Die Suche ergab 1 Treffer

von Jackob
15.06.2020 07:48
Forum: Novizen & Eleven
Thema: Artefaktmagie Tätowierer
Antworten: 15
Zugriffe: 1179
Geschlecht:

Arthefaktmagie Tattoowierer

Generell dürfte das ziemlich schwierig werden, da sich das deutlich mehr nach Runenkunde / Zauberzeichien anhört.

Meinem Verständnis nach ist ja gerade die höhere Alchimie dafür gedacht, Gegenstände zu veredeln und da sehe ich ein Tattoo nicht undbedingt als Gegenstand, sondern höchstens als Abbild eines Gegenstandes, (was ich dann auch nicht als Affinität zum Zauber sehen würde als Meister). Also ich würde deftige Erschwernisse als SL auf den Arcanovi geben oder vllt. auch einfach nur die Magiereistenz des zu verzaubernden, selbst bei Freiwilligikeit oder Ziel selbst.

zum "voll mit tattos klatschen" denk dabei an die Artefaktkontrolle, da du diese semipermanenten Artefakte ja nicht ablegen kannst.


Verbesserungsvorschläge? Nunja... ich würde erstmal davon ausgehen, dass ich mit Aufladbaren Tattowierungen beginne.. Einfach weil die nicht so AsP intensiv sind und du die ja dann zwischen den Einsätzen "einfach" wieder aufladen kannst.

Nutzbare Zauber dafür wären meiner Meinung nach vor allem solche mit Reichweite Selbst und auf den Träger des Tattoos. Balsam, Paralys, Armatrutz, Attributo, Axxel, Ruhe Körper, Serpentalis, Adlerschwinge...