Die Suche ergab 2 Treffer

von Vasall
25.05.2020 09:20
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Bootsbau
Antworten: 20
Zugriffe: 551

Bootsbau

Für mittelalterliche Schiffe sind meines Wissens sowohl farbige Anstriche des Überwasserschiffes bekannt, wie auch der geradezu obligatorische Teeranstrich für das Unterwasserschiffes.

Das Bild einer englischen Karacke aus der Zeit kurz nach 1500 zeigt beides; den Teeranstrich auch am Beiboot:
Bild

Bei der Ausgrabung der Bremer Kogge wurde auch ein Teerfass für Ausbesserungen entdeckt.

Eiche, Esche, Buche, Linde, Kiefer, verschiedene Holzer wurden für verschiedene Zwecke verwendet, wobei man archäologisch nicht nachweisen kann, ob sie frisch, also 'grün' verarbeitet wurden oder nicht.
Zumindest die grobe Zurichtung dürfte durchaus grün erfolgt sein, weil das materialschonender ist und z.b. Balken und Spaltbohlen aus grüner Eiche aus eigener Erfahrung sehr gut hergestellt werden können, während Eiche nach der Aushärtung kaum noch zu spalten ist und das Werkzeug bei der Bearbeitung noch schneller stumpf wird.

Für andere Elemente vor allem im Innenausbau kann ich mir hingegen durchaus auch die Verarbeitung von abgelagerten Holz vorstellen und ein gutes Holzlager ist sicherlich für jeden mittelalterlichen Zimmermann mehr Wert als Gold. Abgelagert wurde vielfach noch im vorgefertigten Zustand, also z.B. Bohlen für den weiteren Konstruktionsschnitt.

Mit modernem Werkzeug ist generell die Verarbeitung von trockenem Holz ein viel geringeres Problem, bis auf die Rissbildung.
Das hier ist vielleicht auch inspirierend für das Abenteuer:
Bau eines Nachen

Aber worauf genau will das Thema hinaus?
Für mittelalterlichen Schiffbau, etc. gibt es ja genug Fachliteratur :grübeln:

EDIT: Tippfehler
von Vasall
22.05.2020 13:05
Forum: Hintergründe, Kontinente und Globulen
Thema: Bootsbau
Antworten: 20
Zugriffe: 551

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Der Bau eines Schiffes erfolgt durch Zimmerleute und basiert auf den selben Konstruktionselementen wie der Bau von Fachwerk und Bohlenbau.

Daher würde ich mich an den normalen Regeln für Hausbau in WdS oder RuS orientieren. Am besten ausgearbeitet findet sich der Hausbau meines Wissens im Abenteuer Sturmgeboren.