Die Suche ergab 1 Treffer

von Nightcrawler
21.06.2010 12:38
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: G6 - Am Großen Fluss
Antworten: 36
Zugriffe: 6262

Re: G6 - Am Großen Fluss

Diese RSH hat bei mir dazu geführt, dass ich mich für Alberniazu erwärmen begann, so dass mein 7G Charakter da nun ein Gut hat und ihre Knappin natürlich Albernierin ist und aus dem Farindelwald kommt.
Zumindest die Beschreibung des Albernia-Teiles mag ich sehr (der Bürgerkrieg interssiert mich weniger, weil wir zeitlich eben noch zu Beginn der 7G sind), das Cover gehört zu den in meinen Augen gelungenen, der Feen-Teil gefällt mir sehr gut und insgesamt finde ich Albernia gar nicht langweilig dargestellt. Ich mag das dortige Flair, auch mit Ablehnung der Magie, fehlenden Echsen-Pyramiden, aber ausgeprägtem Feenkulten sehr.

Die Windhag-Beschreibung war brauchbar für den Wurm von Windhag, während ich mich mit den Beschreibungen der Nordmarken und des Koschs nicht weiter groß beschäftigt habe.

Schade finde ich, dass dem Bürgerkrieg als aktuelle Geschichte sehr viel Platz eingeräumt wird und der Zeit davor entsprechend weniger.
Das ist zwar bei allen RSH gemeinsam, dass sie sich - natürlich - auf die Gegenwart konzentrieren, aber für Gruppen, die noch vor JdF oder gar vor (oder Anfang) Borbarad spielen, finde ich jede RSH in dieser Beziehung etwas abträglich. Wie die Verhältnisse der Adeligen untereinander war und die Lebensverhältnisse aller ist leider wenig ausgearbeitet, da nun mal der Schwerpunkt auf dem Bürgerkrieg liegt.

Aber deutlich umfangreicher und informativer als die alte Albernia-Beschreibung ist es alle mal.

Ich schwanke zwischen 3 und 4 Großen Flüssen und gebe 4, weil der Band die große Albernia-Begeisterung bei mir wecken konnte.