Die Suche ergab 32 Treffer

von Assaltaro
17.06.2020 08:25
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Zu den Kleidungen
Historisch waren Kleider mal das Zeichen für Oberschicht, die nicht arbeiten muss. Da hatten auch Männer was Kleiderähnliches an. Aber auch Frauen der Arbeiterschicht hatten da Hosen an. Ich weiß aber jetzt nicht wann der Wechsel zum Kleid als reine Frauenkleidung war.
Aber im Grunde würde es für Aventurien auch Sinn machen, als nicht arbeitender Mann ein Kleid zu tragen, um das gleich durch die dafür unpraktische Kleidung zu zeigen.
von Assaltaro
03.06.2020 14:40
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Wobei ja die harte Kriegerin die nie Liebe erfahren hat auch schon wieder Klischee ist. Aber ich denke deshalb ist Rondra auch ne weibliche Gottheit für das Bild der Löwin, die ihre Jungen (Gläubigen) mit allem verteidigt.
Daher kann das für mich auch kein Kor oder Shinxir ersetzen.

Es ist halt fast "traurig" dass viel CG von männlichen Spielern in meinen Runden so schlecht war und von weiblichen Spielern im Grunde immer annehmbar bis gut. (es gab auch von Männern gutes CG, aber halt weit weniger)
von Assaltaro
01.06.2020 22:04
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Cherrie hat geschrieben:
01.06.2020 21:59
Die Geschlechter sollte auf Augenhöhe sein. Keins ist besser, keins ist schlechter. Aber GLEICH müssen sie nun wirklich nicht sein. Wie lahm wäre das denn?
Ich glaub das hat auch keiner gesagt, dass sie gleich sind oder sein müssen. Es ging doch darum, dass einfach Mädchen (und auch Jungs) sehr oft gesagt wird. "Das tun Mädchen nicht" oder "Jungs spielen nicht mit Puppen". Und DAS ist halt der eigentliche Fehler in unserer Gesellschaft.
von Assaltaro
31.05.2020 19:52
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Nein ich habe damit schon speziel "eine" Gruppe gemeint und nicht alle Gruppen.
von Assaltaro
31.05.2020 19:25
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
31.05.2020 19:10
Ich kann mich zB gar nicht erinnern, dass jemand von uns die sexuellen Präferenzen seiner SCs überhaupt je offen thematisiert hat.
Naja auch wenn Erotik oder gar explizite Darstellung in der Gruppe nichts verloren hat, wird es doch eigentlich immer thematisiert. In den meisten Runden reden die SCs zumindest mal darüber, ob sie schon mal verliebt waren oder gerade vielleicht jemanden ins Auge gefasst haben. Ich kenne echt keine Runde, wo Liebe, Verknalltheit etc wirklich nie ein Thema war, irgendwann hat doch mal ein SC für einen anderen oder einen NSC geschwärmt.
von Assaltaro
28.04.2020 23:51
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Also kontrollieren tu ich das, aber die meisten stellen sich halt doch kurz vor und ich glaube ihnen das Geschlecht einfach. Und wenn die Stimme nicht passt, egal. Die kann ja bei Trans noch unpassend sein, hab gehört da gibt es ein Training für, dass auch einige Monate dauert. Ich hab jetzt bei welchen die sich dann als Trans "ausgegeben" haben, noch nie misstraut, dass es gelogen wäre.

Fazit: Bzgl der Frage vertrau ich den Leute einfach.
von Assaltaro
28.04.2020 23:45
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Kendor hat geschrieben:
28.04.2020 23:43
Mein Verdacht ist, dass das daran liegt, dass man online häufiger auf Leute trifft, die Sexfantasien spielen und man dem so einen Riegel vorschieben möchte. Das ist aber nur eine Hypothese, da ich selbst so etwas noch nie erlebt habe und auch keine Umfrage gemacht hätte in der ich gefragt habe warum das dort jetzt so viele verbieten.
Ich kann deine Hypothese bestätigen, zumindest bei einigen ist das der Fall und ich musste erst wieder gutes CG sehen nach den Sexfantasien um es in Runden zu erlauben.
Mittlerweile schreib ich dazu, dass ich mir vorbehalten nach einem Probespiel CG für Einzelne zu verbieten. (Falls ich mit denen dann überhaupt weiter spiele)
von Assaltaro
18.04.2020 11:52
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Gut auf 5 bis 10 Jahre könnte sich das auch durchaus verändert haben, also das Ergebnis.
von Assaltaro
17.04.2020 22:23
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ich finde es dabei doch erstaunlich, wie viele immer noch in rein männlichen Gruppen spielen. Das wäre auch mal ne interessante Umfrage :)
Ne völlig weibliche Runde hatte ich dagegen noch nie, wir hattten doch immer mindestens einen Mann.
von Assaltaro
26.11.2019 15:10
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ich denke bei wenig Rollenspiel vergisst man schneller dass es ne Frau bzw CG.
Hatte auch online One Shots da wusste ich von manchen kurz danach nicht mehr was sie gespielt haben, weil es so farblos blieb.
von Assaltaro
20.11.2019 09:41
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Gut ich glaub meine Abenteuer sind zu neu, in denen werden eher die hübschen Heldinnen Angebaggert.
Ich hab beim Meistern halt gemerkt, dass mir CG nicht gut liegt. Klar ich versuche auch die Männer so gut es geht darzustellen, aber die Frauen fallen mir doch deutlich leichter. Wenn ein NSC die Gruppe länger begleiten soll, nehme ich lieber eine Frau (aber nicht immer) Daher bin ich froh, dass der Haupt NSC der Theaterritter eine Frau ist, aber als ich sie zuerst gespielt habe, fand ich es dann schade, dass der Flirt zwischen Leudara und unserem Ritter über eine einzige Betören Probe abgehandelt wurde. Langsam glaube ich, es liegt daran weil der SL CG betreiben musste.
(ich mag es halt auch nicht, wenn man einen NSC mit nur einer Betören Probe ins Bett bekommt...)
von Assaltaro
20.11.2019 09:13
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Das mit dem Angebaggert werden ist interessant. Ich kenn das nämlich eher so, dass nur die Frauen Angebaggert werden.
Lag es jetzt also wirklich daran, dass es ein weiblicher Held war oder daran dass es CG war und du OT ein Mann bist.
Kann also sein, dass manche Hemmungen haben CG Charaktere anzubaggern.
von Assaltaro
19.11.2019 11:22
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Also jetzt reichts aber, ich merk im Karate keinen Nachteil dabei eine Frau zu sein, nur darin dass ich klein bin und andere längere Arme haben.
Aber wenn ich meine Trainerin gegen unseren Trainer kämpfen sehe, sieht dass nie so aus als hätte er bessere Karten (bei etwa gleicher Körpergröße)
Wenn man jetzt mit so einem Mist anfängt müsste es im Kampf und Klettern etc Bonus bei großen Menschen geben. Aber das will auch keiner dass jeder Zentimeter über Durchschnitt jetzt Punkte kostet
von Assaltaro
15.11.2019 12:45
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ok die kenne ich nicht. Ich meinte jetzt eher Serien Richtung Big Bang Theorie.

Wobei wenn ich recht darüber nachdenken, in I Zombie war auch eine Frau in der Runde, wobei dann wieder recht Klischee mäßig waren alle männlichen Spieler in sie verknallt
von Assaltaro
15.11.2019 12:36
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ich glaub bei Dnd zeichnen die Medien einfach wieder ein falsches Bild, denn in allen Serien ist in den dnd Runden Nie eine Frau dabei.
von Assaltaro
15.11.2019 12:27
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

@Rhonda Eilwind
Was weibliche Beispielfiguren angeht kenn ich schon einige.

Star Wars Fantasy Flight. In der Grundbox zwei weibliche und zwei männliche.

Hexxen: w und m Archetypen, im GRW extra erwähnt, dass im Gegensatz zur Geschichte eben auch schon Gleichberechtigung herrscht.

Splittermond: w und m Archetypen

Scion: w und m Archetypen
von Assaltaro
15.11.2019 11:36
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Wizkatz hat geschrieben:
15.11.2019 11:04
Assaltaro hat geschrieben:
15.11.2019 10:51
Ich persönlich habe nur keine Lust CG zu machen, bei anderen ist es mir halt solange egal, so lange es nicht für Sexfantasien genutzt wird.
Aber mit dem Mann, der nur Rahja Geweihte, Elf innen und Sharisads gespielt hat, die allesvögeln, spiel ich auch gar nicht mehr.
Es war nur dummerweise mein erster richtiger Kontakt mit CG
Ich habe das Gefühl, wie auch irgendwo in diesem Thread schon einmal angesprochen, dass es bei einigen Rollenspielern einfach Phasen gibt, insbesondere am Anfang, wo solche "Eskapaden" einmal an den Tisch gebracht und mehr oder minder erfolgreich ausgelebt werden, bevor dann meist doch andere Aspekte des Rollenspiels wieder interessanter werden und auch andere Charaktere gebaut werden. Ich sehe das auch bei den letzten drei Neu-Spielern und Spielerinnen, die wir bei uns am Tisch an DSA herangeführt haben - bei allen dreien dachte ich bei ihren ersten Charakteren: Ja, das sind Aspekte die du im Real-Life vielleicht vermisst oder die dir einfach hochspannend vorkommen, logisch, dass du sie in dein erstes Charakterkonzept mit einbaust und dann auch ausprobieren willst.
Wenn das bei einigen halt für den Rest der Runde eher unangenehme, sexfokussierte Aspekte sind, ob CG oder nicht, muss man glaube ich einfach schauen ob sich das nach einigen Spielabenden beruhigt oder tatsächlich mal Anlass ist, ggf. nochmal Rücksprache zu halten ob das jetzt das Dauerziel dieses Spielers in der Rollenspielrunde ist.
Ja wenn es Freunde sind, die man in die Runde holt.
Bei mir war das eine Spontanrunde auf der Drachenzwinge, also fast alle Mitspieler fremde Menschen.
Da ordnet man die danach halt schon in die zwei Schubladen "Gerne wieder zusammen spielen" und "nie wieder" Vielleicht ist es manchmal unfair, aber der erste Eindruck ist halt oft sehr wichtig.
von Assaltaro
15.11.2019 10:51
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ja das mag ich auch sehr. Ich meinte auch eher die Stellung der Frau und die bessere Hygiene wegen der Rahja Kirche. In manchen Teilen (Badekultur etc) ist es teilweise mehr Antike als Mittelalter.
Das sind so Sachen die es für mich auch besser machen.

Ich muss da halt manchen zustimmen, wenn der Schwächling den starken Barbaren spielen darf, kann er auch die Barbarin spielen. Ein Perspektivwechsel ist es sowieso immer.
Ich persönlich habe nur keine Lust CG zu machen, bei anderen ist es mir halt solange egal, so lange es nicht für Sexfantasien genutzt wird.
Aber mit dem Mann, der nur Rahja Geweihte, Elf innen und Sharisads gespielt hat, die allesvögeln, spiel ich auch gar nicht mehr.
Es war nur dummerweise mein erster richtiger Kontakt mit CG
von Assaltaro
15.11.2019 10:33
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Also gerade auf Respekt gegenüber Adel und Geweihten, starke Gläubigkeit etc lege ich viel Wert und auch die meisten meiner SC. Ausnahmen sind da halt die aus sehr weltfremden Kulturen.
Aber Aventurien ist in vielen Belangen auch bewusst moderner als unser Mittelalter.
In einem echten Mittelalter Setting möchte ich gar nicht spielen.
von Assaltaro
15.11.2019 10:18
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Aber Perspektivwechsel hast du doch immer im Rollenspiel, denn niemand von uns lebt in einer mittelalterlichen Welt. Umgekehrt ist es ja so witzig, dass sie dann in Simon the Sorcerer Kaufmann und Buchhalter spielen.
von Assaltaro
19.10.2019 11:44
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Du kannst aber PC Spiele nicht mit PnP vergleichen, allein schon deshalb nicht, weil ich die meisten Beziehungen mit anderen SCs spiele und nicht mit NSC.

Auch ist CG in PC Spielen nichts besonderes, das kann ja schlecht dein wahres Geschlecht überprüfen. Mich hat es nur durchaus als Kind gestört, dass man meist nur männlich spielen konnte. Man haben wir uns mit ca 11 über das neue Pokemon gefreut, wo jetzt auch weiblich zur Wahl stand.
von Assaltaro
18.10.2019 20:58
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ich finde mittlerweile Rollenspiel ohne tiefe Beziehungen zwischen den SCs ja langweilig. Leider finde ich doch eher selten Gruppen wo Romanzen und ähnliches in der Art vorkommen wie ich das gern mag. Zum Glück jetzt in den Fabs etwas vermehrt.

Doch zum Thema gerade heute hat im Discord wieder einer von seiner Runde erzählt wo die Hexe (gespielt von einem Mann) immer alle Gegner mit Levthans Feuer "ausschalten" will.
Persönlich hab ich ähnliches ja auch schon erlebt.
Ich stell mir aber langsam doch die Frage ob in den Fällen ein CG Verbot überhaupt helfen würde. Wird dann das gleiche in männlich gespielt oder ist es dann nicht mehr interessant?
von Assaltaro
16.10.2019 18:16
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Also das Problem haben wir noch nie angespielt...
Irgendwie nicht so witzig.
von Assaltaro
16.10.2019 09:56
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Insgesamt ist das wohl echt nicht so selten mit den Fantasien. Ich kenn da auch einen etwas überzeichneten Comic, glaube sogar aus Wege des Meisters.
Ein Spieler sagt er will mal ne Frau spielen. Alle reagieren anfangs sehr wohlwollend darauf, bis er erzählt wie toll sie aussieht und natürlich Leder trägt etc und langsam die Gesichtszüge der anderen entgleisen. Muss die Tage mal die Seite wieder raussuchen.
von Assaltaro
15.10.2019 21:32
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Ja ich glaube Männer sind da untereinander grausamer. Wenn ich mal einen Lesbischsein Charakter spiele (so als OT Hetero Frau) kamen da noch nie komische Reaktionen irgendeiner Art oder ich hab da einfach immer tolerante Gruppen erwischt.
(Nur einer der Spieler fand es doof, weil dadurch sein männlicher SC nicht bei ihr landen konnte :rolleyes:)
von Assaltaro
15.10.2019 15:27
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Klar es gab auch bei mir die guten CG Erfahrungen, aber bei den von Shirwan genannten Professionen werde ich eb auch schon misstrauisch. Verbieten würde ich es aber nicht per se oder sofort, die Frage ist nur wie lang ich es mir anschaue in so Fällen wie Eure Lack und Stöckelschuh Seefahrerin.
von Assaltaro
15.10.2019 14:44
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Was in Aventurien nicht befremdlich ist, ist nur nicht immer deckungsgleich mit nicht nervig oder kränkend.

Ich mag auch keine Rahja Geweihten, die nur den Sex Aspekt bedienen. Er darf gerne ein großer Teil davon sein, aber nicht das einzige Merkmal.

Selbst in Erotikromanen bestehen die Charaktere aus mehr oder ich hab die ganz schlechten noch nicht gelesen.
von Assaltaro
15.10.2019 14:05
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Das zu begründen fällt mir jetzt echt schwer, aber mich persönlich stört es doch deutlich mehr, wenn ein Mann eine Frau spielt, die alles bespringt und ich nicht merke, dass hinter dem Charakter noch mehr steckt, als diese eine Eigenschaft, als wenn Sie von einer Frau gespielt wird. Nervig ist es aber wirklich immer.

Ich geh aber davon aus, dass Dein Levthani auch noch andere Eigenschaften besitzt.
von Assaltaro
15.10.2019 13:14
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Es ging nie darum ob der CG Charakter sexuell aktiv ist, sondern eher, dass es nervt wenn dies dies die einzige Charaktereigenschaft ist.
Und ja es gibt SC die zu Start eigentlich nur aus Herausragenden Aussehen und Betören 18 bestehen. Auch wenn das nicht immer CG Chars waren die ich gesehen hab.
von Assaltaro
13.10.2019 20:44
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Cross-gender im Rollenspiel
Antworten: 724
Zugriffe: 28682
Geschlecht:

Cross-gender im Rollenspiel

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
13.10.2019 14:53
Die Dame lässt sich erst mal schön in einem Bad massieren und gönnt sich neue Klamotten/Schmuck, hat sie sich ja verdient.
Der typische Klischee mäßige Beautytag für Frauen mit Geld
In unserer Horasiergruppe machen das aber auch die Männer so. Gut vielleicht keinen neuen Schmuck, aber das heiße Bad und einen schönen Wein.