Die Suche ergab 15 Treffer

von mike-in-the-box
11.08.2019 15:52
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

@WeZwanzig
Ich weiß, und es gibt auch Zauber die 1 Jahr lang wirken und keine gAsP kosten (Applicatus zb). Ich habe es tatsächlich beim ersten Design einige Traditionen (Zaubertänzer zb) damals zuerst anders gehandhabt, aber am Ende gab es dann keine nichtpermanenten Zauberwirkungen ohne gAsP. Sie brechen das System aber auch nicht, wenn man sie einführt, wie ich finde.
von mike-in-the-box
11.08.2019 12:28
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Wobei ich bei Wirkungen die man relativ leicht auf eine Woche oder länger ausehnen kann (Satinavs Siegel) gAsP verlangen würde.
Bei Ilaris ist es eigentlich nicht nötig, lange Zauberwirkungen ohne "permanente" AsP Kosten zuzulassen.
Bei DSA 4.1 ist es ja quasi nötig, Zauberzeichen ohne permanente Kosten zu designen, sonst würde sie niemand nutzen (ich kenne auch keinen SPielercharakter, der Einmalartefakte bei DSA 4.1 hergestellt hat ... ist einfach nicht wirtschaftlich, wenn man AP bedenkt).
Da bei Ilaris aber gAsP nicht permanent verloren sind braucht es ein paralleles "quasi-Artefakt" System nicht. Wenn die Wirkung des Zeichens endet erhält man die gAsP ja wieder zurück.
Das bedeutet natürlich auch, dass ein Zauberzeichner nicht das ganze Land mit Zauberzeichen überziehen kann, solange er nur AsP hat, sondern die Ressource AsP deutlich überlegter einegsetzt werden muss, weil der Pool immer kleiner wird.

Aber gerade wennman mal nen Trank sucht... top :)
von mike-in-the-box
26.07.2019 21:57
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Wenn du eh schon mit Wunden arbeitest... warum nich Einkommen analog zu Wundheilung "Einkommenspunkte" regenerieren lassen, mit denen man den Verlust an Geldmitteln wieder wettmachen kann:
Die erste Stufe stellt 1W6 zur Verfügung, jede weitere +4, "erschöpftes Einkommen" (also Erschöpfung) darf einmal am Tag regeneriert werden (schnelles einlösen beid er Nordlandbank, kleiner Kredit bei nem Händler den man aufgrund seines guten Namens kriegt etc, muss man nicht groß ausspielen), "verbrauchtes Einkommen" (Wunden) können einmal pro Woche regeneriert werden (Zusendung von Geld vom Verwalter/Orden, ansprechen des entfernt VErwandten Barons der auslegt/Geld vom örtlichen Tempel und was man dann natürlich zurückzahlt etc) [alternativ: Erschöpfung einmal pro Woche, Wunden einmal pro Monat]. Das wäre dann abstrakt eventuell auch "sich finanziell etwas zurücknehmen. Ich würde da keien eigene Regel für machen, weil es an sich spielerisch kaum Auswirkungen hat. Und so bleibt es mehr im Wundensystem. Die WS sollte sich an dem Status orientieren... also vll bei 4 anfangen und dann +2 pro Stufe? Müsste man gucken wie man es austariert und wie das System genau sein soll.
Wenn man "Außerhalb" der Zeit "heilen" will, muss man Dukaten entsprechend dem passenden Einkommen investieren und kann dann darauf einen Wurf machen, das Geld ist dann weg (investiert, angelegt, auf Partys verschleudert um den guten Ruf zu erhalten).

Ich würde es dann auch eventuell so halten, dass jede Stufe für die man kein passendes einkommen hat im selben Intervall "Schaden" anrichtet, nach denselben Werten. Dann kann es auch mal sein, dass der Streuner ohne EInkommen Glück hat und einen Monat in Sauß und Braus gelebt hat und sich damit durchgeschwindelt hat, aber auch mal, dass er viel Geld ausgeben muss, um erlittene Verluste zu heilen.

Anstatt Einkommen könnte man ab der 9. Einschränkung auch Status verlieren...
von mike-in-the-box
15.01.2019 19:23
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Macchiato hat geschrieben:
14.01.2019 21:07
Viel Spaß mit den niederhöllischen Gaben! :devil:
Nur eine kurze Anmerkung, ich habe leider derzeit keine Zeit mir alles im Detail anzusehen:

Alterslosigkeit klingt zwar immer sehr mächtig, hat aber im Spiel (gerade bei der G7) kaum Auswirkungen. Ilaris kennt ja selbst auch erstmal gar keine Alterung. Der Vorteil ist also nur dann einer, wenn in der Gruppe a) Alterungsabzüge existieren und diese b) auch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eine Rolle spielen werden. Bei der G7 kann das sein, muss aber nicht.

Soll heißen: Die meisten der Paktgeschenke ab 20 EP sind eigentlich in den meisten Gruppen/Kampagnen deutlich nützlicher als das deutlich teurere Alterslosigkeit. Was meistens eher für den Fluff da ist. Allgemein würde ich Alterslosigkeit eher mit 20 EP verorten. Es sei denn du planst ganz gezielt bestimmte Sachen in Weiden...

Ich habe jetzt aber wie gesagt nicht geschaut ob es da noch anderen ähnliche Sachen gibt.
von mike-in-the-box
16.08.2018 13:51
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

@@Anyamir
Nicht schlecht...aber für die die so langsam auf die 40 zugehen... ich würde ja sagen, 5 oder 6 Seiten mit etwas größerer Schrift sind auch ok und dann nennen wir es nicht "Meisterschrim" sondern "Regelreferenz" oder so :)
von mike-in-the-box
08.05.2018 21:34
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Alrik Normalpaktierer hat geschrieben:
08.05.2018 20:41
Das entspräche dann von der Zielsetzung etwa der "Handelsherr und Kiepenkerl"- und der "Wege des Entdeckers"-Spielhilfe.

Oh graus...^^

Meine beiden Intimfeinde.
von mike-in-the-box
18.04.2018 19:02
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Ich habe ja tatsächlich mal überlegt, bestimmte "Massengefechte" mittels der Koloss und Schwarmregeln darzustellen... für das Ilaris Regelwerk wäre der Vorschlag wahrscheinlichetwas zu umfangreich(auch wenn ich ihn mir nochmal genau durchsehen werde), aber ich finde es ja toll dass sich Leute inspiriert sehen ihre eigenen Regeln zu schreiben :)
von mike-in-the-box
15.01.2018 18:51
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Macchiato hat geschrieben:
15.01.2018 17:56
Bei DSA4 muss man ja bei allen Zaubern auf den Gargyl gegen die MR würfeln...hmm, irgendwelche Ideen?
Einfach auf S. 150 gucken und vom Oger klauen: "Anfällig gegen Einflusszauber (gegen Zauber der Fertigkeit Einfluss gilt
eine MR von 0)"
von mike-in-the-box
12.01.2018 00:43
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

So, ein Doppelpost meinerseits, aber da es ein anderes Thema ist:

Es geht um die Shakagra bei Ilaris und wie/ob man sie spielen kann:

Im Gespräch mit einer Spielerin aus der kommenden Ilaris Königsmacherrunde sind wir auf die Shakagra gekommen und dann auch darauf, dass DSA 5 diese mit "Klingen der Nacht", einem Abenteuer, quasi spielbar gemacht hat. Jetzt gibt es in Ilaris Shakagra nicht als spielbare Rasse und wird es auch nicht geben. Was also tun wenn man so einen spielen will und der Meister die Idee auch gut findet (Dunkelelfen mit 2 Säbeln sind auch mal definitv was anderes ;) )?

Lösung 1 ist natürlich sie einfach als Elfen zu spielen und eben die Kultur anzupassen, da fällt natürlich einiges über die Klippe.

Lösung 2 wäre eine komplette Konvertierung und Ausarbeitung auf die Ilaris Regeln. Viel Aufwand, der sich aber lohnen kann.

Lösung 3 ist ein Mittelweg, bei de man schaut welche Mechanismen in Ilaris villeicht schon angelegt sind und die man nur ein wenig anpassen muss um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Lösung 3 habe ich dann heute innerhalb einer Stunde oder so mal spasseshalber angewendet und geguckt, was dabei herauskommt.
Das Ergebnis findet ihr hier:

Shakagra.pdf
(122.76 KiB) 124-mal heruntergeladen

Dazu ist zu sagen, dass es sich hierbei nicht um eine super austarierte Version handelt. Ich wollte es aber mal als Beispiel dafür reinstellen, wie ich persönlich versuchen würde, Spielelemente die wir nicht in das Regelbuch gepackt haben, aus diversesten Gründen, für die eigene Gruppe mit nicht allzuviel Aufwand spielbar zu machen.
Das Ganze basiert auf den Ausführungen in "Klingen der Nacht", ist aber teilweise etwas erweitert.

Viel Spass damit :)
von mike-in-the-box
11.01.2018 14:50
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Die Wunden sind durchaus aus interessanter Ansatz. Einen neuen Vorteil einzuführen ist allerdings eher problematisch. Der CH Vorteilsbaum ist schon voll.

Bei den Zauberzeichen muss ich sagen, dass die Senkung der Kosten des Applicatus auf 1 AsP auch wieder einen Vorteil erfordern würde, der auch wieder irgendwo hin müsste, schwierig. Ausserdem sind die Kosten mmn nicht das Problem. Ob ich jetzt ein Zauberzeichen über den Applicatus mit einem AsP oder den normalen Kosten abbilde wäre erstmal egal. Es würde da nur ein starker Rabatt gegeben, wäre also hier nur ein Bonbin für alle die Zauberzeichen lernen dürfen bzw eine generelle Aufwertung des Applicatus.
Was Zusatzwirkungen angeht...wo und wie unterbringen? Als zusätzliche Vorteile? Wie gesagt, schwierig. Da müsste dann eigentlich ein eigener Regelteil nur zu Zauberzeichen her, der das alles irgendwie unterbringt. Das macht es auch wieder deutlich komplexer.
Ich würde hier auch wieder vorschlagen, bei den bereits vorhandenen Möglichkeiten zu bleiben: Das meiste lässt sich über die ganz normalen Spontanen Modifikationen erreichen. Eine Kraftqullenspeisung über Arcanovi und den Vorteil Thaumaturg.

Und ich weiß, dass alles was ich hier schreibe so klingt als wäre ich total gegen Zauberzeichen. Im internen Forum sieht es eher umgekehrt aus, wir diskutieren das Thema ja auch.^^
Leider renne ich bei den meisten Ansätzen am Ende immer in die folgenden Probleme "Passt eigentlich nicht schön in Ilaris ohne massive Änderungen oder neue Vorteile, haut das Balancing raus, gibt es eigentlich schon bis auf ein paar kleine Randzauberzeichen, für die es aber nicht Wert ist extra nen ganz neuen Regelteil einzuführen".

P.S. :
Villeicht noch als zusätzliche Erklärung, auch nach der Überarbeitung sollte das Regelwerk 200 Seiten nicht überschreiten, wenn irgendwie möglich. Da geht schon einiges für die Ritualzauberer und restlichen Geweihten drauf. Sonst müsste man irgendwann "schlanke Regeln für Aventurien" in "leicht mollige Regeln für Aventurien" abändern ;) .
Falls sich einige gewundert haben wieso ich persönlich öfter sage "das sind wieder viele neue Regeln, nicht so schön..."
von mike-in-the-box
09.01.2018 17:49
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Weil ein Zauberzeichen durch die lange Wirkungszeit bereits im Bereich der Quasiartefakte ist (gerade mit bestimmten Representationen wie Alchemisten und der Wirkverlängerung oder ebend er spontanen Modifikatin), dabei aber eine dauerhafte Wirkung haben kann.

Ob es dabei beweglich ist oder nicht wäre für mich da erstmal nicht das Kriterium. Ich finde ja schon den Applicatus durchaus nicht ohne, weil er sehr lange wirken kann ohne gAsP. Führt aber zum nächsten Punkt:

Unter Zauberzeichen fallen auch Runen, welche nach dem System oben nicht funktionieren, weil man dann Leute haben müsste die immer stillstehen. Also müsste man da ein eigenes System machen, was unschön ist.

P.S. Die Schutz und Bannkreise werden als eigene Zauber kommen.
von mike-in-the-box
08.01.2018 20:53
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Die Idee war mir schon klar, ich habs beim ersten Versuch auch so überlegt und es dann fallen lassen^^.

Aber wenn man mit Zauberzeichen arbeitet sollten sie mMn immer über gAsP gehen. Weil sie sonst Artefakte komplett aushebeln. Das gibt dann jedem der sie Wirken kann zu viel Zucker.
von mike-in-the-box
08.01.2018 20:07
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Ich wäre da mir Vorbereitungszeit und der Wirkungsdauer vorsichtiger. Derzeit sind die meisten deiner Zeichen in 16 Aktionen zu wirken, auch wenn du es vorher anfertigen musst. Dafür ist die WD zu hoch. Wenn man sich mal Zaubertänzer anguckt sieht man, dass die für etwa eine Stunde Vorbereitung einen Tag an Wirkung rausholen können.
Ausserdem bringt es eine weitere Würfelebene mit ein. Wenn du du in diese Richtung gehen willst, empfehle ich die Herstellung einfach mit in die Vorbereitungszeit zu packen. Der Mehrwert durch die vorherige Handwerksprobe ist eher gering.
von mike-in-the-box
28.11.2017 00:28
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Sehr nett.

Harpiye würde ich aber je nach frische unter "Daimonid" oder "Mythenwesen" einordnen. Schon allein wegen des Adlerschwinge (ja, ich weiß, Ghule haben dasselbe Problem...)
von mike-in-the-box
25.11.2017 14:02
Forum: Ilaris
Thema: Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz
Antworten: 124
Zugriffe: 19574

Ilaris - Werkzeug, Zubehör und Firlefanz

Also ich finde es es schonmal sehr gut. Das wichtigste ist drauf und es hilft auch. Ich denke ich werde das Ganze auch teilweise als Handout für die Spieler nutzen. weil die wichtigsten Tabellen, Manöver/Mods etc darauf sind und mann dann alles auf einen Blick hat. Sehr hilfreich.