Die Suche ergab 3 Treffer

von Jyivindar
02.07.2019 23:21
Forum: Smalltalk
Thema: Bezahltes Meistern?
Antworten: 82
Zugriffe: 3098

Bezahltes Meistern?

Naja überheblich klingen würde ich es jetzt nicht nennen, aber das liegt eher am Fluch des Internets, das man manche Sachen nicht so rüber bringen kann, wie wenn man sich gegenüber steht.

Gegen so kleine Aufwändungen würde ich in dem Fall auch nichts haben, geht bei mir auch eher als eine nette Geste durch die ich (wenn diese im Rahmen bleibt) auch als Wertschätzung sehe. Jeder bringt ein wenig mit ein in die Runde, der eine (Vorbereitungs-)Zeit, der Andere Verpflegung, ein weiterer stellt Räumlichkeiten und Getränke zur Verfügung. Das ist für mich einer der schönen Aspekte eines Spieleabends: alle versuchen etwas beizusteuern damit es eine runde Sache wird. Mir ist es immer unangenehm wenn es einer dann übertreibt.
Bares auf die Hand ist der Punkt den ich definitiv ablehnen würde. Geht direkt zurück und von mir aus soll das in den nächsten Abend investiert werden für Pizza oder was weiss ich.
von Jyivindar
02.07.2019 22:42
Forum: Smalltalk
Thema: Bezahltes Meistern?
Antworten: 82
Zugriffe: 3098

Bezahltes Meistern?

@Skyvaheri Och komm, ich bitte dich. Ähnliches könnte man über deinen Post schreiben mit dem Standpunkt das es herablassend klingt gegenüber SL die eben kein Geld nehmen würden und so sozial eingestellt sind dies auch mit Überzeugung zu vertreten. Armes unsoziales Deutschland.
Oh, dann müsste ich gleichziehen und bekannt geben dass ich ebenfalls Consultant im In-und Ausland war.

Dennoch will und wollte ich wirklich kein böses Blut hier heraufbeschwören und es war keinesfalls abwertend gegenüber anderen gedacht, die auf Cons oder sonst wo Geld oder Aufwändungen dafür erhalten.
Nein, das sollte wirklich meinen Standpunkt verdeutlichen und meine Begeisterung für das Hobby Rollenspiel. Ich investiere gerne viel Zeit dafür und freue mich wenn es in meiner Runde gut ankommt. Mich irgendwo zu bewerben und zu sagen "ich meistere für euch gegen eine kleine Aufwändung' würde einfach nicht zu mir passen. Ich kann und will kein Geld dafür verlangen.
Wenn andere das machen habe ich auch kein Problem damit, mich würde eher interessieren ob es tatsächlich eine Nachfrage für so etwas gibt. Ist ja so oder so schön schwer genug überhaupt genügend Spieler zusammen zu bekommen.
Also bitte Skyvaheri, nicht als Angriff verstehen auf diejenigen die mit ihrem Hobby ab und an was dazu verdienen.
von Jyivindar
02.07.2019 21:46
Forum: Smalltalk
Thema: Bezahltes Meistern?
Antworten: 82
Zugriffe: 3098

Bezahltes Meistern?

Um meinen Senf zum Thema dazu zu geben.. ich würde mich niemals fürs meistern bezahlen lassen.
Nein, soweit würde es niemals kommen. Sicher, die Vorbereitung verschlingt Tage, Wochen und Teils sogar Monate die für Karten, Npc's, Handouts, Notizen, Hintergründe und noch vieles mehr drauf gehen. Mal von den Materialkosten abgesehen durch das Ausdrucken, Gimmicks am Spieltisch wie ein ausgedrucktes Cover, Miniaturen oder kleine Geschenke an die Spieler.
Mir geht es um den Spielspass und die Genugtuung wenn ich nach dem Abend eine Nachricht bekomme : "Wow-was für ein Hammer Abend". Außerdem bin ich auf eine Gruppe abgestimmt und weiss wie wer auf Situationen reagiert und arbeite Szenen ein, die dem Spieler gefallen müssten. Wie soll ich das in einer Fremden Gruppe machen und dann Geld verlangen wenn ich nicht weiss ob denen der Abend überhaupt gefällt? Sowas kann ich einfach nicht.
Außerdem fehlt es eher an der Zeit für zusätzliche Spieltermine, von dem mal ganz abgesehen.
Es ist mein Hobby und ich habe da einen gewissen Anspruch eine tolle Show abzuliefern mit möglichst perfekter Vorbereitung und ein paar Effekten. Das ist meine Bezahlung.