Die Suche ergab 7 Treffer

von ledaeth
09.11.2020 09:40
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Strippenzieher hat geschrieben:
08.11.2020 23:21

color=#FF40BF

Sind Objektrituale (hier: Stabzauber) Sonderfertigkeiten iSd "Akademischen Ausbildung" , dh werden diese hierdurch verbilligt?

Stabzauber stehen in WdH zwar unter dem Kapitel "magische Sonderfertigkeiten" , aber ich bin mir unsicher, weil sie ja schon etwas anders sind als klassische SF.


Die Auflistung der Magischen Sonderfertigkeiten scheint mir absolut eindeutig 'Ja' zu sagen. Ich sehe nicht, wo da noch Interpretationsspielraum wäre. Die einzelnen Stabzauber sind ja auf WdH.290 sogar aufgelistet.

WdH.283 sagt außerdem: "Zu den magischen Sonderfertigkeiten zählen fast alle Verzauberungen von Traditionsartefakten (z.B. Stab- und Dolchzauber) und andere Ritualhandlungen der magischen Gemeinschaften." :)
von ledaeth
29.01.2020 13:41
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Klick auf "Mit Zitat antworten" behebt dieses Problem, denn im Zitat steht der Farbcode drin.

Antwort: Laut WdS.185 kann der Bruchfaktor um bis zu 5 Punkte gesenkt werden, von Meistern um bis zu 7 Punkte, ausgehend vom Standardmodell.
Ich sehe keinen Grund, warum dabei kein Minuswert herauskommen dürfen sollte. Die Waffe übersteht dann halt erstmal einige Bruchtests automatisch.
(Im Beispiel auf derselben Seite wird ein Wert von 0 angestrebt. Also ist unter 1 definitiv drin.)
von ledaeth
30.10.2019 09:36
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Ja, die Regeln sind eindeutig, aber das ist wohl auch nicht die Frage hier. Die Unsicherheit, die zu der Frage führte, ergibt sich wohl eher aus der Diskrepanz zwischen Regeln und gesundem Menschenverstand.
Ich als Meister würde die Kombination "Herausragender Geruchssinn" und "Übler Geruch" untersagen, einfach nur deshalb, weil es eben die Frage nach der Logik aufwirft und man im Spiel immer wieder darüber stolpern wird.
Es gibt genug andere Nachteile, die für einen geruchsfixierten Alchimisten stimmiger wären.
von ledaeth
12.10.2019 13:59
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Amaryllion hat geschrieben:
12.10.2019 13:36
ledaeth hat geschrieben:
12.10.2019 12:21
2GP/1P ist vom Regelwerk gar nicht vorgesehen.

Doch, Dunkelangst z.B. hat genau dieses 2:1-Verhältnis.

Ach, sieh an. Bei "Angst vor" ist es nicht angegeben. XD

Amaryllion hat geschrieben:
12.10.2019 13:36
Ich sehe den Nachteil ähnlich wie "Angst vor gespannten Armbrüsten, die in meine Richtung zeigen" und würde maximal 1 GP für je 2 Punkte geben.
Ich weiß nicht, wehtun kann man sich ziemlich häufig und bei fast allem. Tanzen, Klettern, Schnitzen, Kochen ...
von ledaeth
12.10.2019 12:21
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

2GP/1P ist vom Regelwerk gar nicht vorgesehen.
Ansonsten kommt es drauf an, wie oft ihr kämpft. Wenn ihr selten bis gar nicht kämpft, dann 1GP/1P.
Wenn ihr eher kurze Abenteuer mit jeweils mindestens einem Kampf spielt, dann wäre das wohl ein häufiger Auslöser mit 3GP/2P. Und sie würfelt vor jedem Kampf, ob sie sich überhaupt traut. ^^
von ledaeth
06.10.2019 11:52
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Koronus hat geschrieben:
06.10.2019 11:08
= turquoise
Bedeutet der Vorteil Stubenhocker, dass die endgültigen KK, KO und GE Werte nicht über 11 sein dürfen oder nur die investierten?
Beispiel, dürfte also ein Thorwalscher Puniner Magier nur 10 Punkte auf KO oder KK verteilen weil er dank Attributsboni damit auf 11 kommen würde?
Die Beschreibung von "Stubenhocker" sagt eindeutig "bei Spielbeginn", nicht "bei Generierung". Dein Thorwaler-Beispiel stimmt also.
von ledaeth
20.04.2019 12:36
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 6269
Zugriffe: 501019
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Wolfio hat geschrieben:
10.04.2019 21:04
Praiodan Eichelhärter hat geschrieben:
10.04.2019 17:24
Xoltax hat geschrieben:
10.04.2019 07:51
Der Meister der sich nicht verarschen lässt, erlaubt GG bei Spätweihen dann nicht für Liturgien :wink:

des ist schon ein bisschen fies, wenn man das macht.

Möchte jemand mal bitte die Kosten für Spätweihe angeben und diese mit den 5 GP gegenrechnen, die man bei der Aktion damit spart?
Also Spätweihe + die Liturgien, die man kaufen muss, damit man die selben wie der Angroschgeweihte hat

Die Spätweihe kostet 1.000 AP und braucht die Zustimmung des Meisters. (Sowie sinnvollerweise ingame eine Begründung, Herleitung und Durchführung. So viel Zeit muss man erst mal haben.)
Man muss also darauf sparen und kann sich währenddessen nicht weiterentwickeln. Mit anderen Worten: Man ist hinterher ein schlechter Priester, der auch sonst nichts gelernt hat. Hurra.
Besonders clever finde ich das nicht, im Gegenteil, es macht sogar nur dann Sinn, wenn man KEIN Powergamer ist. (Das Gute Gedächtnis wirkt sich erst im High-Level-Bereich (Endgame?) spürbar positiv aus, wenn man die Spätweihe-AP mitberechnet.)
Wer das aber macht, weil er gerne als gläubiger und intellektuell gut aufgestellter Handwerker starten und seinen Charakter später weiterentwickeln möchte: Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim ROLLENspiel.

Abgesehen davon sollte der Meister so freundlich sein, den Charakter die 5 GP in Form von 500 AP nachzahlen zu lassen. (Denn dass ein vorhandenes Gutes Gedächtnis bei Liturgien plötzlich schlapp macht, macht irgendwie keinen Sinn.)
Ist zwar eigentlich nicht fair, weil GP eine sehr begrenzte Ressource sind, aber dafür ist der Charakter ja - wie gesagt - ziemlich benachteiligt in der Talent-Entwicklung.