Die Suche ergab 7 Treffer

von Mille-el
23.08.2019 11:37
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Wie chizuranjida bereits erwähnte ist der Kor-Kult in Südaventurien nicht unbedingt ein Randkult. Zudem sind Kor-geweihte so vielfältig darstellbar (hier kann ich wärmstens das Kor-Vademecum empfehlen), dass sicherlich nicht jeder ein antisozialer dummer Haudrauf sein muss.

Außerdem liebe ich das Spiel mit bewusst gebrochenen Klischees. Ja, im allgmeinen werden Kor-Geweihte eher so gesehen und vmtl auch gespielt wie du es beschrieben hast, das Vademecum erwähnt allerdings auch diverse andere mögliche Ausprägungen und genau so eine möchte ich spielen. Beziehungsweise will ich eben vor allem die Entwicklung dahin spielen. Der Charakter ist mittlerweile fertig und wird auch schon gespielt (ausgerechnet in der Phileasson im 5. AB dazugekommen ^^) und bis jetzt bin ich sehr zufrieden.
Er ist konzipiert als Sohn eines Seitenzweiges des Grandenhauses Zornbrecht mit deren albernischen Imman-trainerin (die Idee war zu gut, um sie nicht umzusetzen) und hat deshalb neben den Wissens-talenten auch diverse körperliche Talente im Bereich von 5-7 (mit Start-AP), unter anderem Imman-spiel (auch wenn ich das vmtl selten Abenteuerrelevant einsetzen kann ^^).
Insgesamt ist Koroman (der Name des Chars und ja ich weiß, mäßig originell ;) ) ein recht ruhiger, offener Typ mit großem Wissensdurst und zeigt einen deutlichen Drang, sich zu beweisen (was sich im Spiel so entwickelt hat). Kämpfen kann er noch nicht wirklich, Prügeln dagegen schon ein wenig, was er auch seiner Mutter zu "verdanken" hat. Vom Kor-Glauben ist er noch weit entfernt, aktuell vor allem Boron-gläubig aber ich habe meinen Meister bereits darauf angesprochen, dass jegliche Inspirationen in diese Richtung willkommen wären.
Mittlerweile hat er auch erkannt, dass es nicht schaden kann, sich ein bischen in kämpferischer Hinsicht weiterzubilden und dürfte auch merken, dass ihm das durchaus liegt (Begabung Nahkampf :D ).
Aufgrund seines Sprachfehlers wird er nicht immer so wirklich ernstgenommen, was aber nur ein Grund ist, doppelt so viel Einsatz zu zeigen (was mir als Spieler durchaus recht ist :) ).

Im Endeffekt stehe ich momentan noch ganz am Anfang der Entwicklung und habe momentan einen Kampfaffinen halben Stubenhocker der unbedingt was aus sich machen will. Ich bin sehr gespannt, wie es mit ihm weitergehen wird (wenn er überleben sollte, einen Permanenten LP hat er schon eingebüßt xD )
von Mille-el
15.07.2019 14:08
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Da lass ich mich einfach mal überraschen wie er seine Therapie bekommt :D

Selbstvertrauen könnte ja auch die Rahja-kirche geben... ;)
von Mille-el
13.07.2019 17:47
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Ja, das Konzept ist nicht optimiert auf maximale Effizienz. Das ist mir aber auch nicht so wichtig, wichtiger ist mir die Entwicklung vom Büchernarren in einen furchterregenden Kämpfer.

Natürlich könnte man den Spieß auch umdrehen und einen Korknaben zum Gelehrten befördern, der Char wird danna ber diametral anders sein.
Und natürlich ist BGB Fasarer Gladiator fast immer die effektivste Möglichkeit.

Genau deshalb will ich gerne die Sprachfehler als schlechte EIgenschaft, weil sie langfristig SEHR hinderlich sein würden und auch das Flair kapuutmachen, zum etwas angestaubten Gelehrten mit schwerer Kindheit passen sie aber zu gut, um sie nicht zu nehmen. Und selbst wenn man den normalen Vorteil nehmen würde und auf einmal wegkaufen.... hört er plötzlich auf zu stottern, ist auch doof. Dann lieber das ganze als Entwicklung (so ein bischen Mann-werung auch).

Das ganze ist KEIN Powergaming Konzept, ich bin eher dem Erzählstil zugewandt...
von Mille-el
04.07.2019 12:50
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Arroganz muss nicht unbedingt rein, denke ich. Vor allem, wenn er eben gerade nicht gleich mit dem Offizierspatent startet, sondern als Seiteneinsteiger.
Oder aber: Vielleicht hatte er ein einschneidendes Erlebnis in der Ausbildung? Al'anfa hat doch eine Universität. Die Gelehrten werden nicht zwingend streng räumlich getrennt von den Offizieren, Juristen, Alchimisten, Medici ausgebildet. Einige Kurse können sich überlappen, und der zukünftige See-Offizier sitzt in Sternkunde, oder "Angewandte Mechanik bei Bordgeschützen", neben den Gelehrten, und umgekehrt interessierte Gelehrte eben auch in Militärgeschichte?
Jetzt trägt gerade ein verdienter Offizier etwas über irgendeine Schlacht vor, Heldentaten, yaddayadda, und der Erstsemester aus der letzten Reihe tönt: "Aber dann hamse verloren". Er hatte zwar recht, aber die Reaktion all der anwesenden Patrioten war nicht so ... Naja, seitdem Nachteile Stottern und Feind?
Find ich ne super Idee. Das stottern sollte er denke ich schon vorher haben, seine Mama ist halt auch zuhause die Imman-trainerin... aber die Idee mit dem Feind ist klasse, werde ich denke ich einbauen.

Damit hab ich nen prima Hintergrund, vielen Dank vor allem chizuranjida :6F:

Wo ich als hauptsächlich Nicht-kämpfer-Spieler noch etwas probleme habe ist mit der Wahl der Waffentalente. Hiebwaffen sind denke ich vom Stil her ganz cool aber was noch dazu? Infanteriewaffen kommen mit der Weihe dann ja auch noch... (PS: hab dem Char einfach mal ne Begabung für Nahkampf gegeben weil naja, hatte sonst nicht so viele wichtige Vorteile xD und wollte mir damit eine breite Waffenwahl ermöglichen)
von Mille-el
24.06.2019 15:38
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Ja Rasputin, genau diese Beschreibung des Schlachtfeldtouristen ist eine der Grundlagen der Idee gewesen.
Kann, muss aber nicht. Den südaventurischen Thorwaler kriegst du auch rein, indem Fräulein Bonareth sich in die Katakomben der Arena geschlichen hat, um mal eine Nacht mit dem aktuellen Star der Arena zu erleben. Oder Frau Florios hatte eine Affäre mit einem ihrer Sänftenträger (gefangener Pirat). Oder aber Herr Kugres mit seiner Sänftenträgerin, und hat Kindchen freigelassen. (Gefangene thorwalsche Piratin geht ja auch.)

Oder die für teuer Geld angeworbene thorwalschstämmige albernische Imman-Trainerin der neuen Trendsportarts-Mannschaft irgendeines Grandenhauses hat sich halt gut eingelebt, hat den Barkeeper von nebenan geheiratet, und die Kinder sind halt in Al'anfa aufgewachsen.
Danke chizuranjida für den Hinweis, das gefällt mir denke ich als Hintergrund sogar noch besser, gerade die Idee mit der Imman-trainerin ^^ dann hab ich auch gleich einen guten Grund, warum der Char auch körperlich was taugt und bereits zu Anfang vielleicht nicht der klassische Stubenhocker ist.

Die Idee des Jungen, den man schonmal als zukünftigen Offizier handelt und deshalb als Militärhistoriker ausbildet hat auch was für sich, da müssten dann natürlich Arroganz und Geld rein ins Konzept... Mein erster Gedanke war eher anfangs den etwas schüchternen Gelehrten zu spielen (darum auch das stottern zb.) und quasi live miterleben zu können, wie dieser dann letztlich zu einem ziemlich harten Hund (Korgeweihter) wird, allerdings ein sehr gebildeter harter Hund ^^. Mit deiner Idee würde ich da quasi auf halbem Weg schon starten, aber der Gedanke hat auch was für sich...
von Mille-el
16.06.2019 15:45
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Dass ich diese Voraussetzungen erfüllen muss ist mir klar, habe deshalb sogar an dem Vorteil Begabung: Nahkampf überlegt. Gp-mäßig neben Glück und Eisern sogar machbar, (allerdings halt auch wieder 20 GP in Nachteilen...)

Eigenschaftswerte kriege ich mit der Rasse Thorwaler am Anfang ok hin mit KL und IN beides auf 13, Kampf(sonderfertigkeiten) hätte natürlich Priorität, danach noch Wissen und Körperliche Talente und ein bischen Sprachen und Schriften.

Mit der Auserwählung meinte ich eher, dass dem Char selber klar wird, dass Kor ein cooler Hund ist, der ihn ganz gerne in seiner Party auf dem ewigen Schlachteld dabeihaben würde :wink: . Ich denke aber auch, dass man, wenn man denn den nötigen Eifer an den Tag legt, erzählen kann, dass man von Kor selbst Visionen bekommt und dann auch passabel kämpfen kann da bei den Korgeweihten durchaus genommen wird.

Dass das ganze Ap-mäßig nicht optimal ist ist mir auch klar ^^. Denke die Weihe wird frühestens mit 6-7K AP stattfinden können, aber das ist mir auch Recht, die Zeit braucht der Char auch im Rollenspielerischen Sinne für seine Entwicklung. Am Anfang ist immerhin nur grundsätzliches Interesse am Kampf und Kriegen da (das auch eher theoretischer Natur ist).

Was das dem Gruppenkämpfer die Schau stehlen angeht habe ich es denke ich nicht so schwer in meiner Gruppe... wir spielen gerade die Philli mit meiner Rabenhexe, einer Elfischen Legendensängerin, einem Puniner Stubenhocker, einem zwergischen Elementaristen-magier und einem horasischen Piraten (der einzige, der wirklich kämpfen kann. und da wäre der Spieler überhaupt nicht böse über "Verstärkung" ^^)
von Mille-el
16.06.2019 12:20
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?
Antworten: 20
Zugriffe: 1498

Gelehrter (Historiker) wird irgendwann Korgeweiht?

Hallo Leute, ich wollte mal ein paar Meinungen/Anregungen zu einer Charakteridee.

Und zwar habe ich das Kor-Vademecum letztens ausführlich studiert und dabei auch die Archetypen durchgeschaut... und hatte dann die Idee den Schlachtfeldtouristen mit dem Taktiker zu kombinieren :wink:

Ergo habe ich jetzt einen Gelehrten (Historiker) erstellt mit großem Fokus auf Militärhistorie als "Ausgangspunkt" für eine Entwicklung zum Korgeweihten. Einerseits als Rollenspielerische Herausforderung, andererseits auch meinem Faible für eher ungewöhnliche Charaktere entsprungen. Dachte es könnte durchaus interessant sein, wenn der Korgeweihte mit den Magiern um die Wette doziert :wink:

Beim erstellen bin ich dann über den Nachteil Sprachfehler gestolpert, den ich bei einer möglichen Geweihtenlaufbahn aber eher unpassend sehe. Deshalb habe ich stattdessen eine schlechte Eigenschaft kreirt namens: Stottern bei Aufregung, inspiriert von "The Kings Speech". (Aufregung = Kampf, wichtige Gespräch, Vorstellung...) Wie würdet ihr diese Schlechte Eigenschaft bewerten? Ich hab sie jetzt mal mit 1 GP / Punkt drin.

Der Powergamer in mir hat dann als Rasse/Kultur noch den Südaventurischen Thorwaler genommen, vom Gedanken her aus einem Seitenzweig der Familie Zornbrecht.

Was meint ihr zu dem Konzept? Irgendwelche Anregungen, Punkte, die ich beachten sollte dabei oder Ideen zur Ausgestaltung werden gerne genommen :)
(AP-technisch wird das ganze mit 2 Spezialgebieten und Liturgien irgendwann vermutlich recht heftig aber das wird schon irgendwie ^^ muss man sich halt auf die Kernbereiche konzentrieren)

Auch Vorschläge und Anregungen, wie man eine Entwicklung in Richtung Korglaube augestalten kann nehme ich sehr gerne, meine Idee war mal dass er erstmal die Stätten bekannter Schlachten bereist, sich da selbst ein Bild von den Gegebenheiten zu machen und dabei auch noch in der Nähe über diese zu recherchieren. Dabei könnte er, gerade in Südaventurien Kontakt zu Korgeweihten bekommen, die diese Schlachtfelder als "spirituellen Ort" sehen....
Die tatsächliche "Auserwählung" dagegen hätte ich galube ich gerne eher mystisch über Träume und versteckte Botschaften.

LG, Mille