezielles eingefallen, außer was gesagt wurde.
Elfen dürfen bei allen Zaubern noch KL zu IN wechseln.

In Tharun wird es für fast alles, was Runen betrifft gebraucht.
In den anderen Kontinenten weiß ich es leider nicht.
von Quin Helmisch
23.01.2020 19:58
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Bevor das ganze hier wieder zum Xten mal eskaliert. Diese Diskussionen gab es schon mehrere male. Hier ein paar Links:
Demras @ sich selbst verzaubern
Aldanon @ Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Liscom @ Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Da wird man sich wohl nie einig, am besten einfach Hausregeln wie ihr euch das genau vorstellt.
von Quin Helmisch
15.01.2020 16:06
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Okay danke. Wir waren uns nicht sicher, ob dies als Bindungsritual gilt, da es nicht "Bindung" enthält.
von Quin Helmisch
15.01.2020 12:18
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

color=#BF40FF
Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich versuchs mal.

Derzeit haben wir einen Abstecher nach Tharun gemacht. Alle Spieler haben davon keine Ahnung und daher weiß der Meister nicht recht, was mit einen Bannschwert passiert.
Verliert es auch seine Magie nach einer gewissen Zeit oder bleibt es "erhalten" wie ein Magierstab?
von Quin Helmisch
08.01.2020 01:05
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Dellamonikus hat geschrieben:
08.01.2020 00:47
Wenn freiwillige Spender die Probe ablegen müssen kommt es zu komischen Erschwernissen. Ein Sohn der bereit ist Blut zu geben um mithilfe eines Schwarzmagiers Kontakt zu dem Geist seiner verstorbenen Eltern aufzunehmen hätte dann Selbstbeherrschungsproben erschwert um 7+(hergegebene LeP), irgendwie irrsinnig, also freiwillige Zusatzspender ohne Probe?
Ich hab es immer so verstanden, dass jeder, der sich am Ritual oder eher an der Blutopferung beteiligt diese Probe ablegen muss. Also jeder der eine passende Ritualkenntnis besitzt darf diese nehmen und kann "erleichtert" oder eher leichter Blut opfern, als der, der das noch nie gemacht hat.
Des weiteren sollte das Kapitel zum Fremdblut auf Seite 35 beachtet werden. Nicht magische Charaktere geben halt auch noch dementsprechend schlechteres Verhältnis ab.
Ganz ähnlich, aber etwas leichter funktioniert die Ottarune, dem sogenannten "Ottagalar" der Thorwaler. Dort wird auch eine Selbstbeherrschungsprobe +7 verlangt, die aber nicht weiter Modifiziert wird nur andere Nachteile mit sich zieht.
von Quin Helmisch
07.12.2019 20:11
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Das heißt, dass du bei einer Zauberspezi auf Erzwingen bei den Zauber beispielsweise von ZfW 7 auf ZfW 9 würfelt. Der ZfW steigt um tatsächliche 2 Punkte mit allen Regeln dazu.
Also ja, mit 1 Asp Einsatz, ist der ZfW um 2 Punkte höher und um 1 Punkt (durch Erzwingen) erleichtert.
Druiden hingegen bekommen für 1 AsP +2 ZfW und 2 Punkte Erleichterung
von Quin Helmisch
19.11.2019 16:03
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich würde es auch in meiner Gruppe zulassen, die TAWs über das "Standardmaximum" zu steigern, aber halt auch nur so lange, wie das Artefakt auch aktiv (dabei) ist. Das ist eine ganz große Anzahl von pASP und man muss den Zauber ja auch mit Raschtulszeder noch auf einen ZfW von 28 (Also schon eine Eigenschaft mit Begabung und Zauberspezi im Zauber auf 21 haben) haben oder noch mehr pASP investieren. Des weiteren würde ich den Spieler halt auch vorwarnen, das ein solches astrales Leuchtfeuer auch Probleme mit sich bringen kann.
Außerdem was will er denn so hoch steigern? Es gibt nicht vieles, was sich lohnt und dann nicht unglaublich viel AP kostet.
Die Eigenschaften auf über 20 hat man halt auch Mal schnell mit einen guten Attributo so und bringen tut es nur selten was, was nicht Mal schnell im Stab gespeichert sein kann um in gewissen Situationen zu glänzen.

Wovor hast du denn am meisten Angst? Hast du da eine bestimmt Scene im Kopf?
von Quin Helmisch
18.08.2019 11:57
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

WdZ Seite 16 unter Wechselwirkungen zwischen Zauber. Dort steht, das gleichartige Zauber nicht gestapelt werden. Es zählt der stärkere Effekt.
In deinem Beispiel sind die Thesiskerne (WdZ Seite 17 - 18 mehr dazu) die selben, dabei wird kein Unterschied zwischen Repräsentationen gemacht.

Kurz um, nein, die stapeln nicht.
von Quin Helmisch
29.05.2019 09:19
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich glaube beim Reversalis bei den einzelnen Zaubern sind nur Vorschläge, wie es auch im LCD steht:
LCD (HC) Seite 6 hat geschrieben:In den meisten Fällen haben wir uns hier nur kurz gehalten und nur entsprechende Vorschläge gemacht.

Man muss dort einfach mit gesunden Menschenverstand ran gehen. Das soll heißen, dass man einfach den normalen gültigen Regeln folgen sollte.
Normaler Zauber:
Grundzauber (+0, freiwillig)
Heilender Dritter (+7, freiwillig)
Heilender Dritter (+5 ZfP* + MR, unfreiwillig)

Rechenbeispiel: Alrik besitzt eine MR von 4: Erschwernis für unfreiwillige Verzauberung = +7(Heilender Dritter) +5 ZfP* +4 (MR)
Für Gildenmagier also: +7 +5/2 +4= 14
alle anderen: +7 +5 +4= 16

Das ganze in Reversalis (das muss man mit der Gruppe immer absprechen, denn es sind nur Vorschläge und selber hält man sich dort nicht an seine Regeln):
Ich würde die Wirkung des rev. Zaubers so definieren: Zauber überträgt eigenen Schaden, eigene Krankheiten usw. auf ein unfreiwilliges Ziel (Merkmal Heilung wird so gesehen zu Schaden und dort ist es immer unfreiwillig)
Mit dieser Wirkung muss man dann weiter rechnen, d.h. wenn dann ein Freiwilliger den Schaden vom Heiler übernehmen möchte, muss der Zauber von unfreiwillig auf freiwillig modifiziert werden (MR zählt, 2 ZfP* und MR/2 Erleichterung)

Ich hoffe das hilft dir weiter, aber so würde ich es in einer meiner Gruppen am liebsten handhaben.
von Quin Helmisch
25.05.2019 22:29
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Nein, in der Grundvariante nur gegen Zauber mit dem Merkmal Schaden. In der"Schild gegen Zauber"-Variante noch zusätzlich Eigenschaft, Einfluss, Form und Herrschaft. :gardianum:
von Quin Helmisch
14.05.2019 08:41
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ich habe auch einmal einen Elementaristen im Ewigen Eis gespielt und da haben wir nach kurzem Überlegen einfach gesagt, dass der Kälteschutz pro 5 ZfP* um +1 erhöht wird. Natürlich ist das eine Hausregel von uns, aber ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Aber geregelt ist das glaube ich keinen Buch.
Alternativ kann man das natürlich anpassen auf 3 ZfP* oder sogar 7 ZfP*. Immerhin ist es, wenn man in sehr kalten Gebieten unterwegs ist, auch deutlich schwerer bis unmöglich zu regenerieren. Von daher tendiere ich mehr zu 3 ZfP* als zu 7 ZfP*, da ein Magier Stück für Stück zum warm halten seine AsP verbraucht und diese auf langen Reisen ausschließlich dafür dann braucht.
von Quin Helmisch
06.05.2019 11:54
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

In Verbindung mit ein wenig reinarbeiten und vielleicht auch den Büchern gibt es
Artefakterschaffung leichtgemacht 1.3
Die Spielhilfe zeigt alles Überischtlich und zusammengefasst.
von Quin Helmisch
25.03.2019 08:52
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Eine Zauberannäherung wäre der "Blick in die Gedanken" und/oder "Gedankenbilder Elfenruf". Ansonsten gibt es nur in der Akademie in Gerasim den "Salanur Tala'a'feya - Das Vermächtnis der Völker". Dies ist eine Globule der Völkerverständigung, wo
Horte magischen Wissens Seite 52 hat geschrieben:Auf magischem Wege fallen hier alle Sprachbarrieren zwischen diesen (Elfen und Menschen) Völkern,...
Der ist aber nicht gerade gut mitzuführen und auch nur zwischen Elf und Mensch.
von Quin Helmisch
22.03.2019 10:37
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Xoltax hat geschrieben:
22.03.2019 10:29

Ich denke Quin Helmisch wollte schreiben beinhaltet die Reichweite Berührung die Reichweite selbst.
Leider steht es beim Hexenspeichel dabei also muss man da wohl rein RAW modifizieren.
Der Zauber hat schon so viele Nachteile im Vergleich zum Balsam, da würde ich mit dem Meister reden, dass dies auch erlaubt ist.

Ach, der Zauber ist schon gut. Muss ja nicht immer das beste vom besten sein. Und eine Modifikation kann jeder anwenden ohne Probleme, normal sogar zwei.
von Quin Helmisch
22.03.2019 10:26
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

ledaeth hat geschrieben:
22.03.2019 10:16
Bei Hexenspeichel steht, die Hexe kann sich "üblicherweise nicht selbst heilen; dafür ist eine Spontane Modifikation des Zaubers nötig".
1. Das ist sehr schwammig formuliert. Kann ich demnach einfach beschließen, dass meine Hexe sich unüblicherweise doch selbst heilen kann? (Bzw. mein Magiedilettant, für den wäre das noch stimmiger.)
2. Welche Spontane Modifikation wäre das? Ich finde in der Liste keine, die passen würde. :(
RAW musst du die spontane Modifikation "Reichweite" einsetzen, von "Berührung" auf "Selbst". Das kostet dich 3 ZfP*, und eine Aktion mehr (falls nicht Matrixverständnis vorhanden) und ist mögliche angegebene Modifikation beim Zauber selber.
Die Textstelle die das belegt findest du im WDZ:
WdZ Seite 22 hat geschrieben:Wenn nichts anderes erwähnt wird, beinhaltet die Reichweite Berührung auch die Reichweite selbst.
Bei dem Zauber steht es dabei, somit musst du eine Modifikation anwenden.

Edit: Huch, ja natürlich Reichweite selbst :) Dank dir
von Quin Helmisch
19.03.2019 20:05
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Das Bannschwert und der Zauberstab bleiben magisch. Die Stabzauber kann man natürlich nicht mehr nutzen, da diese normal mit AsP-Kosten bezahlt werden muss und Zauber, die im Stab gespeichert sind, können denke ich auch nicht mehr ausgelöst werden, da man auch keine Rituale mehr wirken kann. Aber sie würden ganz normal automatisch zur nächsten Sommersonderwende ausgelöst werden, da die Wirkungsdauer der gespeicherten Zauber ausläuft.
Die Frage bleibt nur, warum er ausgebrannt wurde? Denn ich denke mal die Inquisition würden auch die Ritualgegenstände mitnehmen oder auch zerstören.
Eine Quelle kann ich dir leider nicht geben und wüsste auch nicht, das es eine in DSA 4 gibt, wenn dann DSA 3 denke ich mal.
von Quin Helmisch
19.03.2019 06:56
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Zu 3 ist vielleicht noch zu sagen, das man auch als Ketzer oder Götterfrevler dahingestellt werden kann und jeder gute Praiot würde das mindestens mit einen gewaltigen Wortgefecht kommentieren, wenn auch bis zu weitere Folgen.
So meine Meinung. Und soweit ich weiß, ist das eigentlich Geheimwissen.
von Quin Helmisch
15.03.2019 19:30
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)
Antworten: 13087
Zugriffe: 789088

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Hi Nimmerland,

nein werden sie nicht. Unter der Wirkung eines Leib des [Elements] sind sogar alle Zauber um 3 Punkte erschwert, da er Aufrechterhalten werden muss. Dem entgegenwirken kann man nur mit der Sonderfertigkeit Simultanzauberei (dann nur eine Erschwernis von 1) oder mit der spontanen Modifikation die Wirkungsdauer auf einen festen Wert setzen (7 ZfP; WdZ Seite 23, erster Textblock).

Hoffe das hat dir geholfen

Gruß
Quin