Die Suche ergab 2 Treffer

von An0n
21.10.2018 16:45
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Nutzung von APP´s bei DSA
Antworten: 25
Zugriffe: 4818

Nutzung von APP´s bei DSA

Tjorse hat geschrieben:
20.10.2018 11:08
An0n hat geschrieben:
20.10.2018 10:33
Hört sich ehrlich gesagt ziemlich praktisch an. Ist das nur für Eigengebrauch gedacht oder kann man dir da auch ein Sharing entlocken ;)
Teile der App wären schon share-fähig, allerdings habe ich das nie geplant, weil ich große Datenmengen aus den Wege der .. Bücher in der App verwurstet habe, inklusive grade von Tabellen, die für manchen das jeweilge Buch überflüssig machen könnten. Diese Daten dürften bei einer Veröffentlichung keinesfalls dabei sein, daher hatte ich nie an eine Veröffentlichung gedacht. Es wäre natürlich möglich, die App ohne die Rohdaten zu liefern, dann könnte sie nur die XML Datei parsen und Talentwürfeln und Zauberwürfeln erleichtern. Die wesentliche Arbeitsleistung war (wie so oft) die Dateneingabe und genau die darf (und werde) ich nicht weitergeben.
Okay, mich würde auch vor allem das Layout interessieren. Mit Apps kenne ich mich nicht aus. Aber vielleicht könnte ich dasselbe auch über Excel machen, soweit mein Verständnis davon reicht :)
von An0n
20.10.2018 10:33
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Nutzung von APP´s bei DSA
Antworten: 25
Zugriffe: 4818

Nutzung von APP´s bei DSA

Tjorse hat geschrieben:
09.10.2018 10:00
Ich habe mir auch eine App selbst geschrieben, die das XML-File, das beim Heldengenerator rauskommt, analysiert und daraus verschiedene Seiten generiert und mir vor allem Rechenaufwand abnimmt.

Beispiel:
Ich will einen Zauber sprechen, mit Spontanten Modifikationen. Ich muss dazu den Zauber aus einer Liste auswählen, dann die SpoMos auswählen (dies ist automatisch begrenzt auf die mir max. möglichen SpoMos). Die daraus resultierende Erschwernis wird direkt eingerechnet. Ich würfle selbst (ich würde niemals einen Computer für mich würfeln lassen) und gebe die Würfelergebnisse ein und erhalte daraus die ZfP*. Bei Talenten die TaP*.

Da mein Char Kräuterkundlerin ist, habe ich alle Kräuter aus ZBA eingepflegt und kann meine SL einfach fragen, in welcher Region wir uns befinden, tippe an, welcher Monat im Jahr grade ist, welche Regionen das Suchgebiet hat (z.B. Wald und Waldrand), ob ich 1h oder 2h suche und bekomme dann eine Liste der Kräuter, die ich theoretisch finden könnte, wenn ich maximale TaP* behalte. Wenn ich dann würfle, gebe ich die drei W20 ein und die Liste wird gefiltert auf das, was mit dem Suchergebnis möglich wäre. Das reiche ich an die SL und die sagt mir dann, was ich grade wirklich finde.

Lebenspunkte und AsP manage ich auch über die App. Fernkampf ebenfalls, so das ich Größe, Licht, Entfernung und die anderen Faktoren einstellen kann und die effektive Erschwernis rauskommt.

Mein Ziel an der App ist, nur noch selbst würfeln zu müssen, aber nie vor oder nach dem Würfeln rumrechnen zu müssen, sondern das der App zu überlassen.

DSA Apps aus dem Store nutzen wir in der Gruppe gar nicht.
Hört sich ehrlich gesagt ziemlich praktisch an. Ist das nur für Eigengebrauch gedacht oder kann man dir da auch ein Sharing entlocken ;)
Ich persönlich nutze vor allem DSA Handel sehr oft (editiere die Bestände auch oftmals selbst, wobei es beim Editieren einige Verbesserungswünsche gäbe...). DSA Reise meistens nur um das derzeitige Datum festzuhalten, wobei auch Wetterlage nicht schlecht ist. avespfade finde ich klasse und nutze ich auch ab und an mal. Ansonsten nutze ich viel und oft andere elektronische Hilfsmittel (mein kleiner eee-pc, das alte Ding für praktische pdf-dokumente wie Item-Übersicht, evtl. verschiebe ich das ein Excel-Dokument).