Die Suche ergab 2 Treffer

von Denderajida_von_Tuzak
04.12.2019 13:08
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Schwert und Stab in Beilunk
Antworten: 9
Zugriffe: 584

Schwert und Stab in Beilunk

Aus "Die Magie des Schwarzen Auges".

Beschreibung: In einem unansehnlichen Backsteinbau
am Rande der Stadtmauer befindet sich eine der größ-
ten Magierschulen des Mittelreiches. Die Gründung
der Akademie führt zurück in das Jahr 990 v.H. Kurz
nach der zweiten Dämonenschlacht wurde sie von
Kaiser Raul als magische Stütze des Reiches gegen
überderische Bedrohungen ins Leben gerufen, doch
auch gegen weltliche Feinde erwiesen sich die
streitbaren Magier bald als äußerst nützlich.
Das ursprüngliche Gebäude aus der Gründerzeit (im
besten Wehrheimer Kasernenstil) ist nahezu unverän-
dert erhalten geblieben, was dem Wohlbefinden der
heutigen Bewohner nicht sehr zuträglich ist. Doch der
durch die Ritzen pfeifende Wind gehört nach Auffas-
sung des Akademieleiters zur Abhärtung der angehen-
den Magier, was zu traditionellen Erkaltungen der
Erstsemester führt (bei den älteren Schülern scherz-
haft "Beilunker Rotz" genannt).
Kahle Räume, ein militärischer Umgangston und eine
strenge Disziplin beherrschen das Bild. Tatsächlich
wird in B e i l u n k großer Wert auf körperliche
Ertüchtigung, unermüdlichen Fleiß und Gehorsam
und Pflichterfüllung gegenüber Lehrmeistern, Obrig-
keit und vor allem den Göttern gelegt. Die Adepten,
meist Söhne und Töchter aus adeligem oder wohlha-
bendem Hause, werden nicht mit Samthandschuhen
angefaßt, schon gar nicht die faulen oder unwilligen.
Ohrfeige und Rohrstock, ja bisweilen sogar etwas ma-
gisches "Feuer unter den Hintern" sind bei den
Lehrmeistern ein beliebtes Zuchtmittel.
Neben der Leibesertüchtigung (täglich ein bis zwei
Stunden Stabfechten, Schwertkampf. Liegestütze,
Dauerlauf und Turnen - Immanspielen ist allerdings
streng verboten) kommt selbstverständlich auch die
geistige Unterweisung nicht zu kurz. Rechtschreibung,
Geschichte, Bosparano und vor allem praktische Ma-
gie (im Innenhot befinden sich einige verkohlte Fels-
blöcke, die zur Übung zielgerichteter Kampfzauber
verwendet werden) werden den Schülern so lange
eingebläut, bis sie die betreffenden Fakten oder For-
meln im Schlaf beherrschen.
(Und das ist wörtlich zu nehmen: Es gibt hier wie, in
vielen Kasernen auch, in der Tat nächtliche Alarm-
übungen.)


Falls es dir weiterhilft.
von Denderajida_von_Tuzak
03.12.2019 21:52
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Schwert und Stab in Beilunk
Antworten: 9
Zugriffe: 584

Schwert und Stab in Beilunk

Die S&S war bis zur Tobrieninvasion von Borbarad 1021 in Beilunk, also die längste Zeit von DSA 3. Im DSA3-Regelwerk (v.a. ca. 1 Seite in "Die Magie des Schwarzen Auge" und noch ein bisschen in "Mysteria Arcana") wird sie dementsprechend komplett unter Beilunk abgehandelt. Die Akademie wurde nach wiki Akademie_Schwert_und_Stab/Chronik im Jahr 3 BF (d.h. 990 v.Hal) gegründet, hat also in den Dunklen Zeiten noch nicht existiert - Beilunk war damals auch noch alhanisch und nahm sicherlich z.T. andere Grenzen ein (wurde ja zwischendrin mal geschleift...)

Wie sie in alten Abenteuern, Boten und Romanen auftaucht müsstest du nachschauen, es gibt sicherlich noch Erwähnungen vor den 100er Boten.