Die Suche ergab 2 Treffer

von Faras Damion
05.09.2017 13:29
Forum: Novizen & Eleven
Thema: "stacken" von Zuständen
Antworten: 13
Zugriffe: 2316

"stacken" von Zuständen

Okay, überzeugt.

Wie ist es mit tierischen und pflanzlichen Giften oder Drogen? Stackt es, wenn eine Schlange zubeißt? Oder man Schlangengift auf einen Dolch aufträgt? Oder man es mit Alkohol mischt und dann aufträgt?
von Faras Damion
04.09.2017 10:19
Forum: Novizen & Eleven
Thema: "stacken" von Zuständen
Antworten: 13
Zugriffe: 2316

"stacken" von Zuständen

Salaza Lautenspieler hat geschrieben:
02.09.2017 11:36
Hi!
Für Zauber und Liturgien (und Elixiere etc.) gilt das explizit nicht, da findet sich der Hinweis im Kasten auf S. 258 im Regelwerk:
"Gestapelte Zaubereffekte
Wenn mehrere anhaltende übernatürliche Effekte wie Zauber, alchimistische Elixiere, Mirakel oder Liturgien, die gleiche Wirkung auf eine Person oder ein Objekt haben, dann wirkt nur der stärkste Effekt. Erhöhen beispielsweise zwei Zauber die Stärke einer Person, einmal um 2 und einmal um 3, gilt nur der Bonus von 3. Dies gilt auch, wenn der Effekt aus unterschiedlichen übernatürlichen Quellen stammt."
Ansonsten stimmt aber, was du schreibst.
Ich hatte das so verstanden, dass sich negative Effekte addieren, positive aber nicht.

Zum Beispiel würde ich die Verwirrung von Blendstrahl, Große Verwirrung, Wundfieber, Ikanaria-Schmetterling und verpatzter Heilkunde-Seele-Probe addieren.

Hingegen würde der Mutwert nur über den höheren Wert von der Liturgie der Ermutigung, dem Tanz der Ermutigung und einem Muttrunk erhöht.