Die Suche ergab 43 Treffer

von Seidoss-Anima von Seelenheil
16.10.2020 12:22
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Frage:
Wenn ich die höhere INI habe, kann ich mir die DK ja aussuchen.

Wenn ich mit Jagdspieß und Schild in DK S gegen einen Säbelkämpfer (DK N) kämpfe, und der ne AT zur Distanzverkürzung ansetzt: Muss ich dann mit meinem Speer (also ohne die PA Boni des Schildes aber mit den PA Mali des einhändig geführten Schildes) parieren?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
20.09.2020 18:44
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Eadee hat geschrieben:
20.09.2020 00:52
Das Manöver Ausfall zwingt den Verteidiger RAW dazu defensiv umzuwandeln. D.h. Sowohl SK II und PW II sind damit kein vollwertiger Konter da man dann halt 3 Paraden hat von denen man nur zwei effektiv nutzen kann.

Bei BHK II kann man sich darüber streiten ob die Zusatzaktion eine Attacke sein darf wenn die reguläre Aktion defensiv umgewandelt wurde.
Strippenzieher hat geschrieben:
20.09.2020 08:53
WdS 59 hat geschrieben: ... und ihn zur reinen Parade zu zwingen
(Hervorhebung durch mich)
In WdS steht zu BHK II beim Ausfall - allerdings für den Fall, dass der Ausfallende BHK II hat:
WdS 72 hat geschrieben: im Ausfall gibt BK II keine zusätzliche Aktion, sondern erschwert die Paraden des Verteidigers um 2 Punkte.


Daraus würde ich lesen: nur rein defensive Aktionen sind als Opfer eines Ausfalls erlaubt. Damit BHK II in dieser Situation aber nicht entwertet wird, würde ich die AT des Ausfallenden - analog zur Regel WdS 72, um 2 erschweren, da es bei zwei Klingen schwieriger ist durch zu kommen. Wobei man drüber streiten kann, ob das nötig ist. Der BHK II Kämpfer ist schon dadurch gut gestellt, dass er keine Mali bei der (zwangsweise umgewandelten) zweiten PA hat.


Soviel zu RAW, vielen Dank! :)

Aber mit bspw. SK II kann man doch sowieso 2x parieren.

Músste man nicht der Logik nach dann halt doch normal zuhauen können?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
20.09.2020 00:48
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Kann es sein, dass BHK 2, PW 2 und SK 2 - also alle Kampfstile, die eine 3. Aktion bzw. 2. Parade zur Verfügung stellen, ein harter Konter gegen einen Ausfall sind, weil man ja sowieso 2 Paraden und dazu aber noch eine Attacke hat?

Oder deaktiviert/ignoriert das Manöver Ausfall diesen Umstand und selbst ein Kämpfer mit sonst 3 Aktionen kann nun nur parieren?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
30.04.2020 20:55
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Orik hat geschrieben:
30.04.2020 20:41
Rasputin hat geschrieben:
30.04.2020 20:32
Orik hat geschrieben:
30.04.2020 20:27
color=#008040

Guten Abend, ich habe eine Frage zu den (selten benutzten) Wurfnetzen: Beim schweren Wurfnetz steht eine Reichweite von (0/0/0/5/5). Laut WdS S. betragen die Zuschläge für die Entfernung -2/0/+4/+8/+12. Hieraus ergeben sich für mich 2 Fragen: Wenn der Gegner 4 Schritt entfernt sind, beträgt der Probenzuschlag dann -2, 0 oder +4? Gleiche Frage nochmal mit wenn der Gegner genau 5 Schritt entfernt ist.

Zusatzfrage, als Softwarefrage: Weiß jemand, wie man eine solche Reichweiten bei roll20 in der Ausrüstung eingibt, ohne dass ein Ausrufezeichen bei Fernkampf in der Zeile "Entfernung" auftaucht? Der mag scheinbar keine doppelten Entfernungen. Wenn die Frage hier nicht beantwortet werden kann/soll, dann einfach ignorieren :)

Danke :)
WdS. S.131 hat geschrieben:Der Einsatz eines Wurfnetzes erfordert eine Probe +8 (Schweres Netz: +10), modifiziert nach Zielgröße, bei allen bis zur Maximalreichweite von 5 Schritt.

Wie konnte ich das übersehen...danke! Bleibt meine roll20-Problematik, mal sehen wie ich die löse...

Freut mich, dass ich dir trotz meines gefährlichen Halbwissens keinen Unsinn erzählt habe.

Bei r20 kann ich dir leider nicht helfen.
Wir benutzen r20 ausschließlich zum Würfeln und damit der SL Skiizzen anfertigen und Bilder einstellen kann, die Voice- (und Chat-)Kommunikation läuft über Discord.
Wir machen es so, dass wir alle die Heldensoftware (wir spielen dsa4.1, aber für dsa5 gibts ja den Optolyth)) benutzen und unsere Helden als html oder Pdf Dateien unserem SL schicken, damit der einen (Über)Blick auf/über unsere Helden hat.
Somit ist es nicht notwendig, dass wir irgendwelche Heldenbögen oder vergleichbares bei r20 einstellen (da ja eh nur den Meister das alles angeht) .
von Seidoss-Anima von Seelenheil
30.04.2020 20:34
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Orik hat geschrieben:
30.04.2020 20:27
color=#008040

Guten Abend, ich habe eine Frage zu den (selten benutzten) Wurfnetzen: Beim schweren Wurfnetz steht eine Reichweite von (0/0/0/5/5). Laut WdS S. betragen die Zuschläge für die Entfernung -2/0/+4/+8/+12. Hieraus ergeben sich für mich 2 Fragen: Wenn der Gegner 4 Schritt entfernt sind, beträgt der Probenzuschlag dann -2, 0 oder +4? Gleiche Frage nochmal mit wenn der Gegner genau 5 Schritt entfernt ist.

Zusatzfrage, als Softwarefrage: Weiß jemand, wie man eine solche Reichweiten bei roll20 in der Ausrüstung eingibt, ohne dass ein Ausrufezeichen bei Fernkampf in der Zeile "Entfernung" auftaucht? Der mag scheinbar keine doppelten Entfernungen. Wenn die Frage hier nicht beantwortet werden kann/soll, dann einfach ignorieren :)

Danke :)

Ich fürchte, dass dies RAW bedeutet, dass du nur auf die Entfernungen/ Probenmali von +8 und +12 werfen kannst. Das gibt es glaube ich auch bei der Speerschleuder: Einige Fernkampfwaffen haben eine Mindestreichweite. Was sagt den der TP/Reichweiten Modifikator?

Ich würde aber an deiner Stelle unbedingt mit deinem SL sprechen und versuchen rauszubekommen, ob das überhaupt logisch/realistisch ist, das ein Wurfnetz ne Mindestreichweite hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Gegner mit einem großen Wurfnetz schwerer treffen kann, als mit einem Wurfdolch - es sei denn, damit ist gemeint, dass wenn der Gegner quasi vor dir steht, du nicht mehr genug Zeit/Kraft haben wirst, ihn zu Boden zu reissen und der dir trotzdem das Schwert in die Brust rammt, das kann natürlich sein.

von Seidoss-Anima von Seelenheil
27.03.2020 23:06
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Dellamonikus hat geschrieben:
23.03.2020 09:57

Verstehe, ok. Zu der Kurzbogenproblematik kann ich übrigens empfehlen einfach die Ladezeiten aller Bögen um 1 zu steigern. Dadurch werden sie nicht insgesamt zu schwach, die längere Ladezeit bestraft den Kurzbogen aber deutlich mehr als Bögen mit ohnehin schon längerer Ladezeit. Wem das zu fies ist, der kann die Ladezeitverkürzung analog zu Armbrüsten auf 3/4 senken, statt Ak-1. Ist aber offtopic und meine Frage ist beantwortet, danke!


Macht euch sowohl um den Wuchtschuss als auch um den Kurzbogen keine Sorgen, aus Erfahrung kann ich euch sagen, dass nix davon zu stark ist und der Abschwächung bedarf:

- Der Schaden des Kurzbogens in Kombi mit seiner sehr kurzen Reichweite ist eh schon mikrig, bedenkt man, was es in der Realität/Historie bedeutet, wenn man von einem Pfeil getroffen wird.

- Dazu kommt, dass man idR. So viele Erschwernisse auf die FK Probe bekommt, dass man selbst mit Meisterschütze ohne Ansage froh sein kann, wenn man 2-3 Treffer - wenn überhaupt - landet, bevor der Gegner an einem dran ist.

Die einzige Möglichkeit, einen halbwegs realistischen Fernkampf hinzulegen, der nicht UNDER powerd ist, ist die Kombi Elfenbogen+ entsprechende Zauber, was aber auch wieder massig AsP frisst.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
17.03.2020 19:44
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Rasputin hat geschrieben:
17.03.2020 19:38
Bastardstäbe hört sich für mich nach Myranor an. Das mit Hiebwaffen dürfte doch genau beim Schnitter stehen. Mit GE 16 kann man den auch über Hiebwaffen anstatt Speere führen. (WdS. S.122)

Oh ja, stimmt:
WdS S. 122:
"Schnitter (Talent Zweihand-Hiebwaffen oder Infanteriewaffen oder Speere): aus einer der Sturmsense ähnlichen, improvisierten Waffe weiterentwickelter Klingenstab, der sich vor allem im Balash und auf Maraskan großer Beliebtheit erfreut; kann ab GE 16 einhändig mit Speere oder Hiebwaffen geführt werden (TP 1W6+3, TP/KK 15/5, WM 0/–1)."
Hab die Hiebwaffen überlesen. Peinlich, peinlich.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
17.03.2020 19:35
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE zu den Talenten des Schntters:
Laut Arsenal und WdS kann der Schnitter zweihändig als Infanteriewafe, Speer und Zweihandhiebwaffe, und ab GE16 einhändig als Speer und mit Schild geführt werden.

Wenn ich mit der Heldensoftware alle Regelwerke usw. aktiviere, gibt es plötzlich das Talent "Bastardstäbe", das auch für den Schnitter gilt und die einhändige Führung geht anscheinend auch mit Hiebwaffen, gibt sogar ne Talentspezialisierung.

Weiß jemand, in welchem der optionalen/ergänzenden Bände diese beiden Regelvarianten/Regelergänzungen stehen?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
07.03.2020 20:27
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Amaryllion hat geschrieben:
07.03.2020 19:30
Nicht hundertprozentig geregelt.

WdZ spricht im Kapitel zum Bann des Eisens nur von normalen Rüstungsmterialien wie Stahl oder Bronze und erwähnt, dass sich andere Materialien nicht zum Rüstungsbau eignen. Silber und Mondsilber sind eigentlich zu weich, um passable Rüstungen abzugeben. Das kann man umgehen, in dem man aus der Rüstung ein Artefakt macht und die optionale Artefakteigenschaft Unzerstörbarkeit hinzunimmt. Ob aber Silber und Mondsilber nun unter den Bann des Eisens fällt, weil es ja ein "verarbeitetes Metall" ist, ist nicht konkret festgelegt.

Ab hier Hausregeln, kein RAW:
In unserer Gruppe sind Silber und Mondsilber nicht vom Bann des Eisens betroffen. Alle Legierungen dieser beiden Metalle mit Stahl (oder Bronze etc.) zeigen aber negative Auswirkungen auf die Zauberkraft. Toschkril fällt bei uns unter den Bann des Eisens, wobei das durchaus Gegenstand von Diskussionen war.


Wie wäre ea mit Rüstungen aus Endurium oder Titanium?
[/quote]
von Seidoss-Anima von Seelenheil
29.02.2020 00:01
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Lokwai hat geschrieben:
27.02.2020 16:47
Welche Werte nimmt man für das Schild welches die Amazonen führen?
Mattenschild und Buckler fallen ja raus, aber bei dem Rest könnte irgendwie alles sein .... hmmm, was meint ihr?
(Bei den Amazonen im WdH steht unter Ausrüstung nichts davon)


Dann nimm den Schild, der zu deinem Spielstil. Am besten passt. Im Zweifelsfall passt zu den Amazonen der Reiterschild oder der normale Holzschild.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
11.02.2020 14:02
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Andere Frage:

Kann man den Gezielten Stich ohne das Spiel mit Zonen einsetzen und hat er dann nur die Erschwernis von 4+ halber RS (eben ohne die Zusatzerschwernis durch den Angriff auf eine bestimmte Zone)
von Seidoss-Anima von Seelenheil
10.02.2020 10:54
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Grakhvaloth hat geschrieben:
06.02.2020 13:16
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
06.02.2020 13:02
FRAGEN:
1) Kann man das Kurzschwert als Parierwaffe benutzen?

2) Falls Frage 1) mit 'nein' beantwortet werden muss:
Kann ich, wenn ich 2Kurzschwerter führe, mit der Kenntnis der SFs
Aufmerksamkeit, Ausfall, BHK I+II, Binden, Defensiver Kampfstil, Finte, Meisterparade, Linkhand, Kampfreflexe, Klingensturm, Klingenwand, mit dem Kurzschwert in der Linken Hand das Manöver Binden benutzen?

Denn ohne PW ist ja eigentlich nur das Manöver Binden mit der Hauptwaffe möglich.

Oder kann ich, weil das ja ein Parademanöver ist, den Gegner mit der Hauptwaffe binden und dann trotzdem die Zusatzaktion aus BHK nutzen?



1. Ja, kann man. Dann mit -1/+1 modifiziert, im Falle eines gewöhnlichen Kurzschwertes also mit -1/0.
Die Regelung zu improvisierten Parierwaffen ist mMn nicht so richtig eindeutig, klärt in eurer Runde was geht und was nicht. Ich verstehe es so, dass das verbesserte Binden möglich ist, aber keine zweite PW-Parade.

2. RAW denke ich, dass das nicht geht. BhK verbessert das Binden nicht, genauso wie Schildkampf. Das kann allein der Kampfstil mit PW.
FRAGE:
Ergänzende Frage.

Das Tolle an der Kombi aus SF Binden+SF PW+Warierwaffe (bspw. Hakendolch) ist ja, dass die Basiserschwernis +4 als Ansage zählt, man also keinen weiteren Zuschlag braucht (wiewohl sich das aufaddieren würde), sodass die folgende eigene Attacke um 4 erleichtert und die gegnerische Parade um 4 erschwert ist.

Die Frage ist nun: Wenn ich die SF Waffenmeister habe und Binden als das Manöver nehme, das um 4 erleichtert ist: Ist das dann nutzlos, weil mit dem Abbau der Basiserschwernis auch die automatische Ansage verschwindet?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
06.02.2020 13:02
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGEN:
1) Kann man das Kurzschwert als Parierwaffe benutzen?

2) Falls Frage 1) mit 'nein' beantwortet werden muss:
Kann ich, wenn ich 2Kurzschwerter führe, mit der Kenntnis der SFs
Aufmerksamkeit, Ausfall, BHK I+II, Binden, Defensiver Kampfstil, Finte, Meisterparade, Linkhand, Kampfreflexe, Klingensturm, Klingenwand, mit dem Kurzschwert in der Linken Hand das Manöver Binden benutzen?

Denn ohne PW ist ja eigentlich nur das Manöver Binden mit der Hauptwaffe möglich.

Oder kann ich, weil das ja ein Parademanöver ist, den Gegner mit der Hauptwaffe binden und dann trotzdem die Zusatzaktion aus BHK nutzen?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
03.02.2020 10:03
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:

Mit BHKII kann ich ja 2Angriffe ausführen.

Mit Klingensturm kann ich meine Attacke auf 2 (mit Klingentänzer und Kampfgespühr auf 3) Gegner aufteilen.

Geht das auch in Kombi mit BHK, sodass ich...
... Entweder bis zu 4 bzw. 6 Attacken pro KR ausführen kann?

... Oder wegen der Regel, dass die 2.Attacke 4 INI Phasen stattfinden muss oder falls die Aufteilung als Erschwernis behandelt wird? die höher ist als 4, nur die 1. Attacke aufteilen kann und somit 3 bzw. 4Attacken pro KR habe?

... Oder gibt es eine Regel/einen Text, die/den ich übersehe, die/der ausdrücklich die Kombi aus Klingensturm (oder auch Klingenwand) mit BHK verbietet?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
23.01.2020 09:44
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE :

Laut WdZ nehmen Skelette von Schwertern nur halben Schaden, aber alle Untoten sind empfindlich gegen geweihte Waffen.

Heißt das, dass bspw. Der Rondrakamm 'normalen' Schaden anrichtet, weil sich der Malus aus Schwert vs Skelett und der Bonus aus geweiht vs untot ausgleichen?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
14.10.2019 11:29
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE zu dsa4. 1,WdS,SF Klingentänzer:

Für die (passive) SF Klingentänzer muss man ja eine der aktiven SFs/Manöver Klingensturm oder Klingenwand beherrschen.

Diese beiden aktiven SFs/Manöver sind nur mit bestimmten Waffen nutzbar.

Gilt das auch für die (passive) SF Klingentänzer, oder darf man mit jeder Waffe, Schild, usw. 2W6 auf INI werfen?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
07.04.2019 10:29
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Vielleicht bin ich blind, aber gibt es in WdS oder im Arsenal einen Text, in dem gesagt wird, dass man neben Kettenhemden und Waffen auch Schilde bzgl. W/M Modifikator verbessern kann?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
28.01.2019 21:51
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Steffpasian hat geschrieben:
28.01.2019 15:19
Farbe=#BF00FF

Darf man beim BHK II die beiden Attacken nur auf den selben Gegner schlagen?

Beim Doppelangriff darf man nur 1Gegner angreifen.

Bei BHK II jedoch, wenn du also nicht den Doppelangriff nutzt, steht dir eine 2. Attacke oder Parade zu, die du auf einen zweiten Gegner setzen darfst, da nirgrends (wie etwa beim doppelangriff) derlei explizit verboten wird.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
04.12.2018 20:54
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Tjorse hat geschrieben:
03.12.2018 17:54
Mna könnte auch problemlos argumentieren, das Firnelfen einfach so begnadete Bogenschützen sind, das sie die +4 durch den Einsatz vom Pferderücken ohne Sattel und Steigbügel einfach wegstecken können.

UNd ob die Firnelfen mit ihren Gäulen zusammengewachsen sind oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle dafür, das man mit Sattel und Steigbügel wesentlich besser "im Sattel" sitzt und den Kraftaufwand des Bogen spannen bei gleichzeitigem superruhig halten, eben leichter machen kann, wenn man Steigbügel hat, in denen man sich abstützen kann und einen Sattel auf dem man wesentlich bequemer sitzt als auf dem nackten Pferderücken (ohne Sattel reiten ist übrigens auch für das Pferd eine Tortur, es wird nur gerne bei Naturvölkern als super-romantisch dargestellt).


Sorry, für den ganzen Aufruhr, ich habe die Lösung gefunden, inder ZBA: Die SF "Lenken ohne Zügel" annuliert jene Erschwernisse :)
von Seidoss-Anima von Seelenheil
03.12.2018 16:20
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Jadoran hat geschrieben:
03.12.2018 15:20
Ich [...]sehe auch nicht, warum der Steigbügel durch genug "Liebhaben und Verstehen" ersetzt werden sollte...


Weil Steigbügel und Sattel die (Bewegungs)Freiheit eines PFerdes einfach nicht, oder höchstens kaum einschränken.
Zumal die Firnponnys erhöhte Traglast haben, sodass es sich nicht aufrechnen würde, deshalb in jedem Kampf sein Hauptkampftalent/seine Hauptkampfaktion: Bogenschuss vom Pferd, um 4 Punkte zu erschweren. Selbst wenn man annähme, dass alle Steppenelfen KL7 und IN unter 16 hätten (also "dumm" wären), kann ich mir nicht vorstellen, wieso die so etwas machen würden.
Das ist so, als ob man den einzigen einhändigen Elfen der Sippe zum Meisterjäger/Hauptjäger/einzigen Jäger der Sippe ausbilden wollte: Es ergibt trotz aller Fluff*/Law*/Naturliebe/Freiheitsliebe einfach keinen Sinn.

* Fluff/Law der Steppenelfen würden hier ja eben gerade eine Ausnahme von dieser Erschwernis aufzwingen.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
03.12.2018 12:10
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Laut WdS. S. 98 erleiden Reiterschützen eine zusätzlihe Erschwernis von 4, wenn sie weder Steigbügel noch Sattel benutzen - ein Umstand, der für Steppenelfen und ihre treuen MAgierpferd-Firnponnys gang ung gebe sind.

GIbt es irgendwo Regeln oder Errata, dass diese 4Punkte Erschwernis für einen Steppenelfen wegfallen, wenn er auf seinem persönlichen Pferd reitet(das er als erprobtes Reitfperd durch seine Kultur in der Austrüstung hat, sich aber auch - vor allem über die Profession "Kämpfer" - als noch besser ausgebildete Variante als Besonderen Besitz geben kann), oder ist das mal wieder reine Fluffsache und unterliegt rein der rollenspielerischen Überzeugungskraft des Spielers im Verhältnis zur meisterlichen Gnade?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
24.07.2018 19:15
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Gibt es Waffen, die über ein anderes Talent als Dolche oderFechtwaffen geführt werden (können, bppw. Säbel oder Schwerter), die als Parierwaffen eingesetzt werden können?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
17.01.2018 08:30
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGEN zum Manöver Gegenhalten:
"Es gibt aber Kämpfer, die hartgesotten genug sind, die Drohung durch einen gegnerischen Schlag zu ignorieren, und in diesen Schlag hineingehen, in der Hoffnung, schneller, besser, entscheidender zuschlagen zu können. [...] Bei einem Gegenhalten-Manöver würfeln Angreifer und Verteidiger gleichzeitig eine Attacke, wobei die Attacke des Verteidigers um 4 erschwert ist und sie dieses Manöver mit keinem weiteren Manöver kombinieren kann[...] "

1) gegnerischen Schlag zu ignorieren: Heißt das, ich rufe: Gegenhalten!, die Attacke des Gegners verfällt, er und ich würfeln beide eine Probe auf AT (bei mir natürlich +4)
1.1 Wenn dem so ist: Darf der Gegner ein Manöver benutzen?

2) und in diesen Schlag hineingehen: Oder bedeutet das, dass ich auf die eingehende Attacke schlicht anstelle mit einem Wurf auf PA mit einem AT-Wurf +4 reagiere?
2.1 Wenn die zweite Aussage korrekt sein sollte: Wie verhält es sich damit, wenn der Gegner bspw. eine Finte 4 in seinen Angriff hineinlegt? Gilt die dann, sodass mein Gegenhalten-AT-Wurf um insgesamt 8 erschwert ist?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
20.12.2017 13:21
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Wenn das Ursprungstalent in diesem Fall Anderthalbhänder ist, dann verstehe ich das, bzw. so verstehe ich das angeführte Beispiels vn dir aus WdS auch. Dass ich aus einer Talentspezialisierung für einen Anderthalbhänder oder für ein Bastardschwert keine Boni für das Führen eines Langschwerts ziehen kann, verstehe ich.
Meine Frage ist, wie es sich verhält, wenn ich von Anderthalbhänder auf Schwerter ableite, und nicht nur für meine eigentliche Primärwaffe (Anderthalbhänder), sondern auch für das Talent auf das abgeleitet werden soll (Schwerter) für eben die Waffe, die ich benutzen möchte (Langschwert) ebenfalls eine Talentspezialisierung habe?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
20.12.2017 12:31
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Laut WdS. wird beim Ableiten von einem Waffentalent auf das andere immer Bezug genommen auf den unspezialisierten TaW. Mir ist auch logisch, dass man von bspw. einer Spezialisierung für einer Anderthalbhänder-Waffe keinen Bonus auf ein Langschwert ziehen kann, aber wie würdet ihr es sehen wenn folgendermaßen:

EIn Schwertgeselle von Adersin,
KK 15, AT-Basis 9/PA-Basis9,
Anderthalbhänder TaW 20 weil Begabung, Talentspezialisierung Anderthalbhänder (Anderthalbhänder)
Gehen wir der Einfacheit halber mal davon aus, dass die Punkte gleichmäßig verteilt sind, also AT19/PA19 (wenn er die Waffe Anderhthalbhänder benutzt 20/20).

Es soll abgeleitet werden auf Schwerter.
Der Adersiner hat nun als Kompromiss aus Standesgemäßen Fechtens und dem Problem des AP-Grabtums Schwerter nur auf TaW 8 mit einer Talentspezialisierung für sein Langschwert, also AT 13/PA13 (wenn er sein Langschwert benutzt 14/14.)

Wenn ich also mein Schwert schwingen will durch Ableiten vom Talent Anderthalbhänder, dann ist das Andth. TaW-5, aufgeteilt -2/-3, also: AT17/PA16.
Die Frage ist nun aber, ob ich in diesem speziellen Falle, indem von Anderthalbhänder auf Schwerter ableite, was ich als Talent ja besitze und zwar auch noch die Waffe benutze (Langschwert), für die ich eine Talentspezialisierung besitze: Gilt diese Spezialisierung in diesem Fall dann doch, sodass ich auf 18/17 steige?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
17.11.2017 14:12
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

FRAGE:
Ich habe die folgenden Regeln zum Schießen mit einem (Kurz)Bogen mal aus dem WdS herausgearbeitet:


Fernkamfregeln:

Lade-, Ziel- und Vorbereitungszeiten:
Pfeil auf Sehne Ladezeit –1 Bogen bereits gespannt Ladezeit –2
Normaler Schuss Ladezeit +1 Schnellschuss Ladezeit +/–0

Ist der Bogent besehnt und die Geschosse an der richtigen Stelle zu finden, so ist dies die Ladezeit, die bei allen Fernwaffen in der Tabelle angegeben ist.

Um einen Pfeil einzulegen, den Bogen zu spannen, zu zielen und abzuschießen, braucht ein Schütze vier Aktionen (einlegen, spannen, zielen, schießen; bei besonders zugkräftigen Bögen auch eine Aktion mehr fürs Spannen, beim Kurzbogen passiert dies gleichzeitig mit einer der beiden anderen Aktionen.

Tabelle:
Kurzbogen: Laden 2


Ausgangssituation: Ich halte meinen Kurzbogen in der Hand und will den Pfeil aus dem Köcher ziehen, auf die Sehne legen und den Bogen spannen, zielen und schießen.
Ich verfüge nicht über SF Schnelladen.

Frage: Saust der Pfeil nun in Aktion 2, 3 oder 4 los?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
12.03.2017 16:03
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte)

BenjaminK hat geschrieben:Wenn es darum geht, dass du mit Zwillingswaffen ausgerüstet sein möchtest und die linke als Parierwaffe kennzeichnest, wäre der BHK zu empfehlen anstatt der Notlösung über TvL.

Exakt dieses hatte ich angehofft/angestrebt, beispielsweise 2 Säbel.

Ich hatte für dieses Konzept sowieso die folgenden Vorteile und SF vorausgesetzt/langfristig angestrebt:

Beidhändig, Begabung für [entsprechendes einhändiges Nahkampfwaffentalent];

Aufmerksamkeit, Ausfall, Beidhändiger Kampf I+II, Defensiver Kampfstil, Doppelangriff, Finte, Gegenhalten, Kampfgespühr, Kampfreflexe, Klingensturm, Klingentänzer, Klingenwand, Linkhand, Meisterparade, Parierwaffen I+II, Rüstungsgewöhnung mindestens I, Wuchtschlag.
von Seidoss-Anima von Seelenheil
12.03.2017 13:46
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte)

FRAGE:

Gibt es Waffen, die mit dem Talent Säbel geführt werden (können) und als Parierwaffen eingesetzt werden können?
von Seidoss-Anima von Seelenheil
08.03.2017 19:09
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte)

FRAGE zu einem firnelfischen Kämpfer:
Der Bann des Eisens ist, denke ich mal, wohl bekannt.
(Firn)Elfische Kämpfer haben als Ausrüstung eine Rüstung mit RS max. 3

Dicke Kleidung RS 1 ergibt nach WdH Sinn RPGtechnisch.
Ein Gambeson RS 2 wäre aber effektiver.
Gibt es noch andere Rüstungen, die rein regeltechnisch geeignet(er) wären?
Also Rüstungen mit RS 2-3 (möglichst) eisenfrei
von Seidoss-Anima von Seelenheil
04.03.2017 18:10
Forum: Kämpfe & Gefechte
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)
Antworten: 7206
Zugriffe: 480469
Geschlecht:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte)

FRAGE:
Ich kämpfe mit einem Anderthalbhänder in DK N gegen 3 Gegner mit (Kurz)Schwetern, Streitkolben, Säbeln... Waffen mit DK (maximal) N.
Ich habe die Initiative, darf also die Kampfrunde beginnen.
Ich gebe meine Parade auf, um einen Befreiungsschlag auszuführen.
Dieser gelingt auch, allerdings wird kein Gegner niedergeworfen, nur "nach hinten geschleudert", also in die Distanzklasse S verschoben.

Wie sieht das jetzt mit der restlichen Kampfrunde aus?
Ist die 2. Aktion noch verfügbar für die Gegner, sodass sie mich aus der Distanzklasse S mit der entsprechenden Erschwernis von 6 angreifen können?
Oder geht das nicht, weil sie erst einmal eine Aktion brauchen, um wieder nah genug an mich ranzukommen, bzw. verbraucht das Standhalten gegen das Niederwerfen ihre zweite Aktion, sodass die KR zuende ist und es nicht schlimm ist, dass der Befreiungsschlag meine Parade verbraucht hat, weil die Gegner in dieser KR keinen Angriff mehr durchführen können?