Die Suche ergab 2 Treffer

von Cherrie
02.07.2019 23:42
Forum: Smalltalk
Thema: Bezahltes Meistern?
Antworten: 82
Zugriffe: 3097

Bezahltes Meistern?

Es geht ja auch nicht darum, von seinen Freunden bezahlt zu werden, sondern von seinen Kunden.

Ein Fußball-Coach wird auch tierisch Bock auf Fußball haben, trotzdem trainiert er die Mannschaft nicht umsonst. Je nach Liga reden wir halt von fast nix, Spritgeld, halbwegs Kohle oder richtig Schotter.
Warum sollte es nicht auch bezahlte Dinestleister-SL geben, die ihr Talent und ihre Arbeitsleistung hier an die Gruppe bringen?

Klar, wird extrem selten sein, vermutlich gibt es gar keinen in Deutschland, der damit über ein Taschengeld hinaus kommt damit, aber hey, warum nicht? In der Theorie vorstellen könnte ich es mir, auf beiden Seiten des Meisterschirms.

*Edit*
Es gibt so viele dusselige Dienstleistungsjobs auf der Welt. Manche halten in lustigen Kostümen anderen die Hoteltür auf, andere führen fremde Hunde Gassi, es soll Personal Trainer da draußen geben, die übergewichtige Menschen zum Schwitzen bringen und weitere prostituieren sich direkt auf der Straße. Warum sollte nicht jemand anbieten, für Geld Spielrunden zu leiten? :)
von Cherrie
02.07.2019 21:03
Forum: Smalltalk
Thema: Bezahltes Meistern?
Antworten: 82
Zugriffe: 3097

Bezahltes Meistern?

Damit ich mich nicht wieder bei allen unbeliebt mache, die so gerne Hobby-Google-Steuerberater sind, versuche ich es mit einem harmlosen Aufruf:

Liebe Kinder, bitte glaubt weder die hier genannten Zahlen über stündliche/jährliche/was auch immer Einnahmen die man ganz legal einfach so bekommen kann ohne sie später bei der Steuer angeben zu müssen noch die Informationen über steuerfreie Schenkungen für´s Meister oder viele der anderen bunten tollen Vorschläge, die hier als Wahrheiten verkauft werden :)

Und damit verabschiede ich mich auch schon. Bitte stellt alle Rückfragen dem Steuerberater eurer Wahl, der für die Antworten bezahlt wird. Von Euch. :)