Die Suche ergab 1298 Treffer

von Feuer!
22.03.2019 19:18
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto Danke für die Erklärungen dazu :cookie: Und liebe Grüße zurück :) Viel Spaß euch beiden!
von Feuer!
20.03.2019 22:05
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto Könnten meine Magenprobleme mit Novalgin sich dann vielleicht doch mit einem Zäpfchen umgehen lassen (also von schlicht Medikament trifft auf Magen/reizt Magen kommen--hab ich z. B. von Jod oder Magnesium auf nüchternen Magen auch), wenn der Wirkstoff an sich die typischen Magen-Darm-Risiken gar nicht hat? (Und sorry, dass ich so viel nachfrage, ich bin heute bloß maximal verwirrt von dieser Ärztin und habe schon seit einer Weile die Sorge, was ich mache, falls ich das Novalgin irgendwann auch nicht mehr vertrage.)
von Feuer!
20.03.2019 21:31
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Wow, okay, dann bringen mir Zäpfchen als Alternative ja eh nichts (ich hatte nämlich den gleichen Gedanken wie @Rhonda Eilwind ) ... ich schätze, das gilt auch für Novalgin (mein eigentliches aktuelles Schmerzmittel)? Das hätte die Ärztin heute dann aber eigentlich auch wissen müssen (und sie wollte mir ja sogar zusätzlich noch weismachen, Zäpfchen wären für den Darm völlig ungefährlich, ergo weder für Magen noch Darm ein Problem :rolleyes: ). Mit Pantoprazol etc. ist das Problem, dass ich eigentlich nie im Vorfeld weiß, wann die Schmerzen auftreten werden, und soweit ich aufgeklärt wurde, sollte man sie nach Möglichkeit schon 24 h vor der Einnahme der magenangreifenden Mittel einnehmen. Auf Rat meines Apothekers nehme ich meistens Iberogast vorbeugend dazu, wenn ich grad zu Hause bin, und nehme halt so wenig Schmerzmittel wie möglich.
von Feuer!
20.03.2019 19:39
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
20.03.2019 19:35
@topic: Gerade erfahren dass China-Visum und Tibet-Permit der Mädels abgelehnt wurde. :cry: Mal sehen ob die CHina-Reise noch irgendwie zu retten ist, ansonsten muß ich mir Gedanken über Plan B machen.
Ach Mist, das tut mir leid :(
von Feuer!
20.03.2019 19:20
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Danke euch allen :cookie:
Arigata hat geschrieben:
20.03.2019 17:04
Ärzte, die das persönliche Gefühl des Patienten ignorieren, weil der Befund und die Laborwerte doch sagen, dass der sich gar nicht so fühlen kann, sind ätzend. Tee und Kuchen und Erdbeeren für alle, die es brauchen.
Das war's diesmal sogar gar nicht, es ging eher in die Richtung "Patientin überhaupt nicht wirklich zuhören, unbedingt seine Idee der idealen Behandlung nach Schema F durchdrücken und Gegenargumente weitestgehend wegwischen oder ignorieren, sich bei Patientin darüber beschweren, ich zitiere: "Für die OP hat also das andere Krankenhaus die 4.000 Euro eingesackt und ich soll jetzt die ganze Arbeit machen!", anderen behandelnden Arzt völlig anderer Fachrichtung kritisieren (bei gleichzeitiger Zur-Schau-Stellung einer doch recht lückenhaften Idee über das andere Krankheitsbild), Patientin behandeln wie unmündiges und dämliches Kind ..." Und dann halt die Untersuchung, wo sie mir zwar zu Beginn noch jeweils kurz angesagt hat, was sie grad überhaupt vor hat, sich aber dann während der gesamten für mich sehr schmerzhaften Untersuchung nur noch mit den beiden Arztschülern (?) unterhalten hat. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was sie da nun festgestellt hat, da ich weder ihre Erklärungen an die beiden noch ihre kryptischen Notizen im Arztbrief verstehe (und werde es mir demnächst dann von meiner eigentlichen Ärztin erklären lassen).

@@Alecto Gynäkologie, bzw. genauer Endometriose-Spezialistin

Der Hammer kommt noch (als ob der Rest nicht schon reichen würde): Ich habe vorhin erst die von ihr verschriebenen Medikamente (ein Hormonpräparat, auf das ich versuchsweise wechseln wollte, und ein neues Schmerzmittel in Zäpfchenform, weil sie mir unbedingt ein anderes als mein bisheriges -- das es auch als Zäpfchen gibt -- aufdrücken musste) aus der Apotheke holen können, weil sie beides bestellen mussten. Habe mich dann gerade per Beipackzettel und Google, da sie mich absolut null über das Wieviel und Wieoft und so aufgeklärt hat, über mein neues Schmerzmittel aufgeklärt. Sie hat mir für Schmerzen, die bei mir gerne mal zwei Tage lang bleiben und für die ich bisher (früher) bis 2.400mg Ibuprofen/Tag bzw. (seit anderthalb Jahren, seit ich Ibu nicht mehr vertrage) bis 3.000mg Novalgin/Tag verteilt auf 3-6 Einzeldosen über den Tag brauchte, ein Mittel in einer Dosierung aufgeschrieben, das ich nur 1x täglich als Einzeldosis nehmen darf, weil die Einzeldosis bereits 2/3 der max. Tageshöchstdosis beträgt! Wirkungsdauer des Wirkstoffs (Diclofenac) laut Beipackzettel und Internet: 4-6 Stunden ... Nein, ich werde kein Schmerzmittel nehmen, bei dem ich befürchten muss, die nächsten 18 Stunden mit starken Schmerzen nichts mehr nehmen zu können ... (und ich hatte der Ärztin erzählt, wie viel Schmerzmittel ich bisher brauchte und wie lange die Schmerzen bleiben). Ich habe also nun 30 Zäpfchen hier liegen, mit denen ich nichts anfangen kann (gut, dass es nur Zuzahlung war, aber aaaaaargh!), und musste sogar den Wechselwirkungscheck selber machen, weil sie überhaupt nicht nachgefragt hat, was ich sonst noch nehme.

Und vielleicht mal generell eine Frage an die Mediziner (weil ich dieser Ärztin gerade nicht mehr sehr viel traue): Stimmt es, dass Schmerzmittel als Zäpfchen für den Darm ungefährlich sind? Mein Magen beschwert sich nämlich immer häufiger, wenn ich was nehme, daher die Idee, auf Zäpfchen umzustellen. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das für den Darm dann völlig ungefährlich ist (wie sie mich glauben machen wollte) ...
von Feuer!
20.03.2019 15:07
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Madalena hat geschrieben:
20.03.2019 15:00
@@Feuer! Ärztefrust kann ich momentan gut verstehen. Aber fühle DICH doch nicht mies deshalb! :cookie:
Ich weiß, ist eigentlich verschwendet, aber ich fühle mich von der Untersuchung und dem Gespräch, so, wie es abgelaufen ist, ziemlich violated (ich kriege dieses Gefühl nicht passend übersetzt, sorry, die deutschen Wörter passen alle nicht so wirklich ...). Ich als Mensch war nicht wichtig (außerdem war die Untersuchung ziemlich schmerzhaft, was der Ärztin aber offensichtlich ziemlich egal war, da sie mit mir überhaupt nicht geredet hat, sondern stattdessen den beiden Trainees im Raum alles ausführlich gezeigt und erklärt hat ...) :cookie:
von Feuer!
20.03.2019 13:32
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Wenn Ärzte nur Diagnosen und Symptome sehen, aber den Menschen dahinter ignorieren ... *unflätig fluch* Gut, wieder eine Ärztin, die mich mit Sicherheit kein zweites Mal sehen wird (zum Glück nur eine von meiner behandelnden Ärztin als Spezialistin (gleiche Fachrichtung) zur Rate gezogene Ärztin, keine meiner eigentlichen Ärzte). Weiß grad nicht, ob ich heulen oder irgendwas zerdeppern will, aber ich fühl mich grad dank dieser Ärztin ziemlich scheiße.
von Feuer!
18.03.2019 21:13
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Heute ein sehr produktives Treffen zwecks Orga der Langen Nacht der Wissenschaften gehabt und danach noch spontan zusammen Sushi essen gewesen. Jetzt bin ich platt (und satt :lol: ). Und ich konnte mich dann heute endlich für meine Prüfung anmelden, nachdem ich das Prüfungsbüro bereits am Mittwoch Mittag informiert hatte, dass unsere Online-Plattform mich mal wieder nicht leiden kann (bzw. eine bereits erbrachte Voraussetzung für diese Prüfung offenbar nicht richtig eingetragen ist, weil die Plattform mir die Anmeldung mit dem Hinweis "Voraussetzungsfehler" verweigert hatte). Puh! Morgen ist Anmeldeschluss ...
von Feuer!
16.03.2019 22:09
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Asylbewerberheim: Nicht nur brastig, kann/muss man diese "Security" nicht zumindest wegen unterlassener Hilfeleistung und Behinderung der Ersthelfer anzeigen?
von Feuer!
15.03.2019 19:25
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Da heute die Busse wieder regulär fuhren, stand meinem Arztbesuch zumindest nichts im Weg. Ich weiß jetzt auch, dass unser Versorgungsamt es tatsächlich in nicht ganz einem Monat geschafft hat, meine Ärzte anzuschreiben und auf die Gutachten zu warten, bevor meine Unterlagen beim Gutachter gelandet sind (hatte tatsächlich Sorge, sie hätten die Ärzte erst gar nicht angeschrieben).

Danach war ich mit meinem kleinen Bruder dann erst einer Freundin in der Uni hallo sagen (was zu einer guten halben Stunde quatschen beim gemeinsamen Kaffee wurde) und anschließend die große Buchhandlung in Uni-Nähe (für alle Berliner: Dussmann :lol: ) bzw. deren Sprachenabteilung unsicher machen. Jetzt tut mir alles weh und ich bin im Bus auf dem Weg nach Hause vor Erschöpfung weggenickt, aber ich habe noch ein paar Sachen mehr, die mir hoffentlich beim Lateinlernen / -vertiefen helfen. Es gibt übrigens von Kauderwelsch jetzt auch eine Ausgabe für modernes Latein für unterwegs! (Die ich natürlich auch direkt mitnehmen musste 8-) )
von Feuer!
14.03.2019 13:41
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Jadoran hat geschrieben:
14.03.2019 13:24
@Feuer! Streiks sollen grad Leuten wie Dir weh tun, damit öffentlicher Druck entsteht. Das ist Absicht und nicht "bedauernswerte Folge". Ist doch nicht so, als ob die Gewerkschaften nicht laufend genau untersuchen würden, wie Streiks wirken und wie man damit den meisten Druck ausüben kann.
Aber wichtige Infrastruktur komplett lahmzulegen hat nichts mehr mit Verhältnismäßigkeit zu tun. Oder darf die Feuerwehr, wenn sie das nächste Mal um bessere Bedingungen kämpft, dann auch einfach mal einen Tag lang keine Brände löschen? Gerade in großen Städten mit gut ausgebautem Öffi-Netz haben viele Menschen kein eigenes Auto und sind zwingend auf die Öffis angewiesen, und nicht jeder kann mal eben so eine halbe Stunde und länger zum nächsten S-Bahnhof laufen (ich z. B. nicht, mein Fußweg wären rund 45 min pro Strecke und ich bin körperlich behindert) oder hat das Geld für ein Taxi (das man laut Aussage des größten Taxi-Unternehmers sowieso für heute nicht hätte vorbestellen können). Außerdem sollen Streiks das letzte Mittel in einer ansonsten festgefahrenen Verhandlung sein. Bisher ist mir nicht bekannt, dass ein Schlichtungsversuch unternommen worden ist, der eigentlich vor einem Streik stattfinden sollte. Sorry, aber in dieser Situation habe ich kein Verständnis für ver.di, denn ihnen ist es offensichtlich völlig egal, wie vielen Leuten sie damit schaden.

Edit: Ein Streik, den ich unterstützen würde, wäre z. B., wenn sie einfach pro Linie nur noch jeden zweiten, dritten, von mir aus auch nur noch einen Bus pro Stunde fahren lassen würden. Das wäre extrem ärgerlich und nervig für alle, würde es aber dennoch für Leute wie mich möglich machen, wichtige Termine wahrzunehmen (halt mit dem zusätzlichen Zeitaufwand, der eingeplant werden müsste -- und von Gesunden kommen ja auch bloß Kommentare wie "dann läufste heute halt zu Fuß, dann dauert's halt länger").
von Feuer!
14.03.2019 12:14
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Salix Lowanger hat geschrieben:
14.03.2019 11:42
Feuer! hat geschrieben:
13.03.2019 23:47
Können die nicht einfach den Ticketverkauf bestreiken (dann gerne auch länger, damit das Unternehmen es finanziell empfindlich spürt, da ja die entgangenen Einnahmen aus Einzeltickets als Grund dafür gegeben werden, dass dieser Streik das Unternehmen und nicht nur die unschuldigen Kunden trifft), statt die ganzen Randbezirke der Stadt lahmzulegen?
Ich glaube, einen Tag schwarzfahren merkt die BVG nicht wirklich. Zumal die Automaten ja nicht streiken.
Na ja, aber als Begründung, warum ein ganzer Tag Streik der Busse die BVG und nicht nur die Unschuldigen, die drauf angewiesen sind, trifft, kommt, dass die BVG dadurch finanzielle Einbußen durch den Wegfall der verkauften Einzeltickets hat ... also wäre im Umkehrschluss doch ein Tag, an dem die Busfahrer niemanden abkassieren, genauso sinnvoll :grübeln: Weil wenn ein Tag schwarzfahren die BVG nicht stören würde, stört sie im Zweifelsfall auch nicht, wenn die Busse gar nicht fahren. Dafür legt diese Maßnahme aber mehrere Stadtteile am Rand komplett lahm, weil man ohne Bus die anderen Öffis nicht erreicht. Bin nur froh, dass sie das nicht vor anderthalb Wochen gemacht haben, da hätten sie mir einen wichtigen Arzttermin versaut, auf den ich fünf Monate warten musste (aber das interessiert ver.di ja nicht).
von Feuer!
13.03.2019 23:47
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Ziemlich angefressen, da ich durch den kompletten Streik der Busse in Berlin morgen weder zum organisatorischen Treffen mit meiner Professorin noch zum Sport komme, da ich auf Busse angewiesen bin (und diese ganzen Online-Kommentare von Leuten, die erstens gesund und/oder zweitens mit Auto oder S-Bahn-Station in der Nähe gesegnet sind, regen in mir den Wunsch, Gewalt anzuwenden ... nein, ich kann nicht mal eben eine Dreiviertelstunde zur nächsten S-Bahn-Station laufen, vor allem nicht zweimal am selben Tag :angry: ). Das Treffen haben wir jetzt auf Montag verschoben (wie gut, wenn man die Handynummer seiner Professorin hat, wenn man so einen Mist erst wirklich am Abend nachschauen und neu planen kann -- hab durch Zufall nachmittags vom Streik erfahren) und den Sport muss ich ausfallen lassen, da bin ich nämlich auch auf den Bus angewiesen.

Können die nicht einfach den Ticketverkauf bestreiken (dann gerne auch länger, damit das Unternehmen es finanziell empfindlich spürt, da ja die entgangenen Einnahmen aus Einzeltickets als Grund dafür gegeben werden, dass dieser Streik das Unternehmen und nicht nur die unschuldigen Kunden trifft), statt die ganzen Randbezirke der Stadt lahmzulegen?

@Madalena Keine Sorge, du nervst uns nicht :) Viel Glück weiterhin! :cookie:
von Feuer!
09.03.2019 22:27
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@@Roach Auch von mir gute Besserung!

@topic: Vollgefressen, aber wohl ein neues Lieblingsrestaurant entdeckt.
von Feuer!
08.03.2019 13:18
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Madalena Viel Spaß!

@topic: Immer noch k.o. von gestern, aber lustig war's :lol: Erst spontan eine Professorin/Freundin "überfallen", weil die Uni auf dem Weg lag (eigentlich wollten wir nur kurz halllo sagen, im Endeffekt haben wir fast zwei Stunden mit ihr gequatscht und gelacht) und dann im Alten Museum gewesen und uns die ganzen Statuen, Keramik, Münzen und Co. angeschaut. Anschließend noch japanisch essen gewesen, und als mein kleiner Bruder mich dann wieder nach Hause geschoben hatte, haben wir mit Männe noch die Übergangszeit unserer Charaktere zu Ende geflufft, da es sich grad anbot (war eigentlich zwischen Männe und Bruder per Email angedacht gewesen).
von Feuer!
05.03.2019 19:46
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto Das klingt böse, haben sie damit nachhaltig die Funktion der Hand zerstört?

Ich durfte heute meinen Herzklappen beim Tanzen zusehen (Echo) und habe vom Kardiologen alles, was zu sehen war, erklärt bekommen. War ja sowieso nur nochmal zur Absicherung, dass sich nichts versteckt, nachdem das Belastungs-EKG im Oktober ohne Befund war. Hab es jetzt dann auch offiziell: Mein Herz ist kerngesund :lol: Wiederkommen soll ich nur, falls neue Beschwerden auftreten, ansonsten hat der Arzt mir heute zum Abschied ein schönes Leben gewünscht.
von Feuer!
05.03.2019 12:57
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Roach hat geschrieben:
05.03.2019 08:03
@Feuer! : Ich da wäre es als Golemidenbauerin wahrscheinlich einfacher gewesen, einen Golemiden zu bauen und dann am endgültigen Standort der Statue wieder zu Stein werden zu lassen … :dance:
Nicht bei einer Statue, die eine Szene mit mehreren Beteiligten darstellt. Außerdem hätte ich ja den Golemidenrohbau auch mit Handwerkstalenten anfertigen müssen, da hätten meine Würfel mich genauso verraten können (und ich glaube nicht, dass ich einen Golemiden vor Ablauf der Wirkungsdauer wieder profan werden lassen kann ... zumindest nicht mit den Sprüchen, die ich kann).
von Feuer!
04.03.2019 22:37
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Meine Würfel haben mich heute gehasst -- gehasst, sag ich euch! Meine Golemidenbauerin ist in erster Linie Handwerkerin, nicht Magierin. Steinmetz 12, Gesteinskunde 10, Malen/Zeichnen 12 ... Ich wollte eine Statue anfertigen, Gesteinskunde 1. Hilfstalent (also +1/2 TaP*) und Malen/Zeichnen (da anhand von selbst angefertigten Skizzen gearbeitet) als 2. Hilfstalent (+1/4 TaP*). Die geplante Statue hatte eine Erschwernis von +9, ich brauchte 36 TaP* insgesamt und hatte noch über 10 Tage Zeit. Eigentlich gut machbar, täglich waren bis zu 11 TaP* möglich. Tja, nachdem 8 Tage vergangen waren, ich bei 14 angesammelten TaP* und insgesamt 4 geschafften und 4 vergeigten Proben angelangt war (und damit inzwischen einen neuen Quarder Stein gebraucht hätte, um neu anzufangen, da ich am letzten Arbeitstag mit der vergeigten Probe irgendwo was Wichtiges abgeschlagen hatte), habe ich dann, um die Statue doch noch rechtzeitig fertigzubekommen, einen Meister des Erzes gerufen ... Ernsthaft, ich hatte schon lange keine so fiese Würfelserie mit viel zu hohen Zahlen mehr :( Soviel zu meinem Plan, hiermit den Grundstein für meine Karriere als Bildhauerin zu legen. Es haben leider jede Menge Leute mitbekommen, dass der Meister des Erzes mir deutlich helfen musste. :oops:
von Feuer!
26.02.2019 19:38
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Vielleicht hat sie auch einfach nur Angst vor der OP an sich und hat das als Grund vorgeschoben?

@topic: Fun, ich scheine mich die letzten anderthalb Stunden mit einem Muskelkater der Lunge/Lungengegend rumgeschlagen zu haben (Lungenvolumen akut in Ordnung, Herz ist auch gesund, Kardiologe hatte als dritten möglichen Verursacher für Schmerzen im Brustraum nach Belastung die Muskulatur genannt -- und die Lunge hatte sich heute beim Cardio-Training verengt). Allerdings kam der mit leichter Reizung der Atemwege, was es doppelt blöd macht. Na ja, es legt sich langsam wieder ... Einmal trainieren können ohne Nebenwirkungen wären toll :rolleyes:
von Feuer!
21.02.2019 20:44
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
21.02.2019 19:47
Seit ca 3 Wochen erklären wir diesem Menschen 1-2x täglich woher seine Beschwerden kommen und warum er seine Ernährungsgewohnheiten bzw seinen Alkoholkonsum dringend ändern sollte. Eine Entgiftung bzw auch nur ein Gespräch mit unseren Psychiatern hat er von vorneherein rundheraus abgelehnt. Gegen seinen Willen ist das nicht möglich. Obwohl ihn seine Gichterkrankung in den letzten Wochen 3 Finger gekostet hat ist bisher keine Einsicht eingekehrt. Das ist ein klassischer Fall von "wasch mich aber mach mich nicht nass".
Deshalb schrieb ich ja auch, ihm die Informationen zu geben. Dass man ihn zum nächsten Schritt nicht zwingen kann, ist mir bewusst. Und nein, bei einer Sucht bringen rationale Argumente meist wenig ... die Menschen müssen in der Regel erst ganz unten ankommen, bevor sie aufwachen (und bei manchen ist es dann zu spät bzw. sie erreichen ihr persönliches "ganz unten" gar nicht mehr). Da könnt ihr dann aber auch nicht wirklich viel machen :/
von Feuer!
21.02.2019 19:22
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@Alecto In dem Fall solltet ihr mal überlegen, dem Mann zumindest Informationen zur Suchtberatung zu geben ... denn wenn jemand erklärt bekommt (hoffentlich!), dass Alkohol seine starken Schmerzen auslösen und verschlimmern kann und sich dann trotzdem noch im Krankenhaus Abend für Abend "größere Mengen" Schnaps reinzieht, klingt das doch sehr nach suchtgesteuertem Verhalten. Für die Ehefrau währen entsprechend Infos für Hilfe für Angehörige eine Möglichkeit.

@Topic: Gestern Abend durch Zufall rausgefunden, dass es ein f2p Online-Pokémon-Trading-Card-Game gibt :lol:
von Feuer!
18.02.2019 18:13
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Alecto hat geschrieben:
18.02.2019 17:12
@Feuer! Gratuliere! Was für eine Klausur war es denn?
Danke :) Die Klausur ging über griechische Literaturgeschichte, Editionswissenschaft und Paläographie, Papyrologie und Hilfsmittel. War der erste von zwei Grundkursen im Einführungsmodul Griechisch. Jede Menge Fakten auswendig lernen.
von Feuer!
18.02.2019 13:05
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Grad Email vom Prof erhalten, hab die Klausur von letzter Woche Donnerstag bestanden :lol: Note weiß ich noch nicht, ist aber gerade auch zweitrangig, hauptsache bestanden.
von Feuer!
15.02.2019 18:28
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Gleich schön zum Italiener mit meinen Männern :lol: So lob ich mir doch den Start in die vorlesungsfreie Zeit.
von Feuer!
14.02.2019 22:16
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

@@Alecto Sag Bescheid, wenn ihr irgendeinen Ort findet, an dem ihr offiziell zu viert heiraten dürft ;) Dann müsste ich da auch mal einen Trip planen ... :lol:
von Feuer!
10.02.2019 21:28
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Heute relativ spontan die Drachenchronik angefangen (eigentlich war nächstes WE geplant, aber SL hatte am Freitag spontan Lust bekommen, schon heute zu beginnen, und der andere Spieler konnte auch) :lol: Wenn du eine um 5 erleichterte Kontrollprobe für deinen beschworenen Dschinn auf einen Kontrollwert von 14 würfeln musst und ausgerechnet die eine Zahl würfelst, die "nicht bestanden" bedeutet ... und damit dem SL unwissentlich die Plausibilität seines Plots rettest, weil er nicht bedacht hatte, was Dschinne alles können
zu Mission des Raspyrrizz aus DrachenodemAnzeigen
in diesem Fall heilen, da wir dann keinen Grund mehr gehabt hätten, das seltene Heilkraut zu suchen, das uns Richtung Plot bringt
. Und dann als Golemidenbauerin und Elementarbeschwörerin fast ohne AsP und ohne deine beiden Golemiden mitnehmen zu können auf eine Wildnisqueste aufbrechen musst, obwohl du dafür absolut fehl am Platz bist (und unser Wildnischar von seinen Würfeln irgendwie heute gehasst wurde). Nun gut, jetzt kennen sich wenigstens unsere Chars -- auch wenn noch nicht klar ist, ob wir unsere aktuelle missliche Lage überleben werden :rolleyes: :lol:

EDIT: Heute Vormittag beim Neurologen gewesen. War irgendwie auf zwei seiner Fragen nicht vorbereitet (war wegen anderer Sachen da), also die Hälfte dazu vergessen, und als er meine aktuellen Medikamente wissen wollte, ebenfalls welche vergessen zu nennen. Hab mich also zu Hause hingesetzt und ihm nochmal alles übersichtlich aufgeschrieben und ihm per Email geschickt, damit er es lesen und zur Akte packen kann. Nur um nach dem Absenden zu merken, dass auch in der Emailliste eins meiner Medikamente fehlt (über das wir sogar heute gesprochen hatten) :rolleyes: Läuft bei mir heute. Aber er wollte ja unter anderem wissen, wie sich meine Konzentrationsprobleme bemerkbar machen ... nennen wir den heutigen Tag Beweisstück 1. :lol: Termin für die Untersuchung meiner rechten Hand (weil ich mir in letzter Zeit häufiger mal den Nerv einklemme oder Schmerzen habe oder die Finger kribbeln) habe ich für Ende März, bin mal gespannt, was dabei rauskommt.
von Feuer!
05.02.2019 16:58
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Gerade einen dicken Brief ans Versorgungsamt eingeschmissen, Verschlimmerungsantrag. Jetzt heißt es warten ... das letzte Mal hat es rund 4 Monate gedauert, ich rechne diesmal mit länger (die Ärzteliste ist länger, es liegen mehr Befunde bei ...).
von Feuer!
03.02.2019 13:24
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Gestern hat sich meine zwergische Wirtin (und Hobby-Giftmischerin) ihren Ruf als Heldin verdient. Überfall und anschließende Belagerung durch eine große Orkarmee. Sie war beim Überfall leider in der Dorftaverne, in voller Rüstung (damit GS 1) und nicht in der Lage, mit den Dorfbewohnern hinauf ins befestigte Kloster zu fliehen. Also was tut sie? Kippt ihr gesamtes Einnahmegift in die Alkoholvorräte der Taverne, schnappt sich ein Schnappsfass und tritt den Orks entgegen, um sie zum Trinken auf den Sieg zu animieren. Die Orks waren sogar so schlau, zuerst ihr etwas davon einzuflößen und abzuwarten. Was sie leider nicht wussten: Meine Zwergin ist gegen die verwendete Art Gift immun. :lol: Gut, nach über einer halben Stunde ist dann ein Teil der Orks tatsächlich über den Alkohol hergefallen -- und hat etwas später gemerkt, dass das eine saudumme Idee war. Laut Spielleiter hatten 50 der 200 Orks was getrunken und sind elendig an dem Gift verreckt, während meine Zwergin sich plötzlich von wütenden Orks umzingelt sah. Mein Glück: Die Waffen der Orks kamen fast gar nicht durch meine Rüstung durch (RS 8-12 je nach Zone, max. Waffenschaden ohne Krits 9). (Wir haben das erzählerisch abgehandelt, da weder SL noch ich Lust hatten, diesen Massenkampf auszuwürfeln, und wir den anderen Spieler auch nicht ewig danebensitzen lassen wollten.) Nachdem ich also laut SL weitere 20 Orks getötet hatte, schickten die Orks mir einen ihrer drei Kriegsoger zum Duell auf Leben und Tod. Der war dann doch etwas happiger, den haben wir auch ausgespielt, aber meine Zwergin hat auch hier gewonnen (wenn auch stark lädiert) und wurde im Anschluss von einem aufgebrachten Mob Orks vor sich her zum Kloster getrieben, wo sie dann wieder aufgepäppelt wurde. Und nein, als die Orks das Dorf überfallen haben und ich dort quasi gefangen war dank zu niedriger GS hatte ich nicht damit gerechnet, diesen Char da lebend wieder rauszubekommen; mein einziges Ziel war dann eigentlich nur noch, so viele Gegner wie möglich mit in den Tod zu reißen ...
von Feuer!
01.02.2019 20:12
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Heute war die erste richtige Chorprobe, nachdem letztes Mal vor allem Organisatorisches besprochen wurde. Hach, endlich wieder mit anderen Verrückten singen :lol:
von Feuer!
18.01.2019 01:44
Forum: Smalltalk
Thema: Wie geht's Euch grad 2?
Antworten: 81650
Zugriffe: 2931758

Wie geht's Euch grad 2?

Gerade schonmal Antragsformular und Zusatzblatt mit Beschwerden und Einschränkungen für den Verschlimmerungsantrag beim Versorgungsamt fertiggemacht, damit ich den Antrag dann demnächst abschicken kann. Also, sobald ich die ganzen Adressen der Ärzte rausgesucht habe und relevante Befunde und Arztbriefe kopiert habe ... :rolleyes: Hoffe, es klappt dann diesmal mit dem Ausweis (Ärzte meinten letztes Jahr schon zu mir, ich hätte direkt in den Widerspruch gehen sollen, weil ich zu niedrig bewertet wurde ... na ja, mal sehen, was es diesmal gibt),