Die Suche ergab 1 Treffer

von Grakhvaloth
18.01.2021 12:10
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: Auf kleiner Flamme
Antworten: 4
Zugriffe: 623
Geschlecht:

Auf kleiner Flamme

Bin erst durch eure Beiträge hier auf dieses kleine, feine AB aufmerksam geworden. Ich werde es bald mal leiten und dann von meinen Erfahrungen berichten. Es liest sich aber schonmal sehr schön! Es kann flexibel zu allen möglichen Zeiten und an sehr vielen Orten eingesetzt werden und ist auch für Anfänger gut spielbar, weil keine große Aventurienkenntnisse notwendig sind. In so klassische Themen wie alte Spukhäuser, gruselige Menschenfresser, vergessene Flüche oder einfach nur Dorfklatsch können Neulinge schnell eintauchen. :6F:


Edith: ein paar Dinge sind mir aber doch aufgefallen:
Wenn in der Gruppe Hellsichtsmagie oder IMPERAVI, GÖTTLICHER BEFEHL oder ähnliches möglich sind, dann ist das Rätsel um Torben möglicherweise schnell gelöst. Das gilt im Grunde für die meisten Detektivplots, ist aber dennoch eine Schwäche.
Wie kommt es, dass in der Umgebung des Dorfes zwei Oger hausen und davon scheinbar noch niemand gehört hat? Das passt nicht zusammen.
Je nach Gruppe sind zwei Oger, die Hundemeute und der Endkampf gegen die Hexe in der Traumwelt kaum zu schaffen. Vielleicht kann man einfach ein paar Ghule in der Ruine platzieren an Stelle der Oger oder so? Damit erreicht man im Endeffekt ähnliches.
Line soll unauffällig sein, aber allein der Umstand, dass eine alte Frau zu Beginn eingeführt wird und recht schnell klarwerden dürfte, dass es sich bei Hagen um das Opfer finsterer Zauberei handelt, dürfte die allermeisten Heldengruppen schnell misstrauisch machen.