Die Suche ergab 1 Treffer

von DnD-Flüchtling
13.02.2019 15:57
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: Wege der Vereinigungen
Antworten: 89
Zugriffe: 11619

Wege der Vereinigungen

Meine 2c: Ich habe mir in der Regelwiki der Vollständigkeit halber die SFs und Vor/Nachteile aus WdV angeschaut und war wie erwartet unterwältigt; wenn man vom Vorteil "Jungfrau" (wobei das "Vorteil" hier relativ ist) und von Nachteilen wie "Verstümmelt (kastriert)" und "unfruchtbar" absieht, da die auch dann noch Sinn machen, wenn man ohne Sexregeln spielt.
Cherrie hat geschrieben:
12.02.2019 21:05
hahaha... die DSA-Redaktion hat den Schwanz eingezogen! :lol:
well played :lol:
Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
12.02.2019 23:32
Ich glaub der Redax ist der Sinn nach solchen Scherzen gründlich vergangen.
Eigentlich Schade, Nonsense und fragwürdige Witze gehörten doch schon immer zu DSA. Heutige Spieler, einfach zu empfindlich :visierzum:
Naja gut, dann hätten sie das ganze von vornherein anders aufziehen müssen.

Im Grunde gab es drei Optionen für ein solches Machwerk:

1. Sie ziehen die Aprilscherz-Nummer gnadenlos durch.
2. Sie machen ein superduper sex-positives, tolerantes, safespaciges und inklusives Buch.
3. Sie machen ein (soweit möglich) seriöses Buch, das sich ernsthaft mit der Sittengeschichte Aventuriens auseinandersetzt (...ohne Regeln.) - Themen gäbe es ja bestimmt genug, ohne dass es im Hinblick auf bestehende Regionalbände redundant wird.

Das Problem ist, dass alle drei Zielsetzungen miteinander auf einem ganz grundsätzlichen Level inkompatibel waren: Humor geht schlecht mit Seriosität auf der einen und mit Political Correctness auf der anderen Seite zusammen; und eine umfassende ernst gemeinte Darstellung des Themas, die nicht alles schönfärbt, aber über das Liebliche Feld und Aranien hinausgehen soll, müsste vermutlich auf jede Seite Triggerwarnungen packen.

Dummerweise haben sie aber genau das versucht, und das Buch darüber hinaus auch noch dezidiert so beworben, dass die Zielgruppe von (2) sich angesprochen gefühlt hat.