Die Suche ergab 1 Treffer

von Minstrow
19.02.2019 11:22
Forum: Heldentaten & Kreatives
Thema: Monologe die von einem Streiter Kors kommen könnten
Antworten: 22
Zugriffe: 3372

Monologe die von einem Streiter Kors kommen könnten

Ich hatte neulich eine schöne "Messe" einer Korgeweihten in Ysilia 1020 BF.
Ihr wisst schon wann. Sie wandelte durch die Reihen der Verteidiger und dann bat sie jemand, etwas zu sagen.
Mit dem Weinschlauch an den Lippen, denkt sie also kurz nach und beginnt:

"Ihr sucht euren Halt bei den Göttern. Praios Gong weit über euch, Rondra tief in euren Seelen. Und ihr bemerkt, dass all das Gottvertrauen euch doch nicht vom Sterben abhält. Deswegen kommt ihr zu mir, damit ich ein gutes Wort bei meinem Herrn Kor für euch einlege.
Aber so funktioniert Kor nicht, ebensowenig wie die anderen Götter.
Gewiss hat Kor mich hierhergeschickt, um mit euch gegen diesen Feind zu ziehen. Aber er hat mich nicht geschickt, um auch nur einen von euch zu retten. Ich rate euch daher, eure Götter im Herzen zu tragen, egal welche, und sie dort einzuschließen.
Denn auf dem Schlachtfeld werden sie euch nicht beistehen.
Blickt lieber nach links und nach rechts. Männer und Frauen mit Schilden und Schwertern. Sie sind an eurer Seite. Sie wehren die Klauen der Feinde für euch ab. So lange bis sie fallen, weil ihr sie nicht habt verteidigen können. Und das wird geschehen.
Ja.
Vermutlich werden wir alle in dieser Schlacht sterben. Es liegt bei euch, ob ihr dabei die Götter oder sonst etwas in euren Herzen tragt. Aber ich für meinen Teil werde den Feind wissen lassen, dass ich auf dem Schlachtfeld war, bevor ich falle. Und jeden Tropfen Blut, den ich dem Feind abringe, werde ich Kor zum Opfer machen. Und ich werde auch dafür sorgen, dass jeder von euch an meiner Seite so lange kämpfen kann, wie er dazu in der Lage ist.
Denn Kor will es so."