Die Suche ergab 2 Treffer

von Skalde
04.12.2019 11:16
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Schwert und Stab in Beilunk
Antworten: 9
Zugriffe: 672

Schwert und Stab in Beilunk

"Annektiert" trifft es wohl nicht ganz. Nachdem 1021 in Beilunk das Arcanum Interdictum erlassen wurde, musste die Akademie notgedrungen nach Gareth umziehen. Das Gebäude stand leer, es war für militärische Zwecke nutzbar, also haben die Bannstrahler es bekommen. Inzwischen steht wohl eine Statue des heiligen Gilborn auf dem Platz davor.
von Skalde
03.12.2019 22:05
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Schwert und Stab in Beilunk
Antworten: 9
Zugriffe: 672

Schwert und Stab in Beilunk

In Unter der Dämonenkrone wird die Akademie (schon als Bannstrahler-Ordenshaus) kurz erwähnt. Sie befindet sich wohl neben dem Beilunker Hesindetempel. In "Hallen arkaner Macht" gibts außerdem einen kurzen Abiss darüber, dass das Gebäude in Beilunk ein kasernenartiger Klotz aus Backstein war, hässlich und so zugig, dass Novizen ständig am "Beilunker Rotz" litten.

Ich würde sagen, man kann als Akademiebeschreibung einfach ein Kasernenschema mit einem großzügigen Innenhof fürs Exerzieren annehmen. Vorlesungsräume, Büros und Kantine im Erdgeschoss, Schlafkammern der Scholaren im ersten Stock, ein Keller mit Lagerräumen, Koschbasaltzellen und Laboren. Ein Seitentrakt mit Waffenkammer, Schießstand und Übungsmaterial (Kampfstäbe, Holzschwerter etc.). Vielleicht auch ein Haufen alter Schrott, mit dem man den Innenhof in einen Übungsparcour verwandeln kann. Zumindest stelle ich mir das als gute Übung für die höheren Jahrgänge vor, wenn sie in unübersichtlichem Gelände mit Schwert, Stab und Schadenszauber gegen illusionäre Gegner kämpfen müssen, um irgendeinen Gegenstand sicher herauszuholen.