Die Suche ergab 2 Treffer

von Coarr
08.04.2021 12:04
Forum: Sternenträger
Thema: Elfenkampagne XXL
Antworten: 6
Zugriffe: 368

Elfenkampagne XXL

Hina hat geschrieben:
07.04.2021 16:50
-Wenn Du Dir ohnehin die Zeit fuer Vorabenteuer nimmst, lohnt es sich vielleicht auch irgendwie Beorn bereits einzufuehren (besonders, wenn Deinen Spielern Phileasson kein Begriff ist). Du koenntest z.B. noch Hort in der Tiefe einbauen, was sich sicher auch an den Svellt verlegen laesst, wenn Ihr den geographischen Focus nicht zu weit setzen wollt. Dort finden die Helden einen Teil von Beorns Elfenschatz, der auch gleich ein prima Grund fuer Soeldnerseelen unter ihnen waere, Graefin Quellentanz aufzusuchen - als Sammlerin und potentielle Kaeuferin naemlich.
Die Idee mag ich, werde mir das AB mal durchlesen und dann entscheiden. Evtl findet sich ja der Stein der Mada unter den Schätzen :)
Hina hat geschrieben:
07.04.2021 16:50
-Fuer einen Nachklang der G7 ist Der Unersaettliche bei einer ohnehin schon so langen Kampagne vielleicht etwas uebertrieben, obwohl Du zugegebenermassen mit der Harfe, die ja urspruenglich wie auch Xeraan im Molchenberg auftauchte, eine schoene Verknuepfung gefunden hast. Eine staerker mit den Themen der Kampagne verknuepfte Alternative fuer einen Trip in die Schwarzen Lande waere da Brogars Blut, falls Deine Spieler zumindest auch ein wenig Interesse am kleineren der Alten Voelker haben.
Brogard Blut spielt, wenn ich mich recht erinnere wärend der G7. Die Evakuierung der Brilliantzwergenstadt. Zu dem Zeitpunkt zu dem wir spielen sind die bereits da raus. Eine meiner Heldinnen spielt eine Brilliantzwergin

LG
von Coarr
07.04.2021 10:43
Forum: Sternenträger
Thema: Elfenkampagne XXL
Antworten: 6
Zugriffe: 368

Elfenkampagne XXL

Hallo liebe Forengemeinde,

ich Plane in ca einem halben Jahr eine lange Kampagne rund um das Thema Elfen zu leiten und bin gerade in der Planungsphase. Enden soll alles mit den Sternenträgern, darum schreibe ich in diesen Bereich des Forums.

Spoilerwarnung: Dieser Thread enthält / wird enthalten Spoiler zu folgenden Abenteuern: Sturmgeboren, Simyala Kampagne, Das Erbe Gerons, Der Unersättliche, Klingen der Nacht, Sternenträger.

Wie der Spoilerwarnung zu entnehmen plane ich Großes. Beginnen soll alles in Donnerbach mit Sturmgeboren. Die Gruppe wird über das Gesuch der Donnerbacher Adelsfamilien ein Dorf zu Gründen zusammen geführt. In dieser Episode der Kampagne lernen die Helden diverse Aspekte der zukunftigen Abenteuer kennen. Ein ganz entscheidener Aspekt der für dieses Abenteuer spricht, ist die Ausübung von Handwerken, die später bei der Instandsetzung der Bahalyr hilfreich sein wird, aber auch die Heranführung an die bedeutung der Musik und Träume für Elfen. Man wird das erste mal auf hochelfische Artefakte treffen. Ich Plane evtl die Donnerbacher mit guten Kontaken zum Reichsforst und zur Familie Falkenwind auszustatten, um so den Übergang zur Simyala Kampagne zu begehen.
Die Simyala Kampagne wird nach Punin dann einen Umweg über Der Unersättliche machen. Wir haben die G7 kürzlich abgeschlossen und ich möchte der Gruppe die Möglichkeit geben in Xeerans Schatzkammer das eine oder andere Andenken aus der letzten Kampagne zu finden und evtl mit zu nehmen. Ziel wird es natürlich sein die Harf der Zwölf Winde zu ergattern, die der Gierige Xeeran in der Vergangenheit geraubt hat.
Im Großen Finale in Simyala wird dann, nachdem der Basiliskenkönig besiegt wurde, ein kontinentweiter Schrei zu hören sein. Arantalwa Lässt-Himmel-kreischen ist durch die Ereignisse in Simyala erwacht und beginnt sich zu regen.
Seine erste Quelle für Sikarian, herumstreunende Shakagra in Klingen der Nacht im Hohen norden werden ihm aber bald nicht mehr als Quelle für Narung reichen. Ihre Verderbtheit sättigt ihn nicht und er begibt sich richtung Salamandersteine.
Nach Klingen der Nacht werde ich die Gruppe nach Gerasim leiten und dort beginnt dann die Sternenträger Kampagne.

Ich werde versuchen hier ab und an zwischenstände der Vorbereitung und dann später auch Dinge die ich ausgearbeitet habe / verändert habe öffentlich machen, damit man sich daran inspirieren kann.