Die Suche ergab 15 Treffer

von Grakhvaloth
24.05.2020 20:42
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Desiderius Findeisen hat geschrieben:
24.05.2020 18:33
Für Buckler und Ähnliches mit nur einem Griff sollte eine freie Aktion reichen.
Größere Schilde werden aber auch nicht wirklich festgeschnallt. Es gibt meist eine Lederschlaufe, durch die der Arm gesteckt wird. Die Hand greift dann einen zweiten Riemen oder einen Griff. Wenn man den Arm nach unten hält und dann den Griff loslässt sollte der Schild vom Arm gleiten. Ich würde vielleicht eine Aktion dafür verlangen. (Ich rede hier von Fallen lassen und nicht von vorsichtig weglegen oder gar verstauen).


Ja, gemeint war, den Schild im Kampf einfach nur schnell loszuwerden. Sei es, um eine Waffe zu ziehen, oder weil er brennt (Sandor Clegane :dance: ) oder weshalb auch immer. Mir fehlt die Erfahrung mit Schilden im echten Leben, ich dachte zB der Unterarmgurt sei recht straff.
Dann stellt sich nur noch die Frage, welcher Schild welche Halterung nutzt.
von Grakhvaloth
24.05.2020 18:15
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Und gleich noch eine Frage: wie lange dauert es, einen Schild abzulegen?
Soweit ich weiß gibt es Schilde, die einfach nur im Schildbuckel gefasst werden, zB Buckler oder Bock. (Thorwlaerschild auch, nehme ich an.) Das dürfte schnell gehen. Aber was ist mit denen, die zusätzlich am Unterarm festgeschnallt sind, was würdet ihr sagen?
von Grakhvaloth
19.05.2020 12:11
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Ich würde gerne den Kampf mit Schwert und Schild in Hinblick auf das offensive Potenzial des Schildes verbessern und frage mich, ob ich etwas übersehen habe.
Man kann zwar mit dem Schild angreifen, aber nur um den Preis, die Aktion mit der Hauptwaffe aufzugeben. Gibt es irgendeine Situation, in der es vorteilhaft ist, mit dem Schild zu attackieren? Eine um den At-Modifikator gesenkte Raufen-AT kann zwar recht gute AT-Werte erreichen, aber die Hauptwaffe dürfte dennoch meist besser sein. Alternativ über das Einstreuen eines WL-Manövers in den bewaffneten Kampf, in dem Fall wohl eine Gerade. Wo ist dann aber eigentlich der Unterschied zwischen einer Gerade und einer Schildattacke?
(Und warum macht ein Kettenhandschuh eigentlich W+2, ein Angriff mit dem Schild aber nur W+1? :lol: )

Wenn ich das richtig sehe, dann helfen TvL oder BHK nicht dabei, den Schild offensiv einzusetzen. Eine Möglichkeit ist es, einen SP-Schild als Parierwaffe zu führen und dann den TvL zu nutzen.
Dann kann man ab und an mit seiner "falschen" Hand offensiv agieren, so wie ich es mir im Kopf vorstelle.

Habe ich etwas übersehen? Wie kann man den Schild gefährlicher machen?


Edit: Beispiel Handwaffe und Bock.
Gerade mit dem Bock ist erschwert um 1 für ein WL-Manöver im bewaffneten Kampf.
Angriff mit dem Schild dürfte um 4 erschwert sein wegen der falschen Hand und der WM des Bocks als SP.
TvL ist erschwert um 4 für die falsche Hand und die WM. Dafür ist TvL aber eine zusätzliche Aktion, falls ich auf die doppelte Parade verzichte.
Richtig so?
von Grakhvaloth
10.02.2020 11:59
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben:
10.02.2020 11:42
Wurde schon mal ausgiebig diskutiert. Es gibt eine Partei, die Binden als Ansage wie Wuchtschlag sieht, dann bringt eine Senkung durch Waffenmeister nichts. Das ist mMn aber Quatsch. Binden ist ein Manöver, das lediglich den Effekt dem automatischen Zuschlag gleichsetzt. Ist halt in der Beschreibung und Wortwahl unglücklich gewählt.
Binden +0 wäre also ein Manöver wie GS oder Niederwerfen mit dem Effekt von +4.


Ich würde das folgendermaßen handhaben: Binden um 4 erleichtern ist natürlich möglich und erleichtert das Binden mit der Hauptwaffe um 4. Wird ja zB für Anderthalbhänder gern gemacht. Das kombinierte Binden mit der PW wird davon nicht verbessert.
Bei einem Waffenmeister: Linkhand (oder Halendolch oder Bock oder...) kann Binden nicht erleichtert werden, weil es wie Finte ein +0-Manöver ist.

Das wäre mein Vorschlag. Ist aber hauptsächlich effizienztechnisch gedacht, denn automatisches Binden mit 4 Erleichterung durch PW und Waffenmeister erscheint mir viel zu stark, auch für einen WM.

[\color]
von Grakhvaloth
06.02.2020 13:16
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
06.02.2020 13:02
FRAGEN:
1) Kann man das Kurzschwert als Parierwaffe benutzen?

2) Falls Frage 1) mit 'nein' beantwortet werden muss:
Kann ich, wenn ich 2Kurzschwerter führe, mit der Kenntnis der SFs
Aufmerksamkeit, Ausfall, BHK I+II, Binden, Defensiver Kampfstil, Finte, Meisterparade, Linkhand, Kampfreflexe, Klingensturm, Klingenwand, mit dem Kurzschwert in der Linken Hand das Manöver Binden benutzen?

Denn ohne PW ist ja eigentlich nur das Manöver Binden mit der Hauptwaffe möglich.

Oder kann ich, weil das ja ein Parademanöver ist, den Gegner mit der Hauptwaffe binden und dann trotzdem die Zusatzaktion aus BHK nutzen?



1. Ja, kann man. Dann mit -1/+1 modifiziert, im Falle eines gewöhnlichen Kurzschwertes also mit -1/0.
Die Regelung zu improvisierten Parierwaffen ist mMn nicht so richtig eindeutig, klärt in eurer Runde was geht und was nicht. Ich verstehe es so, dass das verbesserte Binden möglich ist, aber keine zweite PW-Parade.

2. RAW denke ich, dass das nicht geht. BhK verbessert das Binden nicht, genauso wie Schildkampf. Das kann allein der Kampfstil mit PW.
von Grakhvaloth
24.07.2019 21:25
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)



Verbessert die Nutzung eines Schildes den EBE-Wert? Fällt der erste Punkt Abzug (auf PA) weg, weil die Waffenparade für die Schildparade egal ist? (Außer natürlich bei Pa 15, 18, 21,...)

von Grakhvaloth
16.04.2019 15:48
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Tarak hat geschrieben:
16.04.2019 14:35
DSA 4.0

Hallo zusammen,
wenn ich mit dem Talent ZHS den AHH führe (muß ja nicht abgeleitet werden) bin ich dann auf die Manöver der ZHS beschränkt, oder kann ich auch z.B den Ausfall nutzen (der nur unter AHH gelistet ist).

danke sehr


Ganz konsequent ist DSA da allerdings auch nicht. Beim Kurzschwert hängen die möglichen Manöver nicht nur vom verwendeten Talent, sondern eben auch von der Waffe ab. Ebenso hängt es beim Niederwerfen mit Säbeln davon ab, welchen Säbel man genau benutzt. Davon abgesehen ist es aber so, dass das gewählte Talent die möglichen Manöver festlegt. Also kein Ausfall für den als ZHS geführten AHH.
von Grakhvaloth
18.03.2019 20:28
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Edwin Briar hat geschrieben:
18.03.2019 08:59
Würde sich der Ogerfänger als Zusatzwaffe für einen Helden anbieten, der vor allem auf Raufen setzt, wenn man ihn über Versteckte Klinge führen würde?


Ogerfänger sind allerdings eher ein gutes Beispiel für einen Dolch, den man besser über Dolche führt. Mittels versteckter Klinge hat man nur Finte und Wuchtschlag zur Verfügung bzw Schwinger und Gerade, aber den gezielten Stich (als Dolch geführt) braucht man halt für die Wunde.
Natürlich kann man die Wunde auch über hohen Schaden machen. Aber viel Schade und Wunden sind irgendwie so redundant. Kampfunfähiger als kampfunfähig geht halt nicht.

von Grakhvaloth
06.02.2019 10:25
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

valkyn hat geschrieben:
06.02.2019 08:45

Danke für die schnelle Antwort.

zu 2. Habe ich mir schon fast gedacht :wink: Aber man könnte das Manöver Niederwerfen ausführen um seine INI noch weiter zu senken?!



Ich denke mir Niederwerfen immer eher als in-schlechte-Position-bringen. Dann passt es im Kopf auch besser, einen liegenden Gegner niederzuwerfen. Die Ini müsste weiter sinken, ja. (Das dürfte auch der einzige Grund sein einen liegenden Gegner niederzuwerfen.)


SpoilerShow
Nochmal zu Poden werfen? :lol:
[url=https://www.youtube.com/watch?v=Pu3fmBlP4zE][/youtube]



von Grakhvaloth
11.01.2019 23:46
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben:
11.01.2019 23:33

Mein Vorschlag: Profession "Standard-Krieger", SK 1 durch PW 1 ersetzen. Könnte aus Albernia kommen z. B.


Ja, daran dachte ich auch. War nur nicht sicher, in welche Region das passt. Ach, mal gucken.
von Grakhvaloth
11.01.2019 18:09
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)


Bastardschwerter sind eher im rückständigen Nordaventurien verbreitet, richtig? Haltet ihr es dennoch für möglich sie mit Parierwaffen zu kombinieren, die ja eher in anderen Regionen verbreitet sind?
Anders gefragt: aus welcher Region könnte ein Krieger, der vorrangig mit Bastardschwert und Buckler kämpft kommen bzw von welcher Akademie?


von Grakhvaloth
26.09.2018 17:49
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)



Alles klar, danke. Dann ist der Weg frei für Bastardschwert und SP-Waffe. Das erlaubt klassische Parierwaffe (Schwerter defensiv plus Parierwaffe), klassischen Anderthalbhänder offensiv und Schwert mit Schild (von off AHH abgeleitet), also 3 Stile mit nur zwei Gegenständen! Dafür schlechte Waffe, keine doppelte DK. Trotzdem cool.

Wenn man beide Waffenspezialisierungen hat, müsste ja auch der abgeleitete Fall den Bonus bekommen.
Ob das alles so sinnvoll ist sei mal dahingestellt...
von Grakhvaloth
26.09.2018 17:31
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)



Ist es möglich ein Waffentalent abzuleiten, welches man bereits auf einem hohen TaW hat? Beispiel: ich hab Schwerter defensiv verteilt auf 15, Anderthalbhänder offensiv verteilt auf 15. Darf ich jetzt von Anderthalbhänder auf Schwerter ableiten? Das würde effektiv At+3 und Pa-8 bedeuten, kann also manchmal sinnvoll sein.
Vermutlich müsste man dann zwischen Schwerter Anderthalbhänder/Schwerter eine Aktion Position machen?
von Grakhvaloth
27.07.2018 08:47
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Rasputin hat geschrieben:
27.07.2018 04:05
Wenn du "Würfel mal nen W6, bei 1-2 bist du tot ohne was dagegen machen zu können" spannend findest, mach das. Wundere dich dann aber nicht wenn die Spieler dann anfangen zu Powergamen und Difar-Sturmangriffe ansagen, nur noch Elementare beschwören und binden oder sich eine Hornechsen-Mamut/Difar-Chimäre bauen.


Nee, spannend ist das nicht, vollkommen richtig. Aber wie komme ich als Spieler überhaupt dazu, mich einem eine Tonne schweren Dinosaurier entgegenzustellen? Da darf ich micht nicht beschweren, wenn der meinen Char zermatscht. Der Fehler liegt in meinen Augen darin, den Kampf überhaupt zu beginnen. (Bzw, wenn der Kampf alternativlos ist liegt der Fehler beim Meister, der die Spieler zwingt, so einen Irrsinn zu machen.)

Aber das ist vielleicht eher eine Frage des Spielstils und nicht des Kampf-KFKA. Mea culpa.
von Grakhvaloth
26.07.2018 19:34
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7126
Zugriffe: 442227
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Rasputin hat geschrieben:
17.07.2018 22:04
Ich habe mir noch mal die Hornechse angesehen und wenn man Überrennen noch stärker macht, wäre das Vieh absolut tödlich.
Ein erfolgreiches Niederrennen hätte (durch Trampeln) eine 30% Chance nahezu jeden Gegner mit einem Angriff zu Boron zu befördern.



...aber ist das nicht auch völlig okay so? Ist immerhin ein riesiger Dinosaurier. Wie soll man denn das überleben, wenn man voll getroffen wird?
Die Tierkampfregeln finde ich nicht besonders realistisch. In der Realität ist es schwer genug, ein Schaf oder einen Hind zu „besiegen“, vermute ich mal (keine eigene Erfahrung...).