Die Suche ergab 572 Treffer

von DnD-Flüchtling
18.06.2019 17:42
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: A1 Die Verschwörung von Gareth
Antworten: 58
Zugriffe: 19469

A1 Die Verschwörung von Gareth

In meine Bewertung fließen verschiedene Aspekte ein: 1. Das Abenteuer hebt sich durchaus positiv von den zig Dungeon- und Wildniscrawlern ab, die zur damaligen Zeit (1984-1985) die Norm waren, ab. VvG hat eine sehr aventurische Atmosphäre, man lernt den MR-Hochadel kennen, es ist reich an NSCs, und ...
von DnD-Flüchtling
18.06.2019 14:33
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

wird der TaW eher vorgeben was ein Held besonders gut kann als die Eigenschaften weil die Eigenschaften nie mehr können als die Wahrscheinlichkeit zu scheitern zu reduzieren während die Talente/Fertigkeiten mit dem TaW/FW das Potential der Proben festlegen. Stimmt, die FeP* sind immer noch elementa...
von DnD-Flüchtling
17.06.2019 16:20
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Ja ich weiß was du meinst. Sinnvoller wäre es, wenn der Durchschnitt der drei Attribute für das Talentmaximum zählen würde, aber es wurde sich ja in 4.1 schon bei der Berechnung der AT/PA Basiswerte beklagt, dass es zu viel Rechnerei ist. Eine mögliche Verhausregelung von mir dazu sieht folgendes v...
von DnD-Flüchtling
17.06.2019 15:59
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Zum Thema hohen Eigenschaftswerte sehe ich das eher Abstrakt. Die Eigenschaftswerte dienen ja nur zur Bestimmung der erforderlichen Würfelprobe. In DSA 5 ist auch die Eigenschaftsprobe nicht mehr so prominent wie in DSA 4, stattdessen wird eher auf eine Talentprobe ausgewichen (Bspw. Körperbeherrsc...
von DnD-Flüchtling
17.06.2019 13:04
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Ja die White Wolf Dinge mag ich dabei langsam, auch wenn ich 5 fast etwas wenig finde. Das Maximum zur Generierung ist 3, also lässt sich das beste Attribut nur noch um 2 Punkte steigern. Hätte ich dabei vielleicht noch etwas höher angesetzt. Dann ist das aber ein New World of Darkness-Ding, im alt...
von DnD-Flüchtling
17.06.2019 11:38
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Bei mir ist ein KK 20+ Mensch ein irre starker Mensch und kann das, was in der Realität irre starke Menschen (Weltrekordhalter und sowas) schaffen können. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Was ist mit 30, 40 und 50? Ist jeder Wert bei dir per Definition menschlich? Ist übermenschliches bei dir d...
von DnD-Flüchtling
16.06.2019 12:29
Forum: Neuigkeiten & Berichtenswertes
Thema: Uhrwerk Verlag gibt Insolvenz bekannt
Antworten: 114
Zugriffe: 3822

Uhrwerk Verlag gibt Insolvenz bekannt

So etwas ist glaube ich nicht so häufig - bei einem früheren Arbeitgeber meines Mannes zB war das allerdings tatsächlich so. Der hat mit privaten Eskapaden eine bis dahin blühende Firma mit in den Ruin getrieben. Rein neugierhalber, auch wenn es sowohl off-topic ist als auch möglicherweise geheim: ...
von DnD-Flüchtling
13.06.2019 11:25
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Um nochmal auf das Thema zurückzukommen, insbesondere Punkt 1.2 in Verbindung mit Punkt 1.3. Mein Hintergedanke war hierbei gewesen, wie man Talente ganz allgemein etwas "streamlinen" kann, damit diese auch etwa gleichwertig sind. Für ein paar Gesellschaftstalente habe ich das ja schon angerissen, a...
von DnD-Flüchtling
12.06.2019 17:20
Forum: Zauberkundige & Magie
Thema: Magische Festung erbauen
Antworten: 16
Zugriffe: 542

Magische Festung erbauen

Gorbalad hat geschrieben:
12.06.2019 15:33
Eine eigene Globule ist weniger Aufwand? :grübeln: :ups: :borbi: :lol:
Er hat nicht gesagt, dass man sie selbst erschaffen können muss ;)
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 23:02
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: DSA4 Liebhaber: Wie seht ihr DSA5 2019?
Antworten: 487
Zugriffe: 21293

DSA4 Liebhaber: Wie seht ihr DSA5 2019?

Das das System eine Vielzahl von "gamistischen" Elementen bietet sei mal so stehen gelassen. Es bietet aber zusätzlich eine viel größere Vielzahl an simulationistische Elemente in denen das Balancing (das extrem wichtig für Gamistische Systeme ist) für den "fantastischen Realismus" über den Haufen ...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 19:52
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Nach meiner Lesart gehen Verpflichtungen etwas weiter, greifen auch ganz allgemein in die Entscheidungsfreiheit ein in einem Maß, das über "muss für ein erhaltenes Gut (eine Wohnung) ordnungsgemäß bezahlen" hinausgeht, und lassen sich auch nicht so ohne weiteres aushebeln. Wie gesagt: Zunft, Gilde,...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 19:45
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Das sind dann aber eher "Schulden" (bzw "gesucht"). Und außerdem solltest du dich den Mietforderungen einfach entziehen können, wenn du die Bleibe verlässt. Nach meiner Lesart gehen Verpflichtungen etwas weiter, greifen auch ganz allgemein in die Entscheidungsfreiheit ein in einem Maß, das über "mus...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 18:04
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: DSA4 Liebhaber: Wie seht ihr DSA5 2019?
Antworten: 487
Zugriffe: 21293

DSA4 Liebhaber: Wie seht ihr DSA5 2019?

Also wenn DSA jemals eine Simulation sein wollte, dann hat man damals keine Vorstellung davon gehabt, was man überhaupt simulieren möchte. Ein Großteil des ganzen Krams, den DSA als Regeln macht, ist für Min-Maxer und Barbie-Spieler. Ob du DSA jetzt für eine gute oder auch nur halbwegs brauchbare S...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 18:00
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Alles was über Eigenschaftswerte von 17 hinausgeht ist nunmal eine besondere Persönlichkeit! Kein Durchschnittsbürger, ganz egal wieviele AP da im spiel sind oder nicht. Wenn wir von einem Durchschnittsbürger ausgehen, halte ich selbst 17 für arg optimistisch :ijw: Das Maximum von 17 ist die Refere...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 17:50
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Sorry Rasputin, 17 KK ist nicht das Maximum, es ist lediglich (laut ZooBot) das Maximum von generischen durchschnittlichen NSCs aus dem Mittelreich - und wenn du dir einen solchen zusammenbastelst, kannst du dann das zur Orientierung als Obergrenze annehmen; das heißt aber nicht, dass es (auch unter...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 13:25
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

und hier reden wir von einem System, wo 20 das Maximum war. War es doch nicht. Man durfte (zumindest bei 3) eine Eigenschaft um 1 steigern, wenn man den aktuellen Wert oder mehr würfelte. Damit war 21 ganz regulär erreichbar. Interessant - jetzt wo du es sagst... in der DSA 3 Basis-Edition hat man ...
von DnD-Flüchtling
11.06.2019 12:49
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Ich bin der Meinung, der Großteil der aventurischen Bevölkerung hatte mit 17 Jahren eine KK von 10 oder 11. Das würde dazu führen, dass das Steigerungsmaximum für NSCs bei 17 liegt. Bei einem Großteil der NSCs. Natürlich gibt es auch den einen oder anderen verhüllten Meister ( z.B. Nahema hat keine...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 18:25
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Eine normale Statur ist KK 10-11, mit KK 14 ist man schon extrem Athletisch. Mit "normal" meinte ich "nicht groß, nicht klein, nicht (übermäßig) breit, nicht zierlich". Denk an einen olympischen Zehnkämpfer (nach meiner Lesart ein ziemlich ausgemaxter Mensch mit besagter normaler Statur) - Größe in...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 17:44
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Rasputin : Nach meiner Lesart ist (DSA 4-Regeln) jemand mit Startwert KK 14 (und dementsprechend Maximalwert 21) jemand, der von Natur aus eine normale Statur, aber eben eine sehr gute Veranlagung hat. Die Strongmen und Gewichtheber haben eher herausragende Eigenschaft KK; und die voll austrainiert...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 17:17
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Jemand mit Klettern und KB 20 wäre der menschenmöglichst beste Parkour-Spezialist. Ich sehe die Obergrenze immer als "Maximal-Wert in einer Eigenschaft" + "ausgemaxter Talentwert", also für Mittelländer ohne HE 24. Evtl zuzüglich Spezialisierung. Hier würde ich eher einwenden, dass die Wahrscheinli...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 16:56
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Aber ein SC mit Körperbeherrschung 25 könnte sich bei mir durchaus so von Dach zu Dach schwingen, auch wenn es wirklich unrealistisch wirkt. Aber es ist ein Spiel, und mir macht es Spaß, wenn sowas mit sehr hohen Werten möglich ist. Ein Charakter mit Klettern und Körperbeherrschung 25 wäre praktisc...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 15:58
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Bestimmte Postitionen sind parktisch unmöglich zu erreichen ohne den entsprechenen Hintergrund. Wer nicht Adlig ist wird immer nur Kurtisane/Geliebte bleiben und wird nie Ehefrau werden. Und dann gehört zum gesellschaftlichen Aufstieg noch einiges mehr dazu als "regelmäsig 18TaP* bei Betören Proben...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 15:46
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Wenn aber mit Taw 20* "beinahe übernatürliche" Ergebnisse zu erzielen sind, dann frage ich mich, warum dann die attraktiveren Herrscherpositionen nicht von von solchen Betören- Überzeugen- bzw. Überredungskanonen bevölkert sind? Aus demselben Grund, aus dem im realen Leben nicht jedes rumlaufende I...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 14:53
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Soll es möglich sein, mit 10 Tap* in Betören eine eben noch wildfremde Traviageweihte flachzulegen? Soll man mit 15 Tap* einen bis eben völlig Fremden dazu bringen können, seine Mutter zu töten? Ich denke, da helfen Tabellen nur begrenzt, man muss gemeinsam den Möglichkeitshorizont festlegen. Deswe...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 14:08
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Die Ursprüngliche Idee bei der 3W20-Probe war ja mal, dass die Würfe unter dem Eigenschaftswert zum Ausgleich genutzt werden können. Nur fiel das mit 4.1 raus, weil jetzt die Werte natürlich deutlich höher waren. In der Grundidee war eine Probe mit 15:15:15 auf TaW 0 mit 20:1:10 aber tatsächlich ge...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 13:25
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Wolfio : Mir gehts tatsächlich weniger um die Probe und etwaige Probenaufschläge, sondern mehr grundsätzlich darum, was solche Uber-Werte eigentlich ermöglichen können (sollen)... und diese Wirkung aber auch eine vergleichbare Wirkung entfalten können soll wie Kampfwerte in gleicher Höhe. Klar, bei...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 12:48
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Dumm gefragt aber was würde dich als SL daran hindern wenn du einfach bestimmte Höchstwerte als Maximalwert bestimmst und jeder Punkt darüber hat keinen wirklichen Effekt mehr außer um Würfelpech (oder einen hohen Gegnerwert) auszugleichen? Davon ab, ein Held soll schließlich ein Held sein und nich...
von DnD-Flüchtling
10.06.2019 11:51
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)
Antworten: 141
Zugriffe: 2389

Was bedeuten eigentlich (richtig) hohe Eigenschafts- und Talentwerte? (keine Kampftalente)

Ich würde sagen, alles scheitert schon an dieser Aussage. Immerhin war es nicht ein einfaches "ich steiger es mal um 3 Punkte pro Stufe" sondern ein "Ich würfel mit 2w6 und muss den aktuellen Wert überwürfeln". Wie man da solche Schwellen wie 11 und 12 locker überwinden kann... Also wenn, dann sche...