Die Suche ergab 105 Treffer

von gnorlin
05.12.2020 10:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Angesichts der Enge des Raumes und der Unübersichtlichkeit der Situation an der Tür und auf dem Gang und der Forderung nach einer freien Sichtlinie hält sich Schrogrim zunächst einmal zurück. Möchte er doch keinem Magier oder Armbrustschützen in die Quere kommen.
Und so zieht er seinen zweiten Lindwurmschläger und umfasst den Griff fest mit seiner linken Hand. Dann wartet er ab und harrt der Dinge, die noch passieren mögen.
Und nebenbei ärgert er sich etwas darüber, dass er seine Armbrust in seiner Unterkunft liegen gelassen hat.
von gnorlin
01.12.2020 21:16
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Nachdem nun alle anderen wach sind und sich in Bewegung setzen, zieht Schrogim vorsichtig seinen zwergischen Lindwurmschläger aus dem Gürtel und umfasst mit fester Hand den Griff. So bewaffnet richtet er seinen Blick in Richtung Tür und nähert sich ebenfalls langsam der Tür, immer gespannt darauf, was da jetzt kommen möge...
von gnorlin
22.11.2020 14:26
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Als Praiodane das Schwert zieht und zur Tür geht, nickt Schrogrim ihr zu, deutet ihr aber dann mit den Händen, als sie die Tür öffnen will an, dass sie sich etwas gedulden möge.
Dann macht er sich leise daran die anderen zu wecken, und flüstert ihnen jeweils zu Psst, ich glaube, da draußen auf dem Flur ist etwas. Den Anfang macht er bei Juchi, den er eh gerade wecken wollte.
von gnorlin
21.11.2020 21:08
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Hmmm, hast Du das auch gehört?“ wendet sich Schrogim fragend an Praiodane, als er gerade dabei ist die nächsten Wachen zu wecken und hält inne, um weiter auf die Geräusche von außerhalb des Zimmers zu lauschen...
von gnorlin
12.11.2020 20:56
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Hmm,...“ brummt Schrogim nachdenklich als Mordred und die anderen über die tieferen Hintergründe der Morde philosophieren. „Schön und gut, oder auch nicht. Aber hast Du etwas herausgefunden, was uns jetzt weiterhilft, den Mörder zu finden? Haben die Bettler etwas gesehen?“ fragt er ziemlich gerade heraus, wobei er sich immer noch aufmerksam umschaut.
von gnorlin
04.11.2020 18:35
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Ich glaube, wir haben da einen Freiwilligen, der sich bei den Bettlern umhört.“ entgegnet Schrogim in Richtung der anderen, während er Mordred bei seiner ‚Verwandlung‘ zuschaut. Dann macht er sich daran, die nähere Umgebung im Auge zu behalten. Nicht, dass ihnen da jemand oder etwas in den Rücken fällt. „Ich wäre für eine Verfolgung, falls Mordred etwas hilfreiches herausfindet.“ antwortet er auf Praiodanes Frage.
von gnorlin
30.10.2020 17:05
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Also, ich kennen keinen im Hesinde Tempel.“ entgegnet Schrogim kurz und knapp Ragnar, um dann Juchi anerkennend zuzunicken und Ihm ein kurzes „Gut gemacht!“ zuzuraunen.
Dann wendet sich dem neuen Raum zu, wobei er aufpasst, dass die Kerze in seine Hand nicht von dem Luftzug ausgeht, und späht und lauscht aufmerksam hinein. Gibt es hier irgendwas in der Dunkelheit zu entdecken, was ihnen gefährlich werden könnte? Oder gar ein Hinweis auf den jungen Herrn? Angestrengt läßt er seinen Blick schweifen...
von gnorlin
29.10.2020 19:00
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Während sich die Anderen um die Bücher kümmern, blickt sich Schrogim noch einmal intensiv in dem Kellergewölbe um. Gibt es hier vielleicht noch einen geheimen Ausgang? Oder weitere verborgene Räume? Falltüren? Mit zwergischer Genauigkeit und auch Sturheit versucht doch noch einen Hinweis auf etwas verborgenes zu erspähen.
Hinsichtlich der Bücher und der Frage Tempel? Und ja, welcher. wirft er eher beiläufig ein:“Vielleicht gibt es hier in Festum einen Schriftgelehrten, der sich damit aus kennt? Dann müssen wir nicht die Geweihtenschaft damit behelligen.“
von gnorlin
28.08.2020 18:20
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Also, wenn es danach geht, bin ich für einen Bierkeller,“ wirft Schrogim von der Treppe ein, „aber, ich glaube kaum, dass mach sich solche Mühe mit Geheimtüren und -gängen mach, nur um den Alkohol zu verbergen.“
Nach seinem kurzen Einwurf, macht er sich dann daran die Treppe im Schein der Kerze vorsichtig hinabzusteigen.
von gnorlin
27.08.2020 12:05
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Als der Rest der Gruppe zu ihm stößt, entgegnet Schrogim dem Goblin „Nei, hier war alles ruhig. Ich habe von unten nichts gehört. Sind wir bereit, um die Treppe nach unten zu gehen?“
Bei diesen Worten entzündet er die Kerze wieder und nimmt den Leuchter in die linke Hand. Mit der rechten Hand umfasst er fest einen seinen Lindwurmschläger und bewegt sich langsam und vorsichtig in Richtung der Treppe.
von gnorlin
26.08.2020 09:47
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Schrogrimm - Irgendwo im Haus

Nachdem sich Juchi abgewandt hat, um die Anderen zu holen, sucht Schrogim einen ruhigen, unauffälligen Platz, um den Treppenniedergang zu beobachten und löscht das Licht. So in Dunkelheit gehüllt, wartet er ab und lauscht insbesondere in die Tiefe, insbesondere in der Hoffnung, dass die Anderen sich nicht all zuviel Zeit lasen.
von gnorlin
04.08.2020 12:49
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Juchi und Schrogrimm - Irgendwo im Haus

Einverstanden. Sagst Du den anderen Bescheid, während ich hier aufpasse, das hier keiner ausbüchst? antwortet Schrogim leise und blickt dabei Juchi fragend an.
von gnorlin
03.08.2020 10:24
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Juchi und Schrogrimm - Irgendwo im Haus

Als die Tür aufschwingt, hält Schrogrim kurz inne und lauscht in die Tiefe und in die Dunkelheit hinein. Als er nichts hört, wendet er sich leise an Juchi "Kannst Du was hören?" Noch bevor er den ersten Schritt auf die Treppe macht, ergänzt er noch "Wa meinst Du, sollten wir die Andern mit dazu holen bevor uns in Tief begeben?"
von gnorlin
28.07.2020 17:02
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Im Haus unterwegs

Schrogrim nickt Juchi zustimmend zu Da hast Du recht, manchmal ist es besser nicht alleine unterwegs zu sein. Schau hier, hier ist ein verborgener Mechanismus...“ Bei diesen Worten zeigt er Juchi die Stelle, und löst mit dem Finger den Mechanismus mit einem hörbaren Klick aus. ... mal sehen, was der auslöst. Hier zeigt sich auf jeden Fall schon mal eine Fuge in der Wand. Ach ja, wir Zwerge können im Dunklen auch recht gut sehen.“ Die letzten Worte grummelt er eher nur so vor sich hin, denn nach dem Klick beginnt er langsam die Tür vor sich zu öffnen.
von gnorlin
27.07.2020 22:22
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Im Haus unterwegs

Vorsichtig tastet Schrogrim die Wand ab und murmelt leise vor sich hin [Rogolan]“Eine Sackgasse...Das macht doch hier kein Sinn, oder?“ Als er den Mechanismus gefunden hat, stockt er kurz und hält inne. Ruft da nicht jemand seinen Namen? Und so lauscht er und blickt sich um. Dabei entdeckt er eine Person, die sich ebenfalls durch die Gänge bewegt. Da diese Person kleiner ist als er, kommt ihm ziemlich schnell in den Sinn, dass es sich dabei um Juchi, den Goblin von der Stadtwache handeln wird. Und so gibt er sich in seiner Sackgasse zu erkennen.
Psst... Juchi hier bin ich
von gnorlin
23.07.2020 13:56
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Irgend wo im Hause Jannerloff

Langsam, vorsichtig und vor allem leise bewegt sich Schrogrimm durch das Jannerloff'sche Haus. Mal etwas nach links, dann weiter nach rechts, die eine Treppe hoch und eine andere wieder runter. Und so dring er immer weiter vor um sas Jannerloff'sch Haus zu erkunden und dringt so in Bereiche vor die auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Ja, die vielleicht sogar im Verborgenen bleiben sollten. Immer darauf bedacht, keinem in die Arme zu laufen, insbesondere nicht dem jungen Herren, lauscht er und ist immer auf der Hut und tastet sich so weiter in das Anwesen hinein.
von gnorlin
21.06.2020 11:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Haus Jannerloff

Während sich die anderen (alle anderen?) daran mach, herauszufinden, was mit Mutter und Tochter passiert ist, und was deren doch eher ungewöhnlich tiefen Schlaf hervor gerufen haben mag, läßt sich Schrogim etwas zurückfallen und betrachtet dabei noch einmal das Haus. Da er sich nun in Ruhe und wohl auch ungestört umsehen kann, tut er das auch, liegen doch Mutter und Tochter in eben diesem tiefen Schlaf und das Hausmädchen durch die anderen abgelenkt wird.
Wenn der junge Herr das Haus betreten hat, aber nicht wieder verlassen und trotzdem nicht auffindbar ist, muss er ja noch irgendwo hier sein. Vielleicht ja, in einem dieser verborgenen Räume.
von gnorlin
15.06.2020 20:23
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Erstaunt beobachtet Schrogrim die flinken Hände des Hausmädchens und von Mordred. Als er dann von Mordred die Zusammenfassung der Unterhaltung übersetzt bekommt, blickt er sich aufmerksam um, und wirft allgemein in die Runde „Wenn der junge Herr das Haus nicht verlassen hat, verbirgt er sich ja vielleicht in einem der verborgenen Räume, die mir schon bei unserem letzten Besuch aufgefallen sind.“ So gesagt, fällt sein Blick auf das Hausmädchen, um ihre Reaktion zu beobachten. Wo blickt sie hin, zuckt sie zusammen?
„Vielleicht sollten wir uns auch einmal die schlafenden Herrschaften ansehen, das könnte uns vielleicht noch einige weitere Hinweise geben. So ein eigenartiger, tiefer Schlaf erscheint mir doch etwas ungewöhnlich.“
von gnorlin
06.06.2020 20:13
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Als der Trupp das Jannerloff’schen Haus erreicht, ist Schrogim etwas hin und her gerissen. Tür oder Leiche? Und so hält er sich zunächst erstmal doch etwas zurück und sondiert die allgemeine Lage. Als sich dann wieder einmal die Tür des Jannerloff’schen Ansitzes öffnet, betrachtet er die Szene und lauscht dem Gespräch.
von gnorlin
30.05.2020 11:18
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Gasthaus -> Haus Jannerloff

Nachdem klar ist, dass irgend etwas passiert ist, und das vor dem Jannerloff‘schem Haus, steigt bei Schrogrim die innerliche Anspannung. Schnellen Fußes folgt er Juchi durch die Festumer Nacht in Richtung des Hauses der Familie Jannerloff.
von gnorlin
24.05.2020 09:48
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Verdammt, Du hast recht. Wir sollten nach ihm, und vielleicht auch Esmalda schauen.“ stimmt Schrogrim Ragnar zu und klopft schnell seine Pfeife aus. Dann leert er noch in einem großen Zug sein Bier und holt einen Dukaten aus seinem Geldbeutel „Das sollte für unsere gesamte Zeche reichen. Ihr seid alle eingeladen. Von mir aus können wir sofort aufbrechen.“ Während der letzen Worte schnappt er sich seine Sachen und zieht sich seinen Mantel an.
von gnorlin
22.05.2020 20:03
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

„Eine gute Idee, wobei mich das ewige Eis nicht so sehr erschüttert und frösteln lässt, wie das Gerede über Schiffe, die über das Meer fahren.“ antwortet Schrogim in Richtung Juchi gewandt und fährt dann, nach einem Zug an seiner Pfeife fort. „Nein, so richtig im Süden war ich noch nie. Bei mir war, glaube ich, Albenhus der südlichste Ort bisher.“
von gnorlin
13.05.2020 17:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Gasthaus

„Tja, von diesen Klabauterlingen habe ich genauso so viel Ahnung wie von Schiffen, nämlich keine.“ wirf Schrogim ein nachdem er noch einen Zug von seiner Pfeife und einen großen Schluck von seinem Bier genommen hat. „Und das mit dem ewigen Eis hat sich auch nicht gerade einladend an. Klingt irgendwie verdammt kalt.“
von gnorlin
02.05.2020 21:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

In aller Ruhe stopft sich Schrogim sein Pfeife mit Tabak und lauscht den Fragen der anderen. Nachdem er sich dann die Pfeife angezündet hat, wendet er sich zunächst an Praiodane. „Hmm, das weiß ich so genau nicht. Den Zwölfen sei Dank, gibt es sie auf jeden Fall nicht in jeder Brauerei. Das verhält sich so ähnlich wie mit den Schiffskobolden, ich glaube ihr nennt diese Klabauterlinge, oder so auf Garthi. Die sind auch überall auf Schiffen zu finden, aber Efferd sei Dank, nicht auf jedem.“ Dann zieht er kurz an seiner Pfeife, bevor er sich an Ragnar wendet.
„Oh nein, um ein gutes Bier zu brauen, braucht es schon eine ganze Weile. Allein das Maischen, Läutern und Würze kochen dauert einen vollen Tag. Und das ganz unabhängig davon, wie viel Bier Du brauen willst. Dann muss die Würze abkühlen, und das dauert doch eine ganze Weile, wobei das natürlich im Winter etwas schneller geht. Die Gärung dauert dann eine Woche und vielleicht etwas länger. Anschließend muss das Bier noch einige Wochen lagern und reifen, bevor man es ausschenken kann. Das Aroma verändert sich aber immer weiter im Laufe der Lagerung.“ Nachdem er seine Ausführungen beendet hat, nimmt er einen tiefen Zug aus seiner Pfeife und dann noch einen Zug von seinem Bier. „Wenn Du mehr über das Brauen wissen möchtest, stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Also, immer raus mit Deinen Fragen.“
von gnorlin
01.05.2020 23:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Schrogim nimmt einen großen Schluck von seinem Bier und grübelt einen kurzen Augenblick.
„Hmm, kennt ihr Broxkel?“ blickt er fragend in die Runde.
SpoilerShow
Achtung enthält Spoiler zu dem Abenteuer „Angbarer Bock“
SpoilerShow
„Nicht lange nachdem die Zwerge das Bierbrauen erfunden hatten, entstanden die Broxkel, oder Bierbolde, wie Ihr sie auf Garethi nennt, die eine enorme Liebe für Bier in all seinen Formen haben. Dabei handelt es sich wohl um eine Unterart der Kobolde. Seit diesen Tagen gibt es für Braumeister kaum eine größere Sorge als einen dieser üblen Gesellen, der sich in der Braustube einrichtet, wie es zum Beispiel um das Jahr 200 BF in einem Angbarer Brauhaus passierte. Dort ließ er sich genüsslich nieder und lebte sich an den Vorräte dieses und der anderen Angbarer Braustuben und trank, was das Zeug hielt. Sein Durst war unbeschreiblich groß.
Zu dieser Zeit lebte nicht weit von Angbar entfernt ein fähiger Braumeister, der, ob der Mengen Bier, die da weggetrunken wurden, eine Möglichkeit ersann, den Broxkel auf eine traviagefällige Art und Weise zu „bannen“.
Er ließ von einigen der besten Holzhandwerker der Hügelzwerge seiner Tage ein großes Fass fertigen, reich verziert mit traviagefälligen Szenen der Gastlichkeit. Er selbst suchte den Broxkel auf, leerte viele Krüge Bier mit ihm und bot ihm an, ihm eine Heimat zu errichten, die eines Broxkels wie seiner würdig sei: eben jenes prachtvolle Fass, das er mit edlem Zwergenbockbier füllen würde. Aus den besten Zutaten braute er das Bier und überredete den Bierbold, es sich in dem Fass bequem zu machen und schloss ihn dort mit den Worten ein: „Möge dieses Fass Dir Heimstatt sein, solange Du noch darin schwimmen kannst“.
Seit diesen Tagen steht das Fass im Keller des Brauhaues, und wie es in der Zunft der Brauer seit jeher guter Brauch war mit Geheimnissen, wird das Wissen um das Fass und seinen besonderen Inhalt mündlich von der jeweiligen Meisterin an den nachfolgenden Meister weitergegeben. Doch eines Tages starb der Altmeister bei einem Unfall, ohne das Geheimnis weitergegeben zu haben. Und da kam es, wie es gewöhnlich passiert. Das Fass wurde geleert und der Broxkel saß auf dem Trockenen und war ziemlich ungehalten und verdammt durstig.
Er erscheint in der Schankstube des Brauhauses und forderte sein Recht ein. Er donnert seinen leeren Humpen auf den Tisch und beschwert sich lautstark, dass er auf dem Trockenen sitzt, weil sein Fass geleert wurde. Wenn er nicht bald wieder etwas Ordentliches zu trinken bekomme, dann würde man ihn kennenlernen. In spätestens fünf Tagen wolle er wieder „im Bier ruhen“, ganz so, wie es ihm damals versprochen wurde. Ansonsten würde er all seine Freunde rufen, und dann würde in Angbar jede Brauerei stillstehen. Zum Glück waren in diesem Augenblick gerade einige Helden und Abenteurer zugegen, die es geschafft haben den Broxkel wieder sein Bier zu beschaffen und so das große Unheil einer Zusammenkunft der Broxkel in Angbar abzuwenden.“
Nachdem er seine Erzählung beendet hat, nimmt er wieder einen großen Schluck von seinem Bier.
von gnorlin
26.04.2020 19:19
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Am gemeinsamen Tisch, bei einem Bier in der Hand

Ruhig lauscht Schrogim den Ausführungen von Mordred und Ragnar und nickt zustimmend an der einen und andern Stelle. Stellt dann aber auch ab und an einige Fragen. So zum Beispiel in Richtung Mordred „Ähm, wissen wir wirklich, dass der junge Herr dort unten war? Wenn ich mich nicht irre war er zwar auf der Baustelle, aber war er auch da unten?“ oder was habe ich da nicht mitbekommen?
„ Bevor wir uns hier die Köpfe heiß diskutieren, sollten wir abwarten, was die magische Analyse durch den Herrn Magister ergibt.“ schlägt er ganz pragmatisch vor und ergänzt dann „Also ich nehme noch ein Bier. Was ist mit Euch?“ und läßt so die Diskussion über Kirchen, Tempel und Verpflichtungen an sich abprallen.
von gnorlin
22.04.2020 22:28
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Kein Alkohol ist auch keine Lösung, so lautet ein altes Sprichwort der Familie Sudbrenner.
Uns so macht Schrogim sich auf in Richtung der Herberge Lavaitzis, getriebenen vom Bierdurst.
Dort angekommen bestellt er erstmal eine Runde Bier für alle und such sich dann einen Tisch etwas abseits, an dem man sich ungestört unterhalten kann. Nachdem man sich gesetzt hat hebt er den Becher „Dann man Prost!“ und prostet allen zu. „Und was wissen wir und wie machen wir weiter?“
von gnorlin
20.04.2020 17:57
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Irgendwie widerstrebt es Schrogrim die Truhe bei Einem unbekannten Magier zu lassen, Da der Rest der Truppe damit einverstanden scheint, nickt er zustimmend und folgt den anderen nach draußen.
„Nach dem ganzen geklettere unten in dem Keller brauche ich erst mal einen großen Schluck Bier, um meine Kehle zu befeuchten.“ Stellt er draußen vor der Tür fest und wirft Fragen einen Blick in die Runde „Kommt ihr mit? Vielleicht können wir über das Bier ja das ganze noch einmal durchsprechen?“
von gnorlin
18.04.2020 16:58
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Auch Schrogim grüßt den Magister wie es sich gebührt und lauscht dann den Ausführungen sowohl von Juchi als auch von Ragnar. Als Mordred dann die überaus ungewöhnlichen Umstände erwähnt, nickt er kurz zustimmend, wartet jedoch mehr oder weniger ab, bevor er seine Kenntnis und Beobachtungen mitteilt, möchte er doch die Untersuchungen des Magister nicht beeinflussen oder gar in eine bestimmte Richtung lenken.
von gnorlin
15.04.2020 16:00
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Festumer Schatten
Antworten: 949
Zugriffe: 54178
Geschlecht:

Festumer Schatten

Dankend nimmt Schrogim die Erklärung, wer der Magister Wippflügler ist, von Ragnar entgegen und nickt dann bestätigend „Spezialist für Artefaktmagie? Hmm, ja, bei Hesinde, der sollte uns hier doch durchaus weiter helfen können.“