Die Suche ergab 443 Treffer

von Black Feather
18.02.2020 09:37
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann überlegt noch etwas. "Ganz abgeschlossen ist der Fall noch nicht. Doch die Beweise reichen aus um Herrn Faruk zu entlasten. Ich werde in die Richtung weiter ermitteln und der Flussgarde vorschlagen zusammenarbeiten um die Schmuggler dingfest zu machen." Er zögert kurz und richtet sich an die Ermittlungshelfer. "Wie lange seit ihr noch in der Stadt? Ich habe einen Hinweis bekommen der nur eventuell mit dieser Sache zu tun hat."
von Black Feather
14.02.2020 22:57
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann sieht auf das Kleinod, fasst sich auf seine Brusttasche, tastet diese ab und wird blass. Dann bückt er sich und hebt den Gegenstand vorsichtig auf und putzt ihn mit einem Tuch ab. "Das ist ein Vinsalter Ei. Eine mechanische Meisterleistung aus dem Horasreich. Es zeigt einem die Zeit an. Habt vielen dank, ich habe gar nicht bemerkt, dass es mir rausgerutscht ist." Antwortet er Andreya.

"Das Vinsalter Ei ist eine Ehre und ein Geschenk, das mir gemacht wurde, da ich mich in einigen Schlachten verdingt gemacht habe und der Stadt schon seit vielen Jahren treue Dienste leiste. Es ist sehr wertvoll, aber zu schade um es irgendwo hinzulegen und ihm keine Beachtung zu schenken. Für mich ist es so etwas wie ein Glücksbringer." Erklärt er stolz die Bewandtnis, warum er das Kleinod bei sich führt.
von Black Feather
12.02.2020 22:06
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann folgt Andreya und lässt sich den Schalter zeigen. Dann legt er sich auf den Boden und betätigt den Schalter, sein Arm verschwindet wie der Andreyas vor einer guten weile komplett unter dem Möbelstück.
Als er den Arm wieder rausholt und aufsteht meint er. "Ich bin zwar nicht der schwächste, aber mit mehr Muskeln käme ich nicht mehr hin."
von Black Feather
20.01.2020 10:45
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

"Ich denke nicht, das es sich um einen Fluch handelt, aber da könnte sich die wohlgelehrte Dame, Adptor minor besser auskennen. Es wird sich wohl um einen Umschlagplatz handeln, aber warum jemand so dumm ist und dort etwas hinlegt um darauf aufmerksam zu machen leuchtet noch nicht so wirklich ein." Entgegnet der Hauptmann.
"Wo befindet sich der Schalter? Könnt ihr mir diesen zeigen? Und welcher Zwerg soll das Rauschkraut platziert haben?"
von Black Feather
13.01.2020 11:53
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

"Ein paar der gemeinsame Kontakte kamen schon mit dem Zoll in Schwierigkeiten, als sie versuchten zu Schmuggeln. Außerdem zumindest Herr Aschenbrenner noch Kontakte nach Nadoret, wo vor gut 10 Götterläufe ein größerer Zusammenhang zwischen Schmugglern und Piraten aufgedeckt wurde. Zumindest sind dies die Informationen, welche mir die Flussgarde zukommen ließ." Führt er weiter, nachdem bisher bei niemandem ein Groschen gefallen ist.

"Das was ihr da unten gefunden habt ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Schmugglerversteck, ein Warenumschlagspunkt sozusagen. Die Bilder die ganz Früher gestohlen wurden sind bekannter, weswegen wohl auch nicht verkaufbar gewesen und zu umständlich diese zu transportieren. Die Fuchsstatue zeigt eine Verbundenheit zu Phex und was es mit der Statue zu tun hat muss man wie schon gesagt noch beim Efferd-Tempel erfragen." Er macht eine kleine Pause bevor er fortfährt.

"Der rege Wechsel der Hauseigner hat wohl zumindest nach einigen Jahren nach dem Umbau damit zu tun, dass eine reibungslose Ein- und Auslagerung nur schwer durchzuführen wäre und ein Eingeweihter müsste schon sehr viele Dukaten auf der Kante haben, um so ein Anwesen zu erwerben. Zumindest liegen dies die Berufe der ehemaligen Besitzer nahe. Am Anfang könnten sie selbst noch mit Schmuggel einen Nebenverdienst betrieben haben, nach dem Geheimraum und den Bildern zu urteilen."
von Black Feather
06.01.2020 21:51
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

"Ein paar der gemeinsame Kontakte kamen schon mit dem Zoll in Schwierigkeiten, als sie versuchten zu Schmuggeln. Außerdem zumindest Herr Aschenbrenner noch Kontakte nach Nadoret, wo vor gut 10 Götterläufe ein größerer Zusammenhang zwischen Schmugglern und Piraten aufgedeckt wurde. Zumindest sind dies die Informationen, welche mir die Flussgarde zukommen ließ." Führt er weiter, nachdem bisher bei niemandem ein Groschen gefallen ist.

"Das was ihr da unten gefunden habt ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Schmugglerversteck, ein Warenumschlagspunkt sozusagen. Die Bilder die ganz Früher gestohlen wurden sind bekannter, weswegen wohl auch nicht verkaufbar gewesen und zu umständlich diese zu transportieren. Die Fuchsstatue zeigt eine Verbundenheit zu Phex und was es mit der Statue zu tun hat muss man wie schon gesagt noch beim Efferd-Tempel erfragen." Er macht eine kleine Pause bevor er fortfährt.

"Der rege Wechsel der Hauseigner hat wohl zumindest nach einigen Jahren nach dem Umbau damit zu tun, dass eine reibungslose Ein- und Auslagerung nur schwer durchzuführen wäre und ein Eingeweihter müsste schon sehr viele Dukaten auf der Kante haben, um so ein Anwesen zu erwerben. Zumindest liegen dies die Berufe der ehemaligen Besitzer nahe. Am Anfang könnten sie selbst noch mit Schmuggel einen Nebenverdienst betrieben haben, nach dem Geheimraum und den Bildern zu urteilen."
von Black Feather
02.01.2020 23:01
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann wartet kurz und fängt dann mit seinen Ergebnissen an.

"Ich habe in der Richtung des Schlosses geforscht und habe herausgefunden, dass ein Mann Darion Aschenberger seines Zeichens Kutscher bei den letzten beiden Hausherren gearbeitet hat. Ich gehe davon aus, das er einen Zweitschlüssel hatte, weswegen zuvor noch nie Einbruchsspuren gefunden worden sind. Dies wäre auch eine gute Erklärung, warum zuvor nie etwas am Schloss aufgefallen ist. Als das Schloss ausgetauscht wurde war der Schlüssel dazu wertlos.

Die selbe Person hat auch Kontakt zu drei horasischen Matrosen Milo Camee, Odina Marillio und Leon Parfumeur, die hier - in den Abständen der letzten Feste zumindest - auch hier waren. Und nebenbei noch weitere Kontakte haben die sie mit Darion teilen.

Drei Matrosen, die mehr als alle anderen auf Flusspiraten treffen und ein Kutscher der schon für mehrere Hausherren des selben Hauses gearbeitet hat, dies sind derzeit die Hauptverdächtigen und es wird nach allen vier gefahndet.

Als ihr mir dann noch von einem vermuteten Geheimversteck berichten lassen habt, wurde ich hellhörig und habe im Archiv nach Vorkommnissen zu der Zeit suchen lassen. Damals gab es sehr viele ungeklärte Diebstähle und der Zollapparat hat auch noch nicht so gut funktioniert wie heute.

Ich lies also eine Liste von den gestohlenen Objekten machen. Darunter waren neben Schmuck und kleineren Gegenstände von hohen Wert viele Gemälde und eine aus dem Efferd-Tempel entwendete Statue. Ich wette auf mein Amt, dass zumindest ein Teil der Bilder da unten liegt. Die eine Statue vermutlich auch, dies müsste man aber beim Tempel des rauschenden Wassers erfragen."
von Black Feather
29.12.2019 10:31
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann begibt sich dann in den Wohn- und Festraum. Alle Hausbewohner sind noch da, genauso wie die anderen Gardisten die sich bereits einen Platz gesucht haben.
von Black Feather
26.12.2019 22:33
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

"Nun bei Praios, das werde ich euch gerne Berichten, aber das geht nicht nur euch etwas an sondern auch dem Hausherrn. Daher werde ich es euch oben bei den anderen Berichten, damit ich nicht alles doppelt und dreifach Erzählen muss." Meint der Angesprochene sachlich.
von Black Feather
25.12.2019 22:40
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Hauptmann inspiziert dann auch die Statuen und murmelt dann etwas wie interessant, interessant.
Dann wendet er sich den externen Ermittlern zu. "Jetzt lasst doch die werte Dame und Mechanika die Truhe in Ruhe öffnen."

Daria öffnet die nicht verschlossene Truhe. Diese ist im inneren in mehreren Fächern unterteilt. So zum Beispiel eine für Schmuck, wo anders sind Kräuter darin oder andere Sachen, die wohl von Diebstählen oder vom Schmuggel her kommen mögen.

"Eure Entdeckung passt hervorragend mit meinen Erkenntnissen zusammen." Meint der Gardist dann staunend zu den Anwesenden.
von Black Feather
23.12.2019 12:13
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Geheimraum

Der Hauptmann folgt Daria und Andreya hinab in den Keller und nimmt von den ein oder anderen verdeckten Gegenstand die Tücher. Darunter befinden sich Gemälde, vom Holz des Rahmens sehr alt zu sein. Die Leinwand wirkt teilweise etwas trocken und brüchig. Er pfeift anerkennend, während er eins nach dem anderen ansieht und die Tücher wieder behutsam darüber ausbreitet.
von Black Feather
20.12.2019 21:39
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Geheimraum

Die steinerne Treppe führt in einen Kellerraum, der etwas kleiner als der andere Keller ist. Der Großteil des Raumes ist staubig und die Luft steht etwas. An einer Wand stehen zwei steinerne Stelen auf denen jeweils eine Statue steht. Die eine stellt einen Fuchs dar, die andere ein fremdartiges Wesen. An zwei Wänden lehnen mehrere Objekte unterschiedlicher Größe, alle jedoch nur wenige Zentimeter dick und mit einem weißen Leinentuch überdeckt.
An der letzten Wand stehen Kisten und eine Truhe, vor denen der Boden nicht so viel Staub aufweist als der restliche Boden des Raumes. Dies trifft auch auf die Treppe und den Weg zu besagter Wand zu.
von Black Feather
18.12.2019 00:08
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Küche / Boteneingang

Der Hauptmann der Garde kommt in die Küche und folgt dann Andreya. Habt ihr was gefunden? Ich habe umfangreiche Nachforschungen betrieben und glaube wichtige Erkenntnisse in dem Fall entdeckt zu haben. Wenn ihr das Rätsel hier im Haus gelöst hat und alles zusammen passt ist der Fall reif für den Richter. Meint er zu Andreya, Daria und Liasanya.
von Black Feather
17.12.2019 22:52
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Boteneingang / Speisekammer

Daria wollte schon ins Zimmer gehen, als sie merkt, dass der Boden sich mit erhöhtem Druck bzw. mit mehr Gewicht darauf nach unten senkt und eine Treppe in einem weiteren Raum freigibt. Bei der Bodenplatte handelt es sich um das Stück, welches Angrabal einen Teil des Spaltes gefunden hat.
Aufgrund des kaum vorhandenen Lichtes ist die Treppe auszumachen, aber bisher nichts weiter mehr.

Beim Brunnen

Dilelah bringt dem Zwerg etwas Seife und Duftwasser. Besonders angetan scheint sie vom seinem derzeitigen Geruch nicht zu sein.
von Black Feather
17.12.2019 08:54
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Haus des Händlers - Keller

Angrabal hat das Gefühl, dass sie etwas übersehen haben und geht nochmal in den Keller des Hauses. Er reckt und streckt sich, schon fast so dass er sich verreckt um an die hintersten und untersten Stellen hinkommt, wo zuvor vielleicht noch nichts gewesen ist.
Er ertastet etwas matschig-weiches Felliges. Als er das Gefundene hervorzieht stellt er fest, dass es sich um einen eckligen, alten Kadaver einer Ratte handelt, die jetzt, da sie gequetscht wird schlimmer stinkt als eine Tage alte Stinkmorchel. Die Flüssigkeit, die er versehentlich ausquetschte beim Greifen scheint wohl in den Ärmelsaum und auf die Haut gekommen zu sein.

Haus des Händlers - Boteneingang

Einer Idee folgend, nachdem sie dies und das des Schrankes näher angeschaut haut, legt sich Andreya auf den Boden, genau da wo die Kräuter gefunden worden sein sollen. Sie tastet die Beine des Möbelstückes ab und nachdem sie die ersten drei Stück betastet hat dreht sie das letzte Bein - das hintere von der Eingangstür weg - und es macht einen Klick in der Speisekammer.
von Black Feather
16.12.2019 09:14
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Beim novadischen Händler - Haupteingang

Es trifft nun die Stadtwache ein. Die kleine Truppe besteht aus dem Hauptmann höchstselbst, zwei Junge Gardisten, die wohl noch in der Ausbildung sind und offenbar einem Schreiber. Außerdem werden diese Begleitet von dem Händler Phexlyn Engstrand und seinem Lehrling Ulrik.
von Black Feather
10.12.2019 09:41
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Speisekammer

Das bisschen Wasser, welches Andreya bereits in die Fuge geschüttet hat verteilt sich langsam nach links und nach rechts.
von Black Feather
09.12.2019 10:50
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Daria, Andreya und Angrabal untersuchen die Speisekammer, während Liasanya aufgrund des Platzmangels den Boteneingang absucht.

Der Angroschim muss vorsichtig sein, ist mit drei Personen der Platz doch sehr eng in der Speisekammer und meint dann am Boden eine klitzekleine Spalte spüren zu können. Er kann dies aber nicht richtig überprüfen, da ihm wohl sonst die anderen auf die Finger treten könnten.
Außerdem ist dieser so fein, dass er wahrscheinlicher vom Boden verlegen her kommt.

Der Magierin fällt auf, dass das Möbelstück im Boteneingang fest mit dem Gebäude montiert ist.
von Black Feather
02.12.2019 21:30
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Im Keller

Es dauert länger als gedacht, den ganzen Keller nach Schaltern, Hebeln und unnatürlichen Unebenheiten oder Mechanismen abzusuchen ohne jeglichen Erfolg.
Von den Abmessungen und Berechnungen fällt auf, dass der Keller nur die Hälfte des Grundrisses des Hauses hat.
von Black Feather
29.11.2019 19:51
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Novadi hört sich die Geschichte an und meint dann. "Nein, Baupläne habe ich leider keine. Meine Leibwächter werden euch helfen die schweren Sachen zur Seite zu heben. In der Zwischenzeit werden wir alle anderen hier warten bis die Stadtwache kommt."

Der Angroschim fühlt sich ob der Anschuldigung der Ermittler gekränkt, wartet aber ansonsten ganz ruhig bei den anderen im Raum.
von Black Feather
22.11.2019 22:42
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Im Gasthaus

"Bei Phex wie sie mich interessiert. Sollen Ulrik und ich den Hauptmann der Garde informieren und ihn gleich mitbringen? Wenn er mit dabei wäre würde sich die ganze Situation vermutlich schneller in Luft auflösen als ihr den Papierkram für die Stadtwache ausfüllen könntet." Der Händler zwinkert dem Geweihten zu, während ihm Ulrik etwas entgeistert ansieht, wohl aus Enttäuschung nicht gleich mitgehen zu dürfen.

Herr Engstrand wartet noch auf eine Antwort, bevor die Gruppe aufbricht.

Beim Haus des Novadis

Die auswärtigen Ermittler werden gleich eingelassen. Auf eine Erklärung gespannt warten die Angestellten und der Tatverdächtige im Salon.
von Black Feather
18.11.2019 21:24
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

In der Kadettenschule

Die angehenden Fähnriche und Offiziere scheinen sich erst einmal nicht über das da sein von Andreya zu stören. Sie haben ein gehobenes Benehmen und Umgangsformen
was die die Streunerin allein schon aus der Kleidung, Körperhaltung, der Sprache oder dem benützen des Besteckes erkennt.

"Es ist nicht unbedingt das beste Essen, aber auf dem Schlachtfeld bekommt man in der Regel auch nichts besseres. Aber wage es nicht den vorherigen Koch als Delitanten zu bezeichnen! Seine Gerichte waren immer ausgezeichnet und gut gewürzt. Er hatte regelmäßig eine Unterredung mit dem Schatzmeister, weil die Zutaten die er gekauft hat zu teuer waren und das Essen das Budget gesprengt hat.
Am Anfang als er hier gekocht hat war er noch nicht so gut, da hat er noch Zwergengewürze hergenommen, weswegen immer wieder mal jemand Durchfall und Magenbeschwerden bekam. Dies hat sich aber schnell geregelt."


"Mit den Mechaniken und Waffen hat er nicht viel Anfangen können. Eine Zeit lang wurde ihm beigebracht wie man mit der Armbrust umgeht, aber sobald etwas geklemmt hat kam er nicht mehr weiter und selbst bei den einfachsten Sachen wie eine neue Sehne einlegen brauchte er dann Hilfe. Deswegen wurde das Unterfangen schnell aufgegeben."

In der Taverne

Phexlyn schaut sich die Pläne von Daria verständnislos an. "Dies schaut sehr kompliziert aus was du da zeichnest. Könnte es sein, dass du dich zu sehr in den Mechanismen verlierst? Wo sollten deinen Zeichnungen nach die Schalter und Hebel sein? An Schränken und Möbeln oder an der Wand, der Decke dem Boden? Vielleicht solltet ihr dein Wissen mit den Erkenntnissen vereinen die ihr schon gewonnen habt, möglicherweise hilft das weiter."
von Black Feather
13.11.2019 22:59
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Zurück zur Unterkunft

Daria, Liasanya und Angrabal gehen nach der Unterredung mit dem Schulleiter und Stadtrat Leomar zurück zur Unterkunft. Dort sitzt Ulrik und Phexlyn beim Essen. Der Händler stellt dem Jungen Rechenaufgaben und lässt sich leise aus dem Buch vorlesen. Es handelt sich dabei anscheinend um einen leicht anzüglichen Roman.

Fähnrichschule

Auch in der Schule ist die Abendessenszeit gekommen. Andreya wurde gestattet sich noch etwas weiter in der Schule umzusehen und herum zu reden. Andreya nutzt dies gleich und setzt sich in den Speisesaal für die Rund 20 Schüler - ohne Bedienstete und Lehrer gerechnet. Auch setzt sich hier teilweise das Lehrpersonal zu Tisch. Zum Essen gibt es einen einfachen, nahrhaften Eintopf mit Kartoffeln als Beilage.
von Black Feather
07.11.2019 22:13
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

"Ja, ein passender Köder ist für jede Art von Falle sinnvoll." Meint er auf Liasanyas Frage. "Wer auf solche Ideen kommt? Nun so weit ich weiß handelte es sich bei dieser Falle um einen Mechanikus der sehr Tsa-gefällig ist und daher das Leben von Ungeziefer retten will."

Der adlige Schulleiter erkundigt sich noch um das Haus und die Einschätzungen der Ermittelnden, dann überlegt er und meint dann. "Ich kenne das Haus von außen und das was ich vom Fest gesehen habe. Von dem was ihr mir sagtet käme wohl ein sehr niedriger Raum beim Dachgiebel in Frage, wobei dann an der Decke Konturen oder Spalten von einer Platte, Falltür oder ähnliches zu sehen sein müsste. Eine andere Möglichkeit wäre eine Öffnung nach unten oder vom Kellerraum aus, dann würde man von außen keinen weiteren Raum sehen. Dies müsstet ihr aber vor Ort überprüfen und vielleicht etwas ausmessen ob ein weiterer Raum unter dem Haus theoretisch möglich wäre."
von Black Feather
02.11.2019 15:26
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Nachdem Angrabal den Koch erwähnt meint Leomar. "Warum er hier aufgehört hat? Er ist ein sehr guter Koch und hat hier gute Dienste geleistet. Aber was hier gekocht wird bereitet die Abgänger auf die schnelle Schlachtfeldküche vor, also schnelle, nahrhafte Eintöpfe und solcherlei Sachen. Also nicht was ein Hügelzwerg, der in den Gaststätten Angbars gearbeitet hat auch nur in irgendeiner Weise beansprucht noch ihm ausleben lassen würde. Als er dann das Angebot bekam woanders zu Arbeiten, wo er fremdländisches Essen und für viele Leute und besondere Feste etwas zubereiten kann, das verstehe ich wohl. Von Mechanik hat er nicht wirklich eine Ahnung. Wenn man ihm eine Armbrust geben würde könnte er sie gerade noch Laden, aber wenn es eine Ladehemmung gäbe wäre er schon überfordert."

Bezüglich einer Liste der Aufträge des Mechanikus hingegen."So etwas wäre mir nichts bekannt. Ich kann mich im Archiv erkundigen, dies hat aber mit nichten etwas mit der Schule etwas zu tun, weswegen ich dies stark bezweifle."

Nach einiger Zeit kommt ein Angestellter und bringt einen länglichen Käfig und stellt ihn auf Aufforderung des Schulleiters auf den Tisch. Der Käfig hat in der Mitte des Bodens eine Kipp-platte und links und rechts jeweils eine Klappe um den Käfig zu schließen. Zwischen Mittelstück und den Enden sind Stäbchen angebracht. "Hier, dies eine ist eine Lebend-falle für Ungeziefer. Wenn ich beide Klappen öffne und den Mechanismus scharf stelle, sind beide Türen offen. Wenn dann das Tier hinein läuft betätigt es die Kipp-platte und der Käfig schließt sich. Man könnte auch umgekehrt einen Hebel zum Beispiel an einer Wand oder der Decke anbringen, um damit mittels verschiedener Mechanismen die Gitter wieder zu öffnen. So etwas kann man auch in Räumen einbauen. Je nach Art kann sich eine Falltür nach oben öffnen, oder sich eine Wand oder ein Regal verschieben oder drehen, wenn es auf eine Drehscheibe ist oder sich der Boden auftun. Es kann auch andere Auslöser geben, aber so in etwas muss man sich das Vorstellen." Er bietet an die Falle mit einem Stock selbst auszulösen und sie wieder zu aktivieren.
von Black Feather
01.11.2019 22:07
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Etwas strenger und ernst meint der Adlige dann. "Kommt mit in mein Büro und erklärt mir um was es geht. Ihr werdet ja nicht aus Lust und Freude hier her kommen und mich mit Fragen löchern, bei denen euch die Angroschim bestimmt besser helfen könnten. Wenn ihr mir dann die Sachlage erklärt habt, helfe ich euch weiter so gut es mir möglich ist." Das was seine Gnaden gesagt hat wurde entweder nicht gehört oder ignoriert.
Die Besucher folgen den Leomar in ein größeres Büro mit einem herrschaftlichen Schreibtisch und etwas bessere Möbel. An den Wänden stehen Regale mit Bücher über Taktiken verschiedener Schlachten und einem Stammbuch vom Hiesigen Adel.
Ein Angestellter wird gebeten Getränke zu bringen und noch etwas, was die Gruppe nicht richtig verstanden hat, weil seine Hochgeboren geflüstert hat.
von Black Feather
30.10.2019 21:39
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Die Stimme und Haltung von Leomar wird wieder etwas nüchterner und kälter. "Ja, er vergeudete sein Talent und kümmerte sich mehr um solche Spielereien. Damals war es hier in der Stadt nicht gerade sicher, da solltet ihr darüber etwas im Archiv der Stadtwache finden. Deswegen leisteten sich viele reiche und wohlhabende Bürger versteckte Türen und Räume. Für derlei Mechanismen bin ich aber bei weitem kein Experte. Es kann durch Hebel und Schalter aktiviert werden, oder auch auch durch Druckplatten bei Fallen zum Beispiel. Je nach Art des Mechanismus muss das ganze natürlich auch regelmäßig gewartet werden und manche Materialien sind Satinavs Zahn anders unterworfen als andere."
von Black Feather
29.10.2019 21:35
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Der Schulleiter führt die Besichtigungsgruppe in drei Räume mittlerer und kleinerer Größe. Dort sind verschiedene Armbrüste und größere Geschütze ausgestellt, sowie nützliche Dinge die für die Kartographie, Orientierung und der Weitsicht Verwendung finden. Zudem gibt es hier Regale und aufgehängte Pergamente, auf denen Abbildungen und Baupläne für die ausgestellten Exponate und andere Gerätschaften zu finden sind. Zum Beispiel etwas, das wie Flügel für einen Menschen aussieht. Einige der Bauzeichnungen und Exponate sind von dem Gesuchten Angroschim.

Leomar vom Großen Fluss erläutert die Mechanismen zwar nicht immer Fachkorrekt, wie Daria feststellt, aber so dass auch Nichtmechaniker die Erklärungen verstehen und folgen können. Die Armbrüste, welche vom Gesuchten Mechanikus erfunden wurden sind mit Rädchen versehen um das Zuggewicht der Bolzen zu erleichtern und die Reichweite zu erhöhen, wäre aber wohl für ein größeres Scharmützel unpraktisch und teuer in der Herstellung. Eine andere wäre zwar schnell und einfach zu laden, aber die Reichweite ist für sehr nah ausgelegt.

"Was genau interessiert euch hier an den Exponaten?" Die Frage scheint eher an Daria gerichtet, die am Interessiertesten und an den Erklärungen klebt.
von Black Feather
24.10.2019 14:24
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Auf die Frage des Geweihten hin deutet der Rezeptionist höflich auf eine kleine Bank, die auf der anderen Seite des Raumes etwas weg von der Tür ist.

Nach wenigen Zeit kommt der Gerufene herein. Nachdem er die Besucher erblickt wirkt er etwas entspannter. "Praios zum Gruß. Ich vermute einmal, dass ihr wegen den Ermittlungen kommt."
von Black Feather
22.10.2019 19:52
Forum: Abenteuer & Reisen
Thema: Spielsteinkampagne
Antworten: 1772
Zugriffe: 82533

Spielsteinkampagne

Kadettenschule

"Wenn die Herren und Damen kurz warten, ich gebe kurz seine Wohlgeboren Leomar vom Großen Fluss Bescheid. Eure Tätigkeit derzeit für die Stadt ist mir bekannt." Der Mann nickt den Besuchern kurz zu, öffnet hinter sich eine kleine Holzklappe, die in die Wand eingelassen ist und zieht dann an ein paar Schnüren. Von draußen ist leise ein läuten zu hören. Dann schließt der Mann die klappe wieder und setzt sich an seinen Platz "Seine Wohlgeboren wird in wenigen Minuten da sein."