Die Suche ergab 3 Treffer

von smarrthrinn
03.01.2018 15:21
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Bluttrinker Schwert
Antworten: 13
Zugriffe: 962

Bluttrinker Schwert

Leta hat geschrieben:
03.01.2018 09:22
smarrthrinn hat geschrieben:
03.01.2018 08:14
Leta hat geschrieben:
03.01.2018 07:54
Ein Krieger mit automatischer Prinzipientreue 10 ganz sicher nicht,
Welcher Teil der Prinzipientreue nochmal genau?
Ehrenhaftigkeit, welche wohl auch "göttergefällig" umfasst. Schutz der Schwachen würde hier auch noch passen.
Das ist aber über zwei Ecken hergeholt. Und sich selbst (und sein eigenes Seelenheil) zu opfern um die Unschuldigen zu beschützen ist doch ehrenhaft.

Es ging mir nur um die unrichtige Behauptung mit der Prinzipientreue.
"Unrichtig" weise ich mit Entschiedenheit zurück! Du kannst behaupten, dass Deine Interpretation von Ehrhaftigkeit eine andere - nicht regelkonforme - ist. Aber das hehört dann in einen eigenen Thread.
von smarrthrinn
03.01.2018 08:14
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Bluttrinker Schwert
Antworten: 13
Zugriffe: 962

Bluttrinker Schwert

Leta hat geschrieben:
03.01.2018 07:54
Ein Krieger mit automatischer Prinzipientreue 10 ganz sicher nicht,
Welcher Teil der Prinzipientreue nochmal genau?
Ehrenhaftigkeit, welche wohl auch "göttergefällig" umfasst. Schutz der Schwachen würde hier auch noch passen. Aber man kann sich natürlich alles schön reden; auch das Abschlachten von Wehrlosen mittels dämonischer Artefakte kann in gewissen Kreisen womöglich durchaus als ehrenhaft gelten (wüsste halt nur nicht in welchen).
von smarrthrinn
02.01.2018 23:51
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Bluttrinker Schwert
Antworten: 13
Zugriffe: 962

Bluttrinker Schwert

Also bevor man über die Vor- und Nachteile so einer Waffe spricht, sollte man sich doch fragen, welcher Charakter würde so ein Schwert an sich nehmen? Ein Krieger mit automatischer Prinzipientreue 10 ganz sicher nicht, jemand mit Goldgier vielleicht, aber wenn dieser Jemand Klugheit von >8 besitzt, wird er es vorher vom Gruppenmagier checken lassen. Ein Gruppengeweihter würde hingegen niemals zulassen, dass so eine Waffe von den Gefährten verwendet wird.