Die Suche ergab 2 Treffer

von DnD-Flüchtling
09.08.2019 12:28
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Hausregel: SF Mordhau
Antworten: 25
Zugriffe: 1005

Hausregel: SF Mordhau

Rasputin hat geschrieben:
09.08.2019 09:45
Ich sehe keinen Grund für diese SF. Für mich war der Mordhau immer eine mögliche Ausprägung des Hammerschlags. Ich sehe auch nicht, warum dieser Angriff den RS umgehen soll. Streitkolben umgehen den auch nicht. Weder die stumpfen, noch die mit Spitzen.
Jup. Man müsste die RS-Werte insbesondere von Plattenrüstungen erhöhen und dann für Wuchtwaffen die RS-Halbierung als Standard einführen, dann hätte der Mordhau auch seine Daseinsberechtigung.

Ich meine, man führt die Waffe auf eine denkbar unpraktische Art und die ist dann trotzdem immer noch sinnvoller als der Angriff mit der Klinge; da müssten schon die allgemeinen Regeln diese Dynamik abbilden, damit der Mordhau Sinn macht.
von DnD-Flüchtling
08.08.2019 23:58
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Hausregel: SF Mordhau
Antworten: 25
Zugriffe: 1005

Hausregel: SF Mordhau

Wenn man nicht gerade gegen eine extreme Kleinteiligkeit der Regeln ist, wäre die Idee des Mordhaus grundsätzlich brauchbar... wäre da nicht mehrere Probleme:
1. Die Rüstungen in DSA im werden Grunde ziemlich unter Wert gehandelt. Der Mordhau wurde ja eingesetzt, um Schaden gegen Kämpfer zu erzielen, die dank ihrer Rüstung für Schwertkämpfer praktisch unverwundbar waren. In DSA 4? Da hast WIMRE mit der stärksten Rüstung RS 10, und wenn du mit Zonenrüstung spielst, RS 8 - und auch wenn ein Schwert kaum KK-Bonus geltend machen kann, ist diese Rüstung mit den bei entsprechendem Skill exorbitant hohen AT-Werten (und damit entsprechend starkem Wuchtschlag) mehr ein Ärgernis als ein echtes Problem.
2. Dazu kommt das Problem, dass der Mordhau ja einen ganz anderen Teil des Schwertes benutzt und damit rein technisch ähnlich wie der Brabakbengel funktionieren müsste, nämlich mit einer ganz anderen Schadensklasse. Jedenfalls macht es wenig Sinn, wenn man mit dem 5000mal gefalteten 1W+8 Enduriumschwert ebenfalls 4 TP mit der Parierstange mehr macht, obwohl die kaum genauso optimiert sein dürfte.
3. Und zudem ist die Frage nicht nur, warum man einen Mordhau einsetzen muss, wenn es ein Wuchtschlag +4 auch tut, sondern warum man in erster Linie überhaupt einen Mordhau braucht, wenn man genauso gut sagen kann, dass dieser ingame durch einen entsprechend starken Wuchtschlag simuliert wird.
4. Und zu guter letzt wirft es auch die Frage auf, warum Wuchtwaffen nicht dann den vergleichbaren Vorzug erhalten. Denn, sehen wir den Tatsachen ins Auge: Ein Mordhau ist im Grunde eine Technik, die es erlaubt, ein Schwert so ähnlich einzusetzen wie einen Hammer. Warum bekommt man dann mit einem schlechten Hammerersatz einen Bonus gegen schwere Rüstungen, aber mit echten Kampfhämmern (die ja deutlich besser für diesen Kampfstil geeignet sein müssten) nicht?