Die Suche ergab 65 Treffer

von LordShadowGizar
03.12.2017 18:18
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Da Deagarst bisher so Ruhig, war hat Lutz ihn nur am Rande wahrgenommen. Fasziniert betrachtet er das Sammelsurium im Bart des Druiden.
"Also wenn freund Svelttaler hier recht hat, dann haben die Orks eventuell das gleiche Problem wie die anderen Länder nur in kleineren Verhältnis? Das sie einfach nicht zuviele Banden losschicken können um größere Plünderturen oder gar Gebietsübernahmen in Angriff zu nehmen, weil sonst ihr eigener... öhm... was eigentlich, Klan? Sippe?... nun eben von einen konkurierenden Klan ausgelöscht wird wenn er zu schwach würde?"
von LordShadowGizar
28.11.2017 14:37
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Aber sicher wollten wir auf den Wochenmarkt, mein geliebtes Honigmäulchen. Wir können aufbrechen wann immer du magst. Werde dich nicht an diesen Ort festhalten, sondern mich selbst ganz fest an dir." sagt der winzige Hexer während er sich an ihren Hals schmiegt und sein Kopf an ihre Wange gelegt.
Zu Ilbers Glückwunsch sagt Lutz dann "Hab dank! Ja es muss liebe auf den ersten Blick sein! Aber wem wunderts bei so einer liebenswürdigen Persönlichkeit. Wobei sie könnte mich auch mit einen dieser Elfenzauber verhext haben... aber... auch dann hätte ich keinen Grund zur Klage, hätte ich es doch unter solchen Umständen immer noch ziemlich gut getroffen." Lutz drückt seiner Verlobten einen zärtlichen Kuss auf die Wange.
von LordShadowGizar
27.11.2017 13:42
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Auch wenn mich meine momentane Erscheinung schon recht hart getroffen hat, hoffe ich das mir ein Leid wie deines auch erspart bleiben wird." Bemerkt Lutz leicht betrübt und ihn ist eine gewisse Unbeholfenheit recht gut anzusehen. Er ist sich nicht ganz sicher was er hierzu sagen soll, oder ob es bei sowas passende Worte des Trostes gibt, oder ob der Versuch eher noch beleidigend oder verletzender wäre.
Daher fährt er verlegen mit der Thematik der Verlobung fort.
"Wann wir heiraten werden haben wir so noch nicht ganz geklärt, als wir uns gestern kennen lernten...
Aber zunächst werden wir schauen ob es einen Weg gibt der Koboldmagie entgegen zu wirken. Ich versprach ihr nämlich sie vor allen Götteraltären in Andergast zu Tragen, vor dem sie wünscht das ich ihr ewige Liebe schwöre soll. Und ob gleich ich immer noch stark genug dafür wäre, und sie ein recht zierliches Elfenkind ist, wäre sie für meine momentanen Verhältnisse ein wenig 'unhandlich'. "
bei den Wort Unhandlich stickst er Milena in den Nacken und streckt ihr frech die Zunge entgegen.
von LordShadowGizar
22.11.2017 23:45
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ja, verzeih bitte." Erwiedert Lutz etwas kleinlauter. "Ich stelle hier tatsächlich nur Vermutungen an. So wirkliche erfahrung habe ich kaum mit Orks gemacht, da schon eher mit Goblins oder so, und im Svelttal war ich auch noch nie. Ich hätte tatsächlich gedacht das die Orks wohl besser zusammen halten würden, aber das zeigt ja wohl nur das ich ausser bei Überfällen nichts mit den Schwarzpelzen zu tun bekommen habe.
Aber zumindest kann ich behaupten, das ich weis wie es ist ein nicht so leicht zu erreichendes Ziel zu haben... wobei es bei mir eher aussichtslos erscheint! Weist du, die meisten sehen es mir zwar nicht an, aber ich bin 2 Schritt und fast 2 Spann groß! Kobolde haben mir das angetan und biesher habe ich niemanden Gefunden, der das wieder Rückgängig machen konnte."
Lutz steht auf und hüpft vom Tisch an Milenas Arm um es sich auf ihrer Schulter bequem zu machen. Während er weiter Spricht streichelt er ihren Nacken. "Aber meinen Schicksal ergeben will ich mich trotzdem nicht. Meine bildhübsche Verlobte hier, wird mich demnächst zu einen Druiden führen, und vielleicht zwinkert mir dieses mal Phex zu.
Wie sieht es bei dir aus? Weswegen führt dich dein Weg hier her? Versuchst du Abstand von deinen schlimmen Erfahrungen zu nehmen, oder bist du hier um von neuen Anlauf für einen weiteren Ansturm zu holen?"
von LordShadowGizar
21.11.2017 11:00
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Gruppe für Gruppe? Hört sich nicht gerade sehr ergibig an. Das ihr dabei irgend wann aufgerieben wurdet wäre abzusehen gewesen, mich wundert es das ihr euch nach so einen Angriff von euch überhaupt noch frei kaufen konntet.
Aber auch wenn es für euch gut so weitergegangen wäre... irgendwann müsste den Orks doch auffallen das da eine aufmüpfige Meute ist, die ihre Borherrschaft untergräbt, und für die sich 2 oder 3 Banden zusammentun sollten um euch auszumerzen. Und was ist mit den anderen Menschen im Svelttal, bei denen dürftet ihr euch auch nicht wirklich beliebt gemacht haben. Wenn die Orks erfahren das sich welche aufmüpfig verhalten, und ihr eine ganze Zeit nicht erwischt wurdet, haben sie das bestimmt an denen ausgelassen die sich nur schlecht wehren konnten."

Entsetzt schaut Lutz auf die Hand die wieder unter dem Handschuh verschwand.
von LordShadowGizar
18.11.2017 23:49
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Und was erwartest du, das die Andergaster da machen sollen? Warum vertreibt ihr denn nicht selbst die Orks?
Ich meine das Svelttal hat es ja mit dem Orkensturm am schlimmsten getroffen, aber sie sind auch tief in die weiteren Gebiete vorgedrungen. Ich weis zwar nicht wie schlimm es den Andergastern erging aber ein Zölner im Kosch, welcher den Orkensturm und das Schlamassel mit den Dämonenanbetern miterlebt hat, hat mir mal auf die Frage 'Warum-den-die-Straßen-so-schlecht-geschützt-werden' erklärt das der letzte Orkensturm eine Menge Opfer gefordert hat, und als man gerade dabei war sich davon zu erholen setzten die Katastropen und kämpfe mit den Dämonenbuhlern ein... und seit her hat man es einfach noch nicht geschaft sich soweit wieder zu erholen, das man etwas unternehmen kann. Weder bei sich Zuhause noch anders wo.
So...
Und nun stell dir mal vor ihr würdet es schaffen euch aus eigener Kraft zu befreien, würdest du es dann veranlassen das ihr gleich ins Orkland weiter zieht um eine zukünftigen Bedrohung im keim zu ersticken? Auch auf die Gefahr hin die nun Freie Städte den menschlichen Räuberbanden oder gierigen Nachbarstaaten schlecht geschützt als Beute zu hinterlassen?
Nein das wäre natürlich ziemlich dumm... aber warum erwartet man das dann von anderen?
Aber das ist halt das Problem der anderen Staaten um das Svelttal herum! Frag mal die Mittelreicher von Kosch, Garethien und so weiter wie sehr sie Hass gegenüber den Schwarzpelzen verspüren. Du würdet auf anhieb eine Menge Leute finden die am liebsten das ganze Schwarzfellpack sofort auslöschen wollten. Man hat sich aber nicht genug erholt um in fremden Regionen große sprünge zu wagen, ohne sich der Klinge eines Dritten auszuliefern.
Wie soll man den aber auch? Hat man doch von Khunchom bis hier her kaum genug Truppen, um die eigenen Landstriche zu sichern.

Das ist zumindest was mir der Zölner so in etwa erklärt hat. Und als jemand der in einen Gauklertrupp aufgewachsen ist kann ich bestätigen das die Landstriche unterhalb des Svelttals nicht wirklich sicher sind und das man einfach zuviele Probleme vor dem eigenen Hoftor hat, um wo anders eingreifen zu können!"
Diesen Vortrag hält Lutz in einen grüblerischen Tonfall. Er scheint zwar so das er es Wünschen würde, das die Probleme mit dem besetzten Svelttal gelöst werden, nur klingt ein deutlicher Pessimismus bezügluch irgend welcher Hilfe heraus, welcher durch das herrührt was er auf den Straßen zwischen hier bis Khunchom erlebt hat.
von LordShadowGizar
15.11.2017 23:57
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Achso. Gut." erwidert Lutz knapp, der seine Erfahrung über Andergaster und das Thema 'Nostrianer' bereits in einen anderen Ort machen durfte, und somit heilfroh ist das dieser Kelch an ihn vorbei gerollt ist. Um nicht gefahrzulaufen eventuell selbst eine Aussage dazu treffenn zu müssen, versucht er daher lieber das Thema ein stück weiter weg von den ungeliebten Nachbarn seines herzallerliebsten Goldstücks, in Richtung Orks zu lenken.
"Ich glaube kaum das ihr hier Orks bevorzugt zu irgend etwas anderen behandelt. Und im gegensatz zum Svelttal habe ich auch nicht gehört das es hier in Andergast nur so vor lauter Orks wimmeln soll...
trotz der nähe zum Orkland. Wenn man mal von den üblichen Ärgernis der raubenden Orkbanden absieht, welche sich von hier bis Almada in den Wäldern herum treiben, dann funktioniert der Grenzschutz hier zu Lande vermutlich in einen ausreichenden Maß.
Oder täusche ich mich das die Schwarzpelze hier kaum mehr sind, als eine gelegendliche Landplage?"
von LordShadowGizar
15.11.2017 01:06
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Lutz erwiedert das Nicken von Ilber und meint nach dem dieser endete: "Potzblitz, du hörst dich ja fast an wie ein Tulamide der einen mit Schmeichelein bedeckt, bis man nicht mehr genau sagen kann wo wahrer Lob anfängt und Spott aufhört. Zunächst aber, da mein Honigmäulchen die gute Chance verstreichen lässt uns einander Vorzustellen, packe ich die Gelegenheit am Schopf um kein Versäumnis aufkommen zu lassen. Ich bin der große Lutz, der größte und stärkste Mann auf Herbstlaub!" stellt sich der ca. 19 Halbfinger große Wicht mit stolzen Tonfall der illustren Runde vor, während er sich noch immer müde ein Auge reibt.
Recht verwirrt durch den patriotischen Ton seiner Verlobten und den diplomatisch klingenden Geschwurbel Ilber's (wo er nicht genau weiß wie er dieses einzuordnen hat) schiebt er gleich noch die Frage hinterher: "Ähm... ich bitte um verzeihung, aber... worum geht es hier gerade nochmal?"
von LordShadowGizar
13.11.2017 14:50
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Peinlich berührt, errötet Lutz ein wenig bei Milenas Frage "Ohm ... also ich habe ihn noch nicht fertig gelesen gehabt werde es aber trotzdem jetzt nachholen.
Schließlich hast du dir ja extra die Mühe gemahgt mir zu schreiben!!!"
seine Stirn wirft tiefe Falten als er das lesen an der Stelle vortsetzt, wo er oben angefangen hatte. Sein Zeigefinger rutscht über das Papier, welches im Vergleich zu dem lesenden Winzling wie eine Plakatwand wirkt und man hört ihn recht gut wie er vor sich hin Stammelt: "Guten Mo... mo...mor...gen... Guten Morgen ... me...mei...mein..." während Milena ihren Vortrag hält arbeite sich Lutz durch den Brief und muss nur einmal bei den Wort 'Schankraum' nachfragen. Stolz wie Alrik grinst der junge Hexer, am Ende seiner Hochleistung, über beide Ohren weil er demonstrieren könnte, das er zu den Intel... Intellekt... zu den klugen Leuten gehört. Das Papier wird wieder zusammengefaltet um es auf seinen Rücken unter der Gürtelschnur zu klemmen. Nur zum Teil bekam er durch das Lesen mit was Milena ihren Gesprächspartner erzählte, jetzt haben beide jedenfalls seine Aufmerksamkeit und er Mustert den Fremden eingehender.
von LordShadowGizar
13.11.2017 01:06
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Nach dem Lutz sich erleichtert hat betritt er den Schankraum. Ein kurzer Blick reicht um seine Verlobte aus zu machen, auf die er dann auch dirkt zusteuert.
"Guten Morgen zusammen." Grüßt der kleine Hexer während er auf den Tisch hüpt. "Guten Morgen mein wunder schönes Honigmäulchen!" Er setzt sich auf den Tisch und holt die Narchicht von Milena hervor, welche er Zusammengefalltet zwischen seiner Gürtelschnur und seinem Rücken geklemmt hat. Er entfalltet Den Zettel um ihn nun endlich zu lesen, in dem er sein angestrengt stotterndes Prozedere von oben fort setzt.
von LordShadowGizar
10.11.2017 00:44
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Das hüfthohe Tier bewegt sich mit langsamen Schritt auf Milena zu. Wie immer scheint es so als ob Woltan für ein Hund überraschend wenig interesse an seiner Umgebung hat und das er diese eher am Rande wahrzunehmen scheint. Seinen großen Schädel schiebt er an ein Bein der Elfin, während er zu ihr aufblickt und die Ohren und den Schwanz dabei hängen lässt. Es scheint fast so als ob der Hund was von ihr wollte, als er beginnt ein tiefes melanchonisches Brummen von sich zu geben. Nur was es ist, ist recht schwer zu sagen... Vielleicht möchte er getäschelt werden? Oder etwas Essen? Vielleicht muss er mal Gassie gehen, oder er fordert sie nicht zu etwas auf, sondern wirft ihr einfach nur vorwurfsvollen Blicke 'für-irgend-etwas' zu? Schwer zu sagen...
von LordShadowGizar
09.11.2017 18:31
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Obergeschoß... allein im Zimmer

Der kleine Hexer erwacht alleine im Bett. Der Duft seiner Verlobten hängt noch in der Luft, während Lutz sich verwirrt vom Schlaf umsieht. Jap... das Zimmer ist leer, wenn man von Woltan auf dem Boden absieht... Er schaut sich genauer um und entdeckt einen Zettel dort wo Milena lag.
Haben Kobolde etwa sein traumhaftes Elfenmädchen in ein stück Papier verwandelt?
Ne... vermutlich nicht. Zumindest versucht Lutz diesem Gedanken schnell wieder zu verdrängen. Stattdessen wirft er ein genaueren blick auf das verdächtige Subjekt. Oh ja, wie er vermutete, auf dem Zettel steht was Geschrieben. Lutz starrt auf das Papier, als ob dieses ausreichen würde ihm seine Geheimnisse zu entlocken, dann folgt er mit seinen Fingern den Verlauf der Buchstaben während sich Lippen still bewegen und auf seine Stirn tiefe Falten vor anstrengung bildeten.
Einige Augen blicke später schüttelt er den Kopf und beginnt noch mal von vorne.
"G-...g-... gu... guuuuuuu...t....guuuteeen.... Guten M...
M... mmmmmmo...r..."
Bei den Göttern, so wird das nichts! Für sowas ist der größte und stärkste Mann der Welt einfach noch zu müde. Und Hunger hat er auch noch. Der Morgen wird irgend wie schlechter und schlechter. "Nagut dann machen wir uns wohl langsam zurecht fürs Frühstück.
Was meinst du alter Zottelkopf?"
Ruft Lutz dem noch schnarchende Hund zu, dieser scheint aber keine Notiz von seinem Herrchen zu nehmen.

Es dauert recht lange bis Lutz sich fertig gemacht hat, weil er immer wieder eingedöst ist, aber schließlich hatt er es geschafft sich anzukleiden und seinen Hund hat er auch mit viel zureden und der Aussicht auf Frühstück dazu gebracht sich aufzurappeln.
Den Zettel nimt er mit als sich beide auf den Weg nach unten machten, wobei Lutz zunächst noch auf den Abort verschwindet während Woltan schon in den Schankraum trottet.
von LordShadowGizar
03.11.2017 02:52
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"hganiffnnnn..." lässt sich der kleine Hexer vernehmen. Weiter schlafend dreht er sich mehr in die Richtung der Stupser, während sich ein Unterarm über einen Nasenflügels legt und ein angewinkeltes Knie ein wenig in eins ihrer Nasenlöcher schiebt. Der instinktive Versuch sich anzuschmiegen, scheint wohl nicht ganz so geglückt zu sein.
Was beide einen großteil der Nacht gemacht haben war leidenschaftlich, intensiv und... äußerst anstrengend wenn auch sehr schön für Lutz. Besonders wenn man mal den größenunterschied zwischen ihnen bedenkt. Da hies es für ihn vollen Körpereinsatz zeigen. Hinzu kommt das er den erholsamen Teil seines Schlafes mit einen Zauber geopfert hat, um den 'Lustgewinn' der Elfe um einiges zu verstärken... weswegen der kleine Mann sich irgend wie nicht besonder gewillt zeigt, aus den Schlaf gerisswn zu werden.

In der nähe der Tür ist Woltan ebenfalls noch im Schlaf versunken. Er liegt auf seinen Rücken gibt teils schnarchende, teils anderweitig seltsame Geräusche von sich und strampelt unregelmäßig mit den Pfoten in der Luft.
von LordShadowGizar
01.11.2017 22:10
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Manches mal wird man halt belohnt wenn man sich von Tsa unbekannten wegen ins Neue nicht abschrecken lässt. Da kann ich das bosparanische Sprichwort von vorhin nur wiederholen: 'Karpfendiadem'!
Es wäre mir daher eine freude dein Geheimnis zu ergründen."
Vor aufregung und vorfreude hüpft Lutz von Milenas Schulter um Woltan den Packsattel lose aufzulegen.
Der Hund welcher endlich genug entspannung gefunden hat um in den dämmerschlaf zu sinken, wird ziemlich abrubt von den plötzlichen Gewicht auf seinen Rücken geweckt. Sein Missmut darüber gibt er mit einen herzhaft lang gezogenen Nölen zu Protokoll und er straft Lutz mit einen besonders vorwurfsvollen Blick.
"Ach komm du alter Zottelkopf und stell dich nicht so wehleidig an! Wir suchen jetzt ein hübsches Zimmerchem auf, da sind nicht so viele Leute und Gerüche die dich stören könnten... und Morgen darfst du dir dafür was besonders Leckeres auf den Markt aussuchen. Versprochen!"
Das schnaufen aus der Nase des Hundes kommt dem Menschlichen Schnaufen aller 'Ja klar...' schon ziemlich nahe. Dann erhebt sich das hüft hohe Tier ganz träge, schaut kurz überm Tisch zur Elfe herüber so als ob er das erste mal von ihrer Existenz wind bekäme, um gleich darauf sein Blick mit einen desinteresdierten nölen abzuwenden.
von LordShadowGizar
01.11.2017 19:05
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ich? Das einzige was ich dazu sage, ist das ich nichts dazu sage. Vielleicht bin ich ein Kind Satuarias, vielleicht bin ich es nicht. Mutter hat mich gelehrt, das das Eindruckvollste nicht das ist, was offensichtlich da oder nicht da ist, sondern jenes was ungewiss ist! Denn die Menschen trachten, ja sehnen sich sogar danach die Ungewissheit in Gewissheit zu verwandeln. Dem dabei zuzusehen wie es wirklich wird.
...
Schließlich könnte es sein das es... oder etwa doch nicht?"

Langsam arbeitet er sich das Ohr entlang bis zur Spitze. Den letzten Satz lässt er dabei bedeutungsschwanger in der Luft hängen.
von LordShadowGizar
01.11.2017 18:07
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ja man könnte fst das Gefühl haben, das wir die Gaststätte nur für uns hätten... wollen wir nur höffen das der Wirt uns nicht die übernachtung in der gesamten Lokalität in Rechnung stellt." läst er sich frötzelnd vernehmen. Seine stimme wechselt zu nen Tadelden Tonfall als er fortfährt. "Und ich habe nicht von Wolken philosophiert, sondern dir davon berichtet wie sie sich tatsächlich anfühlen und so. Wenn du Berghänge überquerst an die sich Wolken drücken, oder wie ich mal als kleiner Junge von einer Hexe in einen Fass zu einer geflogen wurdest, dann könntest du es ebenfalls erleben. Nun gut, zumindest das mit den Berghang könntest du in jedenfall versuchen, wenn du dieses unbedingt möchtest. Wäre vielleicht eine gemeinsame Reise wert! Findest du nicht auch? " fragte er und knabberte an ihren Ohrläppchen.
von LordShadowGizar
01.11.2017 12:40
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Zu schade, aber ich wünsche dir ebenfalls eine gute Nacht."
Antwortet Lutz und winkt den Maraskaner hinterher, als er sich daran macht Tisch und Raum zu verlassen.
"Wirklich schade... ich habe ihn wohl vergrault. Nun ja, gut! Das bedeutet auch das wir uns wieder schöneren widmen können, ohne ihn zu stören... also fall dir die Freude daran jetzt nich verlitten wurde ." Das letzte raunzt der kleine Man dem schönen Elfenmädchen ins Ohr, während seine berührungen wieder ein stückweit zärtlicher wurden.
von LordShadowGizar
28.10.2017 22:26
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Achja die Probleme mit den Lebensweisen und gebräuchen fremder Länder... Kenoah du musst dich nicht zurück ziehen. Du darfst hier so lange verharren, wie du mein Benehmen ertragen kannst. Und wenn es dir gefällt, kannst du uns ja noch was über deine Heimat erzählen.
....hmmm... zum Beispiel... Also ich habe bei meinen Reisen durch die verschiedenen Länder auf Herbstlaub, eine Menge unterschiedliche Verhalten in der Anbetung der Götter erlebt. Gibt es da irgend was interesanntes zu erfahren? Vielleicht Feiern die ihr zu ehren spezieller Gottheiten abhaltet, oder welche der Göttlichen bevorzugt angebetet werden... oder etwas das ihr anders macht als wir, wie etwa das Teetrinken."

Von seiner Perspektive aus, hat Lutz ein nicht gerade optimalen einblick auf Milenas Gesicht, aber als er ihren verträumten Blick sieht kann er nicht anders als ihre Wange und den Kiefer zu streicheln. Zwar jetzt nicht mehr mit so offensichtlich fordernder Leidenschaft, aber so wie sich seine Berührungen anfühlen lässt sich immer noch eine gewisse Sehnsucht erahnen.
von LordShadowGizar
27.10.2017 16:57
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Die Überraschung in Milenas Stimme läßt Lutz aufhorchen. Er schaut erst mal in sich und muss feststellen, das er völlig angespannt und aus reflex vollkommen auf konfrontation gegangen ist. Dann atmet er erst ein paar mal durch und verdammt sein aufbrausendes Wesen, welches ihn immer wieder in schwierigkeiten bringt. ... sogar in schwierigkeiten mit Kobolden und das er daraufhin seine Familie verlassen musste...
Vermutlich hat der maraskaner es garnicht so gemeint wie Lutz es übereilt aufgefasst hat. So das er sich wieder ein mal zusehr aufregt und zum Trottel gemacht hat.
" Mir geht es genau so wie dir Milena. Wenn ich dich so sehe mit deiner munteren art, deiner zuversicht dann bin ich einfach hin und weg. Und in mir steigt einfach nur noch das gefühl auf meine aufkeimende Leidenschaft von allen Zinnen zu rufen."
Zu den domestizierten Elfen und ihr leid in der Menschen-/Elfengesellschaft sagt Lutz zunächst einmal nichts. ... zumindest...
bis er sich bei Milena erkundigt hat was dieses domesti'DingsDa' bedeutet. Dann wendet er sich wieder an Kenoah mit einen versönlichen Tonfall der nach seinen trampelhaften Benehmen doch recht arg 'versucht' klingt."Ich ähm... weist du... vielleicht bin ich ja gerade etwas zu harsch gewesen. Ich wurde auf eine ganz bestimmte weise erzogen. Meine Mutter sagt nämlich immer 'packe die Gelegenheit am Schopf, und zwar immer sobald es sich ergibt, den hinterher kann es zuspät sein'... ein Hesindegeweihter nannte es der einst mal..." Lutz lippen bewegten sich einen Augenblick stumm, während er versuchte die Worte in seinen Geist wachzurufen. "...Karpfendiadem... soll Bosparanisch für 'Nutze-den-Tag' oder 'Genieße-den-Augenblick' sein, oder sowas halt!
Viele aus den Fahrenden Gesellschaften neigen dazu die freuden des Augenblicks voll auszukosten. Schließlich ist das leben auf den Straßen Herbstlaubs nicht ungefährlich und man weiß nicht immer ob man in der nächsten Ortschaft wirklich wilkommen ist. Und das obwohl man nur Freude und Unterhaltung zu den Leuten bringen möchte.
Wenn es dir also so großes Unbehagen bereitet wie ich meine Freude und Leidenschaft auslebe, dann tut es mir sehr leid.
Milena wäre es dir vielleicht recht, dich mit mir zurück zu ziehen? Ich möchte nämlich Kenoah nicht über gebühr mit meiner Fernarrtheit zu dir belästigen, aber in deiner Gegenwart werde ich bestimmt meine Zunge nicht im Zaum halten können."
von LordShadowGizar
25.10.2017 00:31
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Wenn dir jemand etwas gutes tut, dann erwiedere es, hat Mutter immer gesagt. Schließlich war es Milena die mich zuerst kraulte.
Es ist ja nicht so als wäre ich einfach aus heiteren Himmel auf sie zugestürmt um sie von oben bis unten an unsäglichen Stellen zu begrapschen."
Einen kaum merkbaren Moment kommt Lutz Redefluss ins Stocken, als ihm Bilder durch den Verstand huschten, welche ihm ziemlich gut gefallen würden.
Ich weis nicht was wir getan haben sollten, das man sich nicht trauen kann es in der Offentlichkeit zu zeigen. Schließlich gab uns Rahja die Leidenschaft für andere aus gutem Grund und wer wäre ich das ich mich Tsa's wille nicht beuge und mich vor einer neuen Erfahrung verschließe. Sogar Travia dürfte gewiss nichts gegen geflirte im Sinne ihrer jüngeren Schwester haben... hier hält Lutz tatsächlich einen Augenblick inne, als ob er einen strengen Klaps der mütterlichen Göttin erwarten würde. Und dann korrigiert er sich hastig. "... ich meine... selbst die strengsten Traviageweihten würden es zähneknirschend tollerieren, solange zumindest kein Ehegelübte dabei gebrochen wird... Also... ähm... Warum nicht offensichtlich Kund tun, was einen im Herzen berührt? Warum sich nicht der Schönheit des Lebens und seiner gefühle hingeben, wo sie doch von den Göttern gewollt sind?"
von LordShadowGizar
24.10.2017 21:56
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Lutz ist überrascht von der genervten Frage. Er schaut zu Kenoah hinüber und mustert diesen mit hoch gezogener augenbraue. Und der Blick von Kenoah scheint ihm nicht so wirklich gefallen tu wollen. "Du klingst ja fast so als würden wir es in aller öffentlichkeit wie die Hunde treiben..." aus Bodenhöhe kommt ein protestierendes aufjaulen. "... ich meine wie die wilden Tiere... Was ist denn Falsch daran eine so schöne Frau wie sie in aller öffentlichkeit für ihre von Rahja gegebenen Gaben anzuhimmeln? Hat den bei euch noch nie jemand die schönheit seiner Angebeteten besungen? Gibt es denn bei euch keine Barden und Dichter?
Und gibt es denn etwas gegen etwas Streicheln einzuwenden? Ist eine liebevolle Umarmung denn so verwerflich? Ein Kuss etwa?"
Demonstrativ küsst Lutz Milrna auf die Wange. "Empfindest du denn so sehr unbehagen wenn andere rahjagerecht ihrer Leidenschaft zueinander genießen? Und ja! Zimmer gibt es hier auf dem Festland schon, aber dort kommt man nicht ganz so einfach hin, weil dort mit unter manch mal noch ganz andere Dinge passieren die dich vermutlich wohl noch mehr verstören würden.
Ich habe ja schon angst zu fragen... aber... geht eures Gleichen denn zum Umwerben in die Scheune, oder überspringt ihr das einfach um ohne Umschweifen ins 'Gemach' einzukehren?"
Irgend wie schrint es so, als hätte man einen wunden Punkt bei dem kleinen Mann erwischt.
von LordShadowGizar
24.10.2017 20:34
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Fühlt sich dieses etwa so an, wie du dir das Streicheln von Wolken vorstrlldt?" Fragt der junge Hexer während er es gleich ein weiteres mal ausprobiert. "Wolken sind nass... eher wie nebeliger Schnee. Kühl, erfrischend und sie duften wie der Wintermorgen mit dem ersten Schneefall... nach dem Ifirn über die noch unberührte Schneedecke getanzt ist." Erwiedert Lutz, dem die Begeisterung auf sein geglücktes Experiment deutlich in seiner Stimme anzuhören ist.
von LordShadowGizar
23.10.2017 17:07
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Das sie nicht im geringsten helfen mag ich mal bezweifeln, schließlich würde sonst niemand Nägel herstellen. Und wenn ich an den Wagen meines Onkels denke, kann man nur froh sein das deine Behauptung nur wenig Wahrheit beinhaltet." Wirft Lutz beiläufig vom Rand der Handwerklichen Unterhaltung in die Runde. Während dessen ist er ziemlich entschlossen einem Gerücht bezüglich der 'Empfindlichkeit von Elfenohren' mit seinen Händen auf den Grund zugehen, welches ihm in einer feuchtfröhlichen Nacht zugetragen wurde.
von LordShadowGizar
20.10.2017 14:30
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Lutz findet es schade, das Kenoah nicht auf das was in Maraskan so kreucht und fleucht näher eingeht. Vielleicht hätte man da mal was interessanteres von diesen Stock steifen Maraskaner zu hören bekommen ...wobei Lutz aus tiefster Seele hofft, das nicht alle Maraskaner so steif sind, wie dieser Vertreter auf ihn wirkt... Baukunst interessiert ihn jedenfalls nur mäßig und daher konzentriert sich der kleine Hexer wieder mehr auf die Streicheleinheiten der angeschekerten Schönheit. Wie es einen Kind Satuarias ganz geziehmt, gibt er sich seinen Gefühlen und den Genuß diese auszuleben ganz hin.
Weil ihm dieses so gut gefällt, beschließt er seiner Wohltäterin ihre nettigkeiten mit eben selbigen zu vergüten, weswegen er dem Arm entlang geht, mit dessen Hand sie ihn so schön verwöhnte. Seine Hand streich sanft über diesen, bis er behenden ihren Oberarm erklimmt um sich auf ihre Schulter zu setzen. Dort angekommen beginnt Lutz sich zu revangieren, in dem er sie recht leidenschaftlich streichelt, wobei die Elfenohren und ihr Nacken besonders viel Aufmerksamkeit von ihn wecken.
von LordShadowGizar
16.10.2017 16:48
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Lutz lässt sich das streicheln gefallen. Das kleine Kraftpacket beugt sich genussvoll ihren Finger dort entgegen, wo es ihm wohlige schauer durch den Körper jagt.
Freudiges Brummen erklingt von ihm bevor er fragt: "Hat dir jemand schon mal gesagt, das du ganz bezaubernd aussiehst wenn du über etwas nachdenkst? Wie liebend gerne würde ich dir dabei hinter deine hübsche Stirn schauen. "
von LordShadowGizar
13.10.2017 13:23
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

Der anblick der Knuddelnden Elfen wecken in Lutz das bedürfnis mit zu machen... so wie ein paar Rahja und Levthan gefällige Gedanken/Empfindungen.
"Das... ist schön das man sich hier unterstützt. In der Gauklergruppe, in der ich und Woltan aufgewachsen sind ging es sehr Familiär zu. Zeiten in denen es Hart auf Hart kommt, können eine Gemeinschaft sehr stark zusammenschmieden. Schätze ich mal..."
Während Lutz spricht, könnte sein Gesichtsausdruck fast an einen Hund erinnern, der winselnd seinem Herrchen beim Essen zuguckt.
von LordShadowGizar
12.10.2017 10:26
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ich glaube... du hast recht. Wenn die Tier vorscher im Herbst werden, dann ist das zwar normal, aber Mensch und Elf als bevorzugte Beute eher nicht.
Ihr Leute scheint hier ne menge durch machen zu müssen. Die Tiere, die wertschätzung der Frau, die ständigen Balgerein mit ... euren Nachbarn gen Praios..."
Lutz musste schon aus einpaar Schenken zuvor lernen, das es nicht Klug war in einer Gaststätte wo Alkohol ausgeschenkt wird, Nostria laut auszusprechen. "Dann kommt bei dir die Sache mit dem eigenen Wein und deine Abstammung dazu. Ich bewundere dich wie du dir trotz der Wiedrigkeiten dein frohes und liebenswertes Gemüt aufrecht erhälst."
von LordShadowGizar
11.10.2017 14:30
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ich glaube Neuigkeiten aus Maraskan dürften es im allgemeinen recht schwer haben mehr ins Inland vorzudringen.
Ich meine, die Landstriche der Tulamiden sind die direkteste Nachbarschaft... und über die Insel der Verrückten, so wie sie diese nennen, Sprechen Tulamiden im allgemeinen nur um über sie und ihre Einwohner herzuziehen. Zumindest war das mein eindruck bei der Durchreise nach Khunchom.Um irgend wie Interissant zu sein ist Maraskan für die meisten Festländer viiiiiiieel zu weit 'Aus-den-Augen-aus-den-Sinn'. Das gilt sicherlich nicht nur für uns einfaches Volk, sondern auch für Adlige."
beschwichtigend fügt lutz noch hinzu. "Gräme dich aber nicht, da ist Maraskan nicht wirklich die Ausnahme! Wenn man viel umherreist, dann stellt man halt schnell fest das die Leute aus einem Herrzogtum kaum was über die Leute aus dem Nachbar Herzogtum wissen... geschweige dem nächsten Land! Für die Andergaster sind bestimmt die Vorgänge in Perikum oder Punin genau so unwichtig, wie was auf Maraskan vorgeht."

Während der junge Hexer noch versonnen seine vermeintlich 'potentielle' Braut in spe anschmachtet fragt er dadurch leicht abwesend: "Mal von den Ghulen abgesenen... aber könnte das herbstliche Verrücktspielen der Tiere vielleicht an den drohend kargen Wintertagen liegen? Die Zeiten wo Firun vorherrscht sind hart, und nicht nur die Menschen versuchen sich dafür zu wappnen. Ich meine von einer Bärin mit Jungen, die diese in rasender Wut verteidigt würde man vermutlich auch nicht sagen das die 'Plötzlich Verrücktspielt'?"
von LordShadowGizar
08.10.2017 13:28
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Mal wieder Erstaunen in anderen zu Wecken fühlt sich gut an. Ich danke euch allen, auch wenn ich dem Alten hinterher trauere, tröstet mich dieses doch sehr." Zu Ciro sagt Lutz dann:
"Mal schauen... wenn es zu dieser hochzeit kommt dann bist du und unser maraskanischer Freund hier natürlich Herzlichst eingeladen. Schießlich habt ihr ja als erstes von diesen Einfall erfahren.
Dann lade ich auch meine Familie ein und dann führe ich es dir vor... wenn du willst stelle ich den Tisch direkt vor dir ab, so das du den Mädels persönlich deinen Lob aussprechen kannst! "
Auch hier bei holt Lutz für seinen Gesprächspartner eins seiner frechen Zeinkerer aus dem dafür schier endlos wirkenden Vorrat.

Als Lutz seine Familie erwähnt, tönt von unten ein sehnsüchtiges Winseln und Wimmern von seinen Hund. Im versöhnlichen Tonfall ruft Lutz nach unten:
"Ruhig mein Großer. Ich verspreche dir wir werden sie ganz bestimmt wieder sehen!"
von LordShadowGizar
07.10.2017 13:50
Forum: Marktplatz & Kneipen
Thema: [Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)
Antworten: 217
Zugriffe: 10007
Geschlecht:

[Albumin] Gasthaus zum fleißigen Pilzsammler (Offenes Rollenspiel)

"Ich wiege mehr als ein Stein und weniger als 5 Stein. Das ist ja leider der Grund warum ich dich bat still zu halten... Als Koloss mit bis zu 100 Stein allein an Muskeln, habe ich bis zu 3 unserer Mädels auf einen Tisch durch die Vorfüherung getragen!" Lutz hebt die Arme und wandert anschaulich über den Tisch. "WÄHREND SIE DARAUF AKROBATISCHE NUMMERN GEMACHT HABEN!!! Ihr hättet es mal sehen sollen.
Und heute, heute reicht es gerade mal so um schwere Dinge umzuwerfen oder jemanden wie Dich auf nen Stuhl in einen gewaltigen Balanceakt herum zu tragen... Es ist eine Schande, ist es das, ja wohl!"